Werbung:

Bitte teilt das Video und schickt es jedem FPÖ-Wähler den ihr kennt.
So funktioniert die Sache mit der Vorzugsstimme für Kickl.

Mehr zu Herbert Kickl auf 1984 – DAS MAGAZIN

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

3 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich drücke den Österreichern die Daumen. Keinen Grünen oder Spezialdemokraten in der Regierung.
    Nur mit der FPÖ in der Regierung gibt es eine realistische Chance dem Wahnsinn zumindest südlich von uns ein Ende zu setzen. Wir hier in Deutschland müssen den Hintern auch hoch bekommen aber es wäre ein Riesenerfolg die Freiheitlichen auf Platz 2 zu wissen im immer noch schönen Österreich.

  • Schon aus strategischen Gründen wäre ein überzeugender Wahlsieg der FPÖ nicht nur für Österreich wichtig, sondern für Deutschland und Europa.
    Frau Merkels politische Pläne bekämen einen erneuten Dämpfer.
    Ihre nerologischen Zitteranfälle dürften sich hierdurch wieder verstärken.
    Der Stress, versteht sich!

    Wenn dann noch die italienische Regierung auseinanderbricht und es zu Neuwahlen in Italien kommt, könnte ein hierdurch gestärkter
    Salvini wieder in die Regierung kommen und das Kartenhaus Merkels endgültig zusammenbrechen.
    Ein großartiger Wahlsieg Björn Höckes in Thüringen würde die Sache so richtig abrunden und Frau Merkel mitsamt ihrem Hofstaat ins Schwitzen bringen.

    Sollte die AfD dann in Thüringen die Regierung mit bilden oder nicht mehr an ihr vorbeiregiert werden können, wäre dies zweifellos ein GAU der Unionsparteien und der SPD. Vielleicht fliegt die SPD sogar aus dem Thüringer Landtag, dann dürfte der Fortbestand der Bundesregierung höchst fragwürdig werden.
    Eine im Verfall begriffene SPD verhält sich wie ein verletztes Tier und beißt um sich. Die ohnehin stark wackelnde Bundesregierung wird eine solche Destabilisierung, verbunden mit einer wirtschaftlichen Talfahrt Deutschlands, wohl kaum überstehen.
    Die hausgemachte Rezession hat bereits ihren Anfang genommen.

    Ich wünsche daher der FPÖ in Österreich bei der anstehenden Wahl viel Erfolg.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft