Werbung:

Das folgende Bekennerschreiben dient der Dokumentation. Aufgrund der DNS-Sperre unserer Hauptdomain 19vierundachtzig.com, die offensichtlich aus unserer Berichterstattung über Stephan Balliet her resultiert, möchten wir nochmals explizit erklären, dass dieser Artikel der Dokumentation, nicht der Verherrlichung dient. Selbstverständlich distanziert sich die gesamte 1984er-Mannschaft ausdrücklich von national-sozialistischem Gedankengut.

Die Begrüßung

Vielen Dank für die gute Zeit, die du uns zur Verfügung gestellt hast.
Link zum Live-Stream: https://www.twitch.tv/spilljuice

Es gibt eine Person, der ich besonders danken möchte. Das ist Mark, ehemaliger BO von 8ch /v/ und Besitzer von vch.moe. Seine gnädige Spende von 0,1 Bitcoin half mir sehr. Er dürfte im Moment natürlich angepisst sein. Ich wollte nur Moslems töten und versprach, dass ich ihn nicht nennen würde. Weißt du was? Fick dich, du dreckiger Jude.

Wenn diese Person überhaupt im RL (richtigen Leben, Anm. d. Red.) existiert. Er könnte ein CIA-Nigger sein, der versucht, Leute online zu radikalisieren und zu verleiten, soweit ich weiß. Ich meine, warum sollte ein verdammter Jude Geld umsonst verschenken?

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Der Plan

Zuerst die lokale Synagoge. Verdammt, das ist kein weiches Ziel. Aus irgendeinem Grund (jej) sind die Sicherheitsmaßnahmen ziemlich hoch. Das Gebäude ist auf 2 Seiten von Mehrfamilienhäusern umgeben und grenzt an einen jüdischen Friedhof auf der dritten Seite.

Der Friedhof ist von einer drei Meter hohen Mauer umgeben und hat (soweit ich sehen konnte) nur einen Eingang neben dem der Synagoge. Wo wir gerade davon sprechen, es gibt eine Überwachungskamera direkt über dem Tor, und ich denke, diese oder die dahinter, die nur von jemandem im Inneren mit einer elektrischen Türverkleidung geöffnet werden kann. Auch die Fenster sind nicht wirklich erreichbar. Und sie könnten durchschusshemmend sein, denn die BRD gibt riesige Mengen an Steuergeldern für die Sicherheit der Juden aus. Das bedeutet, wenn ich kein Glück habe und sie eine Tür offen haben, muss ich meinen Weg hinein erzwingen oder die Ratten herauslocken.

Beide Methoden sind nicht narrensicher, so dass es durchaus möglich ist, dass ich es nicht schaffe, hineinzukommen und stattdessen meine Spaghetti auf der ganzen Straße zu verschütten, während die Kikes das von innen beobachten (und lachen). Ich würde es vorziehen, das nicht zu tun.

Ich könnte warten, bis ein Kike herauskommt, ihn erschießen und dann reinkommen, bevor die Tür zuschlägt, oder ich könnte versuchen, die Tür mit dem Rest meines AN einzudrücken, genug für eine 4 kg ANFO-Bombe. Ich glaube, es gibt eine Tür von der Synagoge zum Friedhof, also könnte ich versuchen, die Eingangstür des Hofes zu öffnen, indem ich sie mit meinem Auto einfahre. Das würde mich daran hindern, wegzugehen und eine zweite Aktion durchzuführen, so dass diese Option nicht bevorzugt wird. Alternativ könnte ich versuchen, das Gebäude mit Molotovs und/oder Granaten, die in den Eingang geworfen werden, in Brand zu setzen, was theoretisch dazu führen könnte, dass sie ausgehen.

Wenn ich reinkomme, muss ich äußerst vorsichtig sein, um die Räume zu säubern, denn Juden sind die einzige Gruppe neben Politikern in dieser traurigen Ausrede eines Landes, das nicht nur mühelos Waffen bekommt, sondern auch an die Erlaubnis, sie zu benutzen.

Oh, und außerdem habe ich nicht die geringste Ahnung, wie der Grundriss aussieht. Intel ist der wichtigste Aspekt einer Operation und meine Fähigkeiten sind eher eingeschränkt. Die Straße davor wird von Kameras überwacht, und als junger, fitter, weißer Mann mit blonden Haaren und blauen Augen und ohne Tattoos, Piercings oder andere degenerierte Scheiße (neben dem Weeb), sehe ich bereits wie ein Terrorist aus. Aus diesem Grund kann ich nicht zu lange an der Spitze verweilen, da ein Verdacht die gesamte Operation gefährden würde. Sie haben keine Probleme, ohne guten Grund Türen einzutreten, alles, was man braucht, ist ein Jude, der sich beschwert.

Abschließend möchte ich mich auf all das vorbereiten und vor Ort entscheiden. Der beste Aktionstag sollte Jom Kippur sein, denn auch „nicht-religiöse“ Juden besuchen an diesem Tag oft die Synagoge.

Den Absatz noch einmal lesen, das klingt wirklich schlecht. Warum also fragt ihr vielleicht, habe ich dieses Ziel gewählt?

Es ist der nächstgelegene Ort mit einer großen Anzahl Juden, so einfach ist das. Und Selbst dann muss ich 45 Minuten fahren, was eine ziemlich lange Zeit ist, um entdeckt und abgefangen zu werden. Ursprünglich hatte ich geplant, eine Moschee oder ein Antifa-Kulturzentrum zu stürmen, die viel weniger geschützt werden, aber selbst das Töten von 100 Molems macht keinen Unterschied, wenn an einem einzigen Tag mehr von denen nach Europa transportiert werden. Der einzige Weg zu gewinnen ist, den Kopf von ZOG abzuschneiden, nämlich die Kikes. Wenn ich scheitere und sterbe, aber einen einzigen Juden töte, war es das wert. Denn, wenn jeder Weiße Mann nur einen tötet, gewinnen wir.

Tldr;
Wähle den besten Weg zum spontanen Eindringen. Geh rein und töte alles. Improvisiere, wenn etwas geht schief. Fahr weg. Töte noch mehr. Wiederhole, bis alle Juden tot sind, oder du die Existenz von Waifus in Walhalla bewiesen hast. Was immer zuerst kommt. Jej.

Die Ziele

1. Beweise die Lebensfähigkeit von improvisierten Waffen.

2. Erhöhe die Moral anderer unterdrückter Weißer, indem du das Kampfmaterial verbreitest.

3. Töte so viele Anti-Weiße wie möglich, vorzugsweise Juden.

Bonus: Nicht sterben.

Erfolge

Kein Weg zurück.
Lade dieses PDF hoch.

Hallo Welt!
Habe einen erfolgreichen Live-Stream.

Zum Sterben auserwählt.
Töte einen Juden.

Anudda Shoa
Töte 6 Juden.

Gleichstellung der Geschlechter
Töte eine Jüdin.

Denkt an die Kinder!
Töte einen Zikelett.

2 Kikes 1 Schekel
Töte 2 Juden mit einer Granate.

Warum nicht beides?
Töte einen Moslem und einen Juden.

Das Feuer erhebt sich.
Brenne eine Synagoge nieder.

Krustiger Kebab
Brenne eine Moschee nieder.

Kulturelle Aneignung
Stich Sie in einen Moslem ab

Mitternachts-Völkermord
Töte 3 Nigger zwischen 23 und 1 Uhr.

Wenn ich nur eine Kugel hätte…
Töte einen Verräter.

Blau-gescreent
Töte einen ZOG-Bot.

Leben kollektiviert
Töte einen Kommunisten.

Durchgestrichen
Töte einen Christen.

Das ist mein BOOM-STICK!
Töte jemanden mit einer Slam-Bang.

Der ewige Anglo
Töte jemanden mit einer Luty.

Man lebt nur einmal.
Töte jemanden mit einem einzigen Schuss.

Boomers Stolz
Töte jemanden mit dem Smith-Carbine.

Der Weg des Autisten
Töte jemanden mit dem Schwert.

Scharfkantig
Töte jemanden mit dem Messer.

Das zermalmt meine Ausrüstung
Töte jemanden mit der Geheimwaffe.

Ban-Angriffsarmaturen!
Töte jemanden mit einer Rohrbombe.

Aufgepasst.
Töte jemanden mit einer Nagelbombe.

Ich mochte diese Hand…
Versehentlich sich selbst verletzen mit den improvisierten Sprengstoffen.

Die Ausrüstung

Filmmaterial
Ein Samsung S8, das am Helm befestigt ist, wird hoffentlich einen akzeptablen Live-Stream liefern.

Eine Firefly 8SE Action Cam auf der rechten Schulter nimmt zusätzliches Material auf und dient als Backup.

Wie ihr seht, mag ich Redundanz.

Kevlar-Helm
Überschuss der Bundeswehr.

Leichte Kevlar-Weste
Überschuss der Polizei.

Bruststütze

Ronin Truhenständer von Condor mit 15 Beuteln für 40 runde MP7 Magazine von TT. Passend für 15 Schuss.

Luty-Magazine. Preiswert, leicht und schnell in der Anschaffung, aber nicht von hoher Qualität.

Loading...

42 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • vch.moe ist ein Forum für Gamer

    Das durchgeknallte Arschloch ist ein Warhammer 40k Gamer, der ein „Live-Level“ kreiert hatte, nebst Cheats, Waffen, usw. Sogar an eine Belohnung hatte er gedacht: „Get a Techno-Barbarism“, sowie „a free Cat-girl“.
    Die Ballerszene vor der Synagoge ist allerdings ein Gameausschnitt und nicht real gefilmt gewesen. Unschwer an der Tür, sowie am Schild zu erkennen, dass an der Originalmauer (Vergleiche Fotos aus Wikipedia) nicht vorhanden ist. Auch stimmen andere Dinge, wie die Steine, usw. überhaupt nicht.
    Aber egal. Ich hoffe, das Arschloch verrottet im Knast!

    Grüße an alle Patrioten!

    • „Die Ballerszene vor der Synagoge ist allerdings ein Gameausschnitt und nicht real gefilmt gewesen. “

      Kapier ich nicht. Worauf willst Du hinaus? Welche Originalmauer?

  • Unabhängig von diese schrecklichen Tatfrage ich mich, wann der verlogene linke Journalismus im Rahmen seiner Agenda von rechtsextremen Netzwerken und Untergrundarmeen zu fabulieren. Wenn es sich doch um einen Helm der Bundeswehr und eine Kevlar-Weste der Polizei (laut Täter) handeln soll. Da kann man doch wieder wunderbar herumfabulieren.

  • Link zum Täter-„Livestream“, gleich ob gekürzt oder vollständig, interessiert mich nicht; auch bei Autounfällen usw., wenn schon (genug/professionelle) Hilfe vor Ort ist, hilft zügiges Weiterfahren, um den Anstand zu bewahren. Ich wäre aber dankbar für Link(s) zum / zu den Originalergüssen des Täters, um mir selbst ein (vollständigeres) Bild von dessen Geisteszustand machen zu können – ich habe da leider in wenigen Minuten nichts zu gefunden und möchte nicht gern Stunden mit der Suche danach zubringen: Danke!

  • Lassen wir mal dahingestellt ob „echter“ Anschlag oder False-Flag, grundsätzlich muß man mit solchen Ereignissen sehr vorsichtig umgehen.

    Fakt ist, Terroranschläge werden immer für die Überlebenden inszeniert. Der wohl beste unabhängige Experte von Terroranschlägen in den letzten Jahren ist Ole Dammegard, der seit 9/11 deratige Ereignisse akribisch analysiert.

    Er konnte anhand von eindeutigen Indizien nachweisen, dass viele Terroranschläge höchstwahrscheinlich von Diensten geplant wurden. Es gibt bei vielen Anschlägen immer wieder Hinweise auf vorherige Übungen, Ausfälle von Material, Fahrzeugen und Kommunikationskanälen, sogar Krisendarsteller die an verschiedenen Ereignissen beteiligt waren, usw.

    Dammegard geht von folgender Denkweise der Dienste aus:
    Problem – Aktion – Lösung

    Es gibt immer irgendwo ein Problem in irgendwelchen Ländern. Nehmen wir das Beispiel Österreich und Strache. Das Problem war die sehr erfolgreiche österreichische Regierung, die sich gegen die Invasionspolitik der EU und der Transatlantiker gestellt hat. Die Aktion war das Strache-Video und die Lösung die Auflösung der Regierung.

    Das Schema Problem – Aktion – Lösung gehört zum Grundbaukasten eines jeden Dienstes, das ist gelebte Verschwörungspraxis, siehe auch Zitat von Helmut Schmidt zum Staatsterrorismus.

    Dammegard konnte eindrucksvoll beweisen, dass der Doppelanschlag von Breivik in Norwegen höchstwahrscheinlich eine False-Flag war, ebenso wie der Anschlag von Christchurch.

    Ob Halle dazugehört, kann man jetzt noch nicht sagen. Es scheint aber auch relativ klar zu sein, dass die sog. Neonazi-Szene in Deutschland sehr überschaubar ist und bestens von den Diensten kontrolliert wird. Es wäre sehr überraschend, wenn man den Attentäter von Halle nicht auf dem Schirm gehabt hätte. Wenn nicht, ist das ein Versagen der Dienste, wenn doch ist eine Mittäterschaft oder zumindest das Geschehenlassen der Tat im Bereich des möglichen, was der eigentlich Skandal wäre.

    Grundsätzlich muß man immer fragen: wem nützt ein Anschlag? Die Antwort dürfte kurz vor der Wahl in Thüringen auf der Hand liegen. Dennoch könnte es ich tatsächlich auch um eine irre Einzeltat gehandelt haben. Aufgrund der Vielzahl der Anschläge in den letzten Jahren in Europa rate ich jedem, offizielle Verlautbarungen und Interpretationen von Terrorereignissen und dessen vermeintliche Verursacher besonders kritisch zu prüfen.

    Dammegard betont auch besonders, dass die mediale Berichterstattung nach einem Terroranschlag ebenfalls Teil des Gesamtereignisses (der Terrorplanung) ist. Je früher und heftiger eine gewisse Interpretation der Ereignisse veröffentlicht wird, desto höher verankert sie sich in der öffentlichen Meinung – also bei uns allen.

    Hier ein Video von Ole Dammegard zu dem Terroranschlag von Christchurch:

    https://www.youtube.com/watch?v=wLoz5mQtXuo

      • Wie kommen Sie auf 15 Jahre ?
        1 : Hat er damit geprallt ein Nazi zu sein .
        2 : Holocaust Leugnung
        3 : 2 Tote
        4 : Sein eigentliches Ziel waren 60 Jüdische Mitmenschen
        5 : ……………
        Der Bekloppte bekommt alles was geht und anschließend wird seine Asche noch im Gefängnis verstreut !

      • Ich habe keine Sorge, dass er nicht lebenslang mit anschließender Sicherungsverwahrung bekommt. Es sind alle verantwortlichen ausreichend angepisst das dieser Hurensohn sie schlecht aussehen lässt. Oder Klappse bis ans Ende seiner Tage, weil…was willste da noch sagen? Der lebte ja wohl schon Jahre nicht mehr in unserer Realität.

      • Guten Herr Markus
        Sie sind also noch jemand der den Medien und den Politikern absolut alles glaubt was sie ihnen erzählen ? !
        Nun dann wünsche ich Ihnen noch viel Spaß :
        Nur das Erwachen kann auch für sie schmerzhaft werden .

        • Man muß/sollte keineswegs „absolut alles glauben“, aber daraus folgt logisch noch lange nicht, daß absolut alles unglaubwürdig ist, was gesagt wird, wie dies die Internetdetektive stets anzunehmen scheinen.

    • Diskowolos,
      sehr gute Analyse.

      In diesem Fall gehe ich davon aus, daß der anonyme Geldspender ein Agent eines Geheimdienstes war – und zwar des Mossad.
      Weshalb Mossad ?
      Ergibt sich aus einem anderen Blog, wo ein klarer Bezug zu einer Mossad-Agentin belegt ist. Die hatte das Manifest bereits mehr als eine Woche vor dem Anschlag angeblich „im Internet gefunden“. Hat aber nicht die Polizei benachrichtigt. Nachtigall ick hör Dir trapsen. Finde die Webseite gerade nicht. Lisa Katz oder so ähnlich heißt die Dame.

      Ansonsten ist das, was vom Verhör durchsickert, absolut stimmig zum Video und den Bekennerschreiben. Er ist kein Neonazi, sagt er. Nicht jeder, der etwas gegen Juden hat, ist ein Nationalsozialist. Und nicht jeder, der den Holocaust bezweifelt, ist ein Nazi oder Antisemit.
      https://www.spiegel.de/panorama/justiz/halle-saale-attentaeter-wurde-von-unbekanntem-finanziell-unterstuetzt-a-1291171.html

      Dumm ist er auch nicht, sondern er hat Chemie studiert.
      Hat eben psychische Probleme, ein Einzelgänger und im herkömmlichen Sinne ein „Versager“, dem tatsächlich fast alles mißlungen ist.
      Er ist kein Profi, wie der Killer von Christchurch.
      Und ich bleibe dabei, daß er nicht der AfD schaden wollte, es ging ihm um die Juden und Jom-Kippur liegt nunmal so nahe an der Thüringer Wahl, das ist Zufall.
      Wenn Jom-Kippur im Januar wäre, hätte er den Anschlag im Januar gemacht.

      Dass er mit seiner Wahnsinnstat der AfD und allen Patrioten maximal schadet, liegt nicht an ihm, sondern an den Lügenmedien der rot-rot-grünen Einheitsfront, die einen Zusammenhang zwischen Patrioten, den Rechten, den Konservativen und ihm konstruiert, um uns zu schwächen und zu eliminieren.

  • @Martin Schmid

    Da der Täter (die Täter im allgemeinen) bei solchen Ereignissen ohnehin den Tod in Kauf nehmen, sind 15 Jahre im Knast für ihn keine Abschrechkung. Sie sehen sie ohnehin als eine Art Kämpfer und Märtyrer für die „gute“ Sache.

    Dienste, die so etwas planen, suchen sich ja gerade instabile Persönlichkeiten aus, um sie für ihre Ziele zu intrumentalisieren. Im Übrigen habe ich beides für möglich gehlaten, „echtes“ Attentat, sowie False-Flag.

    Sehr merkwürdig ist allerdings die Tatsache, dass vor der Synagoge keine Polizei stand. In Westdeutschland gibt es so gut wie keine Synagoge oder jüdische Gemeinde in einer größeren Stadt, die nicht rund um die Uhr von der Polizei bewacht wird.

    Wenn, wie schon oft von offizieller Seite proklamiert, der „Rechtsextremismus“ in den ostlichen Bundesländernn ohnehin stärker ausgeprägt sein soll als im Westen, ist das Unterbleiben von Polizeischutz für die Synagoge – zumal am höchsten jüdischen Feiertag – ein sehr auffälliges Indiz.

    Fakt ist: wir können heute leider nichts mehr glauben, was von offizieller Seite oder von den Mainstreammedien kommt. Daneben behaupte ich einmal, dass es gewünschten Terrorismus (Halle) und unerwünschten Terrorismus (Limburg) gibt. Gewünscht in dem Sinne, dass es ins gängige Narrativ passt.

    • „Dienste, die so etwas planen, suchen sich ja gerade instabile Persönlichkeiten aus, um sie für ihre Ziele zu intrumentalisieren.“

      Dass unsere Dienste einen selbstmordgefährdeten Gamer in den Boards suchen und als gedungenen Mörder zu einem Massenmord in einer Synagoge schicken, um der AfD zu schaden, halte ich für, gelinde gesagt, unwahrscheinlich. Schon weil die Republik beben würde, wenn dieser (offenbar nicht sehr kluge) Mensch plaudert.

      Das mit der polizeilichen 24h-Überwachung aller Synagogen bezweifle ich ebenfalls, müßte ich aber nachprüfen.

  • Auf einigen Boards, zB 4chan, befinden sich eindeutige Hinweise vom Täter, die zum Teil schon vor Monaten gepostet wurden. Der Verfassungsschutz hätte es bemerken müssen. Der Attentäter/Gamer hatte sein „Gameplay“ dort mit anderen schon vor Wochen besprochen.
    Kommt euch „der Herr“ hier bekannt vor?
    https://memestatic.fjcdn.com/pictures/Blocks+your+path+whoa+whoa+whoa+slow+down+there+buddy_cf4ca9_6490154.jpg

    Das Bild mit den „Einschusslöchern“. Anscheinend hatte er von innen nach aussen geschossen. Wie auch immer er das fertig gebracht hatte:

    https://i3.cn.cz/14/1570695070_P201910100312201.jpg

    • Wenn das so ist, wie du sagt, dass der Täter Andeutungen über seine Tat veröffentlicht hat, haben wir im Lande einen Abgrund von Landesverrat und ein Totalversagen der Sicherheitsbehörden!

      Merkel müßte demnach sofort zurücktreten!

      Da Problem der Gegenbewegung ist, dass sie sich das Momentum (die Initiative) von den Leitmedien regelmässig abnehmen lässt, anstatt das Versagen der Regierung samt der Sicherheitsbehörden massiv anzuprangern.

      Im Grunde muß es ein mediales Dauerfeuer gegen das Versagen der Behörden und vor allem gegen die obersten Befehlsgeber geben. Es gab mal Zeiten, da mußte ein Wirtschaftsminister Möllemann wegen eines Einkaufschips zurücktreten, da hatte der Spiegel eine Titelgeschichte draus gemacht.

      Heute gibt es keine Titelgeschichten, selbst über das größte, wohlmöglich vorsätzliche Staatsversagen seit Bestehen der Republik, mehr: Das Versagen und die damit einhergehende verheerende Sicherheitslage und Spaltung Deutschlands und Europas seit den Alleingängen der Bundesregierung vom 4./5. September 2015.

      Daher ist auch die Analyse von Tim Kellner falsch: die Arbeit am Sturz der BR beginnt gerade erst! Aber dafür muß man recherchieren!

      • Das „Manifest“, also seine selbstgebauten Waffen, dass er Juden töten wolle, usw. wurde angeblich schon am 1. Oktober im Internet veröffentlicht. Ich habe aufgrund der Angaben dort das Foto des Täters, seinen Nick, bzw. Gamer-Namen, sowie die „Besprechungen“ der Vorgehensweise, wie man am besten eine Tür einer Synagoge „aufmacht“, usw. in Sekunden herausgefunden. Es wäre überhaupt kein Problem gewesen, den Täter vor seiner Tat zu verhaften und seine Waffen sicherzustellen. Das ist der eigentliche Skandal in dieser Sache!

      • Ganz ruhig, Brauner! Nicht so aufregen. Deutschland geht es so gut, wie noch nie zuvor in seiner Geschichte. Und die letzten 14 Jahre von dieser Geschichte wurde das Schiff von Angela Merkel als Bundeskanzlerin gesteuert. Soooo furchtbar kann sie das also nicht gemacht haben 😉

        Nur mal zum Vergleich: Nach 14 Jahren hatte dein geliebter Führer den Karren schon ganz schön in den Dreck gefahren 😉

    • schick doch mal was wo man das wirklich nachvollziehen kann das es am 1. Oktober oder früher schon auf dem Server gelegen hat, immerhin würden dann einige hier echt in Troubel geraten.

      Zitat:
      Auf einigen Boards, zB 4chan, befinden sich eindeutige Hinweise vom Täter, die zum Teil schon vor Monaten gepostet wurden. Der Verfassungsschutz hätte es bemerken müssen.

  • Selten so viel gequirlte Scheiße wie auf dieser Seite gelesen-
    Und die Kommentatoren glauben diesen geistigen Dünnschiss, den sie hier von sich geben, vermutlich tatsächlich…

    • dann erklär uns doch mal bitte deine überlegene Erkenntnis und kannst du nur die Klappe aufreißen und Leute beleidigen. Es gibt ja auch überhaupt gar keine Hinweise auf Geheimdienstaktivitäten in vergangenen Terrorvorfällen z. B in Berlin, New York, London, NSU etc.

    • Weisst Du, was ich glaube?
      Das alles, was angeblich von Rechts kommt, ein einziger Fake ist oder wenigstens aufgebauscht wird bis zum geht nicht mehr.
      Wer Deutschland untergehen sehen will, warum auch immer, kann keine Rechten oder Patrioten brauchen!

    • Auf unzurechnungsfähig können nur die “ Kinder “ von unsere Führerin plädieren .

      Dagegen ist jeder Deutsche für das was er tut voll verantwortlich und wird dementsprechend Verurteilt !
      ( zumindest wenn das Ziel des Anschlgs kein AFD Mitglied war )

      • Mimimimi…nicht so passiv-aggressiv, Dietmar. Das macht nur Falten. Du und deine braune Bande kriegen dieses Land jedenfalls nicht nochmal in eure dreckigen Finger, da könnt ihr auf und nieder springen. Ihr gehört bekämpft mit allen erdenkbaren Mitteln. Und das wird auch gemacht, da habe ich keine Sorge 😉 Ihr kommt immer mal wieder aus euren Löchern gekrochen und werdet aufmüpfig, verpasst eurem politischen Organ einen Re-Brand, oder versucht euch an neuen Methoden oder Themen für den Rattenfang. Und ja, manchmal profitiert ihr auch einfach davon dass wir gepennt haben, oder weil man eben nicht alle Eventualitäten antizipieren kann. Aber wir sind als Gesellschaft lernfähig, Dietmar. Wir passen uns an und dann wird der Sumpf mal wieder intensiv ausgetrocknet. Dann kratzen wir uns mal wieder ordentlich wo’s juckt 😉

  • „Martin Schmid
    10. Oktober 2019 um 18:12 Uhr “

    Schon weil die Republik beben würde, wenn dieser (offenbar nicht sehr kluge) Mensch plaudert.“

    Damit er nicht plaudert wird er Selbstmord begehen,oder von einem Mithäftling umgebracht,oder auf der Flucht erschossen.
    Irgendwas kommt noch.So sicher wie das Amen in der Kirche.

  • Heuchelei, Doppelmoral und Lügen im Umgang mit antisemitisch motivierten Verbrechen im BRD-Staat

    Da wird immer so getan, als stünde Antisemitismus jedweder Art noch vor Mord an oberster Stelle im Verbrechensranking, doch mit Blick auf den verurteilungswürdigen Amoklauf eines rechtsextremistischen, respektive nationalsozialistischen Attentäter in Halle werden antisemitische Straftaten offensichtlich in verschiedene Kategorien eingeordnet, inwieweit ein derartiges Verbrechen medial aufgebauscht, politisch instrumentalisiert, oder überhaupt als ein Solches gewertet, angeklagt, beziehungsweise geahndet wird.

    So wurde wenige Tage vor Halle ein Messerangriff durch einen islamischen syrischen Judenhasser auf die Berliner Synagoge, innerhalb einer verhaltenen Berichtserstattung mit verharmlosenden irreführenden Erklärungen nahezu vertuscht und der Täter unter höchst fadenscheinigen Begründungen wieder frei gelassen, weil angeblich keine Haftgründe vorgelegen hätten, vermutlich um Muslime nicht zu beleidigen oder unter Pauschalverdacht zu stellen, während es eine mittelschwere, politische Staatskrise auslöst, weil der Täter im Fall Halle dem politisch bevorzugten Profil des ewig schuldigen Deutschen entspricht.

    Da waren Merkel, Maas und Anhang schnell zur Stelle, während sie ansonsten kaum aus ihren Löchern kommen, wenn schwerwiegende Verbrechen oder mikroterroristische Anschläge wie etwa in Frankfurt passieren.

    Wobei uns dieser schäbige Lump aus Halle allen keinen Gefallen getan hat, weil man nun nur noch blindwütiger auf den patriotischen Widerstand und die AfD als angeblich rechtsextrem einprügeln wird, wie zum Beispiel David Berger, der in Folge des Hallener Amoklaufs einen äußerst verstörenden AfD-Bashing Artikel veröffentlichte. Aber beim Herrn Berger hat sich in letzter Zeit ohnehin der Ton in einer etwas eigentümlichen Weise geändert.

    Auf den „LKW-Vorfall“ wie in Limburg, der in Wahrheit ein islamisch motivierter Terroranschlag war, wird an dieser Stelle nicht weiter eingegangen

  • …einfach nur Irre, ein tollpatschiger Irrer mit selbst gebastelten Waffen und Null Ahnung und dem Drang dem Tarrant-Mörder es gleich zu tun… Ab in die Klapse damit und dort in Zwangsjacke behalten bis er alt und grau ist!!!

  • Also,folgendes…glaube nichts,hinterfrage alles,denke selber !

    Passt hierzu wie die Faust auf das Auge!

    Anmerkung :
    Die Antifa hasst Deutsche.Welche Menschen sind angeblich getötet worden.AHA …also Deutsche !
    Steht in diesem schwachsinnigem Papier das er Deutsche töten wollte ?
    Für mich ist dies ein kaltblüiger Mord…der dem rechtem Spektrum zugeordnet werden soll und wird.Na ? Zwischen einem Gammelfleisch Laden und einem Judentreffpunkt,werden zwei Deutsche gekillt ! Schönen Gruß an die Antifa !

    • Die Antifa war ursprünglich selber ein Ziel von Stefan B. – jedoch war die Synagoge dann ein besseres Ziel. Mit der Antifa wird das kaum was zu tun haben. Die Tatsache, dass 2 Deutsche zum Opfer geworden sind, hat vielmehr etwas mit der Tatsache zu tun, dass er nicht als der Versager da stehen wollte, für den er sich persönlich richtigerweise hielt, sondern vielmehr damit, dass sein Plan massiv nach den ersten 5-10 Minuten zum Scheitern verurteilt war.

  • The German Synagogue Shooting in Halle
    was most likely a Mossad Job.

    The best evidence for a media hoax is the presence of reporters on the scene before anything happened.

    Here are the placed reporters one by one:

    Michel Milewski, BILD
    a few houses away from the Kebap.
    Sports reporter Michel Milewski, working for BILD, Germany’s biggest tabloid, was only a few meters away from the kebap at the time of the action (conducting an interview with a third division amateur soccer player) and was able to give live footage and eye witness account from the scene immediately.
    He managed to talk to the survivor of the kebap attack, who got away!
    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/halle-bild-reporter-michel-milewski-erlebte-amoklauf-hautnah-65239644.bild.html

    Christina Feist, Freelance Journalist
    inside of the Synagogue
    Freelance reporter Christina Feist
    https://www.linkedin.com/in/christina-feist-2a948b14a/
    usually visits a Synagogue every week in Berlin, but for this Yom Kippur she was in Halle and was able to give interviews to all networks.
    https://www.morgenpost.de/politik/article227327293/Stephan-B-aus-Halle-Er-ist-Einzelgaenger-und-Antisemit.html

    Christina Feist was also able to give us live images from the burning of Notre dame in Paris
    https://www.profil.at/ausland/fotos-paris-notre-dame-feuer-10747207

    Her twitter feed is full of terror related tweets going back many years. https://twitter.com/molussia_anders/status/722105982332092416

    Andreas Splett, camera man, ZDF (retired)
    filmed the shootout with the police
    Andreas Splett, retired camera man of German state TV ZDF, and owner of a media production company lives and works right next door to the Kebap, that the shooter randomly picked to find his second victim.
    https://www.bild.de/regional/leipzig/wetten-dass/ostdeutscher-stand-bei-wetten-dass-20-jahre-hinter-der-kamera-39005052.bild.html

    Andreas Splett worked in North Korea and Israel – and must have gotten the needed Intelligence clearing from both sides for those trips. https://www.atv-halle.de/kameramann/

    Andreas Splett made a movie about Jews in Halle.
    https://www.atv-halle.de/juden-in-halle/

    Andreas Splett’s father painted Concentration Camp paintings for sale https://www.meinolf-splett.de/kunst-und-diktatur/

    Rita Katz, veteran of the IDF (Israeli Defense Force), Owner of the private security company
    of SITE Intelligence Group,
    was not on site, but managed to publish the event first.
    https://twitter.com/rita_katz/status/1181964825171255297
    We know Rita Katz from previous hoaxes like the Foley beheading or the burning of the captured Jordanian pilot where she also had exclusive access to that material. Mossad Agent Rita Katz also released the fake Sotloff beheading video & the fake Bin-Laden videos.

    Decide for yourself if this was a real event!
    Please share!

    • Na prima.
      Sind wir in Deutschland oder in England ?

      Warum nicht russische, bulgarische, spanische, italienische, chinesische, polnische oder schwedische Artikel zitieren ?

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft