Werbung:

Mehr von Michael Stürzenberger auf 1984 – DAS MAGAZIN

Loading...

4 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Stürzenberger versucht gegen etwas an zu kämpfen,wo selbst die Götter passen mussten.
    Gegen die Dummheit der Leute.
    Wenn ich sehe wie viele Leute in Lahr waren und sich Stürzi anhörten,dagegen auf der anderen Seite die „Sänger“,dann frage ich mich ernsthaft was das alles soll.
    Die BRiD ist verloren.Eventuell der ganze europäische Kontinent.

  • „Anton Fallenhuber
    06. Oktober 2019 um 06:45 Uhr
    Rechtes Dreckspack“

    Du hast dich verschrieben.
    Normalerweise zeige ich nie auf Rechtschreibfehler anderer,da ich selber auch nicht mehr so firm bin und oft daneben tippe.
    Aber bei dir muss ich es jetzt tun.
    Es heißt Linkes nicht Rechtes.

  • Wir CHRISTEN wissen aus dem Koran, dass Mohammed selbst im Koran erklärt hat, der Himmel stehe auch CHRISTEN offen. Und dort findet man auch noch etwas anderes, was der Meinung der meisten Mohammedaner widerspricht, alle Mohammedaner würden im jenseitigen Leben hoch immer den CHRISTEN thronen als Richter über Himmel und Hölle, über Leben und Tod. Sagt nicht Mohammed und sagen nicht alle Ausle-ger des Koran, dass ISA BEN MARRYAM allein es ist, der am JÜNGSTEN TAG vom Himmel kommen und vor der Moschee der Ommajjaden in Damaskus alle Lebenden und Toten richten wird. Also CHRISTUS allein wird richten, weil nur GOTT richten kann. Denn JESUS CHRISTUS ist GOTTES SOHN, während Mohammed als sein Prophet MENSCH geblieben ist. Daraus folgt, dass kein Mensch über einen anderen richten darf. Alle gewalttätigen ISLAMISTEN, die gegen das göttliche Gebot „DU SOLLST NICHT TÖTEN“ verstoßen haben, werden sich am JÜNGSTEN TAG allein dem göttlichen Gründer des Christentums, ISA BEN MARRYAM, verantworten müssen.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft