Werbung:

Die Thüringer haben die links-grüne Koalition aus LINKE, SPD und GRÜNE von Ministerpräsident Bodo Ramelow abgewählt, dem bürgerlichen Lager von AfD, CDU und FDP eine Mehrheit verschafft. CDU-Fraktionsvize Michael Heym schlägt daher eine Minderheitsregierung der CDU unter der Tolerierung der AfD vor.

Die konsequente Umsetzung des thüringischen Wählerwillens wäre mutig und richtig – und ein Vorbild für Sachsen, wo Ministerpräsident Kretschmer (44, CDU) ebenfalls lieber mit SPD und GRÜNEN koalieren möchte als mit einem bürgerlichen Partner.

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Die West-CDU scheint durch diesen Vorstoß alarmiert. Der Bremer CDU-Fraktionschef Thomas Röwekamp fordert jetzt den Parteiausschluss für Heym. Auf Twitter schreibt Röwekamp: „Ich erwarte, dass die #CDU #Thüringen diese Person aus der Partei ausschließt. Zusammenarbeit mit einem Faschisten von der #AfD verstößt gegen die Beschlüsse der Partei, ist parteischädigendend, ist vor allem aber antidemokratisch und ein Verrat an unseren Werten …“

Welche Werte die CDU vertritt, scheint allerdings völlig unklar; zumindest dann, wenn man lieber mit den Sozialisten der SED-Nachfolgeorganisation DIE LINKE über eine mögliche Regierungsbildung „sprechen“ möchte als über eine bürgerliche Landesregierung mit der AfD.

Wer Gespräche mit einer Partei, die fast ein Viertel der Wählerstimmen in Thüringen gewinnen konnte, als antidemokratisch bezeichnet, zeigt, wie groß die Angst vor einer dauerhaften Etablierung einer konservativen Kraft abseits der CDU wirklich ist.

Loading...

13 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Das parteiprogramm der Afd entspricht fast 1 zu 1 dem der CDU 2002. Die Werte der AfD sind weit weniger „radikal“ als die der CDU von vor 20 Jahren. Die CDU ist ein linksgrünmaoistisch unterwanderter indoktrinierter Haufen von Volksverrätern und kriminellen charakterlosen Subjekten geworden. Das was sich Bundesregierung/Bundestag nennt (außer AfD) ist eine kriminelle Vereinigung. Schuld tragen allerdings primär alle diejeingen, die dieses Pack gewählt haben.

    • genau so ist es. Diese Politiker können mit einem reinem Gewissen ihren Kindern nicht in die Augen schauen. Es sei denn, sie sind auch schwarzrotrotgrün versift.

  • Diese CDU ist unwählbar geworden. Die letzten wertkonservativen Politiker sollten sich darüber im Klaren sein das mit dieser Partei genauso wenig ein Staat zu machen ist wie mit SPD FDP Grünen oder Linken.
    Die Merkel hat alles versaut und in dieser Parteien-Wüste wird auch zukünftig kein Pflänzchen mehr gedeihen.
    Dieses Land gleitet immer weiter ab in eine Ein-Parteien-Diktatur nur das die diesmal nicht Nationale Front heißen wird sondern Globale Einheitsfront.

  • Die CDU wird ihrem Namen nicht mehr gerecht, von wegen „Christlich Demokratische Union“, das sind sie schon lange nicht mehr.
    Die CDU sollte sich umbenennen in MU, also Merkel Union bzw. Marxistische Union.
    Das wäre inzwischen passender.
    Von christlich konservativen Werten ist in der CDU nichts mehr spürbar.

    • Die CDU und auch CSU waren und sind NIE Christlich gewesen !
      Genauso wenig wie die SPD Sozial und die Kotz-Grünen nicht Öko sind .
      Aber eines passt, die LInken sind wenigstens tatsächlich Links.

  • Eine Zusammenarbeit mit dem thüringischen Ministerpräsidenten Bodolow (63, Rote Pest) ist völlig unproblematisch, da er sowieso nichts anderes anstrebt als seine vorgeschobene Genossin von der FDJ, also bedingungslose Unterwerfung unter die internationalsozialistischen Plünderer und Versklaver.

  • Die CDUler kapieren wohl auch nicht das viele die CDU früher nur als kleineres Übel gewählt haben damit die SPD etc. nicht an die Macht kommen.Würde es keine 5% Hürde geben…übrigens den Reps fehlte mal auch nur 1 Stimme….den BIW in Bremen auch!Ein Schelm wer böses dabei denkt…

    Die Reps waren auch nur eine CSU Abspaltung.Da waren früher auch schon Türken etc. dabei.Sie haben jetzt auch Juden(da machte mal einer eine Demo im Ruhrpott)und Schwarze Moslems als Mitglieder,lustigerweise wurde dieser Scxhwarze Moslem beim Flyer verteilen als NAZI beschimpft!
    Sein Grund einzutreten?Er hat sich das Parteiprogramm durchgelesen…

  • Jetzt ist endlich Mal ein CDUler mit Verstand dabei und wird sofort von den CDU Idioten ausgeschlossen.Die werden nochmal darum betteln mit der AfD zusammen arbeiten zu dürfen.

    • ich sag doch die zerlegen sich selber von der CDU wenn sie nicht das einzig Richtige nach der Wahl machen nämlich mit der AFD zusammenarbeiten. Ich wette da gibt es noch mehr die wie Heym denken. Darum volle Unterstützung für Heym von Seiten der AFD.

  • Wie kann Michael Heym es wagen gegen die Partei Doktrinen und den Mainstream zu verstoßen und seine eigene Meinung offen zu sagen ??
    Schon bald wird es keinen Parteiausschluss in den Parteien für solche Subjekt mehr geben. Diese
    werden zu ihrem Wohl in nette Camps verbracht wo ihnen geholfen wird wieder auf Kurs zu kommen um nützliche Mitglieder der Gesellschaft zu sein.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft