Werbung:

30 000 Euro hat das Landeskriminalamt Sachsen bereits als Belohnung ausgesetzt für die Ergreifung der linksextremen Brandstifter, die es offenbar auf das Unternehmen von Jörg Drews abgesehen haben. Der Geschäftsführer der Hentschke Bau GmbH baut nicht nur die neue JVA in Zwickau, er ist auch politische engagiert, unterstützt die AfD und einige alternative Medien.

Bauunternehmer Jörg Drews im Gespräch bei den Staatsfunk-Kollegen vom NDR.

Auch in seiner Heimatstadt Bautzen ist Drews aktiv, besitzt viele Liegenschaften. Seit Jahren unterstützt er den Fußballverein „FSV Budissa Bautzen“ und will die Schulsternwarte mit 25 000 Euro jährlich unterstützen. Jörg Drews ist Mäzen, jemand, dem seine Heimat etwas bedeutet.

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Doch weil Drews nicht dem Mainstream zugetan ist, mögen ihn zwei Bautzener Stadträte nicht, warfen ihm vor, sich Macht und Einfluss kaufen zu wollen, die Stadt zu spalten – und Reichsbürger zu sein. Doch andere Bautzener Unternehmer sprangen ihm bei: Die Kritik an Drews Person sei ein Angriff auf die Meinungsfreiheit, denn mit dieser Kritik wollten die Kritiker andere Meinungen unterdrücken.

Der „Antifa“ geht es also nicht um Luxuswohnungen oder die JVA, die Drews baut: Offenbar soll hier ein Unternehmer geschädigt und eingeschüchtert werden, der der Gegenbewegung angehört.

Chronologie der Anschläge auf die Hentschke Bau GmbH

  • 19. August 2019: Anschlag auf Baustellenfahrzeuge, darunter ein Bagger. Sachschaden: 150 000 Euro
  • 5. November 2019: Anschlag auf das Gelände der Hentschke Bau GmbH. Sachschaden: 400 000 Euro
  • 15. November 2019: Anschlag auf Firmenfahrzeuge in Dresden. Sachschaden: 50 000 Euro

Foto: Screenshot ZAPP | NDR

Loading...

8 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Auf Hilfe der Behörden braucht der gute Herr Drews wohl nicht hoffen. Die Terroristen werden direkt oder indirekt vom Staat finanziert. Vielleicht auch gelenkt. Perfide Methode.

  • Ironie des Schicksal, daß der Drews den LinksFaschisten ein neues Heim baut(JVA) mit Vollpension und Tischlerwerksatt, um die Jungs ihrer eigentlichen Bestimmung zuzuführen: Geld verdienen durch Hände Arbeit, statt abgebrochenen Geschwätzwissenschaften plus Bundeskanzlerambition.

  • Ich, als Dresdner, kenne Bautzen und die Bautzner recht gut. Sie werden sich ihre wunderschöne, geschichtsträchtige Stadt nicht von ein paar “antifa”-Luschen kaputt machen lassen.
    Für alle Leute ein Rat – ob aus Ost oder West, Nord oder Süd – fahrt mal nach Bautzen! Die Stadt ist wunderschön, das Umland ist wunderschön, die Lausitzer sind nette Leute (wenn man sich anständig verhält). Bautzen ist übrigens auch die “Hauptstadt” der Sorben. – Ich gehe mal davon aus, daß in mindestens zwei Dritteln der Obersachsen auch sorbisches Blut fließt – das macht widerständig!
    Und, wenn Ihr schon mal bis Bautzen gekommen seid, euch umgeschaut, euch verliebt habt, dann fahrt weiter bis Görlitz! Görlitz ist eine der schönsten Städte Deutschlands!
    Liebt eure Heimat! – Ihr habt nur die EINE!

    Siehe: https://www.youtube.com/watch?v=65Qcf9QbnY0
    Siehe: https://www.youtube.com/watch?v=NkrO5cdj1gc

    Und das ist Görlitz: https://www.youtube.com/watch?v=BKS643Hft0A

    Dies ALLES gehört UNS! – So soll es bleiben!

  • Die Aufklärungen bei Linksextremitische Straftaten ist ja fast 0, da wird der Mann sich kaum darauf verlassen können das die Täter ermittelt werden.

    Dieses Linkepack muss seine eigene Medizin verabreicht bekommen. Eine andere Sprache verstehen diese Faschistn und roten Nazis nicht. Wer auf den Staat vertraut ist verraten und verkauft .

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft