Werbung:

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Loading...

12 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Die Leute haben wirklich starke Nerven.Ich wäre bei diesen Linken schon längst ausgeflippt.

    Paar rethorische Tricks sollte sich S. aber noch einprägen.

    Wenn ein Kurde kommt und den Islam verteidigt einfach fragen:
    Wer bekämpft die Kurden denn?
    Muslimische Türken!
    Muslimische Araber!
    Muslimische Perser!
    Wo leben Kurden ohne Unterdrückung?In Armenien(hat sogar das älteste Archiv an Kurdische Musik)und im Westen.

    Wenn Punker wie gestern mit Union Jack demonstrieren,fragen warum sie die Fahne der grössten Eroberer(auch der Islamischen Welt)schwenken?
    Ausserdem Berichte aus Indonesien(dem Vorzeige Islam Land)zeigen wo Punks ins Umerziehungslager gesteckt wurde,auch Malaysia(nur 60% MOslems)hat vor einigen Jahren Punk sein in einigen Bundesstaaten verboten.

    Wenn jemand mit dem bösen Christentum kommt müsste man eine Tafel oder Flyer zur Hand haben mit einem vergleich zwischen
    Jesus,Mohammed und Buddha.
    Wer hatte Sklaven,Sexssklaven,führte Kriege und Raubzüge,verlangte Schutzgeld,lies Morden?
    Jesus und Buddha kommen da sehr gut weg…

    • Nur weil du die Welt nicht verstehst.

      Nur 20% des Charakters sind nach neurologischen Erkentntnissen nach dem 3.-4. Lebensjahr noch beeinflussbar. Gilt zum Beispiel für Aggressivität, bei einem 3 jährigen kann man bereits mit hoher Wahrscheinlichkeit bestimmen ob er einmal ein Gewalttäter wird.

      Da werden auch deine staatlichen Erziehungseingriffe nichts nutzen.

        • Tolle Argumente hast du einmal wieder. Du bist kein Staat, sondern staatsgläubig und glaubst wahrscheinlich sogar an Integration.

          Das nächste mal werde ich mich so ausdrücken, dass es selbst ein Autist verstehen kann. DU KEIN STAAT.

          • Integration? Nein, ich glaube nicht das man solche wie dich integrieren kann. Es gibt doch so wunderbare Landstriche wie Teile von Meck-Pomm, die versteppen weil sie nicht mehr bewirtschaftet werden (Merkel ist ja nicht mehr dort). Man könnte eine große Mauer ziehen und dich und Konsorten „integrieren“. In 10 Jahren gucken wir mal wie weit ihr gekommen seid.

  • Wäre mal schön, wenn sich immer ein paar Patrioten unter die Faschisten mischen und Aufnahmen davon machen, wenn sie Stürzenberger beleidigen oder angreifen!
    Damit könnte man auch den noch nicht Aufgewachten mal klar vor Augen führen, was die Faschisten für geisteskranke und verhaltensgestörte Leute sind!
    Es ist jawohl nicht zuviel verlangt, zu einer seiner Kundgebungen zu gehen, wenn sie in der Nähe ist, oder?
    Ich werde es auf jeden Fall tun, sobald Stürzenberger in einer Nachbarstadt von mir ist!

  • Michael Stürzenberger, ich bewundere deinen Mut und deine tolle Arbeit, aber du Kämpfst gegen Windmühlen, warum, weil immer mehr Muslimische Zuwanderer zu uns kommen, dann schau dir die geburtenraten an, solange wir Menschen in der Politik, Medien, Kirchen, Gewerkschaften, Sportvereine haben, die diese Isalmisierung unterstützen und zu tolerant sind, haben wir keine Chance. Trotzdem super Arbeit!!

  • Als Verschwörungsfachmann in Theorie und Praxis, drücke ich hiermit meine Sorge aus, daß Stürzi von 3 Seiten aus etwas Ernstes an seinem Stand zustoßen könnte:
    1. Ausrastender Islamfanatiker mit Waffe
    2. Ausrastender AntiFant mit Waffe
    3. Bezahltes Arschloch von einem „dienst“, das in die Rolle von 1. oder 2. schlüpft.

    Gott schütze Stürzi !

  • „Patriotische Freiheitliche Demokraten“ (PFD) wär ein guter Name für eine neue Partei. 🙂

    Und Vielen Dank für Deine unermüdliche und unverzichtbare Arbeit. Alles Gute!

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft