Werbung:

Loading...

40 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wie er „bibbert“ um seinen Job…… „fragen sie die bayrische Landesregierung…“
    Der fühlt sich durch die Wahrheit die angesprochen wird sogar persönlich angegriffen !!!
    So ist es überall ! So hetzt man die eigenen Landsleute gegeneinander auf und während die untereinander streiten lachen sich die Verantwortlichen in ihren Verstecken „schepps“.

  • Der Islam siegt, weil ihr nicht mutig genug seid den Islam an seiner eigenen Geschichte vorzuführen. Ich kann das, doch brauche ich dazu einen würdigen Herausgeber …. und keinen Zensor !

  • Dieser schnippische und rotzfreche Beamte, bin stinksauer. Eine Reporterin hatte ähnliches erlebt. Sie besuchte Tommy Robinson und wurde gefilzt bis auf die Haut, zeitgleich aber durfte eine vollverschleierte Islambraut ohne Kontolle den Hochsicherheitsbereich des Gefängnisses wo TR verwahrt wurde passieren.

  • ich hab das in nur leicht veränderter form vor jahr und tag selbst am flughafen münchen erlebt. ebenfalls mit schnippischkeit der bediensteten. danach ebenfalls mit wortgefecht. das sind echte unxxxxxxxxx, die an diesem airport eingestellt werden. die hirne porentief rein gewaschen.

  • Der „Beamte“ weiß eben noch(!) nicht, dass die „Friedensreligion“ keine Religion, sondern eine totalitäre Staatsform ist, die ihren Mitgliedern minuitiös ihr Leben vorschreibt.
    Genauso, wie die Väter und Mütter des Grundgesetzes nichts von der „Friedensrelegion“ wußten und sie daher anderen Relegionen gleichgesetzt hatten.

    Der Fehler des Grundgesetzes zieht sich bis zum letzten „Beamten-Deppen“ durch. Daneben fehlt ihnen auch der Charakter sich einmal mit den Hintergründen zu beschäftigen. Das ist aber alles kein Wunder, wenn der Oberdepp im Bundesinnenministerium die Tore für den 2. Mongolensturm sperrangelweit offenhält.

    Aber bravo Olli, dass du Kante gezeigt hast!

  • Hallo lieber Olli,
    Ich finde es absolut legitim und richtig , dass Du diesen unsaeglichen Missstand bei Personenkontollen (nicht nur an deutschen Airports) thematisiert und anprangerst. Der fragwuerdige Umgang deutscher Behoerden bei Personenkontrollen mit verschleierten muslimischen Frauen stellt m.E. in der Tat einen massiven Akt von Diskriminierung gegenueber Nicht-Muslimen dar. Ich bin zwar kein Jurist , aber ich bin mir ziemlich sicher , dass eine entsprechende Klage bei dem zustaendigen Verwaltungsgericht gute Chancen auf Erfolg haette …
    Einfach mal bei dem Anwalt des Vertauens Roger M. nachhaken 😉

  • Super gemacht, Olli.
    Der Vorfall zeigt, daß die „Beamten“ nicht unschuldig sind an der Ausbreitung des Islam.
    Es sind Mittäter, es wird Beihilfe zur Machtübernahme der Moslems geleistet.

    Dieser links-faschistische Staat BRD hat viele Helfer, viele Mitläufer, viele Profiteure.
    Sie alle haben den Rechtsstaat, das Grundgesetz und eben die Deutschen verraten.
    Sie sind alle Kriminelle und Verfassungsfeinde.

    Der Fisch stinkt vom Kopf her: Merkel, ihre SED2.0 = CDU,CSU und die restlichen Altparteien sind die Vollstrecker des Unrechts.

    Dieser kriminelle „Beamte“ hätte Olli am liebsten verhaftet. Zum Glück ist noch nicht ganz so weit, aber viel fehlt nicht mehr.

  • Was für ein Drecksbulle! Hoffentlich wird DER beim nächsten IS-Terroranschlag zerfetzt oder zerquetscht!
    Diese Stasiratte bedroht Bürger mit Verfolgung Unschuldiger, strafbar gemäß § 344 StGB. Oli, da ist mindestens ne Dienstaufsichtsbeschwerde fällig. Name und Diensstelle hast Du Dir hoffentlich geben lassen?

  • Die bayrische Landesregierung hätte unter Franz Josef Strauß eingelenkt und diese Vorgehensweise nicht toleriert!
    Das was man da als Landesregierung jetzt hat, ist doch eine Lachnummer, nichts anderes!

  • Der Zöllner ist ein mieses Arsc***. Habe ich übrigens auf dem Flughafen in Bangkok auch erlebt. Gefühlt 1000 Leute müssen durch das Röntgengerät, wo man die Arme heben muss. Ein schwarzer Müllsack muss da nicht durch, nachdem ihr Mann den Zöllnern klargemacht hat, dass die Frau nicht durch muss. Ist überall so. Und der Wi*** in dem Büro, möge ihn der Schlag treffen.

  • Religionsfreiheit steht in der Verfassung, 3ter Artikel?
    .. Jetzt kommt bestimmt ein Kommentar über die BRD GmbH?
    mhh.. Du bist auch nicht besser als die anderen, und „Deutsche legen auch Bomben“.
    Blödkopf <- Meine Meinung/ stehst ja so auf "Meinungsfreiheit"

    • Alex, Du hast keine Ahnung vom Grundgesetz.
      Deine Meinung kannst Du haben, aber in der Sache liegst Du total daneben.

      Das Grundgesetz kennt kein Grundrecht der Religionsfreiheit, sondern in Art. 4 Abs. 1 und 2 GG drei allgemeine Religionsgrundrechte neben der Freiheit des Gewissens, die Freiheit des Glaubens, die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses und die Gewährleistung der ungestörten Religionsausübung.

      Die Freiheit des Glaubens und die des Bekenntnisses sind nach Art. 4 Abs. 1 GG „unverletzlich“, also überhaupt nicht einschränkbar, auch nicht für islamische Muslime.

      Der Staat darf den Untertanen nicht das Bekenntnis vorschreiben.
      Die Bekenntnisfreiheit ist eines der wichtigsten Menschenrechte, aber es gibt keinerlei politische Rechte.

      Staatsgesetz geht vor Religionsgebot. Was die Staatsgesetze als staatsgefährlich, sicherheits– oder sittenwidrig, ordnungswidrig oder aus sonst einem Grund verbieten, wird nicht dadurch erlaubt, daß es in Ausübung einer religiösen Überzeugung geschieht.

      Wenn Du es genauer wissen willst, bitte schön
      http://paxeuropa.de/wp-content/uploads/Schachtschneider-Islamische-Rel-igionsaus%C3%BCbung-in-Deutschland.pdf

      Fazit: Oliver hat recht.
      Die Moslems und die Regierung mißbrauchen ihre Macht und brechen ständig das Grundgesetz. Damit diskriminieren sie die Nicht-Moslems und unterstützen die Islamisierung Deutschlands. Dafür gehören sie alle bestraft.

      Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Die Moslems auch nicht, denn es gibt zwar ungehorsame Moslems, die uns nicht die Kehlen durchschneiden, aber niemand kann uns garantieren, daß diese Moslems nicht eines Tages im Koran entdecken, daß Allah sie zum Töten der Ungläubigen aufruft und sie das in die Tat umsetzen.
      Deshalb müssen sie alle unser Land verlassen und sich dort austoben, wo die Scharia gilt.

    • Ach Alex, du scheinst ja hinterm Mond zuwohnen.

      1. Wir haben keine Verfassung in der BRiD !

      2. Der Geltungsbereich vom GG wurde Ende der 90er von Ex-Aussenminister Baker abgeschafft und ist somit Obsolet !
      (Daher kann das Merkel-Regime auch gegen das GG verstossen wie die wollen)

      3. Es gelten für das Besatzungskonstrukt BRiD die Haagerlandkriegsordnung (HLKO) und die Shaefgesetze !

      4. 1945 wurde das Beamtentum in der BRiD von den Allierten abgeschafft !

      Nun beweise mal wann in den letzten 10 Jahren Deutsche bomben gebaut und angewendet haben ?
      Du bist ja genauso wie die arroganten Politdarsteller und Leidmedienbrüllaffen, hauptsache alles runterspielen und Lügen und sich selbst verarschen !

    • Alex Falsch! Laut Islamwissenschaftlern hat das muslimisch getragene Kopftuch nichts mit Religion zutun. Es ist die Flagge des politischen Islam. Es drückt das Selbe aus, als wenn Neonazis Springerstiefel tragen würden. Dieses Kopftuch ist ein Symbol von Radikalität und Geschlechterapartheid und der Hinweis der Scharia, man will nichts mit den Ungläubigen „deutschen Schlampen“ zutun haben. Somit werde ich als emanzipierte Frau abgewertet und mein Wertesystem abgelehnt. Es drückt Rassismus aus!

  • Naja mit den Bomben hätte ich sein gelassen, bringt eh nix. Halte mehr davon die Leute völlig emotionslos als Idioten darstehen zu lassen. Oder versuchst den Hut durchzubekommen als „religiöses Symbol“. Mit nem Küchensieb hat das doch in irgendeinem Land mal geklappt, war es USA oder Kanada? Man muss diese völlige Absurdität einfach auf die Spitze treiben. Oder setzt als Mann Kopftuch und Burka auf und machst einen Transgender Muslima dann kannste deren eigenen Waffen gegen sie benutzen. Was sagt das ich mich nicht heute mal als Frau fühlen kann und mir danach ist ein Kopftuch aufzusetzen? Mit Bombenlegern zu kommen bringt doch echt nix da gehen se in Abwehrhaltung und ne Klage/Beschwerde whatever wird aus Prinzip abgeschmettert da „rächts“.

  • Hatte mal ne Pulle Cola dabei, noch originalversiegelt. Fliege total selten daher wusste ich nicht dass es da schwachsinnige Regelungen gibt wie mit diesen 100ml. Musste die Pulle natürlich wegschmeißen, hab ihm gesagt da ist nix drin kann ihm da gerne beweisen und vor seinen Augen daraus trinken. Er meinte wenn ich das tue (also daraus trinken) werde ich nicht mitfliegen. Idioten sind das, nehmen Befehle einfach von oben an ohne zu hinterfragen. Sind auch meist völlig emotionslos die Leute die da „arbeiten“.

  • Was für Trottel dort!
    Die Kontrollen wurden wegen MOSLEMS eingeführt aber Moslems werden nicht mehr kontrolliert,suuuuuper!In Kanada(USA wohl auch)lässt man auch Burka Frauen durch(auch Wählen dürfen sie so)aber einen alten Weissen Opa im Rollstuhl hat man kontrolliert.

    In Israel läuft es genau andersrum.Ist ja auch logisch.Welchen Sinn hätte es Frauen zu kontrollieren wenn man einen Vergewaltiger sucht?Aber genau so verhält sich die kranke Westliche Welt.

  • Also hier wird auf jeden Fall kein Rücksicht auf niemand genommen, JEDER wird durchsucht. Es gibt kein Toleranz. Ich trage ein kopftuch und werde jedesmal in die kabine geführt und durchsucht samt kopfbedeckung bis ins Haar. Also macht euch keine Gedanken!!!! Nur aus religiösen Gründen wird das Kopftuch im öffentlichen nicht abgelegt, da ja sonst das Kopftuch tragen keinen Sinn hat. ( getragen wird es Hauptsächlich im öffentlichen)

  • Kürzlich in Bangkok Flughafen vor mir eine Dame mit Kopftuch und Gesichtsschleier. Neben der Dame offenbar ihre Tochter und ihr Ehemann. Die Dame kam zum Schalter, der Beamte schätze sie an, und schwappte vor seinem Gesicht mit der Hand nach oben. Die Dame schaute verwirrt zurück zur Tochter, die kam und der Mutter den Schleier abnahm und das Kopftuch nach hinten strich. Der Beamte zeigte auf die Kamera und nickte anerkennend. Als ich dran war, habe ich ihm gratuliert, er mache einen super Job.

  • Beamte führen keine Handgepäck bzw Personenkontrolle am Flughafen durch. Es sind Private Sicherheitsfirmen.
    Also bevor man sich so aufregt erst Kopf einschalten.

  • Vielen Dank Oliver für dieses Video und für deinem Einsatz. Denn das islamische Kopftuch, hat nichts mit Religion zutun, laut Islamwissenschaftlern . Es ist die Fahne des politischen Islam.
    Ich als Frau, fühle mich durch dieses Kopftuch erniedrigt, rassistisch angegriffen und außerdem unterdrückt es mein Wertesystem. Und das in einem christlichen, freien Land! Leider ist in Deutschland von der Gleichberechtigung nicht mehr viel übrig geblieben.

  • In Kenia Nairobi greifen die Flughafenbeamten gegen die Verschleierung der Mohammedaner richtig durch. Sie müssen schon bei der Passkontrolle das Kopftuch abstreifen und bei Vollverschleierung müssen sie noch in den „Körperscanner“ Ach habe ich mich dort wohlgefühlt und so gefreut. Es ist ja auch kein Wunder, wenn man bedenkt wie viel schon Kenia Leid erfahren musste mit den islamischen Bombenlegern. Ja in jedem Land dieser Welt hat man nur Schwierigkeiten mit dem Islam!

  • München liegt wo? Richtig, im Baazi-Land. Von den dortigen Bewohnern kann man nichts anderes erwarten. Die Intelligenz ist im Baazi-Land in den letzten 90 Jahren nicht angestiegen (Adolf wusste schon, warum er in München und Nürnberg seine „Karriere“ startet).
    Ich selbst durfte die Sicherheitskontrolle am Flughafen München erleben. Ich hatte den Eindruck, als wenn bei der Mitarbeitergewinnung das Motto „Idioten aller Länder vereinigt Euch“ – und alles sind gekommen.

    • Chrissi Mit den Münchnern und Bayern mögen Sie ja recht haben. Doch in Nürnberg
      (Franken) wählten die Menschen bei der letzten Wahl zu 11% die AfD.

  • Das nächste Mal unterm Hut Kippa trage. Oder ganz lustig: Als Mann in Burka, drunter Kopftuch, darunter normaler Hut und dann Kippa. Wenn die in die Kabine bitten laut Rassismus, Nazis und Diskriminierung schreien. Wenn dann die anderen Fluggäste die Polizei anpöbeln, den Rucksack in die Gruppe unter Allahu Akbar Rufen werfen. Das dürfte für viel Verwirrung sorgen:D

  • Aha, aus „religiösen Gründen“ muss man also die Kopfbedeckung nicht abnehmen. Da werd ich mal zur Glaubensrichtung des Fliegenden Spaghetti-Monsters konvertieren und mit einem Nudelsieb am Kopf durch die Sicherheitskontrolle gehen. Niko Alm wurde sogar behördlich so ein Führerscheinfoto gestattet.

  • Oli,
    das Gleiche ist mir auch mir auf meinem Urlaubsflug auch sehr unangenehm aufgefallen. Deutsche müssen sogar ihren Gürtel aus der Hose ziehen und moslemische Betschwestern stolzieren mit Kopftuch grinsend durch die Kontrolle. Wir müssen endlich die Klappe aufmachen, so wie du. So geht es nicht weiter!

    Ich war auf Kos und habe eine Tagesfahrt nach Bodrum/Türkei unternommen. Und oh Wunder, dort sieht man kaum Kopftücher einheimischer Frauen und schon gar nicht diese Kittelkleider wie bei uns! Also führen uns diese Leute doch hier vor! Schulklassen gehen in Schuluniformen gesittet durch die Stadt. Steigt in Berlin eine Schulklasse in die U-Bahn, hat man den Eindruck der Waggon wird zerlegt.

    Also irgendetwas stimmt doch nicht! Und Deutschland schweigt!

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft