Werbung:

Greta Thunberg macht einen Schritt nach vorn, lächelt kurz, und es sieht so aus, als wolle sie auch dem amerikanischen Präsidenten irgendetwas wie „Wie können Sie es wagen“ entgegenrufen. Doch Donald Trump schaut sie nicht einmal an, während er, sichtlich gut gelaunt, den Raum betritt, in dem Greta offensichtlich auf ihn wartete, auch wenn sie doch eigentlich gar nicht mit ihm sprechen wollte.

Der Blick, den sie ihm danach zuwirft, zeigt keinesfalls das, was die Trump-Hasser und Greta-Jünger, die dieses Video hunderttausendfach in den Sozialen Netzwerken teilen, in ihm sehen wollen. Es ist lediglich der Blick eines kleinen beleidigten Mädchens, mit dem niemand mehr spielen will.

Mehr zu Greta Thunberg auf 1984 – DAS MAGAZIN

Autodebatte und Klimahysterie

Der neue deutsche National-Sozialismus

Nun ist Pippi Dummstrumpf völlig verrückt geworden

Greta droht: Und zeigt dabei ihre hässliche Fratze

Und nebenbei versucht er die Ukraine zu befrieden

Der Kreuzzug des US-Präsidenten: Trump gibt verfolgten Christen Hoffnung

Demokraten wollen von eigenem Korruptionsskandal ablenken

Lächerlich: Demokraten wollen Trump des Amtes entheben

Klimawissenschaftler: Sie redet dummes Zeug

Greta geht die Luft aus

Trump wäre nicht Trump, hätte er nicht doch ein paar nette Worte via Twitter für die kleine Greta übrig: „Sie scheint ein sehr glückliches junges Mädchen zu sein, das sich auf eine strahlende und wundervolle Zukunft freut. So nett anzusehen!“

Damit trifft Trump den Nagel auf den Kopf, denn Greta muss sicherlich Eines nicht mehr tun: sich Gedanken über ihre finanzielle Zukunft machen. Mittlerweile sollten ihre Eltern genug Geld verdient haben mit der Ausbeutung ihrer am Asperger-Syndrom leidenden Tochter, um ihr eine „strahlende und wundervolle Zukunft“ zu garantieren.

Auf dem „Goldseiten-Forum“ fanden wir einen interessanten Kommentar, den wir zwar nicht prüfen konnten, aber dennoch für teilenswert halten:

Dieses Mädchen ist behindert. Ich habe selbst eine erwachsene Tochter, die das Asperger-Syndrom hat. Diese Kinder sind kaum zu sozialer Interaktion fähig und sind nicht in der Lage, die Position einer anderen Person zu übernehmen, bzw. die Gedanken, Gefühle oder gar deren Absichten zu erkennen.

Greta ist in ihrer kleinen Welt gefangen. Dieses Mädchen wird durch ihre Eltern gnadenlos missbraucht, um Kohle zu scheffeln. Ich bin wütend, so etwas sehen zu müssen, noch wütender, dass das ganze Gutmenschentum sich daran auch noch ergötzt.

Die Eltern von Greta haben diese Klimarettungsvision ihrer Tochter eingeredet, und sie kommt nicht mehr aus dieser Gedankenwelt heraus. Ich kenne so etwas zur Genüge.

Anonym

Greta reicht Klage gegen Deutschland ein – wegen der Verletzung von Kinderrechten

Gemeinsam mit 15 weiteren Kindern reichte Greta Klage gegen Deutschland, Argentinien, Brasilien, Frankreich und die Türkei ein. Die Staats- und Regierungschefs würden dabei versagen, „die Rechte der Kinder zu beschützen, indem sie weiter nichts gegen die Klimakrise unternehmen“, so Thunberg.

Luisa Neubauer, linksradikale Studentenführerin bei Fridays For Future, freut sich auf Twitter: „Wow.💥Greta und 15 weitere Kinder haben gerade Deutschland verklagt – weil der Staat durch mangelnden Klimaschutz ihre Kinderrechte verletzt. Was für ein außergewöhnlicher Tag. Change is coming.“

Unterstützung erhält Greta dabei ebenfalls von der 15-jährigen Deutschen Raina Ivanova, die, angesichts des heißesten Sommers aller Zeiten, sich in der Schule nicht mehr konzentrieren können.

Immerhin ein Lichtblick, Raina geht wenigstens noch zur Schule.

Loading...

16 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wie bescheuert muss man sein, zu behaupten dieser Sommer sei der heißeste aller Zeiten. Ich war mit meinen Eltern in Spanien vor 30Jahren, da hatten wir 43Grad, und das weiße Dach unseres Zeltes wurde so heiß, das die Piniennadeln ins Plastik gebrannt wurden. Wir brachen den Urlaub damals ab. Heute bin ich 56 und hatte keine vergleichbaren Temperaturen mehr erlebt.

  • In diesem Fall wird die Staatsanwaltschaft die Klage sicher nicht abweisen. Und dann sieht es schlecht aus für Merkel und ihre Komplizen. Wenn die größte Hochstaplerin und Betrügerin aller Zeiten, wenigstens wegen Verletzung von Kinderrechten im Knast landet, ist das schon mal ein guter Anfang.

  • Unter dem Asperger-Syndrom leidet man nicht, das hat man. Es bedeutet einen anderen Gehirnbauplan mit andersartiger Wahrnehmung. Die Behauptung, Asperger könnten sich nicht in andere Menschen hineindenken, ist Unsinn und zeigt, daß der Beitrag ein Fake ist, jedenfalls nicht von einer Mutter eines Asperger-Mädchens stammt. Asperger können nicht wie Normale sozial interagieren, sie können es aber auf ihre Weise; wenn der Normale das nicht versteht, ist er auf seine Weise genauso autistisch.
    Greta ist ein mißbrauchtes Mädchen, eine vergewaltigte Galionsfigur skrupelloser Erwachsener, die eine sozialistische Ordnung wollen und vor allem ihr eigenes Portemonnaie im Sinn haben.

  • Auch wenn ich Ihnen teilweise zustimme, so generell würde ich nicht über den zitierten, anonymen Post herfallen. Zumindest teilweise kann ich die Aussagen gut nachvollziehen. Ich habe einige Jahre lang mit Kindern und Jugendlichen mit Asperger und Kanner-Symptomatik therapeutisch gearbeitet und dabei so einiges über deren Besonderheiten lernen können. Was ich mit Gewissheit sagen kann: Sie sind alle anders und lassen sich nicht über einen Kamm brechen.

    Wo ich Ihnen gänzlich zustimme ist beim letzten Abschnitt. Und was auch nirgendwo beim Namen genannt wird: Das Kind gilt mit 16 in Schweden noch immer als minderjährig. Das macht das Ganze m.E. zu einem politisch und wirtschaftlich motivierten, kalkulierten Missbrauch einer Minderjährigen mit Asperger-Symptomatik. Die Folgen dieser orchstrierten, massiven Überforderung dieses Mädchens möchte ich nicht verantworten. Bereits ein „normaler“ Jugendlicher ohne Asperger würde ob dem Druck und dem globalen, energetischen Feedback einklappen. Mir ist sehr unwohl, wenn ich das sehe.

  • Ein tolles und gut gemachtes Hollywood Spektakel.
    Und schon bald wird die neue Weltreligion der Heilige Greta vom Berg (Jeanne d’Arc für arme) jedem und allen sagen was und wie sie es zu machen haben. Es ist köstlich wie ein 16 Jähriges Mädchen und die Strippenzieher im Hintergrund + ihren Eltern ganz offen Politiker vorführen und diese sich bereitwillig zu Idioten machen. Das Mädchen gehört in ärztliche Behandlung und die Hintermänner + Eltern in den Knast. Nur Trump hat richtig auf dieses Hollywood Spektakel reagiert.
    Zum Teil hat mich das zur „Fratze“ verzerrte Gesicht sehr an den Film der Exorzist erinnert und ich befürchtete sie würde gleich so ein grünes Zeug auskotzen.

  • Ha ha, witzig, glaubt die größenwahnsinnige Greta allen ernstes, dass Trump mit ihr reden muss? Durch wen ist GRÖGRETA eigentlich demokratisch legitimiert?

  • Ich habe zu Beginn der FFF-Kampagne, als Greta Thunberg noch das einzige Aushängeschild war, die FFF-Bewegung bei FACEBOOK wegen POLITISCHEM MISSBRAUCH VON MINDERJÄHRIGEN angezeigt. Nach einem Tag Überprüfung bekam ich die Antwort, dass es eine entsprechende Missbrauch-SCHUBLADE bei FACEBOOK derzeit nicht gäbe. Kurz darauf tauchte die Reemtsma-Erbin in der Öffentlichkeit auf.

  • Der heißeste Sommer aller Zeiten? 2019?

    Habe ich was verpasst?

    Hier im Norden war es überdurchschnittlich kalt und regnerisch. Aber egal, mit der Klimahysterie kann man wunderbar von wirklichen Problemen ablenken und obendrein noch neues Geld für EU-Pleitestaaten und noch mehr Zuwanderung abzocken.

    Lediglich die doofen Deutschen fallen wieder in der Masse darauf rein.

    Und Greta ist krank im Kopf, sie gehört nicht einmal mehr in eine Schule, sondern in eine Anstalt!

  • Das wir den heißesten Sommer hatten, habe ich gar nicht mitbekommen. Der Mai und der halbe Juni war sehr kalt. Danach hatten wir 10 Tage an die 40 zig Grad und der Rest des Sommer war angenehm.
    Die Lügen sind leicht zu entlarven, ein Blick auf das Thermometer genügte.

  • Das sind Kinderrechte :-))
    Das Recht auf Gleichheit. …
    Das Recht auf Gesundheit. …
    Das Recht auf elterliche Fürsorge. …
    Das Recht auf Privatsphäre und persönliche Ehre. …
    Das Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht. …
    Das Recht auf Schutz vor Ausbeutung und Gewalt. …
    Das Recht auf Spiel, Freizeit und Ruhe. …
    Das Recht auf Betreuung bei Behinderung.
    und wogegen verstößt Deutschland ?

  • Dieser Klimahyp trifft ja haubtsaechlich Deutschland. Bei den Alt 68zgern kann man das noch verstehen, die die oeffentlich rechtlichen Medien konsumieren. Aber warum funktioniert das bei der Jugend, die doch weltweit vernetzt ist ,nicht nur ueber FB ,sondern auch Snap Chat und was weis ich noch fuer Kommunikationsplattformen ? Die muessen doch von anderen Jugendlichen aus anderen Laendern mitbekommen ,dass es bei diesen diesen Wahsinn nicht gibt? Die anderen Jugendlichen aus anderen Laendern werden denen sicher auch mitteilen wie krank und irre das ist und diesen Hyp mit dieser haesslichen, zurueckgebliebenen Goere laecherlich machen.

    • Unsere Jugend glaubt alles, was sie auf Ihrem Smartphone als Nachrichten liest. Das meiste davon kommt über G.O.O.G.L.E, die gemeinsam mit den U.S.-DEMOKRATEN gegen TRUMP schießen und mutmaßlich die letzte Wahl zugunsten von HILARY CLINTON gefälscht haben. Das wird jetzt nach Aufarbeitung der RUSSLAND-AFFAIRE alles offenbar werden. Außerdem kann man sich darauf verlassen, dass die Jugend nicht mehr liest. Alles wird aus dem Internet bezogen und blind geglaubt, wenn es oft genug wiederholt wird. Hinter der KLIMALÜGE stecken die U.S.-DEMOKRATEN um die CLINTONS, deren Alt-Vizepräsident und Friedensnobelpreisträger AL GORE mit seinen CO2-Hedgefonds einer der Hauptnutznießer ist.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft