Werbung:

Kollegen verschiedener Parteien kümmerten sich nach seinem Schwächeanfall umgehend um CDU-Politiker Matthias Hauer.

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Loading...

44 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen.

      Übrigens, die Frage, ob es Karma war, das ihn in Richtung Herzinfarkt brachte, wurde am Nachmittag bereits als „Hass“ und „strafbare Hetzerei“ bezeichnet.

      Die Altparteien sind schuldig.
      Sie schaffen Deutschland ab. Sie fluten uns mit Moslems. Sie fluten uns mit Verbrechern, mit Sozialbetrügern, mit Mördern, mit Terroristen.
      Das ist Völkermord.

      Die Altparteien müssen verboten werden.

        • „Nur eine Gehirnzelle: Offenbar Voraussetzung die AfD zu wählen“
          Kann ja nicht jeder so klug sein, wie die, welche „Nazis raus“ brüllen, welche AfD Wahlkampfstände angreifen, schwer vermummt „Gesicht gegen Rechts“ zeigen, als 0,2 % der Bevölkerung festlegen, ein Ort sei bunt….

        • Die AfD ist da, wo früher mal die CSU war.
          Die heutige CDU ist ja soweit links gerutscht, dass sie alles das, was damals CDU-Politik war, als „rechts“ tadelt.
          Es gab ja mal Zeiten, wo man Dieter Thomas Heck es sehr verübelte, dass er die CDU beim Wahlkampf unterstützte.

  • Bargeld untersteht dem Dämonen‘ Mammon‘ und der kennt kein Pardon, wenn man ihm ans Bein pinkelt. Im Ernst: Nichts schadet den Ärmsten so sehr wie Bargeldlosigkeit. Es ist der letzte Strohhalm zum Überleben, bevor es in die Steckrübenfelder geht.

  • Sein Daumen hat gewackelt und wollte ihm sagen, das er das nicht sagen soll „Lüg nich- Lüg nich lügnich lügnichtniiiich “ Er hätte auf ihn hören sollen . Hoffentlich bessert er sich .

  • Ich bin entsetzt … alle von der AfD sind so im Hassmodus gewesen, dass sie alle sitze blieben als den Mann der Schlaganfall traff (Sein Daumen zitterte über Sekunden davor….)

    • Der leicht fülluge junge Mann (41 Jahre) hatte doch keinen Schlaganfall,
      sondern bekam eher die Auswirkungen seiner „atemlosen“ Schimpfrede zu spüren:
      Der hyperventilierte schlicht und ergreifend und dann sieht das eben SO aus!
      Tüte auf die Nase und nach 5 Minuten ist wieder alles gut und er kann weiter lästern!

    • „Ich bin entsetzt … alle von der AfD sind so im Hassmodus gewesen, dass sie alle sitze blieben als den Mann der Schlaganfall traff (Sein Daumen zitterte über Sekunden davor….)“
      Oho, der Hellseher hat gesprochen. Nee, klar, dass man vielleicht baff ist, ist nicht denkbar oder? Dass dem Mann geholfen wurde und man da hätte nichts beitragen können, ist auch nicht denkbar oder?

    • Lies mal bitte das hier https://19vierundachtzig.com/2019/11/08/bundestagsputzfrau-moll-spd-liess-afd-ersthelfer-nicht-zu-dem-zusammengebrochenen-hauer-cdu/
      Stefan Keuter, ein Bundestagsabgeordneter der AfD, schrieb dazu auf Facebook:
      “ Ich habe den Ernst der Lage erkannt, bin aus dem Plenarsaal gerannt und habe die Verständigung der Parlamentsärztin und des Rettungsdienstes durch den Plenardienst veranlasst. Dann bin ich in den Plenarsaal zurückgekehrt und bin zu Herrn Hauer geeilt, der von vielen Kollegen umringt war.

      In jüngeren Jahren war ich im Sanitäts- und Rettungsdienst ehrenamtlich tätig, gab mich als entsprechend qualifiziert zu erkennen und machte dann eine schreckliche Erfahrung mit Frau Moll von der SPD, die mich nicht an Herrn Hauer vordringen lies und meinte: „Das kann ich auch!“

      Zum Glück gab sich ein Kollege als Arzt zu erkennen, so dass ich die Diskussion mit Frau Moll an dieser Stelle beenden konnte, da bei medizinischen Notfällen immer gilt, dass der Höchstqualifizierte die Verantwortung übernimmt.“

  • Große Sünden straft „der liebe Gott“ im Jenseits.
    Kleine Sünden bestraft er sofort.
    Ich wüsste auch nicht warum ich mit dem Mitleid haben sollte.

    • Schmitt die Frage war doch wohl überflüssig,diese Scheiss Altparteien hetzen wo sie nur können,hoffendlich fallen noch ein paar von denen beim luegen um.

        • … wie sagte er so schön bei seiner Rede? Man stehe zum Bargeld! 🙂
          „In der EU gibt es seit Jahren den undemokratischen Trend, die Zahl der Bargeldtransaktionen zu reduzieren. In Italien wurde deren Höhe bereits auf 1.000 Euro begrenzt. Auch in Frankreich, Spanien und Griechenland gibt es ähnliche Beschränkungen. Am weitesten ist die Entwicklung in Schweden vorangeschritten. Hier verweigern bereits viele Banken und Läden die Herausgabe bzw. Annahme von Bargeld.

          • Und worin siehst du das er für Bargeldabschaffung ist? Wenn ich deine Zeilen richtig interpretiere dann prangert er das ja in anderen Ländern an.

  • Bist du nicht stark genug, bist du eben schwach genug 😊 Tja, das AFD-Karma schafft eben den einen oder anderen Hetz u.- Lustigmach-Politiker! 😊👍 Vielleicht sollte man sich mal auf das Wesentliche konzentrieren wie Abschiebe Behörden schaffen, Containerschiffe zum Abtransport der Illegalen in deren Heimat chartern… solche Dinge wären viel ratsamer, dann klapps auch wieder mit der Genesung! 😉

  • Zum Libra-Teil stimme ich zu. Eine „Währung“ in Händen von Facebook und Co ist deutlich abzulehnen. Jedoch kann ich mich einer gewissen Schadenfreude – sogar Gehässigkeit, kaum erwehren.
    Zu beobachten wäre für mich ob diese Zitteranfälle, wie auch bei Merkel, sich häufen. Ich denke dabei nämlich an „Rinderwahn“ und welche Ursache das hat/hatte.

  • Ich zitiere jetzt einmal Julius Faucher (1820 – 1878), Herausgeber der „Berliner Abendpost“, was er 1850 in der „Abendpost“ schrieb, als gerade ein Politiker verstorben war: „Gott sei Dank, wieder ein Staatsmann weniger!“ Wohlgemerkt: im Jahr 1850!
    Mitleid mit Angehörigen die das Volk verraten und zwangsaustauschen wollen, werde ich nicht haben!

  • Ich hoffe Herrn Hauer geht es wieder besser.
    Doch anscheinend können Lügen auch sehr belastend sein.
    Es gibt doch einen „Herrgott“ der das Böse und das Lügen sofort bestraft. ( Z.B das Zittern von Merkel)

  • Mitleid?
    Denkt hier irgend jemand diese Strolche von der SED haben Mitleid mit ihrem Ernährer dem deutschen Volk? Haben die Mitleid mit den hunderten ermordeten Deutschen und den tausenden vergewaltigten und massakrierten Frauen in diesem verdammten Land?
    Haben die Mitleid mit den Millionen Arbeitern,die von ihren Löhnen nicht leben können,den Rentnern,die nach 45 Jahren Arbeit eine Rente bekommen,die jeder Beschreibung spottet? NEIN. Die haben kein Mitleid.
    Und ich auch nicht,wenn es einen von denen umhaut.
    Ich freu mich.

  • Das ist bestimmt das Merkel-Virus vermute ich mal !
    Die CDU-Politdarsteller werden nach und nach verseucht, aber man munkelt dass das Merkel-Virus Parteiübergreifend sein soll.
    Da hilft nur strengste Quarantäne auf einer unbewohnten Insel in der nähe des Nordpols.
    -Satire ENDE-

  • Ich schmunzele jedes Mal bei der Buchwerbung des Koop-Verlags mit dem Konterfei von Hitler auf dem Titel. Sollten die meinen hier Klientel zu finden, die dafür empfänglich sind? ;-)))

  • Den Genesungswünschen der Redaktion kann ich mich „leider“ 😎 nicht anschließen

    Nach Merkels Zitteranfällen und des fetten Altmaiers Abgang von der Bühne der nächste Merkelkriecher der CDU, der abgeht, ja ist denn heut‘ schon Weihnachten?

    Sie hassen uns bis aufs Blut, CDU-Laschet will uns bis aufs Messer bekämpfen. Das sind keine Gegner, das sind Todfeinde. Genießen wir jeden Zusammenbruch eines dieser Volksverräter! Absolut kein Mitleid! Nicht nur Merkel muß weg, keine Gnade für ihre Speichellecker, KEINEN EINZIGEN MILLIMETER!

  • Bei der CDU scheinen die Mitglieder, so einer nach dem anderen Probleme zu haben auf den Beinen bleiben.
    ist auch nicht verwunderlich, Menschen ohne Rückrat fallen irgendwann einmal in sich selber zusammen.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft