Werbung:

Unterstütze die Arbeit von Michael Stürzenberger:
Bürgerbewegung PAX Europa e.V.
IBAN: DE83 6739 0000 0004 3330 04
BIC: GENODE61WTH
Verwendungszweck: MSR
Oder PayPal: bgs@paxeuropa.de
Verwendungszweck: MSR
Oder HIER

Loading...

19 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Das ist ein Unterschied zwischen Deinem YouTube-Kanal und dem ZDF. Was Du „Kreuzverhör“ nennst, ist ein gutes Interview, was das ZDF „Interview“ nennt, ist das nur für die paar Fanboys, die sogar lachen würden, wenn der Welke einen Pfurz lässt und die der Heute-Sendung es sogar glauben würden, dass die Erde flach ist.

    • Ich dachte, Du würdest Stürzenberger interviewen. Bei Alex habe ich den Eindruck, dass seine Art „Interview“ es vergessen lässt, dass „Kreuzverhör“ ironisch gemeint war und es vielleicht doch eher wie bei einem Radiosender der ARD sein wird.

      • Genau so …. dass das seine einstigen engsten Gefährten so wütend machten, daß sie seinen Tod quasi als „von Allah persönlich verursacht“ hinzustellen suchten ergänzt dieses Bild neben dem Naskh.

        Damit habe ich nicht behauptet das Mohammed vergiftet wurde. Es sprechen jedoch sehr viele Anzeichen, dass das genau so geschehen ist.

  • Großes Lob und Anerkennung! Herr Stürzenberger kommt total sympathisch, eloquent und kompetent rüber. Echt gut gelungen. Dankeschön, ich werde was spenden.

  • Also, für mich war die Sendung von RDE heute kein „Kreuzverhör“, sondern eine Werbesendung für PAXEuropa. Aber da man Herrn Stürzenberger durchaus unterstützen sollte, lasse ich das mal so gelten. 😉

  • Wenn man die Links anklickt, landet man entweder im Nirwana oder bei einer Werbung für dieses Radio, aber nicht bei dem Interview. Hat jemand einen Link, der funktioniert?

  • Erst lesen und dann entscheiden:

    Die grundlegendste Abweichung vom echten Glauben an Jeschua zum Glauben des Islams und damit auch zum Matthäusevangelium ist: Matthäusevangeliumsgläubige und Muslime glauben an einen Gott der Versuchung.

    Während im „Neuen Testament“ bei Jakobus zu lesen ist:Niemand sage, wenn er versucht wird, daß er von Gott versucht werde. Denn Gott kann nicht versucht werden zum Bösen, und er selbst versucht niemand. 14 Sondern ein jeglicher wird versucht, wenn er von seiner eigenen Lust gereizt und gelockt wird. (Römer 7.7-8) 15 Darnach, wenn die Lust empfangen hat, gebiert sie die Sünde; die Sünde aber, wenn sie vollendet ist, gebiert sie den Tod. (Römer 7.10)
    16 Irret nicht, liebe Brüder. 17 Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von obenherab, von dem Vater des Lichts, bei welchem ist keine Veränderung noch Wechsel des Lichtes zur Finsternis. (1. Johannes 1.5) 18 Er hat uns gezeugt nach seinem Willen durch das Wort der Wahrheit, auf daß wir wären Erstlinge seiner Kreaturen.

    PS: Das dort bei Bibel online statt „zur Finsternis“ steht „und der Finsternis“ zeugt jedoch schon wieder vom Matthäusglauben an einen Versucher.

    Das bekannte matthäussche „Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns vom Bösen“ wird koranisch an vielen Stellen aufgenommen. Es dürfte mit zum grundlegendsten Schock für Mohammed gezählt haben und mit seine Einsicht begründet haben welche ihn dann zum Frieden in seinen letzten Jahren gebracht hat….( was auf zunehmend erbitterten Widerstand im Kreis seiner Gefährten stiess….).

    • Es dürfte mit zum grundlegendsten Schock für Mohammed gezählt haben und mit seine Einsicht begründet haben welche ihn dann zum Frieden in seinen letzten Jahren gebracht hat…
      ——–

      Selten so gelacht.

      Gem. der islamischen Ulema ist die Sure 9:5 die letzte Sure, die dem selbsternannten Propheten vom Erzengel ‚geoffenbart‘ wurde.
      Sie ersetzt bzw. ‚abrogiert‘ sämtliche anderen Suren, die dem ‚gütigen, weichherzigen‘ Propheten im Laufe seines räuberischen Lebens von Allah persönlich übermittelt wurden:

      „Sind aber die Schutzmonate abgelaufen, so erschlagt die Frevler, wo ihr sie findet, und packt sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf! Wenn sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Pflichtabgabe (für Moslems) zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen! Siehe, Gott ist verzeihend und barmherzig.“

      Als der Prophet am 8. Juni 632 in Medina (Jathrib) die Augen schloss, war aus dem elternlosen, armen Karawanenführer, der mächtigste und reichste Mann Arabiens geworden.
      Das nenne ich eine steile Karriere!

      • Nach Hans Bauer ist die Sure at tauba (die Buße) die vorletzte Sure und war nicht die letzte.

        Das macht nun wirklich keinen wesentlichen Unterschied: Bei Sure 9 hat Mohammed vermutlich noch gelebt (und er hat vermutlich etwas sehr missverstanden…..) Bei Sure 5 die in kompletten Widerspruch zur Ashtiname steht war er vermutlich schon gestorben…..

        • Sure 9 kann nicht die letzte gewesen sein, denn in Sure 9 steht dieses: Die Heuchler fürchten, daß eine Sūra über sie offenbart werden könnte, die ihnen kundtut, was in ihren Herzen ist. Sag: Macht euch (nur) lustig! Allah wird herausbringen, was ihr fürchtet.

          Diese Sure „die Heuchler“ kommt allerdings schon Jahre früher….. UND NICHT DANACH !

          • Ist sie aber und Sure 9:5 abrogiert alle anderen Suren.

            Die Islam Propagandisten und Taqqia Spezialisten wollen uns weismachen, dass 114 die letzte geoffenbarte Sure sei.

            Ist aber die übliche Propaganda vom ‚friedlichen Islam‘.

            Generell gilt, dass die in Jathrib (Medina) geoffenbarten sog. ‚Schwertverse‘ alle anderen, z.t. sogar friedvollen Verse aus seiner ‚Mekka-Zeit‘ (als er noch keine Macht hatte und friedlich, jedoch erfolglos missionierte) ‚überschreiben‘, d.h, abrogieren.

        • Bei Sure 5 die in kompletten Widerspruch zur Ashtiname steht war er vermutlich schon gestorben…..
          ——

          Sehr interessant, da hat also Allah , der den ‚letzten Propheten‘ zu sich gerufen hat, ihm nach seinem Tod noch eine Message (über den Erzengel Gabriel oder aber in eigener Person) zukommen lassen, die der ‚gütige, barmherzige‘ Prohet dann wortgetreu weiter gegeben hat,.
          Alle Achtung, das nenne ich eine reife Leistung!

  • Michael Stürzenberger?

    „Seine Verdienste liegen auf der Hand. Von Michael Mannheimer abgesehen, bemüht sich in Deutschland kaum jemand so beharrlich wie Stürzenberger, die Öffentlichkeit über den gemeingefährlichen Charakter der islamischen Invasion Deutschlands und Europas aufzuklären. Zu dieser Frage hat sich Stürzenberger ein solides Wissen angeeignet; hier leistet er seit etlichen Jahren vortreffliche Arbeit.

    Doch kann Stürzenberger, von seiner Aufklärungsarbeit über den Islam und dessen zerstörerische Ideologie und Praxis abgesehen, noch andere Verdienste beanspruchen? Die Antwort auf diese Frage lautet leider nein. Ich möchte gleich betonen, dass ich die subjektive Ehrlichkeit dieses Mannes durchaus nicht in Frage stellen möchte und ihn keineswegs als Lügner bezeichnen will. Stürzenberger ist ein klassischer Fall von Tunneldenken. Dieses findet man zwar vorwiegend bei Linken und Liberalen, aber auch Konservative und Rechte sind nicht dagegen gefeit.“

    Sein ‚Tunneldenken‘ hindert ihn daran, die wahren Strippenzieher hinter der Masseneinwanderung von nicht kompatiblen, aggressiven und gewaltbereiten Allahisten zu erkennen.

    Und das sind nicht etwa die Imame, sondern solche globalistischen ‚Lichtgestalten‘ wie George Soros, der verstorbene David Rockefeller, Jacob Rothschild, der zionistische ‚Zentralrat der Juden‘ in der Person seines Präsidenten, Schuster, der HIAS (Hebrew Immigrant Aid Society) ,
    https://www.juedische-allgemeine.de/juedische-welt/hias-wir-geben-nicht-auf/
    ein Yasha Mounk, eine Mrs. Lerner-Spectre, ein Ronald S. Lauder, Präsident des Jewish World Congress u.v.a.m.

    • Nachtrag:

      Den meisten Bloggern und Lesern hier auf diesem Blog dürfte völlig unbekannt sein, dass die meisten der Flüchtlingscamps in Griechenland, dem Haupt gateway zum modernen Shangri-La, Deutschland und Europa, von Juden geleitet werden.
      ISraAid, das uns mit Kulturbereicheren aus aller Herren Muselländer und Schwarzafrika beglücken will, machts möglich:

      …“.For Syrian refugees in Greece, Israel is no longer the enemy
      Greek refugee aid centers are mainly operated by Israelis; in Lesbos there is an Israeli school for Syrian, Iranian, Iraqi and Afghan refugees; and it is all part of a joint plan to revolutionize the concept of ‚Tikkun Olam‘ (die Welt heilen) and Jewish volunteering around the world.“.. (..)

      https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5473381,00.html

      Tja man beglückt lieber Europa mit den Elends- und Kriegsflüchtlingen aus den Shithole Staaten als sie nach Israel einzulanden, das quasi direkt am Kriegsgeschehen liegt und in Syrien fleißig mitbombt.

  • Nach bittube airtime suchen und die Spendesache hat sich bald erledigt.
    Der Sinn dahinter ist Werbung überflüssig zu machen,Einnahmen werden nach Zeit auf der jeweiligen Webseite generiert.

    Das dazugehörige Portal ist ausserdem so gut wie Zensursicher(läuft wie bitchute,dtube etc. ohne Zentrale.Streaming geht dort auch.

  • Ich schätze den Alex von RDE wirklich sehr. Und ich gebe auch gerne zu Olli Flesch zuerst völlig falsch eingeschätzt zu haben.
    Aber es ist auch verwirrend. Wieso werden denn Leute wie DC und Carsten Jahn ( zu Recht ) wegen der Art und Weise ihrer Spendenaufrufe angegriffen , während man gleiches für Stürzenberger propagiert ? Ist denn nur der ein guter Patriot der mit seinem Mikro draußen steht oder auch derjenige der aus seinem Wohnzimmer einem Studio oder einem Balkon aus sendet. Nur derjenige der Kritik zu seiner Arbeit ins Gesicht gebrüllt bekommt , oder auch derjenige der das in den Kommentaren unter seinen Videos lesen muss.

    Zur Arbeit von Stürzenberger gehört für mich zu sagen das man den Islam nicht Gesellschaftlich und Politisch teilen kann. Entweder ist man dafür , lehnt ihn ab oder hat gar keine Meinung dazu.

    Zum Beispiel kann man die kaum vorhandenen Rechte der Frau im Islam nicht politisch bekämpfen und in der Gesellschaft im privaten Raum tolerieren.

    Man kann ja auch nicht die “ politische Christenheit “ von der Gesellschaft trennen. Immerhin haben die Deutschen jahrzehntelang zwei Parteien Regierungsverantwortung übertragen die das Wort “ christlich “ in ihrem Namen tragen.

    Das diese den christlichen Werten inzwischen abgeschworen haben während der Islam weiterhin versucht seine durchzusetzen kann man ihm nicht vorwerfen.

    Wir alle tragen Schuld an den jetzigen Zuständen die bei der Bundestagswahl 2017 auch schon genau so waren.

    Was haben wir gemacht ??

    Und nach den Umfragewerten der anderen Seite machen wir es eher noch schlimmer.

    Das ist die traurige Wahrheit.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft