Werbung:

Jahrelang regte sich keine Sau drüber auf, dass Rapper, meist welche mit Migrationshintergrund, unseren Kindern und Jugendlichen Normen einimpfen, die mit den Werten unserer Zeit noch nicht einmal im Ansatz in Verbindung stehen.
In der Welt der Migrantenrapper geht es vornehmlich um den Konsum von Rauschgiften und ums Fahren teurer Autos. Da die Zielgruppe dieser Rapper ihre Sozialhilfe meist schon am Anfang des Monats verballert hat, wird Kriminalität propagiert, damit der Benz auch noch am Ende des Monats auf Meth gefahren werden kann.
Endgegner dieser Rapper, also Menschen, die man getrost schlecht behandeln darf, oder auch direkt vernichten, sind Mädchen, Schwule und auch gern mal Juden.

Mehr zu Chris Ares auf 1984 – DAS MAGAZIN



Die heimatverbundenen Texte von Chris Ares sind dagegen in etwa so gefährlich wie „Schwarzbraun ist die Haselnuss“. Müssen aber dringend zensiert, am besten verboten werden.
Warum? Weil die Welt, in der wir leben, längst eine clowneske geworden ist. Das belegt auch die Mitteilung „NEUER STANDARD? RECHTE RAPPER IN DEN CHARTS“ die MTV auf ihrer Netzseite veröffentlichte. Hundert Zeilen hilfloses Geschwurbel, die wir gern mit Euch teilen, da sie an Lächerlichkeit kaum zu überbieten sind, aber lest selbst:  

Hass gegen Ausländer im Deutschrap-Mantel

Mit dem Track „Neuer Deutscher Standard“ haben es Chris Ares & Prototyp auf Platz 6 der aktuellen, wöchentlichen Offiziellen Download-Charts geschafft. Was zwischen Charlie’s Angels und Kygo auf den ersten Blick wie ein weiterer, wenn auch nur mit mäßigen Skills und unbeholfenen Posen ziemlich uninspiriert vorgetragener, Deutschrap-Track klingt und aussieht, ist der Versuch rechtsnationale Ideologie aus dem Umfeld der Identitären Bewegung und dem stramm-rechten Flügel der AfD in die angesagte Popmusik zu tragen.

Wie das funktionieren soll und wer dahinter steckt, hat Stefan Sommer in seinem Artikel Wie der vom Verfassungsschutz beobachtete Rapper Chris Ares die Charts erobert – und was AfD-Funktionäre damit zu tun haben für Puls im Detail aufgeschrieben und die Verbindungen der beiden Rapper in die neue rechte Szene nachgezeichnet. Chris Ares wird bereits seit 2016 vom Bayerischen Verfassungsschutz beobachtet, der ihn als Rechtsextremen einstuft. Mit seiner Musik will er „den linken Meinungskorridor […] verschieben“ und „Ehre, Stolz, Loyalität […] und Heimatliebe“ vermitteln. Seinen Status als „Posterboy der Identitären Bewegung“, der mit „verschwurbelter flüchtlingsfeindlicher Ideologie“ den Mainstream zu infiltrieren versucht, thematisiert auch Spiegel TV in einem Beitrag vom August.

Anders als Nazirock der alten Sorte läuft der neue Rechts-Rap dabei in hippen Klamotten abseits alter rechter Codes durch die Gegend und versucht bei den Lyrics immer knapp an der Grenze dessen zu operieren, was die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien erlaubt. So landen die fremdenfeindlichen Songs auf YouTube (wo Chris Ares 51.000 Abonnenten hat), auf Spotify und auch – und hier wird’s persönlich – auf MTV.de.

Wir bei MTV stehen für eine offene, multikulturelle Gesellschaft, demokratische Grundwerte und gegen jede Form von Rassismus und Rechtsextremismus. Wir haben vor allem: Kein Bock auf Nazis. Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit den Offiziellen Deutschen Charts veröffentlichen wir exklusiv die wöchentlichen Charts inklusive der Download-Charts auf unserer Webseite. Auch wenn es uns so gar nicht gefällt, dass wir dort in diesem Fall auch solche Gestalten abbilden müssen.

MTV.de | 27. September 2019
Loading...

13 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich bin zwar zu alt für Rapmusik und sie interessiert mich nicht so sehr aus Gründen der Unterhaltung. Für gewinnt sie an Bedeutung aufgrund ihrer Einflussnahme auf die deutsche Jugend. Denkt man an die menschenverachtenden und das Volkswohl zersetzenden Texte der mit Echos überhäuften Rapmusik, dann bedarf es noch viel mehr solcher Künstler wie Chris Ares. Ich wünsche ihm viel Erfolg, denn sein Erfolg nutzt allen normalen Menschen in diesem Land.

  • Die Linksfaschisten und deren Medien versuchen immer aggressiver alles schlecht zu reden und zu zensieren, was in ihren Augen „Rechts“ ist!
    Heute macht wieder so eine Anti-Rechte-Nachricht die Runde, dass angeblich die Rechte Szene mehr Waffen besitzen würde, als noch zuvor. Das ergäbe eine Anfrage der Partei die Linken.
    Selbst wenn es so stimmen würde, was mehr als fraglich ist, so würde es dennoch nicht verwundern, da gerade Menschen, die den Mut aufbringen eine Meinung zu vertreten, die von der der Linken abweicht, in einer Gesellschaft leben, in der offen der Angriff auf „Rechte“ propagiert wird.
    Wie soll man sich als „Rechter“ verhalten, wenn man ständig damit rechnen muss, von Linksextremen angegriffen zu werden?
    Es bleibt einem ja dann nur, sich anständig zu bewaffnen! Aber offensichtlich unternimmt dieser linksfaschistische Staat alles, damit kein „Rechter“ sich zur Wehr setzen kann!
    Man sollte endlich einmal die Frage klären, wer setzt hier die Gewalt und wer versucht sich nur zu schützen!

  • Zu „“Rechte“ gefährlich? Oder doch wohl eher die Linken?“

    Das mit der Zensur kann ich bestätigen!
    Hab ich am eigenen Leibe erlebt!
    Erst wurde ich auf Youtube in allen Kommentaren-Seiten der linksfaschistischen Medien (ARD/ZDF/FAZ usw.) geshaddowbanned.
    Und jetzt hat Youtube mein Konte gelöscht!
    Mit meiner Handynummer kann ich mich auch nicht mehr anmelden!.
    So zensieren die Linksfaschisten unliebsame Kommentare!

    Demokratie und Meinungsfreiheit? Am Arsch!

    Und diese Nachricht mit den Rechten und ihren angeblichen Waffen habe ich nicht verstanden! Nur weil jemand Waffen besitzt, ist er doch noch lange nicht gefährlich! Polizisten haben auch alle möglichen Waffen! Und? Werden sie deshalb als gefährlich angesehen? In allen linksfaschistischen Medien hört man, dass Rechte angegriffen werden sollen und werden. Warum dürfen wir Rechte uns nicht verteidigen, wenn wir angegriffen werden?

  • Merkt sie Euch – ALLE – mit Namen! Die Rechtsbrecher und Zensoren, Volksverhetzer und Antifakriecher müssen nach der Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit aus ihren Positionen gekickt werden oder Firmen wie MTV, die meinen, auch künftig hetzen und zersetzen zu können, müssen es extrem schwer haben. Man könnte z.B. mal die Steuerfahndung bei denen und deren Managern genauer prüfen lassen, ob die Finanzen wirklich absolut wasserdicht sind und alle Belege im Original vorhanden sind.

  • Höcke, IB, Schnellroda und Co… sind nicht unbedingt die Traum-Partner für LIBERTÄRE: Aber im Gegensatz zu UNS kriegen sie zumindest ihren Arsch hoch! Trotzdem weiss ich nicht, ob ich diese getarnten Sozialisten als Verbündete betrachten kann. Die rechten sozialistischen Freiheitsfeinde haben zumindest ne Art IDENTIFAKTIKATIONS_BASIS, auch wenn völkisch, hohl, tumb… das ist ein extremes Manko bei LIBERTÄREN: Unser INDIVIDUALISMUS verhindert (noch???) eine echte Strukturbildung!!!! Ohne Struktur, Gemeinschaft, IDENTIFIKATION ist und bleibt man isoliert, ergo schwach…. Da sind echte Rechte, Krypto-Marxisten, die muslimische UMMA…. tausendfach im Vorteil!!!! Unsere STÄRKE in Friedenszeiten ist unsere Schwäche in Krisenzeiten!!!!! … KA wo Chris konkret steht, auf jeden Fall Glückwunsch für die Chart-Nominierung… trotzdem halt ich es leiber mit Freiwilds „geartete Künste“ – auch musikalisch sagen mir 3-dynamische-Punk-Akkorde mehr zu als EIN statischer Rap-Loop… aber über Geschmack, lässt sich nicht streiten… über SOZIALISMUS/Totalitarismus…. Verherlichung egal aus welcher Ecke, hingegen sollte, MUSS man streiten!
    DIe IB ist in ihren MITTELN recht kjul. In ihren Ansichten sind sie Cholera, auch wenns sie´s halb geschickt tarnen! Nee du: Wenn Höcke/IB/Schnellroda die Lösung sein sollen… dann hab ich lieber das Problem: Denn beim Problem weiss ich wenigstens woran ich bin. Und nein, es geht nicht darum was Höcke&Co angeblich gesagt haben… es geht darum was NICHT sagen, aber sehr wohl meinen! Auch die Rechten beherrschen Taqiyya!

  • Ich muss was zugeben, eigentlich mag ich keinen Rap, schon immer so gewesen, es sit für mich Sprechen nicht singen und hört sich immer mach Jammern an. Dennoch sehe ich ein, dass es viele anspricht und das ist in dem Fall gut so 🙂 Chris Ares finde ich sympathisch sogar warmherzig. Ich habe tatsächlich das einzige mal Musik über Internet bei Amazon gekauft, nur für die Unterstützung. Am Rande erwähnt bin Migrant und Schwul dazu 🙂 Alles Liebe, weiter so!

  • „Heute macht wieder so eine Anti-Rechte-Nachricht die Runde, dass angeblich die Rechte Szene mehr Waffen besitzen würde, als noch zuvor. Das ergäbe eine Anfrage der Partei die Linken.“

    Woher wissen die das?
    Sind sie bei den Rechten zu Hause gewesen und haben eine Hausdurchsuchung gemacht?
    Oder haben sie Umfragen gestartet und die Rechten haben es offen vor dem Mikrophon gesagt das sie ihre MGs unterm Kartoffelsack liegen haben?
    Dann müssten sie ja dümmer sein wie 10 Welkes.

    Mit Rap und Hipp Hopp kann ich nichts anfangen.Nicht meine Musikrichtung.

  • Vor zig Jahren machte MTV eine Doku. über die Onkelz.die war am Ende so mies das sich die(es war glaube ich eine Frau)weigerte den Namen darunter zu setzen!Aber es fand sich natürlich jemand…

    Die DOku, begann mit allerlei Vorwürfen aber um juristisch auf der sicheren Seite zu sein endete es mit „so die Vorwürfe“.
    Jaja sie haben es ja nicht gesagt sondern andere werfen es ihnen nur vor…
    Dazu muss man wissen das die Onkelz ihren ANti Türken Song NICHT ALS SKINHEADS SONDERN ALS PUNKS geschrieben haben und zwar weil sie immer von Türken aufs Maul bekamen wegen ihres aussehens(Passiert noch heute-googelt mal -eisenkette auf kopf- da wurde sogar eine Schwangere angegriffen).Der Texter ist heute übrigens PRO ASYL(Ich bin mir aber sicher das er sein Kind nicht auf die selbe Schule schickt auf der er damals war,sind wohl zu viele Asylanten dort…ja so schnell vergessen die Leute,dabei kann er froh seiin das er noch lebt denn ein Dealer rammte ihm auch mal ein Messer in den Leib…naja hies bestimmt Achim…

  • Auch wenn manche Texte solcher Quatschgestalten (Rapper) in Ordnung sind, finde ich dennoch solch ein Qutschgelabere (Denn richtiges Singen können solche Leute einfach nicht) voll langweilig und nervend !
    Und die möchtergern Musik ist auch nur niedriges und einfaches Niveau.
    Naja, es ist ja modern sich geistig nieder zuhalten, auch wenn die Texte gut sind !

  • Ach die verblödeten LINKEN mal wieder !
    Die Invasoren haben richtige Waffen abgebunkert bis zum Knall der Islamisten, aber sowas wollen die durchgeknallten Politidioten der LINKEN nicht wissen und belügen mal wieder das BRD-Volk.
    Dabei sind solche LINKEN und Grünen Minusmenschen die Förderer der wahren Feinde.
    Die sogenannten Rechten haben vielleicht Luftgewehre oder ähnlichen Gedöns, aber die Musels hier in der verkackten EU haben schon lange ihre richtigen Waffen (Kalaschnikows, Granaten, Maschinengewehre, usw.) in Containern parat.
    2015 oder auch 2016 wurden ja in Holland und auch in der BRiD schon Container gefunden mit übelster Kriegstechnik !
    Also kann man davon ausgehen das andere Container nicht entdeckt worden sind, das ist wie mit den Drogen.

  • Ich mag eigentlich kein Rap und ares auch nicht trotzdem geht ein Verbot gar nicht. Das gibt der Text nicht her, bin Demokrat und hör mir das trotzdem an, nicht schlecht. Was rechte ArschlÖcher daraus machen, und sich bewaffnen andere beleidigen und bedrohen ist nicht ares schuld.Ausserdem ist die afd eher eine zwitterpartei links bis kommunistisch eingepackt in ein rechtsfaschistisches Gewand.wie gauland sagte gäriger Haufen.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft