Werbung:

Die AfD-NRW schreibt:

++ Land zahlt noch immer Millionen für ‘minderjährige’ Flüchtlinge! ++

Unbegleitete, minderjährige Ausländer (UMAs) sind ein Fall für die Jugendämter. Unsere Anfrage hat ergeben:

Die vom Land an die Ämter ausgezahlten Aufwendungserstattungen für Unterbringung, Verpflegung, Betreuung sowie pädagogische Maßnahmen bleiben enorm hoch.

Mit rund 20 Millionen Euro erhaltene Mittel in sechs Monaten ist das Jugendamt Aachen Stadt Spitzenreiter. Die Frage aller Fragen lautet nach wie vor:

Wie viele UMAs sind gar nicht minderjährig? Da sich die Altparteien weigern, eine medizinische Altersfeststellung vorzunehmen, kann man diese Antwort nach wie vor nur schätzen.

➡️ Zur AfD-Anfrage und Antwort der Landesregierung: https://bit.ly/2pETzJB

Auch interessant auf 1984 – DAS MAGAZIN

Und hier noch ein großartiger Facebook-Kommentar zum Thema:

Als ich klein war, hießen unbegleitete Minderjährige “Schlüsselkinder”. Die entstandenen Kosten beliefen sich auf ca. DM 2,50,- für den Schlüssel und ein bisschen Taschengeld, um beim Bäcker ein Mohrenkopfbrötchen zu kaufen.

Und wenn wir was Verbotenes tun wollten, schwänzten wir die letzte Stunde, gingen in einen Spielsalon, der es mit der Alterskontrolle nicht so genau nahm, spielten Billard und rauchten einzeln gekaufte Zigaretten. Ich weiß noch, dass ich mir dabei immer wie ein Verbrecher vorkam.

Manchmal nahmen wir sogar ein Mädchen mit. Eines von den coolen Mädchen, in die jeder irgendwie verknallt war, weil wir wussten, die wird uns nicht verpfeifen.

Es war ein großartiges Gefühl.

Norbert Tolle auf Facebook | 7. November 2019

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

PayPal:  @1984Magazin

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

8 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Sind “wir” nicht großzügig? Entnazifizierung in Perfektion; alles für die Fremden, Minimum für die Eigenen. “Wir” haben doch Schuld, für immer! Ist es nicht toll wenn “wir” helfen? Oder auch: Haustiere kosten halt … 😉

  • Für Lehrer: kein Geld da
    Für Polizisten: kein Geld da
    Für ordentliche Strassen, Brücken und Schulgebäude: kein Geld da
    Für eine ordentliche Rente für Deutsche: kein Geld da
    Für mehr Kindergeld für Deutsche: kein Geld da

    Aber Milliarden für Kriminelle, die niemals ins Land hätten kommen dürfen, sind da.
    Milliarden für die Bereicherung der Asyl-Industrie sind da.
    Milliarden für die Bereicherung der CO2-Klimabekämpfungs-Industrie sind da.
    Milliarden für die Atommacht Indien sind da.
    Milliarden für die EU-Diktatur sind da.
    Milliarden für die korrupten Eliten von angeblichen “Entwicklungsländern” sind da.

    Die Altparteienwähler sind geisteskrank. Nur Geisteskranke wählen den eigenen Untergang.