Werbung:

Vor der UNO verurteilte US-Präsident Donald Trump die zunehmende Gewalt gegen Juden aufs Schärfste und wies darauf hin, dass weltweit 250 Millionen Christen unter Verfolgung leiden; täglich elf Christen ermordet werden.
Außerdem trifft sich Trump diese Woche mit dem neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj . 

Lobenswert. Sollte auch im Sinne der Bundesregierung sein. Doch nette Worte in Richtung Trump hören wir ausschließlich von Politikern der AfD: „Großartig, dass Donald Trump den Klimahype nicht mitmacht. Stattdessen den Fokus auf die wirklich dringenden Probleme unserer Zeit richtet”, so Petr Bystron, AfD-Obmann im Auswärtigen Ausschuss. 

„Gerade die Christen als weltweit größte verfolgte Religionsgruppe müssen besser geschützt werden. Die Verfolgung religiöser Minderheiten muss geächtet werden, durch Wirtschaftssanktionen gegenüber Verfolgerstaaten“ zum Beispiel, ergänzte Volker Münz, der religionspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion.

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Endlich Frieden in der Ostukraine?

Beim Treffen zwischen Trump und Wolodymyr Selenskyj sieht Petr Bystron auch gute Chancen für Fortschritte in der Ostukraine: „Selenskis großes Wahlversprechen war es, einen dauerhaften Frieden in der Ukraine herzustellen. Deutschland demonstriere gemeinsam mit den Franzosen seit 2014, dass es beiden Ländern an politischer Durchschlagskraft fehlt, um einen geopolitischen Konflikt wie den in der Ostukraine zu befrieden. Jeder, dem es ernsthaft um die Befriedung des Landes geht, wird daher bei der Gestaltung des Friedensprozesses an den USA nicht vorbeikommen.“

Drei Millionen Dollar Schwarzgeld für Clinton?

„Wie die neusten Enthüllungen um Joe Biden bestätigen, haben die USA in der Ukraine bereits während des ganzen Konfliktes eine führende Rolle gespielt.“

Petr Bystron

Des Weiteren könnte das Treffen neue Aufschlüsse über die Korruptionsaffäre um Hunter Biden bringen, dem Sohn des Obama-Vizepräsidenten Joe Biden, Trumps stärkster Herausforderer bei den nächsten US-Wahlen. Die Mainstream-Medien ignorieren weiterhin die Vorwürfe, die Ukraine habe versucht, den Wahlkampf 2016 im Sinne Hillary Clintons zu beeinflussen. Hunter Biden soll als Vorstandsmitglied der notorisch korrupten Erdgasfirma Burisma Holdings mindestens drei Millionen Dollar Schwarzgeld aus Kiew erhalten haben. 

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

19 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Es kann nur besser werden, und seit TRUMP in den U.S.A. das Verbot aufgehoben hat, herkömmliche Glühbirnen wieder in produzieren und verwenden zu dürfen, habe ich tatsächlich Hoffnung. Die Demokraten schäumen natürlich einmal wieder wegen diesem ungeheuerlichen UMWELT-VERBRECHEN. Dabei sollten sie sich eher Sorgen machen, was aus ihrer seit dem Amtsantritt von Trump betriebenen RUSSLAND-VERLEUMDUNGSKAMPAGNE wird. Die könnte zum BUMERANG der eigentlichen Brandstifter CLINTON UND OBAMA werden. Angela Merkel wäre in den U.S.A. schon längst unschädlich gemacht worden wegen mehrfachen Hochverrats ihrem Volk gegenüber und dort kann dieses Verbrechen mit dem Tode bestraft werden. Als PHYSIKERIN weiß sie natürlich genau, dass der KLIMAWAHN ausgemachter MUMPITZ ist und schädigt dennoch weiter die deutsche Wirtschaft.

  • Die USA hat im Ukrainekonflikt im Hintergrund sicherlich ihre Fäden gezogen und Russland stand im Fokus wegen seiner militärischen Unterstützung der Aufständigen im Donbass (Donezbecken).
    Dieses ist daher ganz eindeutig ein geostrategischer Konflikt, bei dem die Großmächte Russland und die USA ihre Interessen auf Kosten der Urkainer ausgetragen haben.
    Mitten drin, zwischen den Mahlsteinen die Ukrainer, die während der Stalinzeit noch vor dem Zweiten Weltkrieg einen unglaublichen Blutzoll zahlen mussten, die durch Russen in ihrem Donbass verdrängt wurden, die Hälfte des Donbasses an Russland abtreten werden musste und die dafür als Ausgleich die Krim unter Kruschtschow erhielten.

    Kamen allein bei diesem Genozid über zehn Millionen Urkainer bei einer vorsätzlich herbeigeführten Hungersnot durch Stalin ums Leben, da auch das Saatgut für die nächste Ernte verscherbelt wurde, um die Rote Armee zu finanzieren. Schon während der Oktoberrevolution mussten die Ukrainer einen hohen Blutzoll zahlen und wurden Russen im Donezbecken angesiedelt.

    Diese Zusammenhänge sollten niemals bei diesem Konflikt in der Ukraine vergessen werden. Denn ohne dieses Verständnis wird es keinen dauerhaften Frieden in dieser Region geben können.

    Auf der anderen Seite muss gesagt werden, das ohne die Amerikaner die Ukrainer völlig allein gestanden hätten in ihrem Kampf um Unabhängigkeit.

    Die Gemengelage ist dort viel komplexer, teilweise auch sehr unübersichtlich als dieses von außen beurteilt werden kann.
    Ich denke aber, dass auch auf russischer Seite die Notwendigkeit einer Befriedung dieser Region als sehr wichtig erkannt worden ist und sich für Russland als kontraproduktiv erwiesen hat.

    Eine neutrale unabhängige Ukraine fordert natürlich dauerhaft verlässliche Bedingungen für die Ukraine, bei der sowohl die Interessen der Ukraine wie Russlands gewehrt werden müssen.

    Nicht nur Donald Trump möchte diese Befriedung sondern eben auch Putin.
    An einer Zuspitzung des schwelenden Konfliktes ist niemand der Parteien ernsthaft interessiert.

    Ob dieses gelingt, dieses ist selbstverständlich im deutschen Interesse, werden die nächsten Monate zeigen. Ich gehe von einem Verhandlungsmarathon aus, bei dem Stück für Stück die bestehenden Probleme überwunden werden müssen.

    Und in der Tat gibt es weitaus wichtigere Sorgen als ausgerechnet das nichtsteuerbare Weltklima.
    Die Christenverfolgung ist eine davon.
    Kein westlicher Staat und auch nicht Russland kann daran gelegen sein.
    Deshalb kann mit diesen Verhandlungen etwas Konstruktives und Neues geschaffen werden.

    Der amerikanische Präsident Trump erweist sich immer mehr als ein Pragmatiker und Realist in seinen politischen Handlungen, das zu begrüßen ist.
    Vielleicht steckt in diesem möglichen Tauwetter die kluge Überlegung Trumps, über Russland Einfluss auf Teheran ausüben zu wollen, um zu einer neuen Verständigung im Atomkonflikt mit dem Iran zu kommen.

    Vieles ist hier denkbar.

  • Wieviele Vorwürfe gibt es inzwischen gegen die Clintons? Und der egomanische Immobilienhai hat bereits im Wahlkampf getönt gegen die Clintons vorzugehen. Und was ist passiert? Nichts! Ist nichts dran oder der “Lautplärerrer für Dumme” Trump hat wieder heiße Luft von sich gegeben?

  • TRUMP hat angekündigt, im Oktober die entsprechenden Akten zu veröffentlichen. Bis dahin sollte man sich gedulden. Da die Erde sicherlich in den nächsten elf Jahren nicht verglühen wird, sondern uns eher eine Kälteperiode mangels aktiver Sonnenflecken erwartet, warten wir es einfach ab. Bisher hat er alle seine Versprechen erfüllt, das muss ich ihm lassen. Wer CNN schaut, weiß was er mit “FAKE NEWS SENDER” gemeint hat. Dort wird er wie der letzte Depp hingestellt. Erst als ich Fox News entdeckt hatte, wurde mir der Unterschied in der Berichterstattung klar. Von diesem Sender wird er als Präsident geachtet. Wer aber tat-sächlich aufgeklärt werden will, sollte die Online Ausgaben der englischen Tagespresse an-schauen, die sind der Berichterstattung in Deutschland monatelang voraus. Vor allem die Nachrichten in der Daily Mail.

    • @albrechthaege “…alle seine Versprechen erfüllt…”?! Seit seiner Wahl plärrt er gegen Clinton und Obama. Bisher ist das heiße Luft. Sein unsinniges Versprechen einer Mauer zu Mexiko? Selbst Grenzschützer lehnen sie ab und fordern mehr Technik und Leute. Seine Zölle sind unsinnig. Ich habe einige Zeit in den USA gelebt…

    • @albrechthaege Fox News hat nichts mit Nachrichten zu tun. Das ist der populistische Propagandasender von Rupert Murdock! Als Chef fungierte der ehemaligen Berater der Republikanischen Partei und NBC-Mitarbeiter Roger Ailes. Zitat: “Wir senden nicht Nachrichten. Wir machen sie!”. Das hat nichts mit seriöser Berichterstattung zu tun. Dieser Sender bedient die republikanische Unterschicht mit Lügen, Rassismus und Krakelerei!

      • Dann geht es der amerikanischen Unterschicht nach meiner Einschätzung wesentlich besser als der gesamten deutschen Bevölkerung, die durch die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten bewusst angelogen werden und dafür auch noch Zwangsgebühren zahlen müssen. Hören Sie doch einfach auf damit, auswendig gelerntes Zeug zu labern und machen Sie sich ein eigenes Bild. Und dann werden Sie wenn Sie objektiv sein sollten feststellen, dass niemand mehr belogen wird als wir deutschen Gebührenzahler seit dem Netzdurchführungsgesetz und der Ein-führung von Artikel 13.Wo ist Ihrer Meinung nach der Unterschied zu “Ich übergebe den Flammen die Schriften von Erich Kästner…” nach der Reichskristallnacht der NAZIS am 09.11.1933 und dem was sich unsere Regierung derzeit mit ihrer Zensur des Internets durch CORREKTIV, einem Stall voll bekannt unzuverlässiger, in der Vergangenheit der Bestech-lichkeit überführter Redakteure und deren Mitarbeiter, erlaubt. Wie diese Mitarbeiter im Auftrag von FACEBOOK und YOUTUBE auf Kosten des Steuerzahlers das Internet zensieren, konnte man vor ein paar Wochen in einer ZDF-Dokumentation genau beobachten. Die machen sich noch einen Spaß daraus und vergeben PINOCCHIO NASEN für bestimmte Sendungen. Und geben frank und frei zu, dass alles, was den Thesen der menschengemachten KLIMA-KIRCHE um GRETA THUNBERG widerspricht, von Ihnen gelöscht wird.

  • Die Demokraten haben so viele Leichen im Keller die sollten mal halblang machen.
    Auch die Ermordung von Saddam Hussein ging auf deren Kosten , genauso wie Muammar al Gaddafi. Die Folgen dürfen wir Deutsche mal wieder am eigenen Leib spüren und ausbaden.
    Der Weg für die *Flüchtlingskolonnen wurde freigeschossen und in Libyen herrscht jetzt Bürgerkrieg. Natürlich alles im Sinne der New World Order.

    Auf Trump herum hacken scheint heute modern zu sein. Mit Clinton hätten wir sehr wahrscheinlich bereits den 3.Weltkrieg. Mir braucht Keiner mehr erklären die Demokraten seien besser als Trump.
    Das Gegenteil ist der Fall!!!

  • @albrechthaege “Merkel wäre in den U.S.A. schon längst unschädlich gemacht worden…”. Träumen darf man ja. Und Clinton und Obama? Trump tönt seit seinem Wahlkampf das er gegen sie vorgeht. Was ist passiert? Nichts! Umweltverbrechen??? Was ist den Fracking in bisherigen Naturschutzgebieten? Wie einfältig muss man sein von Glühbirnen zu schwafeln und bei den Problem wegzugucken!
    Er tönt, seine Wähler fallen darauf rein und er freut sich über diese Deppen und zieht seine miese Nummer durch!

  • welche Patrioten? Ich wende nur an, was ich im Studium gelernt habe. Immer möglichst an die Quelle der Nachrichten gehen. Das sollten Sie auch einmal versuchen, anstatt mit Schlagworten um sich zu werfen, die kein normaler Mensch versteht.

  • @albrechthaege Wer Fox News nicht als reine Propagandamaschine erkennt, der sollte nicht über Medien sprechen. “Quelle der Nachrichten” ist dabei ein guter Witz!

  • Ich kenne nur eine große Propaganda-Maschine und die befindet sich in Deutschland. Was sich unsere Regierung derzeit mittels ihrer Zensur des Internets durch “CORREKTIV”, einem Stall voller bekannt unzuverlässiger, sowie teilweise in der Vergangenheit der Bestechlichkeit über-führter Redakteure und deren Mitarbeiter, erlaubt, ist in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland ohne Beispiel. Wie diese Mitarbeiter im Auftrag von FACEBOOK und YOUTUBE auf Kosten des Steuerzahlers das Internet zensieren, konnte man zufällig vor ein paar Wochen in der ZDF-Dokumentation „DIE GEZIELTE MANIPULATION“ genau beobachten. Diese machen sich noch einen Spaß daraus und vergeben mehr oder weniger lange PINOCCHIO NASEN für bestimmte von Ihnen zensierte, ohne jegliche Begründung gelöschte Inhalte. Und geben frank und frei zu, dass alles, was den Thesen der menschengemachten KLIMAKIRCHE um GRETA THUNBERG widerspricht, von Ihnen gelöscht wird. Wer das nicht erkennt ist entweder ein Dummkopf oder er ist wie Harald Lesch ein bezahlter Hoffnarr.

  • Wenn eine herkömmliche Glühbirne zerbricht, kann ich diese in den Hausmüll werfen. Wenn ich dagegen eine Energiesparlampe entsorgen muss, weil diese zerbrochen, muss sie in den Sondermüll, weil in solchen Lampen das leicht flüchtige Quecksilber enthalten ist. Ich muss zusätzlich daran denken, keinen leistungsstarken Staubsauger zu verwenden, weil Quecksilber sehr giftig und leicht flüchtig ist. Sonst könnten alle Personen, die zufällig im Raum sind, durch Einatmen der Gase geschädigt werden. Und dies, obwohl Kohlendioxyd überhaupt nichts mit der Klimaerwärmung als schwerster Luftbestandteil. Es gibt keinen Treibhauseffekt, weil in der oberen Atmosphäre und der Stratosphäre nach dem Gravitationsgesetz dauerhaft gar kein Kohlendioxyd sein kann. Es befindet sich nur In Bodennähe und wird über die Flüsse ins Meer gespült und von Korallen in Kalkstein umgewandelt. Ist unter diesen Hintergründen die Maßnahme Trumps, die Produktion und den Konsum von herkömmlichen Glühbirnen wieder zu erlauben, immer noch lächerlich? Ich nenne das bürgernahes Handeln.

  • Ihre MEINUNG ist zwar kurzfristig noch staatstragend, hat mit den Realitäten in Deutschland im Zusammenhang mit der Erhebung einer CO2-STEUER überhaupt nichts zu tun. Würden Sie von diesem Schaumschläger Harald Lesch einen Gebrauchtwagen kaufen? Ich nicht! Ich müsste in diesem Fall damit rechnen, ein sehr schön aussehendes Auto vor die Tür gestellt zu bekommen, das gar keinen Motor hat. In die Sprache der Klima-Modelle übersetzt, ein Klima-Modell, das den Einfluss der Sonne auf das Klima praktisch überhaupt nicht berücksichtigt. Der unsichtbare, ungiftige, wasserlösliche, aber physisch leider schwerste Luftbestandteil, das KOHLENDIOXYD, soll daran schuld sein und sogar einen Treibhauseffekt hervorrufen? Wenn Sie mir zeigen können, dass Sie einen Apfel ungebremst ins Universum schleudern können, leiste ich Harald Lesch sofort abbitte. Das GRAVITATIONSGESETZ sorgt dafür, dass er wieder auf die Erde zurückfallen muss. Als mir klar wurde, dass hauptsächlich die Wirkung der Sonne, für den Klimaverlauf verantwortlich ist, habe ich die für jedermann im Internet aufrufbaren täglichen Berichte der NASA angeschaut. Entscheidend für die Temperaturen in den oberen Luftschichten ist die Anzahl der Sonnenstürme. Diese sind gekennzeichnet durch die SONNENFLECKEN. Im Jahr 2019 gab es praktisch keine Sonnenflecken (https://spaceweatherarchive.com/2019/06/22/the-sun-is-so-blank-it-looks-like-a-billiard-ball/ . Es wird also einen sehr kalten Winter geben, daran besteht für mich kein Zweifel. READ MY LIPS: ICH SAGE IHNEN EINEN HARTEN NÄCHSTEN WINTER VORAUS UND ALTERNATV HARALD LESCH AUFGRUND SEINER KLIMAMODELLE IN 10 JAHREN EINEN MENSCHENGEMACHTEN KLIMATOD DER ERDE. Entscheiden Sie sich doch einmal ohne wie gewohnt ihr Wissen aus einer Zeitung entnommen und abgesichert zu haben, mit gesundem Menschenverstand, von wem Sie Zeit Ihres Lebens offensichtlich ständig angelogen wurden. Wenn Sie dann misstrauisch geworden sind, und selbst anfangen zu recherchieren: HERZLICH WILLKOMMEN IM CLUB!

  • Für mich sind Sie der erste Kandidat für den berüchtigten “Wendehals” Trump gegenüber. Mal sehen, wer sich von den Mainstream Journalisten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks als erster outet, von allem nichts gewusst zu haben. Für alle Unwissenden: Vor einem Monat war es nach den Richtlinien des Kongresses nicht möglich, aufgrund von “Hören-Sagen” ein IMPEACHMENT-VERFAHREN einzuleiten. Wie es der Zufall so will, wurde dieser schwerwiegende Mangel kurzfristig durch eine entsprechende Ergänzung der bisherigen Richtlinie geheilt. Und wie es in Behörden immer der Fall ist, mussten die Sekretärinnen des Kongresses wegen der Dringlichkeit eines rein theoretisch eintretenden Verstoßes eines Präsidenten gegen die Sicherheitsinteressen der U.S.A. unzählige Überstunden machen, um ihrem rechtmäßige gewählten U.S.-Präsidenten kurz vor Torschluss eine Falle zu stellen.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft