Werbung:

Es war einmal eine Frau, der passierte das Schrecklichste, was einer Mutter passieren kann — sie verlor ihr Kind. Nicht etwa durch eine Krankheit oder einen Unfall, nein, durch einen Mord.
Der Mörder kam von weit her und hätte in Deutschland längst nichts mehr zu suchen gehabt. Der Mord schlug Wellen in den Medien. Sogar Politiker sprachen der Mutter ihr Beileid aus. Allerdings nur Politiker der AfD.
Obacht! Meinte ihr Ex-Mann. Alles Wölfe im Schafspelz, diese AfD-Politiker. Vor allem einer: Alexander Gauland!
Warum? Weil der Juden vergast hat. So sagte der Mann. Damals, unter Adolf. Höchstpersönlich. 
Der Mann hatte auch einen „Beweis“ für seine ungeheuerliche Behauptung: „Weil er schon so alt ist.“
Aja. Dazu muss man wissen: Bei Kriegsende, 1945, war Alexander Gauland vier Jahre alt.   
Das wusste die Mutter nicht, sie glaubte ihrem Ex-Mann. 

Mehr von Dr. Alexander Gauland auf 1984 – DAS MAGAZIN

AfD-Fraktionsvorsitzender sagt in der Bundestagsgeneraldebatte was Sache ist

Dr. Gauland: „Deutschland ist Weltspitze bei der Alimentierung von Migranten!“

Alexander Gauland (AfD) zur Regierungserklärung von Angela Merkel zum Europäischen Rat

Gauland: Mit Segen der Multikulturalisten leben Hunderttausende Erdoğan-Anhänger im Land

Inzwischen ist sie schlauer. Inzwischen weiß sie, dass kleine Kinder keine Juden vergast haben. Inzwischen weiß sie sogar, dass Alexander Gauland keine Juden vergast hätte, selbst wenn er am Ende des Krieges 40 Jahre alt gewesen wäre. Weil Alexander Gauland ein anständiger Mensch ist, anständige Menschen niemanden vergasen. 

Da könnt ihr mal sehen, wie bekloppt die „beispiellose Hetze“ (O-Ton Gauland) der Medien und der Politik die Menschen macht. 

Loading...

51 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich habe täglich beruflich Kontakt zu fremden Menschen und ich kann versichern,dass es viele,sehr viele solche Nichtsmerker gibt.Für diese Sorte Menschen habe ich schon ein Gespür entwickelt,welches mich niemals im Stich lässt.Ich würde sagen Gutmenschen,Nichtsmerker und völlig verdummte soziopathische Herkunftsverleugner machen gut 50% aller Probanden aus.
    Ein niederschmetterndes Ergebnis.
    Hätte ich keinen Hund,wäre ich völlig verzweifelt.

  • Zugegeben, ich mag ihn nicht. Aber ich bin mir sogar sehr sicher, dass er ein anständiger Mensch ist. Vermutlich wurde kaum ein Politiker mehr „durchleuchtet“ als er, sei es von allen anderen Parteien, sei es vom Verfassungsschutz, sei es von Privatpersonen jeglicher Couleur.

  • Das auch ein Hitler gleich welcher politischen Richtung und auch Hexenverbrennungen sowie Verfolgung Andersdenkender möglich ist,zeigt die Einstellung der Mehrheit der Bürger in Deutschland!Anscheinend ist das Erstarken des Nationalfaschismus vergessen worden!Denn zur Zeit läuft alles so ab,wie zur Zeit der Nazis!Mit dem Ziel eine Sklavendiktatur zu etablieren!

  • Der Macker der dieses sagte:“Alles Wölfe im Schafspelz, diese AfD-Politiker. Vor allem einer: Alexander Gauland!“……
    ist ein blöder Kerl.
    Seine Olle muss ultradämlich sein so einen Mist zu glauben.
    Na ja.Da ist das richtige Päärchen zusammen.

  • Wenn ich deine Mutter wäre, würde ich mich unterm Pflaster durchgraben, damit mich niemand sieht Olli wenn ich mir Zigaretten kaufen gehe. Was für ein Schwachsinn du verbreitest ist nur noch peinlich. Deine Kollegen müssen doch das Weite suchen so wie du irgendwo auftauchst, ehrlich keiner kriegt flachere Artikel hin als du. Nicht das Gauland nicht diffamiert wird aber wenn du für Ihn Partei ergreifst ist das nur noch durch eine dreibeinige schwule Hundeouting Geschichte zu toppen. Dein Nievau ist unterirdisch. Du bist eine journalischtische Niete. Anstatt Fakten aufzuzählen wie hier in diesem Land Leute medial fertig gemacht werden und an den Pranger gestellt werden kommst du immer im Super Illustil daher. Nehm mal noch ein paar Testosteron Tabletten und geh ein wenig vor dem Spiegel posen, aber bitte überlasse den anderen das Schreiben weil du bist nur noch peinlich kontraproduktiv. Schnapp dir deinen gespendeten neuen Laptop und zieh dir ein paar Pornos rein, mache was du willst aber bitte versuche nicht guten Leuten zu helfen indem du über sie schreibst, denn du bist zu blöd dafür.

    • 7.07 Uhr und schon so üble Laune,musst Du Sonntags arbeiten,vielleicht an der Tankstelle,Du armes Schwein?
      Als Autor bist Du nicht unterwegs bei den Müll,den Du hier mit Laptop,Porno,Mutti-Komplex und ähnlichen Dünpfiff raushaust
      Geh abkassieren,Du Troll.

      • Wenn du dich mal mit dem Dünnpfiff deines Star Autoren Oliver Flesch beschäftigen würdest, und des Lesens mächtig wärst, wie dem daraus resultierenden Erkenntnissgewinn beschäftigen würdest, anstatt deiner einfältigen reflex Logik zu folgen würdest du bemerken wie sachlich richtig meine Kritik an dem oben genannten Volksverdummer ist.
        Alles Geschichten von deinem Hero der ständig unqualfiziert rumpöbelt alles ficken will was ihm vor seine Testosteron gesteuerte Pfeife kommt und ansonsten ziemlich Minderbemittelt ist. Ein Zwerg mit apple Laptop ergibt nicht zwanzläufig einen guten Autor.

        • Was haben wir denn hier:
          Zwerg,unqualifiziert,Testosteron,ficken,
          schwul,Pornos,Pfeife,zwanzläufig (Freudscher Verschreiber?)
          Micha,Du hast ein Problem
          und Du bist auch kein Guter.

          • Ein Blick auf die Tastatur würde einem 10 Jährigen die Augen öffnen aber Leute wie du glauben ja alles zu wissen. Wenn das deine ganze Kritik umschreibt bin ich ja beruhigt Einfallspinsel.

          • Micha 12.30
            Ja,über Dich weiss ich alles und Du hast keinen Grund beruhigt zu sein.Du nimmst Drogen konsumierst zu viele üble Pornos und bist Suizid gefährdet.
            Geh zum Arzt,vielleicht geht es ohne stationären Aufenthalt.

    • Oh weia, da hat man aber den letzten Erguss eines Links-Grünen unter der Bettdecke hervorgelockt. Es ist noch viel schlimmer, erlebe ich öfters, habe mir schon abgewöhnt Argumente zu bringen, man läuft gegen eine Wand, die Gehirne sind mit rot-grüner Soße voll-gesogen

  • Also meiner Meinung nach, hat das weniger mit Hetze zu tun,
    sondern mehr mit Dummheit.
    Wenn ein Mensch nicht mehr eins und eins zusammenzählen
    kann, sollte man Ihn nicht mehr wählen lassen.
    Der Holocaust fand vor ca. 75 bis 80 Jahren statt, Gauland ist
    noch keine 80 Jahre alt. Ist es da zu schwer auszurechnen, dass
    es eine Lüge sein muss, dass Gauland Juden vergast hat ?
    Dieses Verhalten habe ich selbst bei 18jährigen Schülern schon
    beobachtet. Die Behaupten etwas, was rein logisch schon gar nicht
    stimmen kann und dafür gehen die Ferkel fast ein halbes Leben
    lang in die Schule ! Deutschland schau auf Deine indoktrinierte,
    linksversiffte Ferkel, Lügenschweine haben wir schon genug !

    • Das ist ja nur das Eine – das Andere ist, dass es wohl so einige Leute gibt, die tatsächlich glauben, jeder einzelne Deutsche hätte damals Juden vergast.

      Diese Maschinerie des Todes wurde durch recht Wenige betrieben. Die KZs wurden als „Arbeitslager“ der Öffentlichkeit verkauft, um die sich über die Jahre allerlei Mythen rankten. Inwieweit die Leute tatächlich davon wußten, ist unklar. Der Film des eigens dafür eingeflogenen Alfred Hitchcock 1945 nach Befreiung der Lager zeigte doch ziemlich krass, wie die durch die Lager getriebenen deutschen Zivilisten erschüttert waren – einige fielen sogar in Ohnmacht ob dieser Greuel, die sie dort vorfanden.

      Also die sahen nicht danach aus, als ob sie 1. daran beteiligt waren und 2. sich auch klar darüber waren, was dort genau passierte.

      Ja, man kann der Bevölkerung ein Mitwissen vorwerfen. Man kann ihr Untätigkeit und Wegsehen vorwerfen – in welchem Maße dies der Fall war, darüber ließe sich streiten oder diskutieren. Aber diese Art Diskussion findet nicht statt und wird auch verhindert – sogar Historikern wirft man recht schnell „Verharmlosung“ vor, nur wenn sie nachfragen oder Dokumenteneinsicht beantragen.

      Das ist schon ein ziemlich schwieriges Thema, das immernoch nicht vollständig aufgearbeitet wurde.

      Nur mal so

      • Recherchieren Sie NURMALSO „Rheinwiesenlager“ und „Lager Rheinsberg“ , und anschließend , was Historiker ( auch ) aus dem englischsprachigen Raum über die Herkunft der von Hitchcock gestellten Bilder mit „Leichenbergen auf Loren“ zu sagen haben.

        Dazu folgende Begebenheit aus nachfolgend genanntem Werk von Prof.Dr. Friedrich Grimm:
        In einem Gespräch nach Kriegsende mit Prof. Dr. Friederich Grimm ( Politische Justiz – Die Krankheit unserer Zeit) gab die nach seinen eigenen Aussagen für Gräuelpropaganda der Alliierten im 2. WK hauptverantworliche Figur ( ich denke, Person ist nicht das Wort der Wahl) Sefton Delmer folgendes zu – „Seit……………..betreibe ich das, was Sie hier richtig schildern: Gräuelpropaganda – und damit haben wir den totalen Sieg gewonnen.

        Dr. Grimm antwortete: „Ich weiß und nun müssen Sie damit aufhören“. Delmers Antwort darauf: „Nein, nun fangen wir erst richtig an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was Sie in anderen Ländern an Sympathien gehabt haben, und bis die Deutschen selbst so durcheinander geraten sind, dass sie nicht mehr wissen was sie tun.“

        P.S. Wenn ich nurmalso Ihre Worte lese, komme ich leicht zu dem Schluß, der Sefton Delmer hat nicht zuviel versprochen.

  • Wäre die Realität nicht so bitter, könnte man diese Geschichte für ein Märchen halten. Doch wo Dummheit zur Norm wird, sollte man keine große Ansprüche an die Intelligenz stellen.

  • Man darf sich jedoch nicht täuschen: man schlägt zwar auf die AfD ein, meint aber alle, die eine andere Meinung zum vorherrschenden Narrativ von Bundesregierung, Altparteien und den Relotiusmedien haben.

    Hier wurde eine neue McCarthy-Ära eingeleutet, die nicht wie seinerzeit in den USA „unamerikanische Umtriebe“ verfolgt, sondern das freie Äußern der Meinung als solche.

    Wir befinen uns wohl bereits in einer Art Meinungs- und Öko- und Technologiefaschismus, der in seiner Gefährlichkeit mit linksextremen Regimen aus der jüngeren deutschen und internationalen Geschichte in keiner Weise zu unterschätzen sein sollte.

    Die Verfolgung Andersdenkender mit Jobverlust, gesellschaftlicher Ächtung, Gewalt und strafrechtlichen Androhungen sind klare Indizien für die Auflösung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung, auf die sich unser Gemeinwesen stützt.

    Wenn Menschen Angst haben müssen, ihre Meinung frei zu äußern, ist etwas sehr faul im Staate Deutschland.

    • Hier macht es sich jemand wieder einmal viel zu einfach: Die AfD verschiebt eindeutig die Grenze zwischen Meinungsäußerung und Hetze und diese Grenze sollten wir uns bewahren!

      • Ich habe mich inhaltlich gar nicht zur AfD geäußert, sondern um die generelle Entfernung von Meinungsvielfalt in unserem Lande durch die o.g. Verantwotlichen.

        Ich darf mal daran erinnern für welche Kleinigkeiten frühere Bundesminister zurücktreten mußten, weil sie vom „Nachrichtenmagazin“ „Der Spiegel“ medial angeschossen wurden.

        Seit Jahren gibt es von der Relotius-Presse für die politisch Handelnden (außer denen von der AfD) einen Persilschein, egal welch desaströse Politik sie für Deutschland und Europa betreiben.

        Jede Demokratie, die den Meinungskorridor in totalitärer Manier einschränkt ist dem Untergang geweiht. Man muß dieser Tage wieder an Philosophen Voltaire erinnern:

        „Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.“

        Wenn du hier Kritiker als Hetzer bezeichnest, stellst du dich selbst außerhalb jeder Diskussion, du betreibst einen Angriff ad hominem, also gegen die Person. Du setzt dich nicht inhaltlich mit den Argumenten der Kritiker auseinander.

      • Ist die Anschuldigung ; Die AFD ist rassistisch und Antisemitisch, eine
        Meinungsäußerung, Hetze oder eine Lüge ?
        Du würdest zweifellos sagen, eine Meinungsäußerung !
        …. da kann man nur sagen, danke für das Gespräch !

          • Ja, die AfD ist rassistisch. Sie unterscheidet in ihrem Auftreten zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft. Die Kritik an der Flüchtlingspolitik kritisieren ich nicht, aber die Art und Weise wie sie kritisiert.
            Und ja, Höcke ist ein Faschist. Ich werde jetzt nicht eine endlose Liste seiner Ausfälle zusammenstellen. Da findet man genug, wenn man es auch finden will.

          • Wenn die AFD rassistisch ist, muss man die sämtlichen Kartellparteien als Volks- und Vaterlandsverräter bezeichnen.
            Wenn man Menschen unterscheidet in Ausbildung oder Intelligenz, hat das doch nichts mit Rassismus zu tun ?
            Aber wenn man Menschen aus sämtlichen Rattenlöchern dieser Welt ohne Kontrolle und jeglicher Prüfung, zu Millionen in unsere Heimat einschleust, kann man nur noch von Volksverrat sprechen ! Die Konsequenzen spüren wir jeden Tag,
            die Verräter, die uns das eingebrockt haben, leider
            nicht.
            Was Höcke betrifft ; Ich habe sein Buch gelesen und
            konnte keine einzige Aussage finden, die faschistisch
            sein könnte. Es ist also eine reine Auffassungssache !
            Deiner Meinung nach wäre jeder Patriot ein
            Rassist und Faschist.
            Bedenke, das rechte Spektrum in Deutschland beträgt immer noch über 50 Prozent, obwohl die
            dumme Jugend schon zu 80 Prozent, in den Schulen
            indoktriniert wurde.
            Wir werden sehen, wo das endet; Ohne Politikwechsel ist die Demokratie verloren und
            das kannst Du dann Links- Faschismus nennen !

          • Wenn das dieselbe Borowy ist, ist sie alles nur keine Journalistin:

            „Christiane Borowy, Jahrgang 1968, ist Soziologin, Sozialpsychologin, Körperpsychotherapeutin und Sängerin. Sie ist „schon immer“ Teil der Friedensbewegung gewesen und seit Ende 2015 Leiterin des „borowita — Institut für Sozial-Kulturelle Arbeit“. Mit ihren Seminaren zur persönlichen und politischen Bildung setzt sie ihre Vision harmonischer Gemeinschaftsbildung um. Eine Zeit lang schrieb sie darüber hinaus Artikel für den Rubikon.“

            Quelle:
            https://www.rubikon.news/autoren/christiane-borowy

  • Nun- das ist bei weitem kein O-Ton, Oliver sondern ein O-Zitat !

    Mit der Wahrheit sein, bedeutet vor allem in den wichtigsten Fragen so lange zu denken, bis sie erkannt und wiedergegeben werden kann !

    Und weiser sein zu wollen als die Mönche des Katharinenklosters, welche frei von politischen „Sachzwängen“ völlig unpolitisch – und im Sinne des Ewigen sinnten – ist schon ein Vorhaben welches nicht mehr auf Demut basiert, sondern auf Stolz…

    Und vom Stolz wissen „wir“ …, daß…..

  • @Robert
    20. Oktober 2019 um 12:53 Uhr

    Zitat: Geh zum Arzt,vielleicht geht es ohne stationären Aufenthalt.

    Danke für dein Mitgefühl aber brauche ich nicht,
    mein Vater ist Arzt =;-)

  • Die sind nicht nur bekloppt, die sind derart physisch gestört, die gehören in eine Klapsmühle. Doch die Erfahrung mache ich mehrmals in der Woche auch, besonders bei älteren Menschen, die nur Mainstream Medien sehen und Hören. Sollte ich erwähnen, dass das meiste erfunden und erlogen ist, so bin ich Nazi und AfD-Gestörter. Argumente werden einfach vom Tisch gewischt, denn so viel Lug und Trug könne doch nicht sein.

  • @Diskowolos
    20. Oktober 2019 um 13:08 Uhr

    Ist Sie,
    ich bin auf dein Einwand Journalist etc. nicht eingegangen, weil ich denke Oliver Flesch sieht sich auch als so was. Und deshalb hab ich es im Zusammenhang mit dem spitzenmäßigen Einerlei aus dem obigen Artikel als Satire empfunden.

    • Aber jetzt weichst du aus und relaltivierst ordentlich!

      Flesch kann auf seinem Kanal erzählen was er will, das steht ihm aufrund der im Grundgesetz verbrieften Meinungsfreiheit zu, sofern es nicht strafrechtlich relevant ist.

      Jetzt frag dich doch mal selbst: würden die Leitmedien die Kommentare der anderen Kommentatoren hier veröffentlichen? Wohl kaum!

      Flesch erlaubt es dir sogar ihn öffentlich zu beleidigen. Soviel Souveränität und freie Meinungsäußerung findest du in der Relotiuspresse eben nicht.

      Du mißbraust sogar die Möglichkeit der hier gewährten freien Meinungsäußerung, um den Magazinbetreiber persönlich anzugreifen. Jebsen ist ein linker Aktivist, der sich überwiegend mit linken Aktivisten umgibt. Das Problem dabei ist, die Leitmedien sind voll vor linken Aktivisten, die nicht einmal das journalistische Grundhandwerk der gründlichen und wahrheitsgemässen Recherche beherrschen.

      Hinzu kommt, dass die GEZ-Medien per Rundfunkstaatsvertrag zu objektiver, d.h. wahrheitsgemässer Berichterstattung und zur Pluralität von Ansichten und Meinungen verpflichtet sind, dieses aber seit Jahren nicht mehr gewährleisten.

      Die Medien sind die Vierte Gewalt im Staate, um Parteien und Regierungen zu kontrollieren. Fällt dieses Korrektiviweg – wie im Moment – sind wir auf dem Wege in den Faschismus. Das müßte dir doch langsam klar sein!

      • Ich widerspreche dir nicht, gerade weil ich dir in vielen folgen kann.
        Aber “ Die Medien“ da zähl ich 1984 noch nicht dazu, korrigieren hier gar nichts.
        Und auf welchen Weg hier jeder ist muss sich jeder selber fragen. Und auch dazu dient eine Kommentarebene und ja ich bin 1984 dankbar das sie nicht die Kommentare manipulieren. Das find ich wirklich Mutig und Ehre wem Ehre gebührt. Ich würde mich freuen wenn es so bleibt.

        • Danke für das Lob.
          Es hat aber tatsächlich schon Kommentare gegeben die wir entfernen mussten, wo einfach eine strafrechtliche Relevanz vorhanden war, ansonsten versuchen wir hier nicht einzugreifen und das wird auch so bleiben.
          Admin.

  • @Diskowolos
    20. Oktober 2019 um 13:08 Uhr

    Ist Sie,
    ich bin auf dein Einwand Journalist etc. nicht eingegangen, weil ich denke Oliver Flesch sieht sich auch als so was. Und deshalb hab ich es im Zusammenhang mit dem spitzenmäßigen Einerlei aus dem obigen Artikel als Satire empfunden.

  • Ja, so ähnliche Töne hörte ich am 01.Sept. als die Landtagswahlen in Brandenburg waren.
    Da war ich mit einer Horde Fahrzeug verrückter Enthusiasten Mittags in einem American Diner, wo auf einem großen TFT die Wahlen übertragen wurden.
    Ein guter Bekannter aus der Clique fing an zu schimpfen wie ein Rohrspatz…
    „Diese braune Scheiße hat ja überhaupt kein Parteiprogramm… alles Nazis… und dieser Obernazi von Gauland… diese Verbrecher und Taugenichts…!“
    Ich habe dann den Bekannten gefragt, ob er Fakten hat…
    wo zB. Gauland sich als Obernazi ausgegeben hat;
    wo zB. diese angeblichen Verbrecher und Taugenichts sind;
    wo zB. dort die ganzen Nazis sein sollen;
    und zu guter letzt fragte ich ihn, ob er je das Parteiprogramm (und sei es auch nur ansatzweise die Kurzfassung) sich mal zu Gemüte geführt hat… da er doch eigentlich ein nachweislich intelligenter Mensch ist (sollte man bei einem Anästhesie Arzt meinen)?!

    Was kam als Antwort?
    „Äääääh, sagt man doch!!!“

    Ich habe ihn nur noch angesehen und konnte nur noch mit dem Kopf schütteln und ihm den Spruch rein drücken:
    „So gebildet, verdient Geld wie Heu und bedient sich der hohlen Phrasen der Stimmungsmachern…. man Lars, dass ist armselig hoch 10!“

    Aber das spiegelt nur die Masse draußen wieder, die NULL Ahnung haben, aber sich von den Medien wie dem Staatsrundfunk und der „Bild“enden Schmierpresse abservieren lassen…
    dass ist armselig hoch 10!

    • Höcke ist kein Nazi?
      Und das tolle Parteiprogramm? Da muß man schon beide Augen zudrücken!
      Die AfD ist nicht rassistisch? Wirklich?
      Du liest wahrscheinlich nur was die dir vorgeben!

        • Ganz genau!
          Wenn solche Trolle schlau wären, dann würden sie mal beide Augen aufmachen und erkennen, wer sich heutzutage wie die Faschisten im 3. Reich verhält, indem sie andere politische Meinungen unterdrücken, politische Gegner diffamieren und einschüchtern, ihr Hab und Gut zerstören und sie sogar körperlich angreifen! All das sind genau die gleichen Methoden, wie sie von den Schlägertruppen der NSDAP begangen wurden. Heute heisst diese Truppe Antifa!
          Wer sich mit solchen Kriminellen gemein macht, hat wahrlich jedes Recht verwirkt, uns Patrioten irgendein Fehlverhalten vorzuwerfen!
          Und wer der AfD sogar die Posten im Bundestag verweigert, die der AfD nach den allgemein gültigen Regeln zustehen, hat auch nichts mehr mit Demokratie zu tun!

          Das alles ist nichts anderes, als linksfaschistische Meinungsdiktatur!
          A. H. lässt grüßen!

      • Als „Nazi“ wird im allgemeinen aus einer Argumentationsnot heraus jemand bezeichnet der nationalsozialistisches Gedankengut äußert. Frage: Warum eigentlich „Nazi“ und nicht Naso“.

        Was die eigentliche Pointe ist – die Idee des nationalen Sozialismus stammt übrigens von Moses Heß und Theodor Herzl. In der 2. Hälfte des 19.Jahrhunderts wurde von diesen Herren versucht, die beiden Schlüsselideologien Nationalismus und Sozialismus im Geistes des Zionismus anzunähern

  • Wie „bekloppt“ die Linksfaschisten sind, durfte neulich Lisa Licentia auf der Frankfurter Buchmesse erleben. Dort wurde sie massiv mit Abdrohung von Gewalt daran gehindert, sich einen Stand der Amadeu-Antontio Stiftung anzusehen. Am Ende wurde sie sogar von der Polizei abgeführt und ihre Handyaufnahmen, die als Beweissicherung vollkommen legitim waren, gelöscht, obwohl sie eine ganz normale Besucherin der Messe war.

    https://www.youtube.com/watch?v=4xDqDyTzy_0

    Wer sich heutzutage benimmt, wie die Nazis im 3. Reich, dürfte wieder einmal offensichtlich sein!

  • Was mich ja richtig nervt ist dieses Links-Rechts-, Antifa-Faschisten-Geplapper. Was ich möchte ist vernünftige Politik. Beste Beispiel Gauland, der kurz nach der Wahl in den Bundestag sagte: „Wir haben kein Konzept für die Zukunft, wir wollen stören“. Das kann ein Demonstrant sagen, aber kein Bundestagsabgeordneter. Der hat sich gefälligst auf seinen Arsch zu setzen und ein Konzept zu erarbeiten! Mit „Flüchtlinge raus“ allein, kann man die Zukunft nicht meistern. Wo hat die AfD bspw. ein tragfähiges Rentenkonzept? Ich will Lösungen und kein „Wir sind auf jeden Fall dagegen“! Das die anderen Parteien teilweise genauso einen Stuss in besser verpackter Form von sich geben ist leider auch richtig.

    • Deine Kartell-Parteien, sitzen schon 30-40 Jahre auf Ihren fetten Arsch und bringen kein Rentenkonzept zustande und Du verlangst
      von der AFD, ein Konzept innerhalb von ein paar Monaten.
      Deine Voreingenommenheit schreit zwar gegen den Himmel,
      aber die Fahrt mit Deinen Verräter-Parteien, geht in die Hölle, sie nichts anderes haben sie verdient !

      • Was für eine unsinnige Antwort! Erstens sind das nicht „meine“ Kartell-Parteien. Zweitens: Wenn eine Partei regieren oder mitregieren will, braucht sie konkrete Konzepte. Die bekommen genügend Geld. Sollen sie doch externe Berater holen. Wenn eine Partei neu in den Bundestag kommt und besser sein will als die anderen, dann muß auf die dringendes Fragen Antworten haben. Aber du symbolisierst genau diese Klientel: Plärren, schimpfen und sonst nur Populismus.

  • „Obacht! Meinte ihr Ex-Mann. Alles Wölfe im Schafspelz, diese AfD-Politiker. Vor allem einer: Alexander Gauland!“
    In der Zeit,als er 40 Jahre in der CDU war,hätte niemand diesen Ehrenmann als Wolf im Schafpelz oder gar als schlimmeres bezeichnet.
    Jetzt als AfD Politiker,ist er scheinbar das Böse in Person?!
    Merken diese Menschen eigentlich nicht,wie unfassbar dumm ihre Aussagen sind?

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft