Werbung:

Was sind das für Menschen, die so etwas tun?
Gern wird gesagt: Müsse man verstehen, die kommen aus Kriegsgebieten, sind traumatisiert. Was Quatsch ist. Die meisten Einwanderer kennen Kriege nur aus dem Kino. Aber selbst wenn: Sonderbar ist doch, dass es zwischen 1945 und 1954 keine Vergewaltigungs- und Mordserien gab, als unsere Jungs aus einem weitaus härteren Krieg respektive dem Horror der russischen Kriegsgefangenschaft nach Hause kamen.
Woran mag das bloß liegen? (Rhetorische Frage.)

Das erste Opfer des Abends in Berlin-Bukow


Die BZ schreibt:

Gegen 0.40 Uhr sei eine 21-Jährige in der Ringslebenstraße Ecke Mollnerweg unterwegs gewesen, als ihr plötzlich ein Unbekannter eine Glasflasche auf den Kopf geschlagen habe. Die junge Frau sei zu Boden gestürzt, wo sie von dem Mann mehrmals getreten worden sei. Dann habe ihr der Räuber die Handtasche entrissen und sei mit seiner Beute in Richtung Buckower Damm geflüchtet.

Etwa 20 Minuten später habe ein Unbekannter am Buckower Dorfteich einer weiteren Frau (21) von hinten eine Glasflasche gegen den Kopf geschlagen. Auch sie sei daraufhin zu Boden gestürzt, woraufhin ihr der Angreifer ein weiteres Mal mit der Glasflasche auf den Kopf geschlagen habe. Dann habe der Mann der Frau die Handtasche entrissen und sei in Richtung Buckower Damm gelaufen.

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Ich stolperte über den Fall auf der Facebook-Seite von Badr Mohammed. Augenscheinlich ein gut integrierter Zuwanderer, er schrieb:  

An alle Neuköllner!

Das ist die Freundin meiner Tochter, welche gestern auf offener Straße von einem dunkelhäutigen Mann überfallen worden ist. Nicht nur sie, sondern auch kurze Zeit später noch eine junge Frau im selben Alter. Das könnt ihr heute, am Sonntag in allen Medien nachlesen. In den Medien steht, die Direktion 5 der Kriminalpolizei ermittelt.
Dieser Täter läuft trotzdem frei in Buckow/Britz rum.
Was unternimmt die Polizei und der Innensenator, damit weitere Opfer verschont werden? Diese Vorfälle sind keine Einzelfälle.
In Spandau geschah kürzlich ein ähnlicher Vorfall.
Warum kümmert sich die Politik nicht um Fälle wie diese?

Ach schaut mal an, hat die BZ doch glatt „vergessen“ zu erwähnen, dass der Täter eine gesunde Urlaubsbräune hatte.
Gute Fragen, Badr, verdammt gute Fragen. Allerdings würde ich nicht der Polizei die Schuld geben, die tut, was sie kann. Schuld an Fällen wie diesen trägt die lasche Justiz und vor allem das Merkel-Regime, das es zuließ, dass kulturfremde Einwanderer in Millionenstärke ins Land kamen. 

Am gleichen Tag erwischte es auch ein Freudenmädchen in Berlin-Schöneberg. BZ:

Unbekannte beraubten in der vergangenen Nacht eine Prostituierte in Berlin-Schöneberg, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Nach bisherigen Ermittlungen sei die 29-Jährige gegen 2.40 Uhr an der Bülowstraße in den Wagen zweier Freier eingestiegen und habe sich vorne hingesetzt.

Der Fahrer sei kurz darauf auf der Bülowstraße in Richtung Nollendorfplatz gefahren, als plötzlich ein Mann der 29-Jährigen in die Haare griff und ihr mit der Faust ins Gesicht geschlagen habe. Gleichzeitig habe der Fahrer das Tempo verringert. Dann habe der Schläger die Beifahrertür geöffnet und die junge Frau aus dem Auto gestoßen. Dabei habe er ihr die Handtasche entrissen. Die 29-Jährige sei auf die Fahrbahn gestürzt und habe sich an einem Arm und einem Bein verletzt.

Was wir bei diesen Fällen gern vergessen: Wir sehen das Blut, die Wunden der Mädchen, schrecklich, schrecklich, doch die werden verheilen. 
Was nicht so schnell verheilen wird, bei manchen nie, sind die Seelen dieser Mädchen. 

Loading...

26 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wir bekommen hier allmählich brasilianische Verhältnisse. Dann kann man sich den Urlaub in Rio sparen. Außerdem verbessert es die individuelle CO2 Bilanz.

  • Großartig – jetzt warten wir noch darauf, bis die Sozialkassen endgültig leer sind – den Gürtel enger schnallen müssen die „schon länger hier Lebenden“ sowieso schon längst und dann gute Nacht, Marie! Wie der Vorredner schrieb – wir schaffen das – endgültig und mit allem drum und dran zu den Shithole-Countries dieser Welt zu zählen.

  • Noch so ein Klimahysteriker, der glaubt, Kohlendioxyd sei schädlich und in 10 Jahren ginge die Welt unter. Das Gegenteil ist der Fall. Wir bekommen einen sehr kalten Winter. Sterben denn die Dummen auch auf diesem Kanal nie aus?

  • ICH habe vor JEDEM Mädchen
    Welche DIESER Arbeit nachgehen MUSS aus welchem Grund auch immer mehr Achtung als vor irgendwelchen Klima hüpfer und Links ROT GRÜN versifften welche es zulassen das solche Dinge in unserem Land mittlerweile zur
    #Kultur !!!! gehören 🤦🏼‍♀️🤬👊

    Was passiert denen….wahrscheinlich eh nicht’s!

    DESWEGEN glaube ich AUCH EHER an die Unschuld einer Hure als die deutsche Justiz und die miesen ROSETTENLECKER 🤬👊

  • Straßenraub sind in Deutschland nun bereits alltäglich geworden. Die Sitten und Bräuche der neuen Bewohner halten Einzug. Weltoffenheit und Toleranz der Ureinwohner werden auf die Probe gestellt. Wer bei dieser Prüfung versagt ist ein Nazi.

  • Klar,das die Überfälle in Deutschland sich häufen!Je mehr Wirtschaftsflüchtlinge,desto mehr Delikte.Diese Leute wissen,das sie von Polizei und Justiz geschützt werden!Die Staatsmedien halten sich mit Berichten zurück oder verschweigen diese ganz.Kein Aufschrei des staatlich gesteuerten Mainstream!Aber wird ein Migrant ein Opfer geht ein Aufschrei durch die Nation und Grüne,Linke und die Altparteien fordern Konsequenzen!
    Was schließt daraus?
    DIE EIGENE REGIERUNG MACHT AUS DEN DEUTSCHEN Menschen 2.Wahl!
    Das Leben von Wirtschaftsflüchtlingen ist mehr Wert als die eigenen Bürger.Und es wird noch schlimmer! Ziel dieser Regierung scheint es,den Bürgern das Leben hier zum Überlebenskampf werden zu lassen!Bei einem Bürgerkrieg gäbe es in erster Linie nur deutsche Opfer,wie es bisher schon der Fall ist!Gegen kampfgewohnte Migranten sind die Chancen gleich Null! Polizei und Bundeswehr sind hoffnungslos unterlegen.Schon heute könnten die Clans vereint Berlin vereinnahmen ohne grosse Gegenwehr.Da sie im Gegensatz zu deutschen Sicherheitskräften ohne Skrupel bereit sind zu töten.Das gleiche gilt für die kampferprobten Migranten.Und da sich Gewalttäter und andere Kriminelle hier sorglos ihren Straftaten halten können,da Mörder,Vergewaltiger,Dieler,echt nicht abgeschoben werden,ihren perversen Machenschaften widmen!,Für solche Leute sind Deutsche,vor allem Frauen und Mädchen nur Schlachtvieh! Aber die Bürger und die Regierung samt den Parteien tragen die Schuld an jedem einzelnen Opfer!Aber man sieht,das die herrschenden keinerlei Moral noch Gewissen haben!Sie sind eine Schande für dieses Land!
    Die erste Regierung,die ihre Bürger den Wölfen zum Frass vorwerfen!

  • Leute. Das übliche. Unsere Frauen sind hier im Land nur noch Beute. Erst recht wenn sie sich auf eine gewisse Art stylen. Das ist für die ganz Bestimmten der Aufruf „Fick mich“…. oder aber die deutschen „Schlampen“ werden zusammengeschlagen. Wir nähern uns dank der volksfeindlichen sozialistischen Blockparteien mit großen Schritten dem shithole-country status. Wenn die Wirtschaft erstmal zusammenkracht geht es richtig ab.

  • Was wäre, wenn mal Claudia Roth & Co. überfallen, geschlagen und vergewaltigt würden? Würde es denen überhaupt jemand gönnen, daß ihnen das passiert? Ich glaube schon!

  • Kommt doch bitte auch zu LUKRETA . Dort setzt man sich für Frauenrechte ein und gegen die zunehmende Bedrohung von Frauen und Mädchen im öffentlichen Raum liebe Grüße an alle hier

  • Ich bin tatsächlich immer aufs Neue schockiert.
    Kann mich daran gewöhnen bzw damit abfinden, daß unsere Zukunft und vor allem die Zukunft unserer Kinder so aussehen soll.

  • Dem deutschen Smartphone-Zombie ist das egal; er schaut lieber „lustige“ YouTube-Videos und lässt sich das bisschen Intelligenz, das er noch besitzt, lieber aus dem Kopf strahlen und freut sich schon auf 5G, damit er erst richtig gebrutzelt wird!

  • „…kulturfremde Einwanderer in Millionenstärke ins Land kamen.“

    Um sich nicht angreifbar zu machen, sollte man es besser formieren mit „ZWIELICHTE kulturfremde Einwanderer/OBSKURE vielfach kriminelle kulturfremde Einwanderer“

    Nunja, im Grunde ist jeder von den Passwegschmeisser-Asylanten kriminell, denn Einreise über 6- 7 Länder hinweg OHNE Ausweis ist nunmal ein Strafrechts-Tatbestand

  • Was soll das mit dem CO² Je suis N..i ?
    Sie scheinen ja auch ein LeidMedien-Opfer zusein !
    TIP:
    Einfach mal Schlau machen wieviel CO² tatsächlich in der Luft vorhanden ist, warum alle Pflanzen CO² benötigen und warum CO² das Klima nicht beeinflussen kann.
    Und warum werden denn CO²haltige Getränke (Bier, Sekt und Limonaden) hergestellt wenn es denn achso Schlimm ist ?
    Durch das wenige CO² in der Luft müssen Gärtnereien CO²-Tanks in ihren Gewächshäusern einsetzen !

  • Wenn das Gutmenschinnen wahren, dann sind die nun eines Besseren belehrt worden von solch brutalen und hinterhältigen Drecksäcke !
    Ich wünsche diesen Frauen eine schnelle Genesung und die Einsicht nicht mehr alleine Nachts durch die Gegend spazieren.

    Und die Strassen-Nutte die ausgeraubt worden ist sollte eigentlich wissen dass die ein gefährlichen Job ausübt !

  • Maria Magdalena war auch eine Straßennutte und war Jesus Christus über den Tod hinaus treu, während ihn alle Männer, selbst sein großkotziger Jünger Petrus, verraten und sich wochenlang versteckt haben. Kein Mensch sollte über den anderen so urteilen wie Du es soeben getan hast.

  • Ich habe die Strassen-Nutte nicht verurteilt albrechthaege, sondern einfach nur aufgezeigt dass es ein gefährlicher Job ist, denn diese Frauen wissen nie auf was für Typen die sich einlassen !

    Aber Ungerecht aburteilen tust du mir gegenüber.

    Zitat:
    Kein Mensch sollte über den anderen so urteilen wie Du es soeben getan hast.

    • Dann sind wir uns ja einig. Denn nur Einigkeit und Gewaltlosigkeit kann bei derart verantwortungslosen Politikern, wie wir sie derzeit auf allen Ebenen haben, noch etwas ändern.

  • Einfacher Taschendiebstahl durch Merkel-Gäste war gestern, jetzt wird zunehmend gleich zugeschlagen, getreten oder gemessert, um das verletzte Opfer dann leichter berauben zu können … die Fachkräfte haben also dazu gelernt und sich weitergebildet …

  • „Sonderbar ist doch, dass es zwischen 1945 und 1954 keine Vergewaltigungs- und Mordserien gab, als unsere Jungs aus einem weitaus härteren Krieg respektive dem Horror der russischen Kriegsgefangenschaft nach Hause kamen.
    Woran mag das bloß liegen? (Rhetorische Frage.)“

    Klar, 15 Millionen tote Zivilisten allein an der Ostfront durch „unsere Jungs“, aber diese haben nicht gemordet?! Schon diese Stelle zeigt, wie ewiggestrig und geschichtsvergessen der Autor ist. Die Kriminalstatistik einer Millionenstadt für seine rechte Hetze zu instrumentalisieren, ist einfach widerlich.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft