Werbung:

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Loading...

15 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Das bekommt die Rechte Szene angerechnet. Ein Attentat, um wieder auf die bösen rechten hin zu weisen! Angriff unter falscher Flagge. Vielleicht mal beim Verfassungsschutz oder bei Gladio, nach dem Täter suchen.
    Alles wie immer!

    • @Andreas
      sehe ich auch so, der Dönerladen wurde angeblich von einem in Miltärkleidung mit einer Handgranate oder ähnlichen angegriffen diese prallte am Türrahmen ab und explodierte vor einer vorbeigehenden Oma. Dann soll der Täter das Feuer eröffnet haben. Man kann keine Schäden zumindest auf NTV am Dönerladen sehen. Die Oma scheint auch nicht zu Schaden gekommen sein. Was wollen die uns hier für eine merkwürdige Nummer verkaufen. Täter werden aus dem rechtsradikalen Mileu vermutet alle 2 Minuten auf NTV. Besonders clever können diese Täter nicht gewesen sein. Desto mehr ich mir auf NTV so anhöre und anschaue kommt der Verdacht auf das hier was nicht stimmt. Ich meine mit dem Sturmgewehr gehe ich in den Laden rein werfe die Granate und baller meinetwegen rum aber ich werfe sie nicht aus der Entfernung wenn ich will das die alle rauskommen und ich auf dem Kriegspfad bin. Ein Zeuge der im Laden sich auf der Toilette versteckt hat meinte keine Verletzten mitgekriegt zu haben. NTV erzählt es gibt einen toten Maler der sich im Laden befunden hatte als die Schüsse fielen. Also wenn ich mir vorstelle das man mit einem Sturmgewehr in den Laden geschossen hat sieht das aber ganz anders aus.

  • Ich wäre jetzt mit vorschnellen Interpretationen über die Täter sehr vorsichtig!
    Da es wohl auch einen zweiten Anschlag auf ein Dönerbude in Halle gegeben hat, könnte das Anschlagsszenario eventuell dazu beitragen, die öffentliche Meinung (wir alle) wieder in das gewünschte Narrativ zu pressen.
    Man muß bei der insgesamt sehr unübersichtlichen Sicherheitslage in Deutschland mit allem rechnen, auch mit False-Flag-Anschlägen.

    Das Zitat von Helmut Schmidt zum Staatsterrorismus sollte man sich daher bei solchen Ereignissen immer wieder in Erinnerung rufen:

    „ZEIT: Gab es denn eine besondere Form des Terrorismus in Deutschland durch Baader, Meinhof und die anderen?

    Schmidt: Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus.

    ZEIT: Ist das Ihr Ernst? Wen meinen Sie?

    Schmidt: Belassen wir es dabei. Aber ich meine wirklich, was ich sage.

    Das Gespräch führte Giovanni di Lorenzo “

    http://www.zeit.de/2007/36/Interview-Helmut-Schmidt/seite-7

    • Sehr gut erkannt. Ist auch meine Meinung. Wird wohl wieder ein Ablenkungsmanöver sein. Solch ein Anschlag, mit der Bemerkung Synagoge, lenkt doch die Gedanken, direkt wieder ins dritte Reich zur Judenverfolgung. So ein Blödsinn! In den letzten 74 Jahren, ist kein solcher Anschlag nachweislich, von einem Deutschen auf ein Mitglied der Jüdischen Gemeinde passiert. Steht in Thüringen nicht die Landtagswahl vor der Tür?

  • Diese ganze abgezogene Show hat sicherlich mit den anstehenden Wahlen zu tun die in 2 Wochen stattfinden. Hat unser Verfassungsschutz sich von der Strache Affäre inspirieren lassen?? 🤔 Daß diese Leute über Leichen gehen für ihren Machterhalt sollte langsam mal klar werden. Wieso sollten sich „Rechte“ so kurz vor der Wahl selber Torpedieren??? 🤔

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft