Werbung:

Das Video, das OE24 auf YouTube veröffentlichte und laut Kommentator nach Geheimdienstangaben „zwei Tage“ alt sei, übernahm auch die EPOCH TIMES. Die rudert inzwischen allerdings zurück, aktualisierte ihren Artikel von gestern. OE24 scheint jedoch an seiner Darstellung festzuhalten.

Fake-Video aus zwei Sequenzen zusammengeschnitten

Die Sequenz, in der kurdische Soldaten von Türken geköpft werden, stammt jedoch aus dem Jahr 2017. Die brutale Hinrichtung ist laut Transkript ein Racheakt für die Tötung zweier türkischer Soldaten durch die PKK am 23. April 2017 in Şırnak (Türkei).

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Der zweite Teil des Videos, der die Erschießung kurdischer Frauen durch türkische Soldaten zeigt, ist offenbar noch älter, stammt aus 2016. Damit ist klar, dass es sich hierbei nicht nur um ein Video ohne Aktualität handelt, sondern um eine Fälschung, die offensichtlich dazu genutzt werden soll, den Krieg zwischen Türken und Kurden weiter anzuheizen, auch wenn diese Gräueltaten durch türkische Soldaten begangen wurden und als Kriegsverbrechen zu bezeichnen sind.

Immer wieder tauchen derartige Videos aus Syrien auf, oft handelt es sich dabei jedoch um Propaganda der einen oder anderen Seite. Selbst der Staatsfunk hat schon derartige Aufnahmen veröffentlicht, die sich hinterher als Fake-News herausstellten, weil sie entweder nicht aktuell waren oder aus völlig anderen Gegenden stammten. Im Syrienkonflikt sollte so vor allem die Armee von Assad diffamiert werden, die den IS und andere islamistische Rebellen bekämpfte.

Loading...

6 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Was haben der Erdogan , was die amerikanischen Truppen eigentlich in Syrien verloren bzw. verloren gehabt? Mit einer Selbstverständlichkeit werden heutzutage die Grenzen eines Landes (in diesem Falle Syrien ) überschritten und Gebietsansprüche gestellt.
    Es drängt sich der Eindruck auf das EU und USA nicht ernsthaft etwas dagegen haben das der türkische Diktator hier geltendes Recht bricht.
    Im Gegenteil mir kommt es so vor als wäre das abgesprochen um vor allem Assad und Putin eins auszuwischen auf das dieses geschundene Land nicht wirklich befriedet werden kann.
    Wer soll diesen Irren vom Bosporus stoppen?

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft