Werbung:

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

PayPal:  @1984Magazin

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

2 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ja, gestern schon auf Oe24 gesehen, bevor Grosz es bei sich hochgeladen hat.

    Fazit 1: An Grosz’ messerscharfer Analyse kommt in Ö wie in D keiner vorbei
    Fazit 2: Jemanden wie Grosz würde das BRD-Lumpenfernsehen niemals zu Wort kommen lassen, nicht nur GEZ-TV, auch RTL/Bertelsmann und Sat1/Springer nicht.
    Fazit 3: Der alte Fellner mit seinem Reingesabbele nervt, wann übergibt der endlich an den Jungen, der hat erheblich mehr Professionalität
    Fazit 4: Der Bohrn-Mena hat keine Kinderstube genossen und quatscht stets quer, daß man kein Wort versteht. Wenn jeder der 3 ein eigenes Mikro hat warum kann Oe24 das nicht stereo statt mono abmischen? Oder wollen die nicht, daß Grosz zu Wort kommt und verstanden wird (beim süddeutschen/österreichischen Dialekt manchmal schwer weil auch manche Worte anders sind Jänner/Januar, Sonnabend/Samstag) Bei stereo kann man sich auf einen Redner konzentrieren, kann doch nicht so schwer sein, die vorhandene Technik auch einzusetzen…