Werbung:

Im SPD-gebeutelten Hannover, wo Generalleutnant a. D. Joachim Wundrak für die AfD als OB-Kandidat antritt, hatte ich am 16.10.2019 Gelegenheit, die Gefahren ideologiegetriebener Politik zu umreißen und Wege aufzuzeigen, wie man wieder zu vernünftiger Politik für das eigene Volk zurückkehren kann: ohne Haftungsblankoschecks, ohne Masseneinwanderung in die Sozialsysteme, ohne Klimahysterie, aber durch solide EU-Finanzpolitik, durch sichere Grenzen, kulturelles Selbstvertrauen und eine aktivierende Familienpolitik.

Dr. Gottfried Curio

Mehr von Dr. Curio auf 1984 – DAS MAGAZIN

„Wieder mal wurden Steuergelder sinnlos verschwendet“

Curio (AfD) über die anti-deutsche Kampagne „Deutschland ist eins: vieles“

Curio blickt auf zwei Jahre AfD im Bundestag zurück

Curio (AfD): Der Islam verstößt gegen viele Gesetze

Die islamisch motivierte Amokfahrt von Limburg

Curio fragt: „Warum sind solche Menschen in Deutschland?“

AfD will Änderung des Aufenthaltsgesetzes

Curio: Keine Privilegien mehr für „Flüchtlinge“!

Loading...

23 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Der Name Curio bedeutet im Lateinischen: Ausrufer, Herold. – Wie wahr! – Danke Herr Curio, Sie erfüllen Ihren Namen! Sie sind ein Tribun im besten Sinne!

  • See IOM Ethiopia tweet @IOMEthiopia:

    UNchartered flight delivers 154 refugees to Kassel airport under German Resettlement Porgram (???!!)
    Next month November 202 more.
    The replacement set in motion! Marrakesh activated…

    Auf Wiedersehen Deutschland

    Marco aus Holland

  • Auf Wiedersehen Deutschland!

    UN hat heute begonnen mit „Marrakesh“ die Umvolkung Deutschland (German Resettlement ??!!!) 154 „fluchtlinge“ von Addis Abeba nach Kassel.
    Nachste Monat wieder 202.

    Machs mal sneller Jungs..

    Marco – Holland

          • Was bedeutet „volksdeutsches Blut“? Deutsch bedeutet ursprünglich „volkhaft, zum Volk gehörig“.
            Dies entspringt aus der Unterscheidung zwischen der einheimischen germanischen Volkssprache und der fremden – vor allem romanischen – Sprache (welsch). Unser Volk heißt also nach seiner Sprache – der germanischen Sprache eben – Deutsch. „Volksdeutsch“ ist somit eine Tautologie oder ein Pleonasmus. Das ist den doofen Nazis auch nicht aufgefallen.
            Es gibt kein „volksdeutsches Blut“! Die Grundlage des deutschen Volkes ist germanischen Ursprungs; dazu kommen vor allem keltische, slawische, romanische und etliche andere „Zutaten“.
            Selbst die Germanen waren kein „reines Volk“. Als die indogermanischen Völker (die auch nicht „rasserein“ waren) nach Europa kamen, da trafen sie auf andere Völkerschaften, die hier schon ansässig waren. In der germanischen Mythologie gibt es die Geschichte vom „Wanenkrieg“. Diese beschreibt die Einwanderung, den Kampf gegeneinander, den Friedensschluß und die Vermischung beider sehr gut. Ähnliches gilt für die keltischen Völker (z.B. im „Lebor Gabála Érenn“).
            Es gibt eine deutsche Kultur, es gibt ein deutsches Volk – eine Nation! Diese sind, wie andere auch, wertvoll und erhaltenswert.
            Höcke ist natürlich kein „Faschist“! – Die wahren Faschisten seid Ihr!
            Mussolini hatte linke Wurzeln. Er war sogar Chefredakteur vo „Avanti“ dem Zentral-Organ der italienischen Sozis! – Er war ein Faschist!

            Ich habe hier sehr stark verkürzt, weil es nicht möglich ist, dies alles in ein paar Sätzen darzustellen.

  • @Michael Koch Ach, du versuchst Höckes Aussagen umzudeuten in eine Geschichtsstunde? So einfach ist das? Was Höcke tut ist das Abfischen der aktuellen oder ehemaligen NPD-Klientel und die bedient er! Von einem Faschisten für Faschisten!

    • Ich will gar nichts umdeuten, das muß ich auch nicht. In welch trüben Gewässern fischt Ihr denn? – Wohin willst Du? – Was willst Du? – Sprich es ehrlich aus! – Sag mir, wo Du stehst!

      Liebst Du Dein Volk? – Haßt Du Dein Volk? – Ist Dir Dein Volk gleichgültig? – Woher? – Wohin?!

        • Fangen wir klein an: Mich stört an der AfD oder auch auf dieser Website oftmals die Sprache. Bestes Beispiel ist Weidel: Auf ihrer Homepage stand wochenlang, trotz Hinweisen, ein Kommentar das man am besten sofort die KZs wieder aufmachen soll und die Flüchtlinge direkt hinkarren und vergasen soll. Das zu dulden ist unter jeder Grenze. Besonders schäbig wird es aberdann, wenn man sich dann verbittet das die AFD das politische Klima zu vergiften würde!
          Kritik ja, Hetze nein!

          • Glaubst Du ernsthaft, das Weidel einen solchen Kommentar mit Absicht stehen läßt, oder sogar gutheißt? – Ich nicht!
            Ja, das politische Klima ist vergiftet. Aber das liegt nicht an der AfD.
            Was sagst Du denn dazu? – Einzelfall? – Nein, eben nicht. http://www.pi-news.net/2019/10/die-linie-zum-terror-ist-ueberschritten/

            Und, wenn von „links“ immer wieder solche Aussagen kommen: „Nie wieder Deutschland!“ – „Deutschland, du mieses Stück Scheiße!“ – „Deutschland verrecke!“ usw.usw. usf. – Trägt das Deiner Meinung nach zur Versöhnung bei?
            Sicherlich kann man über die Gestaltung der Politik ganz unterschiedlicher Meinung sein. – Klar. – Du bist garantiert nicht meiner Meinung. – Macht mir gar nix aus! – Anhören, drüber nachdenken, reflektieren, Fehler erkennen und abstellen. Aber wer sein eigenes Volk haßt, der hat kein Recht, über die inneren und äußeren Verhältnisse dieses Volkes auch nur ein Wort zu verlieren.

            Und ich halte Dich nicht für so blöd, als das Du um diese Umstände nichts wüßtest.

            Sag mir, sag uns allen hier, was Du wirklich willst! – Willst Du ein demokratisches, freies und zukunftsfähiges Deutschland? – Oder willst Du gar kein Deutschland? – Sollte das Letztere der Fall sein, dann hat sich jede weitere Diskussion erübrigt!

            Sollte das Erstere der Fall sein, dann mach Vorschläge!

  • Weidel macht also nichts falsch? Dann muß sie, verdammt nochmal, Leute einsetzen die ihre Website vernünftig moderieren. Sie steht dafür in der Verantwortung! So kann man sich ja dann alles bei AfD schön reden!

    • Ich gebe Dir recht, daß Weidel ihre Webseite vernünftig moderieren muß. Ist manchmal gar nicht so einfach – sogar für Profis nicht. Aber da gebe ich Dir grundsätzlich recht. Allerdings sollte das nicht nur für Weidel und die AfD gelten, sondern für alle gleichermaßen. Das Recht ist unteilbar!

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft