Werbung:

Beim Surfen stolperte ich eben über diese Zeile: „,Heute Show‘: Als Oliver Welke DIESES Bild zeigt, geht ein Raunen durchs Studio“ (aus DER WESTEN).
Oha, dachte ich, was für ein Bild bringt die Zombies, die in der „Heute Show“ sitzen, die ja bekanntlich überhaupt nichts mehr merken, denn da zum Raunen? 

„Heute werden nur noch die Lehrer gehauen“

100 Jahre Grundschule war das Thema. Moderator Oliver Welke (53) kommentierte Fotos aus alten Zeiten, auf denen Kinder von Lehrern geschlagen wurden so: „Ja, die gute alte schwarze Pädagogik. Wie sich die Zeiten ändern. Heute werden nur noch die Lehrer gehauen“.
Was für ein Brüller! Und erst diese verniedlichende Formulierung „gehauen“. Ich wünschte, Welke, dieses Arschloch, müsste mal ein halbes Jahr an einer Hauptschule in Berlin-Neukölln unterrichten; sich von kulturfremden Einwanderern auslachen, beleidigen und natürlich auch „hauen“ lassen.  

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Warum wir den Mainstream-Medien nicht vertrauen sollten

Unbelehrbar, diese Volltrottel vom Mainstream!

Englischlehrer, die kein Englisch sprechen  

Gar nicht so unrealistisch, diese Vorstellung, schließlich herrscht spätestens seit der unkontrollierten Masseneinwanderung Lehrermangel an deutschen Schulen, sodass Quereinsteiger unterrichten müssen. Welke zeigt einen Einspieler aus dem Frühstücksfernsehen von Sat 1, in dem eine Quereinsteigerin gesteht: „Ich habe ein halbes Jahr Englischunterricht gegeben, obwohl ich gar kein Englisch kann.“

Darauf Welke: „Obwohl ich kein Englisch kann. Hömma, das gibt’s doch gar nicht. Nehmt doch gleich Günther Oettinger.“ 
Gähn. 
Welke weiter: „Wenn man drüber nachdenkt, ist das nämlich gar nicht mehr lustig. Lehrermangel trifft nämlich besonders oft Schulen in sogenannten Brennpunktvierteln, weil Junglehrer sich ihre Schulen in der Praxis meistens aussuchen können. Das heißt, aber gerade Kinder, die besondere Förderung bräuchten, fallen jetzt noch tiefer durch den Rost.“ 

Ja, ja, blabla, die armen Kinder aus dem Morgenland, die nicht genügend von unseren Steuergeldern gefördert werden. Aber wo bleibt denn bloß dieses Bild, was die Zuschauer im Studio zum Raunen brachte?! Ah, jetzt!

„Biodeutsche Kinder aus regionaler Aufzucht“

DER WESTEN schreibt: Und dann blendet die „Heute Show“ noch ein Bild ein, bei dem ein Raunen durchs Publikum geht. Als es zum Thema Privatschulen kommt, sieht man das Bild von fünf blonden Kindern mit blauen Augen. Darunter die Worte: „Biodeutsche Kinder aus regionaler Aufzucht.“ Eine Anspielung darauf, dass auf den Privatschulen fast nur deutsche Kinder sein sollen. Es ist ein großes Problem, auf das die „Heute Show“ satirisch anspielt. Auch wenn es zum Teil lachhaft klingt.

ACH SO!
Das Problem ist nicht etwa, dass es Stadtteile in Großstädten gibt, in denen der kulturfremde Ausländeranteil 50, 60, 70, 80, 90 Prozent beträgt! 

ACH SO!
Das Problem ist nicht etwa, dass es Stadtteile in Großstädten gibt, in denen deutsche Familien gezwungen sind, ihre Kinder auf Schulen mit einem kulturfremden Ausländeranteil von 50, 60, 70, 80, 90 Prozent zu schicken, weil sie sich eine Privatschule nicht leisten können! 

ACH SO!
Das Problem ist vielmehr, dass es Privatschulen gibt, die die Frechheit besitzen, Gebühren zu verlangen, die sich Papa Ali & Muddi Aische nicht leisten können, da sich 50 Prozent der in Deutschland lebenden Türken von Hartz4 finanzieren! 

Nun hab ich’s begriffen! Ja, das ist tatsächlich ein großes Problem. Wir brauchen dringend Quoten für kulturfremde Kinder an deutschen Privatschulen. Und Stipendien. Bezahlt vom deutschen Steuerzahler. Sodass die Anzahl von kulturfremden Kindern an Privatschulen auch endlich auf 50, 60, 70, 80, 90 Prozent wächst. 

So war es bereits 2004. Und nichts wurde getan.
Loading...

19 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Oliver Welke ist der gleiche Typ wie Harald Lesch, ein vom Gebührenzahler ausgehaltener Opportunist. Auch als die „CHEMNITZ-LÜGE“ längst aufgeflogen war, hat er noch schamlos weitergehetzt gegen die vermeintlichen schlimmen Rechten im Osten, Seither schaue ich seine Sendungen nicht mehr an, genau wie die von Eckard von Hirschhausen und Harald Lesch. Alles vergeudete Lebenszeit, was diese Volksschauspieler fabrizieren im Dienste der KLIMA-KIRCHE. Noch so eine ausgemachte PFEIFE, die ich beobachte, seit er am Tempelberg in Jerualem vor aller Welt sichtbar seine Kette mit dem Kreuz abgenommen hat und dies seinen jüdischen Gastgebern in die Schuhe schieben wollte, die diesen Sachverhalt auf Nachfrage umgehend dementierten: HEINRICH-BEDFORD-STROM. Um es klar zu sagen: UMWELTSCHUTZ IST CHRISTENPFLICHT. UMWELTSCHUTZ MIT KLIMASCHUTZ GLEICHZUSETZEN IST JEDOCH GOTTESLÄSTE-RUNG. KOHLENDIOXYD MACHT DIE ERDE ERST BEWOHNBAR. AUFGRUND DER SCHWERKRAFT KOMMT ES NUR IN BODENNÄHE VOR. ES KANN ALSO GAR KEINEN TREIBHAUSEFFEKT GEBEN. DIE ERDE IST UNGESCHÜTZT DER WELTRAUMKÄLTE AUSGELIE-FERT. NUR DIE SONNE GIBT UNS WÄRME. WIE INSBESONDERE LUTHERANER SO VERBOHRT SEIN KÖNNEN, BEGREIFE ICH NICHT. JEDE BEPREISUNG DES GOTTGEGEBENEN JETZ NOCH FREI VERFÜGBAREN KOHLENDIOXYDS WIRD IN DER DRITTEN WELT ZU MILLIONEN VON HUNGERTOTEN FÜHREN, WEIL MAN DORT IN DEN STÄDTEN SICH KEINERLEI PREISERHÖHUNGEN FÜR SAATGUT ODER GRUNDNAHRUNGSMITTEL LEISTEN KANN. ICH VERMUTE, DASS „HEINRICH, MIR GRAUT VOR DIR“, IN JUNGEN POLITISCH MISSBRAUCHTEN MENSCHEN NEUE KIRCHENMITGLIEDER WERBEN WILL ZU AUCH ZU ERMÄSSIGTEN KIRCHENSTEUERSÄTZEN! http://chng.it/mtXKrkQ4Sm

  • Nein, Meister Flesch, das hat mit den Zugewanderten nur indirekt zu tun..Wir erinnern uns, Mengenlehre,erste Rechtschreibreform, erste Neuorientierung weg vom humboldtschen oder humanistischem Bildungsideal. Weg von der Vorstellung als Schule als ideologieunabhängige Staatsautorität..
    Wo Eltern nicht nur Erziehung in Unkenntnis ablehnen, und ein widernatürilches Gleichberechtigtsein leben, dieses fordernd auf nachfolgende InIstitutionen übertragen oder dieses von solchen fordernd angeboten werden, befinden wir uns bereits tief in einer Kulturrevolutio-.einer Gehirnwäsche.

  • Ich nenne diese Entwicklung eine Verdrängung der einheimischen Deutschen, ganz ähnlich wie wir es bereits in den Großstädten registrieren können, wo ganze Straßenzüge innerhalb weniger Jahre frei von Deutschen geworden sind.
    Diese Deutschen wandern entweder gleich ganz aus Deutschland aus oder suchen sich einen anderen Ort in Deutschland, wo sie in einer besseren Umgebung mit Deutschen leben können.

    Es muss daher schon triftige Gründe geben, wenn Deutsche ihre vertraute Heimat verlassen und die ihr systematisch durch eine verheerende Gesellschaftspolitik entfremdet wurde. Es ist hierbei nicht nur das Fremde, wodurch sich ihre vertraute Umgebung verändert, sondern die Bedrohungen, die davon nicht selten ausgehen.

    Besonders Frauen und Kinder sind in einer solchen unsicheren Umgebung überproportional gefährdet.
    Hierfür gibt es auch noch eine andere Begrifflichkeit, den so genannten großen Austausch.

    In den Schulen sieht diese Entwicklung nicht viel anders aus.
    Ein erfolgreiches Lernen ist unter diesen Bedingungen, einschließlich der ideologischen Inklusion, ohnehin kaum noch möglich.

    Ganz abgesehen von den zunehmenden, höchst belastenden sozialen Spannungen in derartigen Klassen mit einem extrem hohen Ausländeranteil, bedeutet dieses für ein deutsches Kind erhebliche Nachteile in seiner geistigen Reife.

    Deshalb ist der Schritt der Eltern, ihr Kind auf eine Privatschule zu schicken, um ihrem Kind eine reale Zukunftschance zu geben, unverzichtbar geworden.
    Dem extrem linkslastigen ZDF ist dieser Umstand natürlich vollkommen egal.

    Sie mokieren sich vielmehr darüber, dass ihre bildungsferne und lernresistente Klientel nun unter sich bleiben muss und die lästigen deutschen Kinder bildungsmäßig weiterhin gegenüber den Kindern ihrer Lieblingsklientel meist weit überlegen sein werden.

    Da verstehen diese Herrschaften des linksextremen Spektrums unter Teilhabe und Gleichheit etwas ganz anderes als der Bürger mit einem gesunden Menschenverstand.
    Linke wollen alles gleichmachen, um damit sich selbst vor allen Dingen zu beweisen, dass alles gleich ist, obwohl die Ungleichheit eine ganz wesentliche Voraussetzung für Vielfalt ist.
    Sie bevorzugen jedoch die vielfältige Einfalt. Dieses entspricht nun einmal ihrer ideologischen Grundeinstellung.

    Eigentlich haben wir es mit einem unerklärten Hass auf alles Inländische beim ZDF zu tun, ähnlich wie bei einer Frau Kahane, die sich daran stößt, dass der Osten Deitschlands noch zu weiß ist!
    Für mich ist dieses nichts anderes als eine Form des Rassismusses. Hier jedoch wendet er sich gegen das Eigene, das Deutsche.

    Ein gewichtiger Grund mehr, gegen die Zwangsfinanzierung der ÖRR zu sein.
    Ich erwarte von diesen Sendern mehr faktenbezogene, ausgewogene Informationen und erheblich weniger Ideologie.

  • Welke,Boemermann,Ehring und der doofe Schreihals kommen aus dem gleichen Inzucht Stall.
    Um dort einen Job zu bekommen muss man schon einen Einweisungsschein in die Klapse vorweisen.
    Als Normalo hat man dort keine Chance.
    Diese Idioten müssen an ihren Säcken ganz langsam hochgezogen werden,daß sie keine Bodenberührung haben.
    Aber wie überall.
    Noch dämlicher sind die,die sich solchen Schwachsinn wie die Heute Show ansehen.
    Das ganze Deutsche Kabarett ist nur noch eine Deppen Show.

  • Oliver Welke ist der gleiche Typ wie Harald Lesch, ein vom Gebührenzahler ausgehaltener Opportunist. Auch als die „CHEMNITZ-LÜGE“ längst aufgeflogen war, hat er noch schamlos weitergehetzt gegen die vermeintlichen schlimmen Rechten im Osten, Seither schaue ich seine Sendungen nicht mehr an, genau wie die von Eckard von Hirschhausen und Harald Lesch. Alles vergeudete Lebenszeit, was diese Volksschauspieler fabrizie-ren im Dienste der KLIMA-KIRCHE. Noch so eine ausgemachte PFEIFE, die ich beobachte, seit er am Tempelberg in Jerusalem vor aller Welt sichtbar seine Kette mit dem Kreuz abgenommen hat und dies seinen jüdischen Gastgebern in die Schuhe schieben wollte, die diesen Sachverhalt auf Nachfrage umgehend dementierten: HEINRICH-BEDFORD-STROM. Um es klar zu sagen: UMWELTSCHUTZ IST CHRISTENPFLICHT. UMWELTSCHUTZ MIT KLIMASCHUTZ GLEICHZUSETZEN IST JEDOCH GOTTESLÄSTE-RUNG. KOHLENDIOXYD MACHT DIE ERDE ERST BEWOHNBAR. AUFGRUND DER SCHWERKRAFT KOMMT ES NUR IN BODENNÄHE VOR. ES KANN ALSO GAR KEINEN TREIB-HAUSEFFEKT GEBEN. DIE ERDE IST UNGESCHÜTZT DER WELTRAUMKÄLTE AUSGELIE-FERT. NUR DIE SONNE GIBT UNS WÄRME. WIE INSBESONDERE LUTHERANER SO VERBOHRT SEIN KÖNNEN, BEGREIFE ICH NICHT. JEDE BEPREISUNG DES GOTTGEGEBE-NEN JETZ NOCH FREI VERFÜGBAREN KOHLENDIOXYDS WIRD IN DER DRITTEN WELT ZU MILLIONEN VON HUNGERTOTEN FÜH-REN, WEIL MAN DORT IN DEN STÄDTEN SICH KEINERLEI PREISERHÖHUNGEN FÜR SAATGUT ODER GRUNDNAHRUNGSMITTEL LEISTEN KANN. ICH VERMUTE, DASS „HEINRICH, MIR GRAUT VOR DIR“, IN JUNGEN POLITISCH MISSBRAUCHTEN MENSCHEN NEUE KIRCHENMITGLIEDER WERBEN WILL ZU AUCH ZU ERMÄSSIGTEN KIRCHENSTEUERSÄTZEN!

  • Zitat:
    „Ein gewichtiger Grund mehr, gegen die Zwangsfinanzierung der ÖRR zu sein.
    Ich erwarte von diesen Sendern mehr faktenbezogene, ausgewogene Informationen und erheblich weniger Ideologie.“
    —————————————————————————————————————————
    Sehr gut. Die schärfste Waffe gegen die Dauerprogrammierung der Mainstreammedien, jeder der das nicht zumindest verweigert, hat für mich keine Glaubwürdigkeit, wenn er erzählt er wäre dagegen, wie sich alles entwickelt. Im Gegenteil er ist absolut dafür, und unterstützt es auch noch jeden Monat mit seinem Geld. Er will es also genau so.

  • Welke hätte mal in jungen Jahren von den Lehrern öfters mal eine vor die Kinnlade bekommen sollen, dann wäre möglicherweise auch was anständiges aus ihm geworden. Nicht so ein Schmarotzer der von Geld lebt was von den Bürgern in krimineller Weise erpresst wird, Zwangsgebühr – GEZ.

  • Welke ist doch nichts anderes als Inzestgezeugter Genetischer Abfall. Wer will diesen Spacken noch sehen? Nur Idioten gehen zu dieser Show und klatschen über was,was sie nicht verstehen.Ich spende Hanfutensilien für diesen Suppenkasper.

  • Zwei Schuhe, die ein Paar bilden. Mangelerzogene deutsche Kinder, deren Bildungsniveau immer deutlicher absinkt verzahnen sich reibungsfrei mit den Migrantenkindern, diese Qualitäten eh schon mitbringen. Das gibt eine prima zu kontrollierende Horde, die man auch jederzeit aufeinandsr hetzen kann.

  • Die Ursache dazu ist ganz einfach zu erklären: Welke fehlt genau das im Kopf, was den Nicht-Biodeutschen auch fehlt. Weitsicht, Intelligenz und die Fähigkeit, nicht mit dem Strom zu schwimmen.

  • Soll das Satire sein ? Oder, zählt das nicht unter den Straftatbestand nach § 130 StGB (https://dejure.org/gesetze/StGB/130.html ) Volksverhetzung? Ich meine schon.

    Ist das hier auch ein „Biodeutsches Kinder aus regionaler Aufzucht.“ https://oliverwelke.de/wp-content/uploads/2018/05/welkeknacker.jpg ?

    Dieses Kind war laut Wikipedia auf der „Evangelisch Stiftisches Gymnasium Gütersloh“

    Zitat „Gegründet wurde das Gymnasium 1851 als Privatschule aus einer Initiative pietistisch eingestellter Protestanten. “

    Dann sind ja seine zwei Söhne auch „Biodeutsche Kinder aus regionaler Aufzucht.“, oder?

    Welche Verachtung gegenüber den Mitmenschen ! Wie tief sind er und seine Mitstreiter/innen eigentlich gesunken? Man kann sich nur noch ekeln vor solchen …….. (mir fällt keine passende Bezeichnung ein). Ich würde ihm am liebsten ins Gesicht kotzen. Wenn ihm Deutsche zu wider sind, dann soll er doch nach Afrika oder Nahen Osten auswandern, dann muss er sich nicht mehr mit „Biodeutschen“ umgeben.

    Das Geld (Zwangsabgabe) von den „Biodeutschen“ nimmt er sehr gerne, dafür ist er sich nicht zu schade. Wie viel nicht „Biodeutsche“ hat er denn schon in seinem Heim aufgenommen? Soll er sich doch mal (natürlich alleine) in einem „Nichtbiodeutschen“ Wohnheim mehrere Wochen aufhalten.

    Terrorismus wird laut Wikipedia wird u.a. auch als Denunzierung verwendet.

    Weiter laut Wikipedia, Zitat „Terroristen streben zunächst nach Anerkennung, doch greifen sie nicht militärisch nach Raum (wie der Guerillero), sondern wollen nach einer klassischen Formulierung Franz Wördemanns „das Denken besetzen“ und dadurch Veränderungsprozesse erzwingen. So ist Terrorismus keine Militär-, sondern primär eine Kommunikationsstrategie.

    Der Begriff Staatsterrorismus bezeichnet staatlich organisierte oder geförderte Gewaltakte, welche nicht immer auf gesetzlicher Grundlage beruhen bzw. als terroristisch bewertet werden.“

    Nichts anderes ist das was dieser Herr ……. hier macht. Ich denke, man sollte sie, die das gleiche Gedankengut verbreiten, bezeichnen für das was sie sind ….. TERRORRISTEN …. und zwar gegen die deutsche Bevölkerung ?

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft