Werbung:

Es gibt kaum eine passendere Stadt für eine patriotische Demonstration als Duisburg. Schließlich ist die frühere Arbeiterhochburg in Nordrhein-Westfalen kaum noch als deutsche Stadt zu erkennen, martialisch ausgedrückt: Sie ist längst gefallen.
Laut Polizeiangaben demonstrierten 270 „Pegida“-NRW-Anhänger gegen die kulturfremde Masseneinwanderung, während die Gegendemonstranten von „Duisburg stellt sich quer“, „DU+Wir“, der Linkspartei angeblich auf rund 1100 Demonstranten kamen.

Es kam, wie es immer kommt: Die Patrioten verhielten sich friedlich, die Antideutschen machten Stunk. Sie versuchten Polizeiabsperrungen zu durchbrechen. Da sie das partout nicht unterlassen wollten, setzte die Polizei nach dem guten alten Motto „Wer nicht hören will, muss fühlen“ Pfefferspray und Schlagstöcke ein. Siehe Video oben.
Die Frage war ja eh, wie lange sich die Polizei von der sogenannten „Antifa“ noch auf der Nase rumtanzen lassen will.

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Die Duisburger Polizei schreibt

An der Aufzugstrecke der PEGIDA-Versammlung versuchten Gegendemonstranten an mehreren Stellen die Polizeisperren zu durchbrechen. Trotz mehrfacher Aufforderungen, dieses zu unterlassen, mussten die Ordnungshüter vereinzelt zu Pfefferspray und Schlagstöcken greifen. Eine Sitzblockade von sieben Personen an der Kreuzung Musfeld-/Plessingstraße wurde durch Polizeikräfte aufgelöst.

In insgesamt 22 Fällen erstattete die Polizei Strafanzeigen wegen Landfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und gegen das Versammlungsgesetz.

Loading...

23 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Das kann gar nicht sein: die friedliebenden Antifa-Vereine sollen gewalttätig geworden sein? Noch nie ist sowas passiert! Und laut ehemaligem Justizminister gibt es keinen Beleg dafür, dass von der Antifa jemals Gewalt ausgegangen wäre (analog zu den Flüchtlingen, unter denen auch nie ein Krimineller gewesen war!) Das können nur U-Boote von der Pegida gewesen sein!

  • Muss der gute Ede doch gleich mal schauen ob er einen Live-Stream im Internet zur Demo in Duisburg findet.
    Slogan finde ich voll richtig *Duisburg macht sich gerade* aber wie sich die AntiFa wieder benimmt ist eine Schande. *Aus der Geschichte nichts gelernt* haben wohl eher die.
    Denn die Schläger und Provokationen kommen aus deren Reihen.
    Egal wo unsereins demonstriert diese Heinis sind stets da und benehmen sich nach allen Regeln der Kunst daneben. Dazu das hysterische Geschrei. Schlimmer als im Kindergarten.

    • Alete , Alete , Alete schreit das Kind mit den bunten Haaren. 😉
      Nie wieder Deutschland? Afrika wartet schon auf euch da ist gerade jede Menge Platz für Idealisten wie euch frei geworden.

  • „Es kam, wie es immer kommt: Die Patrioten verhielten sich friedlich…“ Der Witz ist gut! Stell dich mal an den Rand einer Versammlung der „Patrioten“ und halte dein Handy in der Hand (was heutzutage ja ein ganz außergewöhnlicher Vorgang ist), dann bekommst du aber sofort drastische Drohungen, weil die „friedlichen Patrioten“ meinen sie werden fotografiert.

    • @Hans Herrmann
      Genug Kaputte gibt es die Portraits anfertigen um die Leute dann zuhause zu belästigen oder ihnen anderweitig zu schaden und das nur weil Menschen es wagen ihre Meinung auf die Straße zu bringen. Das sind die berühmten *Netzwerke gegen Rechts*
      Versuche doch mal bei der AntiFa zu fotografieren da bleibt es sicher nicht bei Drohungen. Komisch das immer wir Patrioten uns alles gefallen lassen sollen.

      • Ihr sollt euch ja gar nichts gefallen lassen. Nur will ich nicht als Unbeteiligter eins auf die Nase kriegen — weder von den einen noch von den anderen.

    • Mein Vorschlag,lieber Hans:
      Marschiere doch einfach mal selber bei den Patrioten mit – nur so als Test – dann wirst Du sehen,die sind alle schwer in Ordnung.
      Und vielleicht merkst Du ja dann,dass die Anderen nicht in Ordnung sind.
      Kannst Du uns dann hier berichten,was Du erlebt hast.

      • Ich verteidige die anderen ja gar nicht. Und mitmarschieren mag ich weder bei den einen noch den anderen — wenn sich jemand kloppen will, viel Spaß, ohne mich.

          • Vielen Dank für deine intelligenten Vorschläge, die sicher auf einem gewissen Niveau Durchschlagskraft haben.Man kann konstruktiven Widerstand auch auf andere Weise durchführen. Da muß man allerdings mit Sprache und Argumentation umgehen können: Das Wort ist mächtiger als das Schwert!

        • Marschieren tun wir gleich schon mal gar nicht.
          Wir gehen spazieren. Mit Gewalt wird meist von der Gegenseite angefangen na und so wie es rein ruft in den Wald so schallt es dann auch wieder aus dem Wald heraus.
          Seitens der Linksfaschisten hat sich das ab porträtieren von Demonstrations-Teilnehmern als neuer *Volkssport* etabliert.
          Völlig verständlich das da so Einige von uns dünnhäutig sind.

    • Fakt ist und so habe ich es auch schon öfter erlebt, dass dieses linke stinkende Asoziale Pack mit allen Mitteln Provozieren und es darauf anlegen auf die Fresse zu bekommen.
      @Hans, wenn ein friedlicher Patriot begründet eine Drohung ausspricht, ist er noch immer ein friedlicher Patriot… hingegen der randalierenden Antifa.

      Und würde mich jemand fotografieren oder filmen, dem ich das untersage…. und er hält sich nicht an meine Ansage, dann ist es mit egal wer da vor mir steht, ob es ein netter Hans, ein netter Patriot, ein linker Idiot oder der liebe Opa von nebenan ist… dem sein Handy wird wohl oder übel den Weitflug nicht überstehen, wenn man sich an meine Ansage hält.

  • Solche Polizei gegen Antiverschiss da ( SPD ? lol ) Keilereien wird es bald nicht mehr geben, weil an deren Stelle 10.000 Polizisten gegen 10.000 Schwarzafrikaner kämpfen werden, deren Asylantrag abgelehnt wurde, nachdem man sie mit TransAll eingeflogen hatte, verarscht und auch keine Blondinen und BMWs überreicht hat.

    • Ich kenne jedes Video von Holger Strohm und auch die von Udo Walendy, sowie Gerd Schultze-Rhonhof, die tatsächlich sehr interessant sind… sollte sich jeder Patriot und auch jeder Deutsche min. ein mal angesehen haben, um die Zusammenhänge und Hintergründe zu verstehen!!

      Zur Zeit lese ich das Buch vom Silberjungen (Thorsten Schulte):
      „Fremdbestimmt: 120 Jahre Lügen und Täuschung“
      SEHR, SEHR INTERESSANT
      https://www.youtube.com/watch?v=Lk6JBSuY8ic

      Verdammt, es gibt noch so viel zu lernen… aber die Zeit rennt viel zu schnell, um die Wahrheit zu begreifen!

      • hallo mitstreiter, unserem nochbürgermeister und stadtrat habe ich vor tagen geschrieben, ob sie für die aufnahme von „seeflüchtlingen“ in die haftung gehen, und für die lfd. kosten aufkommen ? dabei einige fakten bzgl. der wahren dt. geschichte aufgeführt, sowie die hinweise bei youtube.- benjamin freedman – rede im willard hotel 1961 ! der krieg , der viele väter hatte. alles eine lüge ! – auf die bücher – wenn das die deutschen wüssten – die brd-gmbh – und einige passende zitate vom th. roosevelt- in der politik geschieht nichts zufällig. wenn es – passiert,- ist – es – so – geplant ! napoleon – die deutschen glauben die größten lügen sowie auf altkanzler h. schmidt aus dem jahr 2008 – jeder weitere moslem gefährdet die innere sicherheit – und den satanspakt am 10.12.18 ! des weiteren – auf das lügenkonstrukt von versaille, diese cancelung, friedensvertrag und alles geraubte auch der 26 bundesstaatenzugehörigkeiten gem. des kaiserreiches ! kopie an die örtliche zeitung – und weitere interessierte ! ebenfalls hinweis auf die rede des h. tönnies, der die wahrheit zu afrika sagte, und auf die wahren fakten gewiesen, mitteilung an alle beteiligten im öffentlichen raum, wie diakonie, ekd und andere per email ! aufklärung – tut – not !!! nur die – freien – deutschen haben es in der hand, den weltfrieden zu sichern ! und auch h. trump hat in einem april-video 2018 u.a. gesagt, wir – geben dem volk die macht aus washington – dc – zurück ! wer aber von uns weiß, was -das- aber, – was – das – bedeutet ? warum wird – er – denn von unseren medien – und denen der usa – so – unter beschuß genommen ? macht euch mal ernsthaft gedanken, warum ? er will den misthaufen bzw. sumpf dort drüben trocken legen, und dasselbe herrscht – hier – auch ! im artikel 146 des gg heißt es, die macht geht vom volke aus ! der feind – ist – unter uns ! denn – wer hat die macht ? seit 1949 die parteien und ihre gestalten ! deswegen spritzen sie gift und galle gegen andersdenkende – quertreiber – aufgewachte, ca. 5 % und – patrioten ! sie antworten – mit – der keule, weil – die angst – um sich greift !

  • Schön und gut, aber es sah mir mehr nach „wir tun mal so als ob, nur tut den armen Linksfaschisten nicht richtig weh“.
    Dachte die bekommen so richtig was auf die Fresse dieses Links versiffte Nazi-Pack.
    Ändert mal den Titel in
    „Pegida“ in Duisburg: Polizei setzt Wattebäuschen und Kuscheln gegen die „Antifa“ ein.
    Eine reine Verarschung nicht mehr und nicht weniger.

  • ANTIFA??? hmmm laut Aussagen der LINKEN und GRÜNLINGE so wie SPD gibt es die doch garnicht und ist bei den genannten Pareien völlig unbekannt……sehe ich jedoch die Bilder, LINKE Politiker/innen im Bundestag mit Antifa Sticker, oder Banner mit Deutschland verrecke, hinter denen bekannte Gesichter des Bundestages herlaufen….wird wieder einmal ersichtlich wie VERLOGEN diese Politik eigentlich ist…..in JEDEM anderen Staat wären die Menschen auf den Strassen und würden solchen Politikern das Fürchten lehren….bei uns….still ruht der See, jede Lüge als Wahrheit verkauft und bei der Antifa (in den USA Terrororganisation) geblockt. Es ist keine Frage mehr, ob es sie gibt…..mit Gewalttaten täglich ersichtlich, es ist die Frage: WARUM wird nichts gegen diese Terroristen unternommen? Antwort: es ist die Wehrmacht der Politiker!

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft