Werbung:

Oh, Tannenbaum, oh, Tannenbaum, wie hart sind deine Blätter?

BILD | 14. November 2019

Sind sie nicht schön? Die zehn Anti-Terror-Tannen (zwei Meter hoch, drei Tonnen schwer), die rund um den Willy-Brandt-Platz in Essen aufgestellt werden, um den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr zu schützen?
Realsatirisch geht es auch in Bochum zu, BILD schreibt:

Auch Bochum passt seine Durchfahrtsperren optisch an. Die mit Wasser gefüllten Container werden mit weihnachtlicher Folie umwickelt, auf der neben Tannenzweigen auch der Slogan „BO, du fröhliche“ zu lesen ist.
In Geschenkpapier verpackte Sandsäcke (wie 2017) werde es in diesem Jahr aber nicht mehr geben.

Auch interessant auf 1984 – DAS MAGAZIN

Ein atheistischer Kommentar zum Terroranschlag in Limburg

Terror im Namen Allahs

Die ungeschönte Fratze der linken Kulturzerstörer

„taz“-Autorin sagt: Eure Traditionen sind Abfall

Lieber Opfer unterstützen

Zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Und was der Rotz kostet! Anstatt die muslimischen Gefährder aus dem Land zu schmeißen und das Geld für etwas Sinnvolles zu nutzen. Für die Opfer und deren Angehörigen vom Breitscheidplatz (12 Tote, 55 Verletzte im Dezember 2016) in Berlin zum Beispiel, die heute noch auf eine angemessene Entschädigung warten. Weil vom Staat kaum was kommt, hat Petr Bystron über Paypal eine Spendenaktion initiiert, die der AfD-Bundestagsabgeordnete und Obmann im Auswärtigen Ausschuss mit 1000 Euro aufstockte.
Die AfD und Bystron im Speziellen haben gute Kontakte zu den Angehörigen der Opfer, sodass die Spenden ohne Umwege bei den Menschen landen werden, die vom Merkel-Regime so schäbig behandelt wurden und werden.
Wer mit unterstützen möchte, kann das HIER tun.

Im Oktober veranstaltete die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag nach Einladung von Bystron einen Informations- und Gedenktag zum verheerenden Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz. Der Bestsellerautor Stefan Schubert verriet erschreckende Insider-Informationen und die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Beatrix von Storch berichtete direkt aus dem Untersuchungsausschuss. Darüber hinaus gab es ein Gespräch mit Angehörigen der Opfer des islamischen Anschlags.
All das könnt Ihr oben im Video „Neueste Erkenntnisse im Fall Anis Amri“ sehen.

Loading...

4 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Und nun alle mitsingen !

    O Terrorbaum, o Terrorbaum,
    wie schwer sind deine Platten:

    du stehst nicht nur am Breitscheidtplatz,
    nein, auch in jeder Innenstadt

    O Terrorbaum, o Terrorbaum,
    wie schwer sind deine Platten

    O Terrorbaum, o Terrorbaum,
    du kannst mir sehr gefallen!
    Wie oft bin ich zum Lichterfest
    volle wucht in dich reingeknallt

    O Terrorbaum, o Terrorbaum,
    du kannst mir sehr gefallen!

    O Terrorbaum, o Terrorbaum,
    dein Gewicht will mich was lehren:
    Die Hoffnung und Beständigkeit
    ein harter Stoss zu jeder Zeit.

    O Terrorbaum, o Terrorbaum,
    Die ISIS hamm wir reingelegt

  • Unser Dorf soll schöner werden.
    Beton ist doch besser als das natürliche olle Tannengrün.
    Wissen die Grünen auch.
    Deshalb lassen sie Bäume fällen um anschließend die Windspargel auf zu stellen.

    • Das ist die neue bundesdeutsche Kultur. Oder sollte man erwähnen der *Trotz alledem Humor*. Wir lächeln selbst dann noch wenn das Wasser uns bis zur Halskrause steht.
      Deutschland im Jahr 2019 mir graut vor Dir.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft