Werbung:

Während Parteifreund Ralf Stegner (60) auf Twitter allmorgendlich fordert, die AfD solle aus den Parlamenten vertrieben werden, geht der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs noch einen Schritt weiter. Er forderte im Juli 2019 nicht nur ein AfD-Verbot, er wollte auch gleich noch alle Beamten aus dem Staatsdienst entfernen lassen, die Mitglieder der AfD seien – als Vorbild dienten Kahrs hier offenbar die politischen Säuberungen seiner sozialistischen Vordenker.

afd verbieten. dann afd mitglieder aus dem beamtenverhältnis entlassen.

Johannes Kahrs (SPD) | Twitter | 7. Juli 2010

Nach den Morddrohungen gegen die beiden GRÜNEN-Politiker Claudia Roth (64) und Cem Özdemir (53), wiederholte der „Chefhaushälter“ der SPD-Bundestagsfraktion letzte Woche seine Forderungen in einem BILD-Interview. Man müsse „klar sagen“, dass die AfD mit für diese Verrohung zuständig sei, so Kahrs.

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

WELT-Politredakteurin Ricarda Breyton wollte daraufhin von Kahrs wissen, wie er sich denn ein solches Verbotsverfahren vorstellen würde. Schließlich sind an ein Parteiverbot hohe Hürden geknüpft.

In dem 15-minütigen Telefoninterview, dass die Redakteurin mit dem SPD-Politiker führte, nannte Kahrs zwar die Schritte, die nötig sein für ein für ein Parteiverbot und wiederholte seine Forderungen, veröffentlichen wollte er seine Thesen jedoch nicht.

Kahrs unzufrieden mit dem Gesprächsverlauf

„Offenbar unzufrieden mit dem Gesprächsverlauf“, so schreibt Breyton in ihrem Artikel auf WELTPLUS, „brach der Bundestagsabgeordnete das Interview vorzeitig ab. Sein Büro teilte später mit, dass es die Zitate nicht freigeben wolle.“

Auch bleibt Kahrs entscheidende Antworten schuldig. Auf welcher Grundlage will er die AfD denn verbieten lassen? Gründe für ein Verbot der Gesamtpartei liegen weder vor noch gehen die Behörden davon aus, die AfD wolle die freiheitlich demokratische Grundordnung aktiv bekämpfen oder gar abschaffen.

Genau wie Stegner ist Kahrs ein politischer Irrläufer, der – ganz in sozialistischer Tradition – politische Gegner verbieten lassen, wenigstens aber an einen öffentlichen Pranger stellen will.

Das funktioniert sogar, im Gegensatz zu Björn Höcke (AfD) bleibt der mediale Aufschrei wegen des Interviewabbruchs von Kahrs aus.

Loading...

46 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Stegner ist schon sehr stark doch Kahrs toppt diesen noch in Antipathie . Es ist gut, dass sie in der SPD aktiv sind, dadurch geht deren Ableben schneller vonstatten

  • Wie wäre es mal mit einem Verbot der SPD wegen undemokratischer Bestrebungen respektive Entmündigung des Wählers der nun einmal entschieden hat diesen Misthaufen von Partei (SPD=Arbeiterverräter) nicht mehr zu wählen und sich statt der Altparteien lieber eine Alternative zur um sich greifenden Entmündigung und Enteignung des Bürgers zu suchen.

    Wenn man keine Argumente hat dann muss zum letzten Mittel gegriffen werden. Zur Zerschlagung aller Oppositionsparteien die zu stark werden drohen.
    Der Verlust der eigenen Pfründe beschäftigt solche Figuren wie Kahrs und Stegner Tag und Nacht. Das ist das was sie als einziges trifft.

        • @ Richard bei dem was Europa bevorsteht solltest du dir vielleicht mal ein paar Eier wachsen lassen. Dieses „Gewalt ist keine Lösung“ selbst wenn man angegriffen wird zeigt die weltfremde Haltung vieler Deutscher. Leuten wie Kahrs und Co eine Kugel zu wünschen ist nichts verglichen mit dem was diese Menschen mit uns machen würden wenn sie könnten.

      • Mit solchen geäußerten Gewaltphantasien kannst du dir selber Probleme schaffen und lieferst Munition für unsere Gegner, das ist unklug.
        Deshalb sowas einfach nicht äußern. Du weißt ja:
        „Die Demokratie beruht auf drei Prinzipien: auf der Freiheit des Gewissens, auf der Freiheit der Rede und auf der Klugheit, keine der beiden in Anspruch zu nehmen.“ –Mark Twain

  • https://meedia.de/2014/07/29/politiker-porno-tweets-und-das-private-wirbel-um-tagesspiegel-artikel/

    https://www.stern.de/politik/deutschland/johannes-kahrs–spd-politiker-bezeichnet-schuelerin-als-schlampe-7061876.html

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spd-hamburg-das-system-johannes-kahrs-1783135-p2.html
    Im Mai 1992 tappt der damals 28 Jahre alte Kahrs zweimal in die Falle, als er gegen drei Uhr morgens seinen Telefonterror ausübt.

    Laut dem Artikel trinkt er keinen Alkohol,kauft ihn aber für seine „Jusos“.
    ——–
    In den USA gabs mal einen Nazi der die Jungs besoffen machte und dann..aber das hat rein gar nichts mit obigem Artikel zu tun.

  • Für mich gehören die beide SPD Nasen nicht in den Bundestag, dafür aber ganz sicher in die Geschlossene, solch kranken Geistern muss unbedingt geholfen werden.

  • Viele Homos wählen mittlerweile AFD, weil sie begriffen haben, daß sich momentan 5 Millionen potentielle HomoHochhausstürzler im Lande befinden, die auf ihren großen Moment warten. Auch andere Minderheiten wie Juden sehen die AFD eher als Schutzpatron, denn als Bedrohnung. Gerade gebürtige Muslime sehen ihre Reviere bedroht. In einem Kalifat Mitteleuropa ( ex BRD) haben Schwule dann keine Überlebenschance. Was für ein Verräter seiner Zunft und Deutschlands allemal sind diese Leute. Aber letztlich ist es gut, daß sie sich jetzt mit ihrer faschistischen Verleumdung so weit vorwagen, denn ihr Untergang ist dadurch besiegelt. Chapeau! RIP SPD und Linke . Bei den Grünen müssen wir nur auf den großen Blackout warten. 10.000 Tote , 100.000 Tote ?

  • Oho Genosse der Bosse. Dein Auftritt ist eine Posse.
    Arbeitet als SPD erst einmal eure eigene Geschichte auf.
    Ihr zusammen mit den Grünen habt die Menschen in dem Land hier arm gemacht.
    Zusammen mit dem Merkel – Monster wurde millionenhafter Sozialhilfe – Betrug durch Massenmigration auf unsere Kosten zugelassen und der deutsche Sparer kalt enteignet.
    Das alles kümmert die SPD nicht mehr , will sie auf ihren Veranstaltungen nicht hören. Erinnerung ist so lästig. Viel einfacher ist es da laut *Haltet den Dieb* zu schreien und mit dem Finger auf die einzige echte Oppositionspartei im Bundestag zu zeigen.

    Schämt euch !

    • Hallo Linkspatriot
      Stellt dein Username deine Einstellung dar? Wenn ja sollten alle Linken diese Einstellung haben,dann würden weniger Autos brennen und mehr Konsens zwischen Leuten mit Meinungen von verschiedenen Parteien herrschen.

      • Die Linken in der BRD sind nicht links, sondern bekloppt. Oder kennst du Linke in anderen Ländern, die ihr eigenes Land oder Volk abschaffen wollen?
        „Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung sich leider auf Deutschland beschränkt.“ Bismarck (1815-1898), deutscher Reichskanzler, zur Xenophilie, Zit. in: Dr. Max Wahl, Notizen, (22) 24. 03. 2000.

  • Hallo Herr Kahrs, ich wünsche Ihnen, daß Sie sich mit Aids infizieren und daran elend zugrunde gehen und zwar ganz langsam, indem Sie sich einen afrikanischen Virusstamm einfangen, gegen den hiesigen Medikamente wirkungslos sind.
    Nur so bekommen Sie für all Ihre Niedertracht die Quittung mit Zins und Zinseszins.

  • „afd verbieten. dann afd mitglieder aus dem beamtenverhältnis entlassen.“

    Demokratie? Schtonk!

    Alleerdings fand ich schon immer Parteien, die andere Parteien verbieten lassen wollen, weniger demokratisch, als Parteien, die andere Parteien nicht verbieten lassen wollen.
    Das galt auch schon, als noch nicht die AfD in den Parlamenten war, sondern … – für euch halt nicht, oder?
    Und nein, ich bin als Linker kein Anhänger dieser nicht zu nennen erlaubten Partei.

  • Jawoll!So geht Diktatur!Die Königin beräuchert sich ihrer Vergehen an den Bürgern und billigt die militärische Ausbildung von linksfaschistischen Schlägertruppen und unterstützt dessen Verbrechen mit Steuergeldern der Bürger!
    Nicht regierungsfreundliche Denkweise soll verboten,dasselbe soll auch für demokratisch gewählte Parteien im Bundestag gelten!Sogar verboten soll sie werden!Da grüßen Hitler,Lenin,Stalin,Mao und die anderen Diktatoren!
    Einen Vorteil hat unsere Diktatur:
    Das Parlament kann aufgelöst,da es keine Debatten mehr zu geben braucht!Gibt dann nur noch die Vasallen,die eine Aufgabe haben,nämlich alles abzunicken!Und der Bundestag könnte in eine wunderschöne Moschee umgebaut werden! Das spart Geld und das könnte dann für eine saftige Diätenerhöhung genutzt werden!Ja und die finanzielle Unterhaltung für Stadien wäre auch gerettet! Zwangsinhaftierung der Andersdenkenden mit anschließender politischer Umerziehung!Hurra,goldene Zeiten,die da auf uns zukommen!

  • Die AfD verbieten? Wir soll das gehen? Die Wahrscheinlichkeit dass die SPD verboten wird ist höher.

    @ Herr Geilhaupt. 2010 gab’s die AfD noch nicht, auch nicht auf Twitter.

  • Kahrs und stegner 2 Wochen in eine dunkle Gummizelle, nackt und ganz viel Öl 🛢 am Boden. Und dann ma nur gucken. Zwischendurch über einen Lautsprecher die internationale. Immer wieder

  • Grossartig,der Kahrs.
    Der ist jetzt bei mir im Gremium,zusammen mit Sigipopp,Pöbelralle,Rufdochmalmartin,Vogelnest,Schäferdümpel,Ätschibätsch,DerlaufendeMeter,SawsanSch…,Teletubby,SchlafEinKomplex-Scholz und wie diese Comedy Koryphäen alle heissen.

      • Und jetzt kommt auch noch der SchlafEinKomplex-Scholz und will die Männergesangsvereine killen.
        Man könnte denken,diese Polit-Komödianten werden bezahlt,um die SPD zu liquidieren.
        Die AfD müsste sich jetzt auch mal bei der Schlaftablette bedanken.

  • Der Kars soll Mal lieber dafür sorgen daß er und die Altparteien mit samt den Grünen von der Bildfläche verschwindet.Von wegen die AfD verbieten,dem muss der Arsch ja ganz schön auf Grundeis gehen.

  • Hey seien wir doch mal Ehrlich. Kahrs ist doch nichts weiter als ein roter dummer Inkompetenter Kretin und Maulheld der keine Argumente hat und nur prollt. Schön zu sehen das dieser Abfall dazu beiträgt,daß die SPD bald unter 5% ist. Danke Kretin Kahrs.

  • Wir können an diesem Beispiel erkennen, zu was für perfiden Mittel die Linksextremen mittlerweile unverhohlen fähig sind und dessen Geistes Kind sie sind.
    Die Masken fallen, wenn ihre Macht schwindet und Panik unter diesen Verfassungsfeinden ausbricht.
    Die linksextrem gewordene, asozial agierende SPD wankt und das einzige was ihr gegenüber ihrem politischen Konkurrenten, die demokratische, patriotisch-konservative und soziale AfD, die offensichtlich als einzige relevante Partei die regierenden Parteien zur Rückkehr zum Rechtsstaat auffordert, soll nach den geistig verwirrten Ausführungen des Herrn Kahrs für die Morddrohungen an Frau C. Roth und Herrn Özdemir von den Grünen verantwortlich sein, ausgerechnet diese extremen, antidemokratischen Herrschaften, die sich durch ihre böswillige Hetze selbst disqualifiziert haben und viel für die Verrohung der deutschen Gesellschaft getan haben („Deutschland verrecke, du Stück Scheiße!“).

    Da sollten sie doch besser in ihren eigenen Reihen einmal nachfragen, ob der hinterfotzige Täter nicht dort zu finden ist, möglicherweise sogar mit Abstimmung mit den beiden angeblichen Opfern. PR-mäßig kann man damit den einen oder anderen gutgläubigen Bürger mobilisieren und hinter den Ofen hervorlocken.
    Ganz überzeugend wirkt diese Bekanntmachung auf mich jedenfalls nicht.

    Ohnehin ist den Linken offensichtlich jedes Mittel recht, zum Erhalt ihrer schwindenden Macht. Also lässt sich eine derartige infame Aktion nicht mehr ausschließen, um sich selbst als Opfer zu präsentieren, nachdem schon zahlreiche AfD-Politiker Morddrohungen erhalten haben und sehr gefährliche physische Übergriffe von Linksradikalen haben hinnehmen müssen.

    Dem Özdemir hat sich in diesem Zusammenhang zu der Bemerkung hinreißen lassen, dass die AfD-Politiker quasi selbst Schuld an der ihnen zugefügten Gewalt seien.

    Die Verzweiflung der SPD-Politiker muss schon recht groß sein, wenn sie ein Verbot einer demokratischen Rechtsstaatspartei wie die AfD fordern, wohl wissend, dass die AfD zunehmend ihren Part als eine sozial-patriotische Partei mitübernimmt.

    Die SPD hatte es selbst in der Hand gehabt, von ihrer dänischen Schwesterpartei lernen zu können. Stattdessen geht es immer mehr ins Linsextremistische und Linksradikale.
    Und mit diesem Geist hat man in der SPD nichts mehr für demokratische Spielregeln übrig.

  • Das Datum mit der Twittermitteilung ist wohl falsch, denn 2010 existierte die AfD noch garnicht. Ansonsten fällt mir bei Kahrs nur ein, dass sich das nicht so richtig auf Arsch reimt.

  • Der werte Herr Kahrs ist für _mich_ ein typischer (Psycho)terror-Schwuchtel. Wie war das noch? Hass macht hässlich? Entweder hat der keinen Spiegel oder ein falsches Selbstbild. Aus _meiner_ Sicht ist der hässlich, innen und außen. Wie die meisten mit dieser ab….. „Neigung“. 😉

  • Die asozialen und demokratiefeindlichen SPD-Funktionäre sind ja dermassen Überherheblich, Arrogant und Verhaltensgestört, sowas nenne ich niedere Geistigkeit.
    Aber was will man von grosskotzigen Arbeiter- und Volkverätern schon erwarten ?
    Natürlich Denunzationen, Unterdrückung, Hetze und Lügen !
    So sind nunmal die Sozialisten, genauso wie die ehemaligen NationalSOZIALISTEN.

  • Gab’s da mal nicht den sogenannten Radikalenerlass der schon mal unter diesen Drecks- Sozis angewendet wurde? Gut damals ging’s gegen die Kommunisten mit denen man ja heute wie bei der Abwahl von Stefan Brandner Schulter an Schulter durchzieht. Als Sozi hat man halt Erfahrungen und holt sich notfalls noch ein paar Tips von Honis Nachfolgern die die Verfolgung Andersdenkender perfekt beherrscht haben.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft