Werbung:

Ich habe selbstverständlich versucht, an Cansel C. (21) ranzukommen, hatte schon Kontakt zu Badr Mohammed, der den Fall auf Facebook öffentlich machte (das Opfer ist eine gute Freundin seiner Tochter), doch BILD war schneller.
BILD-Reporterin Alina Gröning traf das Opfer aus Berlin-Bukow, sie schreibt: “Zitternd sitzt Cansel C. (21) in ihrer Wohnung, die blonden Haare auf der rechten Seite ihres Kopfes schimmern noch immer rötlich vom Blut. In der Nacht zu Sonntag durchlebte die junge Frau die schlimmsten Minuten ihres Lebens. Sie wurde brutal niedergeschlagen, getreten und ausgeraubt.”

Nachdem ich mich mit meiner Nachbarin im Park getroffen und sie nach Hause gebracht hatte, rief ich mir per App ein Taxi, um noch eine Freundin zu treffen.

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Cansel wartete am Sonntag gegen 0:40 Uhr – nur fünf Gehminuten entfernt von ihrer Wohnung – auf den Fahrer. Ihr fiel ein Mann auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf.

Mir war die Situation nicht geheuer. Deswegen habe ich versucht, mich hinter einem Busch zu verstecken.

Doch wie in einem Horrorfilm, stand der dunkelhäutige Mann plötzlich vor ihr …

Ich werde diesen eiskalten Blick nie vergessen. Ich wusste gar nicht, wie mir geschah, da schlug er mir auch schon mit einer Drei-Liter-Flasche Wodka gegen den Kopf.

Cansel geht zu Boden. Spätestens jetzt würde sich jeder halbwegs normale Räuber seine Beute schnappen und wegrennen. Doch der D U N K E L H Ä U T I G E trat ihr erst in den Bauch und gegen die Beine und entriss ihr erst dann die Handtasche und rannte davon.

Ich hatte Todesangst, niemand hat meine Schreie gehört. Überall war Blut.

Wie viel Hass muss in diesem “Mann” stecken? Erwähnte ich bereits, dass es ein dunkelhäutiger “Mann” war? Wie viel Hass auf Frauen? Auf weiße Frauen? Auf hübsche Frauen?
Cansel schaffte es mit zitternder Hand, 110 zu wählen. Um 1:30 Uhr kam sie in der Notaufnahme des Klinikums Neukölln. Erst gegen 5 Uhr wurde sie behandelt. Wer schon mal in diesem Krankenhaus war, weiß, woran das liegt (an den üblichen Verdächtigen natürlich).

Auf Instagram teil Cansel ihre Geschichte mit der Welt:

Heute Nacht hat es mich getroffen und man kann sich als Außenstehender nie im Leben vorstellen wie das ist ein Opfer solch einer Straftat zu sein!
Ich möchte hier alle Frauen warnen: bitte haltet euch nicht alleine spät nachts draußen auf.

Wie sich die Worte gleichen, ein Auszug aus dem Instagram-Beitrag von halftrashhalfangel nur ein paar Tage zuvor:

Das ist ein Appell an alle Frauen und auch Männer. In der letzten Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ich in Berlin Spandau von einem Mann geschlagen und am Boden zurückgelassen.

Auch wenn es traurig ist, euch so was bitten zu müssen, aber bitte – seht zu, dass ihr nachts nicht unterwegs seid, wenn ihr es nicht müsst. 

Cansel schließt das Gespräch mit einer beeindruckenden Aussage:

Ich hoffe, ich kann den Täter identifizieren. Als ich da am Boden lag, dachte ich mir noch: Merk dir, was du siehst. Da bin ich etwas stolz drauf.

Völlig zurecht, Cansel, Du tapferes Mädchen. Wir wünschen Dir von ganzen Herzen gute Besserung. Für Deinen Körper, Deine Seele.
Pass auf Dich auf!

Cansel C. steht zwei Tage nach dem Raub noch immer unter Schock. Jetzt will sie andere Frauen warnen
Zwei Tage nachdem Überfall: Von außen sieht Cansel wieder in Ordnung aus, sehr hübsch auch, klar. Aber eben nur von außen.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

18 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Sie dürfte selber türkisch stämmig sein, tut aber absolut nichts zur Sache, vor solchen Widerlingen gehören alle Frauen in Deutschland geschützt.

  • Was ist das nur für ein Schwein. IS-Kämpfer oder einfach Einer der Frauen , noch dazu hübsch hasst?
    Was für Dreckskerle haben die in dieses Land gelassen? Und jetzt dürfen Andere mit ihrer Gesundheit , körperlichen Unversehrtheit dafür bezahlen! Aber unsere Polit-Kaste denkt nicht im Traum daran Verantwortung zu übernehmen für ihr Handeln. Ich hoffe neben den äußeren Wunden heilen auch die inneren Wunden wieder. Aber das wird lange dauern.

  • Hier sind die Schuldigen für diese importierte Schwerstkriminalität:
    An erster Stelle die Altparteien mit ihrer Führerin Angela Merkel und ihren Hilfstruppen, den Lügenmedien, Kirchen, Gewerkschaften, NGOs, Antifa-Terroristen und vor allen Dingen: den Wählern der Altparteien.
    Das sind die lokalen Verbrecher und Mittäter.

    Nun zu den globalen Schuldigen:

    UNO, EU und USA-Kreise planen seit Jahrzehnten die Massenmigration

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/04/20/uno-eu-und-usa-kreise-planen-seit-jahrzehnten-die-massenmigration/

    „In der Politik geschieht nichts zufällig.
    Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein,
    dass es auch auf diese Weise geplant war.“
    Franklin D. Roosevelt (US-Präsident 1933-1945)

    Die Mainstreammedien – fast täglich der Lüge und Täuschung überführt – stellen den unaufhörlichen Ansturm der Millionen von Menschen aus Asien und Afrika als „Flüchtlingskrise“ dar, die durch plötzliche heftige Kriege, Krisen und Hungerkatastrophen in ihren Heimatländern verursacht würden. Die totale Öffnung der Grenzen, so auch Bundeskanzlerin Merkel, sei da eine schlichte Sache der Humanität, der christlichen Nächstenliebe und der allgemeinen Menschenrechte. Viele Deutsche stimmten spontan gefühlsmäßig ein und hießen die Ankömmlinge z. T. jubelnd willkommen.

    Kaum jemandem wollte auffallen, dass es sich bei den Ankömmlingen weniger um flüchtende Familien, sondern vielmehr zu 70-80% um junge, gut genährte Männer im wehrfähigen Alter und Jugendliche handelt, die überwiegend ihre Pässe weggeworfen hatten, aber alle mit Handys ausgestattet waren. Auch dass darunter ja islamische Terroristen aus dem Nahen Osten sein mussten und auch sind, brachte nur wenige Menschen in der gefühlsseligen Bevölkerung zum Nachdenken.

    Herz ohne Vernunft jedoch führt zu nichts Gutem. Die politische Kaste in Deutschland indessen, als Teil der weltweit vernetzten Elite weiß, oder glaubt zu wissen, was sie tut. Und die gläubig am Tropf der Massenmedien Hängenden merken nicht, wie sie missbraucht werden. Wer den Blick nicht über den Tellerrand hinaus auf größere Zusammenhänge richtet, ist nicht auf der Höhe des Geschehens und wird in Illusionen gehalten.
    …. weiterlesen siehe obigen link

  • Die äußeren Wunden heilen,die inneren nie.
    Kenne ich selber.
    Du kannst sie verdrängen,aber eines Tages kommen sie wieder hoch.
    Auch der Spruch,die Zeit heilt die Wunden stimmt nicht,ja die Körperlichen,die Seelischen nicht.
    Ich bin nun Rentner,habe viel Zeit zum Nachdenken.Und gerade jetzt kommt die Kacke die mir meine Stiefmutter angetan hat wieder so richtig hoch.
    Nach 59 Jahren.

  • Was mich ärgert ist, dass diese Mädels anderen raten, nachts nicht mehr allein unterwegs zu sein. Warum fordern sie keinen Polizeischutz? Warum fordern sie nicht, dass Gewalttätige eingesperrt oder abgeschoben werden sollten? Wieso sollten deutsche Frauen ihr Verhalten ändern, sie haben nichts falsch gemacht. Diese Kriminellen gehören verfolgt und bestraft, keine Kuscheljustiz mehr!

  • Ich wünsche der Cansel schnelle Genesung, egal welcher Ethnie entstammt !

    Ihr Aufruf das Frauen und Männer nicht Nachts ausgehen sollten finde ich aber etwas befremdlich.
    Natürlich sollten Frauen und Männer Nachts ihre Runde drehen können, aber niemals Alleine und auch ein Anti-Deo (Pfefferspray) mitnehmen, zur Not tut es tatsächlich auch ein Deo oder Haarspray !
    Das wäre mein Aufruf.
    😉

  • Alles Gute @Cansel – es ist nur noch unglaublich was in diesem Land den indigenen Einwohnern (damit meine ich auch die integrierten Türken!) widerfährt.

    Ich hoffe für Cansel, dass sie dieses Schwein kriegen und ihr Gedächtnis sie nicht im Stich lässt. Vor allem wünsche ich ihr eine rasche seelische Genesung.

  • Wie sagte ein afrikanische Botschafter schon 2015?
    Sinngemäß, dass nun unser Abschaum nach Europa käme: Mörder, Vergewaltiger, Diebe usw.
    Der ehemalige Pressesprecher der NATO Breedlove sprach in einem Interview von einem Krebsgeschwür, das Europa von innen zerfressen würde!

    Das war also schon kurz nach der sog. “Grenzöffnung” bekannt. Und unsere Politiksch… haben nichts getan, nichts!
    Vergessen wir das ihnen nie!

  • Ich hätte gern genauer gewußt, was mit “dunkelhäutig” gemeint ist. Nafri bzw. Araber und damit hellbraun? Oder Neger, also dunkelbraun bis pechschwarz? Wie kann eine Täterbeschreibung erfolgreich sein, wenn schon dabei aus politkorrekter Eigenzensur das Täterbild verwischt wird. Ich wäre in der Lage, Türken, Araber, Neger und die besonders gefährlichen Eritrea-Äthiopien-Somalianeger zu unterscheiden und würde das auch genau so angeben. Wurde hier vielleicht auch, aber dann von den Behörden zensiert? Wäre Strafvereitelung im Amt oder Beihilfe wenn ich Richter wäre.

  • Nachtrag zur Überschrift: Es ist auch der Islam, aber auch die nichtislamischen Neger sind eine Gefahr.

    Bei Zuwanderung gilt: Je ärmer desto krimineller! Moslems, Neger, Zigeuner je ärmer, desto krimineller, es ist zwar meist der Islam, aber die anderen Gefahren darf man nicht unter den Tisch kehren.

  • @ Shania: Volle Zustimmung! Fehlte bloß noch der Hinweis, dass die Burka schützt.

    Will übrigens niemandem verbieten, sich anzuziehen, wie er will, ob mit Burka, Kopftuch (tragen deutsche Bäuerinnen noch heute), Bikini oder in Lack und Mini.
    Dem Druck durch Restauration nachzugeben, bedeutet zu kapitulieren. Selbstschutz ist natürlich trotzdem geboten.

  • @Bichler, Du hast recht, aber ich kann es schon lange
    nicht mehr hören !
    Du rennst gegen eine Mauer der Blödheit und der
    Indoktrination !
    Es haben in der Vergangenheit schon sehr viele Deine
    Wahrheiten veröffentlicht, dass Endergebnis kannst
    Du heute sehen. Die Menschen in Deutschland schauen
    zu, wie Ihre Kinder abgeschlachtet werden, schlimmer
    noch, Sie geben den Mördern Ihre Stimme !
    Einfach nicht mehr auszuhalten, wie doof Menschen sein können,

  • Typisch “ich bin heiliger als Du” Aussage, Gernot.
    Du setzst das Kopftuch von deutschen Bäuerinnen gleich mit der Burka.
    Googel mal Burka, dann erkennst Du den Unsinn, den Du da schreibst.

    Aber auch wenn es um den Nikab oder andere Formen der muslimischen Zwangsbekleidung geht, liegst Du vollständig daneben, denn die Bäuerin trägt das Kopftuch nicht als Ausdruck einer politischen Ideologie, die sich als Religion tarnt, sondern als Sonnenschutz oder Schutz vor Staub und Schmutz.

    Der Islam gehört nicht zu Deutschland.
    Das bedeutet im Klartext: Kein Moslem, der sich zu dieser menschenfeindlichen, mörderischen politischen Ideologie bekennt, darf sich in Deutschland aufhalten. Nicht einmal als Tourist.
    Auch nicht, wenn er angeblich “friedlich” und “tolerant” ist.
    So sieht es aus, Gernot, wenn man noch einen klaren Verstand hat und sich über den Islam informiert hat.

    Ich kenne diese Kopftuchfrauen zur Genüge, unsere Straßen hier in Berlin-Neukölln quellen über von ihnen. Sie sind alle total “friedvoll”, gell ?
    Nein, sind sie nicht, sonst würden sie sich von ihrer brutalen, menschenverachtenden Gewalt-Ideologie lossagen, der sie sich unterwerfen.
    Der Gründer dieser Scheinreligion hat eigenhändig hunderte von Andersgläubigen ermordet, hat mit Eseln und Ziegen sexuell verkehrt, hat kleine Mädchen sexuell geschändet und es seinen Anhängern auch erlaubt. Er hat befohlen, alle Ungläubigen zu unterdrücken, am besten zu ermorden und die ganze Welt seiner satanischen Gewaltideologie zu unterwerfen.

    Dazu bekennt sich die angeblich “friedliche” Muslima, ist Dir das nicht klar ? Nein, ist es nicht, sonst könntest Du diesen Akt der Aggression und des Hasses gegen uns “Ungläubigen” nicht mit dem Tragen des Kopftuches der deutschen Bäuerin gleichsetzen.

    Die AfD ist zwar auf der richtigen Bahn, was die Bewertung des Islam als verfassungsfeindliche und schwerstkriminelle und terroristische Ideologie betrifft, aber wegen Gutmenschen und Gehirngewaschenen wie Dir wagt sie es nicht, die Konsequenzen aus dieser Bewertung zu ziehen und zu sagen: Der Islam gehört nicht zu Deutschland und deshalb gehört auch kein Moslem zu Deutschland.

    Wenn die AfD diesen richtigen Schritt gehen würde, hätte sie vielleicht noch 2 Prozent der Stimmen, weil all die verblendeten und vom System gezielt verblödeten Gutmenschen sie dann nicht mehr wählen würden, weil ihnen die Unterwerfung unter die Scharia ins Gehirn gesetzt worden ist.

    All diese “Gutmenschen” haben sich nie mit dem Islam befasst und glauben deshalb die Lügen vom “friedlichen Islam” und den angeblich “bösen Islamisten, die den friedvollen Islam mißbrauchen”.

    Aufklärung tut not, vor allem auch bei Dir, Gernot.
    Wählst Du überhaupt die AfD ?

  • Bemerkenswert, in den Medien (TV) ist von dem Zwischenfall nichts zu sehen,
    vermutlich sind diese art Einzelfälle schon zu alltäglich und keine Meldung mehr wert…
    Aber, eine Meldung die mich sprachlos machte, die den Vogel abgeschossen hatte,
    gabs Dienstag 1.10.19 / 20h in den SAT1 Nachrichten:
    “Die Zahl der Asylanträge ist seit Jahren in Deutschland rückläufig”
    Hab ich irgentwas verpaßt, denn habe einen anderen Eindruck…

  • Alles wirkt wie ein schlechter Film, als würde Jemand Regie führen. Erst macht man Grenzen auf und dann diese ganze Klimahysterie um davon abzulenken. Während das Land immer weiter islamisiert wird, hasst ganz DE ihre eigenen Mitbürger. Was kommt als Nächstes? Es wäre einfach dieses komplett geisteskrank-gewordene Land zu übernehmen. Falls irgendjemand das wirklich alles gelenkt hat, wird das auch so kommen. Das Volk, das ihre Schlächter selber mit einer größeren Liebe als gegenseitig empfangen haben. Diese Vorstellung wirkt unrealistisch, so wie jeder andere Genozid vorher auch. Ich habe immer noch Hoffnung, dass all der Luxus und Konsum all die neuen Mitbürger auf andere Ideale bringt, so wie einst uns faul und träge gemacht hat. Falls nicht, werden wir in Europa Bilder mit eigenen Augen zu sehen kriegen, die der Hölle gleichkommen.

  • Unsere Großstädte gleichen immer mehr Kriegsgebieten, in denen nur noch das Gesetz des Dschungels zählt: fressen oder gefressen werden. Mit dieser Art der Einwanderung waren wir die längste Zeit ein sicherer, friedlicher, fortschrittlicher, kunstgeschichtlich wertvoller wie auch moderner Kontinent, mit eines der höchst entwickelten Zivilisationen dieser Erde. All das wird geradezu bereitwillig aufs Spiel gesetzt, doch wofür?

    Gute Besserung an Cansel.

  • Unsere Großstädte gleichen immer mehr Kriegsgebieten, in denen nur noch das Gesetz des Dschungels zählt: fressen oder gefressen werden. Mit dieser Art der Einwanderung waren wir die längste Zeit ein sicherer, friedlicher, fortschrittlicher, kunstgeschichtlich wertvoller wie auch moderner Kontinent, mit eines der höchst entwickelten Zivilisationen dieser Erde. All das wird geradezu bereitwillig aufs Spiel gesetzt, doch wofür?

    Gute Besserung an Cansel.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft