Werbung:

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Loading...

29 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Die gehbehinderte Rollstuhlfahrerin „Oma Ingrid“ (86) kommt ja erstmal für 3 Monate in den Knast, weil sie vom Rollstuhl schlecht in die Mülleiner nach Pfandflaschen greifen kann und deshab im Laden klauen mußte . Unter einer AFD Regierung wäre das natürlich unmöglich. ! Stattdessen würden Asylbetrüger mit 3-Fach Identität und Syrien-Sonnenbräune abgeschoben.

    https://t1p.de/g96szq

    • ach ich vergaß… das gesparte Geld wird dann in eine Delikatessen-Flatrate für Ingrid verwendet: Lachs, Trüffel, feine Süppchen, Edelhonig, DomPerignon, Blumengesteck und Theaterkarte.

  • Einfach nur köstlich. Die sind gegen die AfD, aber wissen nicht genau warum. Und wer etwas glaubt zu wissen, redet oder schreit dummes Zeug.
    #Fremdschämen

  • Ich schmunzele jedes Mal bei der Buchwerbung des Koop-Verlags mit dem Konterfei von Hitler auf dem Titel. Sollten die meinen hier Klientel zu finden, die dafür empfänglich sind? ;-)))

  • Ich kann da hinter den Absperrungen keine Menschen erkennen, sondern nur noch Besessene, nur noch gemeingefährliche Zombies. Die ersten 2 Antifanten sogar wie immer besoffen, und dieser Läuseberg und der mit dem Killerblick gehören für den Rest ihres Lebens in die Gummizelle. Am besten mit irren Afrikanern. Und die Irre mit der Stadthalle der wünsch ich mal zum Dessert so ein richtiges Rudel Nafris! Mit allem Zipp und Zapp!
    Roger Beckamp hat es echt drauf, die roten Kackbratzen zu demaskieren. Diese Terroristen bzw. Terrorfreunde müssen wir aus NRW und ganz Deutschland vertreiben, da ist Hopfen und Malz verloren.

      • Wer nicht AfD wählt, sondern sie auch noch kritisiert, dem wird jede Menschsein abgesprochen. Er wird abgewertet, mit herabwürdigenden Ausdrücken belegt. Ihr seit so ein wunderbares Beispiel welches Pack hinter dieser „bürgerlichen“ Partei versammelt — für einen kultivierten Menschen einfach unwählbar!

        • Um vernünftig mit jemandem diskutieren zu können, muss beim Gegenüber als Mindestanforderung ein IQ über Raumtemperatur vorhanden sein. Das ist – wie man unschwer erkennen konnte – bei diesen im Video interviewten Schwachmaten ja ganz offensichtlich nicht der Fall. Und Blitzbirnen, die sich als Arschlöcher, Dumpfbacken, Kackbratzen und Vollidioten erwiesen haben, darf man auch so bezeichnen. Das mag dem lieben Michael ganz und gar nicht gefallen, wenn man seine Geschwisterchen so tituliert, aber da kann man nichts machen bei einem IQ unter Raumtemperatur, gelle. Also Michael ereifere dich schön weiter, wir wissen ja wo du einzuordnen bist. Hier gilt: Was kümmert´s eine deutsche Eiche, wenn eine Sau sich an ihr scheuert.

          • Ja, diese außergewöhnliche Einsicht und diese elaborierte Wortwahl. Was für ein wunderbares Beispiel warum diese Partei nie an die Macht kommen wird. Danke dafür!

        • Wenn du hier weiterhin schreiben willst rate ich dir zu etwas Mäßigung, es geht dabei nicht ums Parteibuch, sondern um deine einseitige , manchmal wirklich dämliche Kritik.

          • Lass gut sein. Ich denke, ich habe den guten Michael Schmidt im Video gesehen zusammen mit seinen debilen Geschwisterchen. Was soll da schon rauskommen bei so viel Scheiße im Kopf?

          • Wer hier nicht AfD-Fan ist muß das Gepöbel („Scheiße im Kopf“) gegen sich hinnehmen, wer hingegen AfD-Fan ist darf austeilen? Ihr legt natürlich die Spielregeln hier fest, aber nur das ich sie auch verstehe?

          • du bist selber schlau genug um zu wissen wie solche Spielregeln aussehen, aber ich werde hier noch ein bisschen mehr schauen ,dass ein gewisses Niveau nicht unterschritten wird, ob nun von dir oder anderen.im Übrigen sind wir hier ja auf Meinungsvielfalt aus und dem zufolge auch auf kritische Meinungen angewiesen ,bloß hab ich eben von dir noch nichts kritisches über Migration, Islamisierung oder ähnliches gelesen ,es ging immer nur um persönliche Streitereien mit Mitgliedern von 1984.

            Grüße

        • Genosse Michael Schmidt!

          Schickt dich die AAS-Stiftung von Stasikahane zur Zersetzung hierher? Kannst du vergessen, du siehst hier keine Schnitte. Danke für nichts!

          • Für Einsicht braucht es ein gewisses Maß an Unvoreingenommenheit, an freien Gedanken, an Liberalität — oh, nennt sich diese Website nicht „liberal“?

          • Mach dir nichts draus. Wenn Dummheit einen Namen hat, dann Michael Schmidt. Diskussionen mit geistigen Einzellern wie diesem sind pure Zeitverschwendung.

  • Setzt mal nicht all zu viel Hoffnung auf die AfD.
    Auch denen sind die Hände gebunden.Sollte mal einer von denen Kanzler werden,muss er auch erst mal nach Washington und Jerusalem pilgern um dort seine Befehle ab zu holen.
    Die Kuffnucken raus schmeißen geht auch nicht so einfach.
    Da wird dann die Weltpresse mobil gemacht,und gegen die Nazi Deutschen gehetzt. Frage:Wem gehört wohl die Weltpresse?
    So lange wir kein wirklich freies Land sind,so lange wir an der Laufleine aus Jerusalem und Washington gehalten werden,so lange müssen wir uns alles gefallen lassen und vor unseren „Herren“ im Staub wälzen.

  • Nichts wissen, keine Argument, aber blöken das können sie. Leider mal wieder nur der beweis was da für geistige Tiefflieger gegen die AfD sind und nicht einmal wissen warum. Aber diese Freakshow ist auf alle Fälle besser als die, welche man im die im TV zu sehen bekommt..

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft