Werbung:

Es sei ein „Akt der Notwehr“ gewesen, sagen die fünf „Aktivisten“ in ihren abgestimmten Einlassungen, der Klimanotstand würde ihre Straftat rechtfertigten. Schließlich geht es um nichts Geringeres als die Rettung der Welt und allem Leben darauf. Daher gehören nicht sie auf die Anklagebank, sondern der Energiekonzern RWE.

Den Prozess, der am Mittwoch begann, wollen die zwei Frauen und drei Männer als große Bühne nutzen, ganz im Stile der Linksterroristen des Deutschen Herbstes. Denn das System müsse geändert, der Kapitalismus – natürlich die Wurzel allen Übels – überwunden werden.

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

RWE hat ebenfalls Zivilklage gegen die fünf Freunde erhoben, verlangt 2,1 Millionen Euro Schadenersatz für die Störung des Braunkohlekraftwerks. Der Prozess vor dem Landgericht Aachen ist derzeit unterbrochen, es soll das Urteil im Strafverfahren abgewartet werden.

Die Angeklagten scheinen von dieser Summe jedoch wenig beeindruckt, was daran liegen könnte, dass sie weder Vermögen noch tatsächliches Einkommen oberhalb des Hartz-IV-Satzes haben. Angeklagter Hannes sagte vor dem Amtsgericht: „kein Beruf, kein Einkommen, ich bin Vollzeit-Aktivist!“

Dass die inzwischen radikalisierten „Klimaschützer“ nichts weniger wollen, als einen Umsturz unseres Systems hin zu einer Art Klima-Sozialismus hat längst die Behörden alarmiert. Denn die „Aktivisten“, egal ob Schulschwänzer oder Auto-Hasser, sehen sich moralisch im Recht, propagieren den „Klimawandel von unten“ – unabhängig von Staat und Gesetz. Genauso definiert sich Extremismus.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Ökoterroristen kein ironisches Synonym mehr für die GRÜNEN ist, sondern grausame Realität.

Loading...

36 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • bei der defination – staat – bekomme ich bauchschmerzen, denn wenn man sich mal darauf konzentriert, das – uns – nach 1945 – ein grundgesetz, fix und fertig – von den siegermächten serviert – wurde, dann sind wir – doch – m.e. – ein verwaltungskonstrukt ! und so heißt es ja auch offiziell, nach dem völkerrecht von 1907, das das grundgesetz – nur – für besetzte gebiete – und – für – kolonien – gilt ! also wurde oder hat sich diese – brd – den mantel mit der bezeichnung – „staat“ – selber – oder – wurde – er – ihr -“ umgehängt ?“ und – warum – findet man nicht in unseren gerichten wie in – souveränen – ländern – das betreffende staatssymbol, – hier – z.b. – die „schwarz-rote – landesfahne ?“ von den organen und – hofberichterstattern – sowie – „verantwortlichen“ – wird doch so gern – der begriff – des „staates “ – verwendet ! und – warum wird nicht dieser gordische knoten – durchgeschlagen, zumal – schon der „versailler vertrag“ vom 28. juni 1919 – und – die sog. dt. „schuld“ – lügenkonstrukte – sind, weil – seit – 1961 – inzwischen — die wahren — verursacher – feststehen; s. youtube-video – benjamin freedman – rede im willard hotel 1961 ! die u.a. auch für die russische revolution und millionen toten russen der elite – verantwortlich – sind !

    • Das interressiert die Macher dieses Magazins nicht die Bohne, denn sie sind an der Aufrechterhaltung des Status Quo interressiert, aber trotzdem schön das du mal darauf aufmerksam machst wie das damals so gelaufen ist unter maßgeblichen Anteil der Bevölkerungsschichten die sich immer ständig als unschuldigt Verfolgte sehen.

    • das das grundgesetz – nur – für besetzte gebiete – und – für – kolonien – gilt !
      —–
      Einspruch Euer Ehren! Denn dann wären die skandinavischen Länder auch eine Kolonie, denn die haben als Verfassung auch ein Grundgesetz (z.B.f innisch perustuslaki ‚Grundgesetz‘) .

      In Einem haben Sie natürlich völlig Recht:

      „Dieses Grundgesetz haben uns die Amerikaner, um es vorsichtig zu sagen, anempfohlen. Man könnte auch sagen, auferlegt.“ – Willy Brandt

  • Die Penner sehen aus als ob es Facharbeiter wären.
    Hätte ich eine Firma ääh,ich meine ein Arbeitslager,würde ich die sofort unter meine Fittiche nehmen.

    • Nichts gelernt und nichts können,das hab ich gern von Mama und Papa leben,nicht wissen was die Welt kostet,aber das neueste von neuesten haben,null Politik verstand aber den Erwachsenen Vorschriften machen wollen.Geht lieber Mal wieder richtig zur schule auch Freitags und lernt was.Dann könnt ihr das Maul aufreißen.

  • Ohne Scherz:
         Wäre ich das Gericht in diesem Prozesse, würde ich
    die Einholung eines ad-hoc-psychiatrischen Gutachtens
    für alle Angeklagten anordnen.
    Das geht schnell.
         Und wo bei einem Angeklagten schwerwiegende
    psychopathologische „Abweichungen“ evident werden, würde ich
    ein tiefgreifendes ausführliches Gutachten ins Spiel bringen.
         Vom möglichen Ende her gedacht:
    Es könnte dann sein, dass die Täter als zwar vollverantwortlich, jedoch
    auch als erwiesene „Spinner“ nach dem Prozess verurteilt werden.
         Die „Szene“ würde aufjaulen.
    Vielleicht kommen da ja kluge Richter auf diesen Trichter…
    – mlskbh –

  • Diese Typen haben außer einer Verwaltungsnummer für die Knete vom Staat nichts anderes vorzuweisen. Würden sie für die Umwelt was machen, zB. Müll aufsammeln, hätte ich noch Verständnis, ansonsten leiden sie wohl unter CO2-Mangel, denn ohne CO2 kann auch der menschliche Körper nicht funktionieren und dann das Gehirn somit auch nicht. Die Menschen haben an dem Klima so viel Anteil wie ein Furz eines Elefanten in Afrika. Zu 99,9 % diktiert uns die Natur das Weltklima. Ich mag keine dumme Menschen und strohdumme noch weniger und derer gibt es zur Zeit übermäßig viele, besonders in Medien und Politik und den Hüpfpuppen. Wann begreifen es diese Minderbemittelte endlich, ohne CO2 gibt es kein Leben!

  • Für solche Typen sollte man Zwangsarbeit wieder einführen, natürlich unter verschärften Bedingungen wie früher in einem Gulag oder in China und den USA (die sind ja inzwischen auch schon relativ human).

  • Bei aller Häme die Ihr jetzt über die Leute auskübelt haben sie jedoch mehr Arsch in Hose als die meisten die hier immer nur groß auf die Kacke hauen. Sie haben sich für ihre Überzeugung in Bewegung gesetzt und etwas unternommen. Stehen auch dafür jetzt vor Gericht zu ihrer Tat.
    Hier die Leute in diesem Forum fangen schon an zu jammern wenn man ihnen vorschlägt mal nee Weile GEZ zu boykotieren. In diesem Punkt kann ich nur sagen sind sie Meilenweit von den meisten Arschkriechern hier entfernt. Also haut mal nicht so auf die Kacke sondern zeigt mal das ihr auch für etwas einstehen könnt wie gesagt bei GEZ könnt ihr ja mal den Widerstand und wie das so ist ausloten. Aber die meisten werden wie immer brav weiter dem System dienen und ja man musss es schon sagen unqualifiziert rumpöbeln. Ich bin nicht der gleichen Meinung wie die fünf, aber ich glaube nicht das Sie sich tatenlos mit fast 25% Wählerstimmen zu Nazis erklären ließen und von den demokratischen Entscheidungen verdrängen lassen. Und das haben Sie dem rechten Widerstand vorraus.

    • haben sie jedoch mehr Arsch in Hose als die meisten die hier immer nur groß auf die Kacke hauen….

      Gemach, gemach, diese Penner werden fürs ‚demonstrieren‘ bezahlt!

      • Ja vielleicht,
        mein Eindruck ist auch das sie mehr Unterstützung haben wie die Leute aus dem rechten Lager. Aber du kannst deinem Gegner ja nicht zum Vorwurf machen das er scheinbar besser unterstützt wird. Deshalb ist die ganze Häme auch kontraproduktiv. Besser wäre es die Massen von seiner eigenen Sache zu überzeugen. Und ich finde für was die AFD steht eigentlich sehr vernünftig im Fussball würde ich sagen wir müssen immer ein Tor mehr machen wie der Gegner. Und wenn die dann noch unfair spielen werden auch die Zuschauer auf unserer Seite sein.

    • Niemand hindert dich daran deine bescheuerte Idee umzusetzen ich aber Wette das du selbst deine mail adresse unter dem Post nicht korrekt angegeben hast, ganz zu schweigen davon das du auch nur einen Cent raus tun würdest wenn du aus deiner Höhle in der du dich versteckst mal rauskommst. Du bettelst immer darum das die anderen was für dich machen sollen. Mach es selbst Weichei.

  • Schaut sie euch an, diese armseligen Gestalten, sehen sich noch im Recht. Ich denke mal, das Kalifat-Armin hinter vorgehaltener Hand auch hier den Behörden Empfehlungen gegeben hat, wie damit umzugehen ist. Schließlich ist beim Hambacher Forst auch nichts passiert, es sind nur Kosten für den Steuerzahler und Betreiber in zigfacher Millionenhöhe entstanden. Auch in dem Fall wird der Steuerzahler (verursachte Prozeßkosten durch Klima-Terroristen) und der Betreiber des Kraftwerks auf den Schaden sitzen bleiben. In anderen Ländern geht man mit solchen Sachverhalten anders um, aber im links-versifften Deutschland hat man nichts besseres zu tun als Telefone zum denunzieren einzurichten. Ein gewisse Klientel wird davon regen Gebrauch machen.

  • Ein amüsanter Gedanke,dass diese Hohlköpfe bis zum Ende ihres sinnlosen Daseins vom Gerichtsvollzieher belästigt werden.
    Leider wird aber nichts daraus,weil wir in einer kommunistischen Irrenanstalt leben.
    Gerade habe ich auf Wiki den Lebenslauf Honeckers gelesen.
    Dieser Versager hat es geschafft,Millionen Menschen Jahrzehnte lang zu drangsalieren und wurde nicht bestraft.
    Ich schätze,diese Penner da oben erhalten von einem kommunistischen Richter noch eine Belobigung.

  • Welchem Geschlecht sind diese Subjekte zuzuordnen?
    An denen ist nichts Weibliches bzw. Männliches festzustellen.

    Übrigens ist der Nihilismus ein Grund, warum diese Subjekte solche Aktionen durchführen.
    Sie haben keine Prinzipien, haben keine Tugenden, sie haben nichts außer ihrer Irrationalität und ihrem Dogma.

    • Darüber mache ich mir auch schon länger Gedanken.
      Wenn man es genau nimmt,fing das in den 60ern an.
      Männer sahen wie Frauen aus,Frauen „emanzipierten“ sich,waren auf einmal lesbisch,die Wirklichkeit mit Drogen ausblenden war und ist angesagt,Kinderlosigkeit ist normal u.s.w.
      Es ist ein Zersetzungsprozess,der da läuft.
      Hat jemand daran ein Interesse,oder zeigt sich hier nur Degeneration?

      • Oh, dieser Zersetzungs-Prozess ist schon uralt. Er zersetzte die damalige Weltmacht Babylon, dann Griechenland (die Wiege unserer Kultur und Zivilisation) und später dann das römische Weltreich.

        Und seit der gesellschaftlichen Wühlarbeit der freudo-marxistischen ‚Frankfurter Schule‘, die in den 20-er Jahren in Deutschland begann, erwischt es auch die sog. ‚westliche Wertegemeinschaft‘!

        Allerdings schlägt es inzwischen auch auf die Urheber zurück!

  • Ich kann nix, ich bin nix, ich bin „Klima-Aktivist“
    ——

    Nun, da befinden sie sich ja in bester Gesellschaft zu der Mehrheit der ‚Grünen‘, die zwar von nix ne Ahnung haben, aber dafür in den Parlamenten sitzen und dumm-links herumschwafeln.

    Die Frage ist aber: Wer bezahlt diese Klima-Penner?

    Und wenn man dann tiefer gräbt, stolpert man immer wieder über einen Namen: George Soros aka György Schwartz, den super-reichen Rothschild Agenten.

    • dem wiederum die Berliner Bande Tor und Tür öffnet. Und deren Ableger Lagarde und von der Leiden mittlerweile Europa weit wirken dürfen. Globalisten eben.

    • Wer dem deutschen Volk Schaden zufügt egal in welcher Form ist in dieser auf links gedrehten Republik einfach gerne gesehen.
      Machen Merkel , Schäuble und Steinmeier schließlich genauso also wird denen Überzeugung hin , Zivilcourage her nicht viel passieren.
      Die Oberen wollen ein Land ohne Karbon. Die *Klimaschützer* sind keine wirklichen Umweltschützer sondern nur Steilvorlagen-Geber der NGO’s für die deutsche Regierung.
      Es ist in Hinterzimmern alles abgesprochen. Der Zusammenbruch des Gemeinwesens wird kommen das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

      Da dieselben Leute die Deutschland vor den CO2 – Emissionen schützen wollen auch in der Unterstützung für die Asylanten und Schlepperei nach Europa tätig sind nehme ich denen ihr *antikapitalistisches* Tun nicht ab.
      Denn nicht die Konzerne und Multimilliardäre werden die Rechnung zahlen sondern doch wieder nur der kleine Mann.

      • Unterstützung für die Asylanten und Schlepperei nach Europa tätig sind nehme ich denen ihr *antikapitalistisches* Tun nicht ab.
        ———
        DAS sind nur die ’nützlichen Idioten‘ für die Marxisten der kriminellen Hochfinanz.

        Und WER immer glaubt, dass sich ‚Raubtierkapitalismus‘ a la Rothschild/Soros und Sozialismus/ Kommunismus ausschließen, der ist auf dem Holzwege.

        Raubtier- oder Kasino-Kaptitalismus auf der einen Seite und Staatskapitalismus a la bolschewistischer Sowjetunion sind nur zwei Seiten e i n e r Medaille.

        Der inzwischen verstorbene Kanadier Maurice Strong, der Majordomus der Rockefellers, vereinigt beide Aspekte sogar in einer Person, er war sowohl Multi- Milliardär als auch Sozialist, und er drückte das folgendermaßen aus:

        „communist in ideology – capitalist in methodology“

        was nichts anderes heißt als: Wir nutzen den Kapitalismus, um das viele Geld zu machen, das wir für die Propagierung des Sozialismus brauchen. Es geht oder ging Maurice Strong mit Sozialismus garantiert nicht darum, sich selber und Seinesgleichen zu enteignen. Es geht einerseits um eine angestrebte Eine-Welt-Regierung, für die die EUdSSR eine Art Blaupause darstellt, zweitens um die schleichende Enteignung kleinerer und mittlerer Betriebe zugunsten der großen internationalen Wirtschaftskonglomerate und vor allem Banken, die dann Politiker als Marionetten für ihre Zwecke kaufen können.

  • wir haben es – hier – und – auch anderswo – m.e. – mit gehirn gewaschenen vollidioten zu tun, die von den steuerzahlern – alimentiert und subventioniert – werden ! so sollen diesen „friedlichen aktivisten , “ stundenlöhne in höhe von bis zu 40 € gezahlt , und – u.a. – noch von div. verbänden – juristisch und finanziell – unterstützt – sowie – beraten – werden ! ich bedauere es zutiefst, das es für dieses -„arbeits-kranke klientel“ – keine verpflichtenden maßnahmen gibt, um ihnen die – arbeit – „schmackhaft“ – zu machen ! und auch den beauftragten juristen – hier – evtl. die zulassungen zu entziehen, da sie sich – m.e. – an steuergeldern – hierdurch – bereichern, in dem sie dadurch – ihre einkommen – absichern – können !

  • Meine Eltern hätten diese Typen als Gammler bezeichnet, die gab es schon in den späten 60ern . Heute nennt man diese Gestalten 68er, für mich sind das noch immer Gammler!

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft