Werbung:

“Ich will nicht vor Sonnenuntergang nach Hause gehen, weil es kranke Irre da draußen gibt.”

Sie ist ganz normales deutsches Mädchen. Auf Instagram nennt sie sich halftrashhalfangel (halb Müll, halb Engel), was sicherlich augenzwinkernd gemeint sein soll. Sie hat eine romantische Ader, ein Foto, das sie wohl mit ihrem Freund zeigt, beschrieb sie so: “I just died in your arms tonight”.

Einmal sieht man das junge Paar in Prag. Sie veröffentlicht so typischen Mädel-Kram. Ihre mürrische Katze, ein Kinderfoto ihrer Oma, ihre Füße, lustige Sprüche, Gedichte, wie sie ein Zebra streichelt. Manchmal zeigt sie sich ein bisschen aufreizend, aber nie billig.
Fast 10 000 Menschen wollen an ihrem Leben teilhaben, folgen ihr auf Instagram.

Doch plötzlich, ganz plötzlich, bekam sie einen Riss, ihre heile Welt. Plötzlich war’s vorbei, das ganze normale Leben eines ganz normalen Mädchens aus Deutschland. Das Mädchen wurde überfallen und grün und blau geschlagen.
Sie schrieb einen Hilfeschrei auf Instagram, voller Verzweiflung über die Lage der Mädchen und Frauen in unserem Land.

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Achtung, die folgenden Bilder sind nichts für Zartbesaitete, aber mir ist es wichtig, das zu teilen.
Das ist ein Appell an alle Frauen und auch Männer. In der letzten Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ich in Berlin Spandau von einem Mann geschlagen und am Boden zurückgelassen.

Ich habe mehrere Verletzungen, körperlich wie auch seelisch davongetragen. Man liest in den Medien viel, dass Frauen nachts auf offener Straße angegriffen werden und das hinterlässt immer einen bitteren Beigeschmack. Man findet es schrecklich, denkt aber selbst nie darüber nach, dass es einen treffen könnte. Man denkt zwar, dass man aufpassen sollte, aber versteht nicht, dass man WIRKLICH aufpassen muss. Es ist willkürlich und es kann überall passieren. Ich war nicht mal alleine. Egal wo und wann, wir müssen immer damit rechnen. Also bitte, passt auf euch auf, haltet euch nachts nicht alleine auf und sagt am besten IMMER jemandem den ihr vertraut Bescheid wann und wo ihr euch befindet.

Ich bin so traurig und es macht mir verdammt Angst zu wissen, dass wir hier in Deutschland nicht sicher vor so was sind. Dass Frauen auf der ganzen Welt Gewalt erfahren müssen und wir selbst im Endeffekt dafür die Schuld tragen müssen.
„Hättest du besser aufgepasst! Wärst du mal nicht alleine nachts unterwegs gewesen. Hättest du ihn/sie einfach ignoriert. Wahrscheinlich warst du zu kurz angezogen.“

ICH WILL MICH NICHT VOR ANDEREN VERSTECKEN MÜSSEN!

Ich will nicht vor Sonnenuntergang nach Hause gehen, weil es kranke Irre da draußen gibt. Ich will selbstbestimmt leben, ohne Angst haben zu müssen. Es gibt nichts, was das rechtfertigen könnte. Und die Narben dieser Nacht werde ich für immer tragen müssen.

Auch wenn es traurig ist, euch so was bitten zu müssen, aber bitte – seht zu, dass ihr nachts nicht unterwegs seid, wenn ihr es nicht müsst. 

Da könnte ich viel zu sagen. Muss ich aber nicht. Ich lass es so stehen. Es reicht.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: LT943250019182310686
BIC: REVOLT21

Loading...

12 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Da, wo wir schon die ersten Bombenkrater in der heilen Welt sehen, sind es für die Ignoranten Gutmenschen noch leichte Risse in der heilen Multikultifassade. Leider merken die Gutmenschen erst etwas, wenn die Einschläge die Dimensionen von Atombomben erreichen, wenn es also zu spät ist.

  • Mädchen/Frauen schlagen und verprügeln ist die unterste Stufe der Feigheit und Primitivität.
    Da das im Kloran festgeschrieben steht,Frauen muss man schlagen,sieht man aus welchen archaischen Löchern diese Bestien kommen.
    Sehen aus wie Menschen,verlangen Respekt,sind aber das primitivste was die Evolution hervor brachte.
    Allerdings,wenn Frauen/Mädchen sich solchem Gesockse anbieten/anbiedern,dann habe ich damit kein Mitleid.

  • Die Konsequenz: Ab sofort nur noch zu 2 Nachts unterwegs sein, oder am besten daheim bleiben. Man könnte auch für sichere Strassen sorgen, aber wer will das schon….
    Hätte aber zu gerne die “Scheiß Nazif*tze” Kommentare gelesen wenn sie nicht nur ein Mann geschrieben hätte, naja seis drum, war wahrscheinlich die klügere Wahl bei der Gesinnungsdiktatur.

  • „Hättest du besser aufgepasst! Wärst du mal nicht alleine nachts unterwegs gewesen. Hättest du ihn/sie einfach ignoriert. Wahrscheinlich warst du zu kurz angezogen.“

    “Hättest besser net Links gewählt”

Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen