Werbung:

Die holländische Polizei meldet via Twitter: Auf dem Flughafen Amsterdam-Schiphol untersucht die niederländische Grenzpolizei eine „verdächtige Situation“ in einem Flugzeug.
Es kursieren Gerüchte, dass ein Airbus A330 von der spanischen Fluglinie Air Europa entführt wurde. Das Flugzeug fuhr auf dem Boden mehrmals hin und her. Laut NOS, habe der Pilot während des Boardings den Alarmknopf gedrückt.
An Bord sollen 27 Passagiere sein.

Autos mit abgedunkelten Scheiben seien zum Gate D5 gefahren, berichtete NOS. Nach Informationen des „Algemeen Dagblad“ ist ein schwer bewaffnetes Spezialkommando der Polizei vor Ort. Zwei Rettungshubschrauber seien unterwegs.

BILD

Aktualisierung | 21 Uhr 8
„Passagiere und Crew sind sicher von Bord“, meldete die Grenz- und Militärpolizei. Die Untersuchungen vor Ort gehen weiter.

Aktualisierung | 21 Uhr 20
Entwarnung! Es war nur ein Fehlalarm.

Loading...

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu HansDampf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft