Werbung:

Ich bin kein sonderlich ängstlicher Mensch. Das war allerdings nicht immer so. Als Kind fürchtete ich mich ständig. Nicht vor anderen Kindern oder so, es waren die späten siebziger und frühen achtziger Jahre, damals wurden wir nicht von ausländischen Kindern gequält und geschlagen, wie es heute in deutschen Großstädten längst Normalität ist. 

Und dann starb auch noch der Wald und das Ozonloch wurde immer größer

Ich hatte Angst vor den großen Dingen. Dem Tod zum Beispiel. Der ergab für mich überhaupt keinen Sinn. Und vor Dingen, die meinen Tod beschleunigen könnten. Es waren die Jahre des kalten Krieges zwischen den USA und der Sowjetunion und die Sorge, dass der heiß werden könnte, durchzog meine gesamte Kindheit. Schuld daran trugen nicht etwa die Supermächte, sondern die sogenannte Friedensbewegung (aus der die Grünen entstanden). Die tat so, als könne er jederzeit ausbrechen, dieser große, dieser atomarer Krieg. Oder Kernkraftwerke, die machten mir auch Angst. Schuld daran trug nicht etwa die Kernkraftlobby, sondern die „Atomkraft? Nein danke!“-Bewegung (aus der die Grünen entstanden). Die tat so, als er könne er jederzeit ausbrechen, dieser Supergau, dieser größte anzunehmende Unfall.

Und dann starb auch noch Wald und das Ozonloch wurde immer größer. Das erzählten sie uns zumindest und daran glaubten wir. 

Ich hatte eine schöne Kindheit, aber ich bin sicher, ohne diese ewige Todesangst wäre sie noch schöner gewesen. Kinder sollten keine Angst haben. Kinder sollten nur eine Aufgabe haben: ihre Kindheit zu genießen.  

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Manchmal kommen sie wieder 

Geschichte wiederholt sich. Die Angstmacher sind wieder da. Und sie treten totaler und radikaler auf, als wir es uns in meiner Kindheit vorstellen konnten. Zwölf Jahre haben wir noch. Wenn überhaupt. Dann geht sie unter, unsere schöne Welt. Es sei denn, wir… blabla, blabla.
Die Hirnwäsche ist übrigens heutzutage weitaus perfider als in den Jahren des Nationalsozialismus. Wer’s wissen wollte, wusste, Hitler hat einen Dachschaden, jedem war klar, in einer Diktatur zu leben, in der die Medien gleichgeschaltet waren.
Sicher, Greta Thunberg tickt auch nicht ganz richtig, aber sie ist ein Kind, Kinder sind noch nicht korrumpiert, „Kindermund tut Wahrheit kund“, deshalb: Kinder an die Macht! Sang ja schon Grönemeyer.      
Und die Medien? Sind wieder gleichgeschaltet. Nicht von oben, freiwillig, im vorauseilenden Gehorsam.
Alles nicht so einfach zu durchschauen, wie damals unter Schicklgruber. 

Und immer diese Fragen

Nun könnte man sagen: „Scheiß drauf!“ Wenn die Masse der Deutschen so blöd ist, sich von einem geistig behinderten Mädchen verarschen zu lassen, dann hat es die Masse der Deutschen auch nicht besser verdient. Aber die Hauptleidtragenden der Angstmacherei der „Fridays for Future“-Bewegung sind ja Kinder. Und die können nichts für das Deutschland, in dem sie leben.        

Ich stelle sie mir grad vor, diese Kinder. Wie sie abends im Bett liegen. Ein feiner Angstschweiß auf der Stirn, vielleicht zittern manche sogar, und immer diese Fragen: „Wieso lassen es die Großen zu, dass die Welt in zwölf Jahren untergeht? Sind wir ihnen so egal? Mama fährt einen SUV, Papa einen großen Mercedes — lieben sie mich denn nicht?“

Ja, wir müssen die Welt retten. Aber nicht vor dem Klimawandel. Auf den haben wir keinen Einfluss. Wir müssen die Welt vor faschistischen Bewegungen wie „Fridays for Future“ retten, vor diesen Seelenfängern, die unsere Kinder kaputtmachen.  

Loading...

14 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • So sieht’s aus. Ganz einfach eigentlich, wenn man’s weiß. Wissen kann man aber nur, wenn man sich selbst um Erkenntnisse bemüht. Mit kritischem Sachverstand und Differenzierungs-Vermögen. Je mehr Internetverbreitung, desto weniger scheint letzteres jedoch der Fall zu sein. Wie kommt das nur..??

  • Die Volksvollverblödung der Klimapopulisten hat besonders bei der jüngeren Generation funktioniert.Es ist an der Zeit diesbezüglich für Aufklärung zu sorgen und den Klimagören verständlich machen , dass es nicht das Klima sein wird dem sie zum Opfer fallen , sondern wohl eher der hierzulande eingeschleusten Invasoren

  • Jetzt zieht Flesch auch noch die Seelen der Kinder heran um den Klimawandel zu kritisieren. Bin gespannt was er als nächstes anführt…Viellelcht das Gott mit ihm gesprochen hat? Es wird langsam höchst lächerlich! Neben liberal und konservativ fehlt satirisch bei der Beschreibung dieser Website

  • Der Artikel sitzt und trifft genau ins Schwarze.
    Hätte ich ganz ehrlich gesagt auf dieser Plattform hier fast nicht erwartet. Aber Hut ab, Oliver! Sehr gut geschrieben! Vielen Dank für diesen Artikel.

  • Michael, Du hast keine Gegenargumente, das demonstrierst Du anschaulich. Die Sache mit dem Klimawandel ist genau so ein Schwindel, wie alle diese Prognosen, die es damals gab. Und es ist Fakt, dass ohne solche Panikmache Kinder unbeschwerter leben.
    Lächerlich sind diese FFF-Demos, wo man um Steuererhöhungen bettelt. Lächerlich sind die hochgiftigen Batterien und die Windkraftwerke, welche Zugvögel töten und mit denen man die Umwelt retten will.

    • @RF-Musiker Alles ist Schwindel und die Erde ist flach?! Am besten sollte wieder alles aus Holz sein? Schade, das ihr nicht in der Zeit zurück reisen könnt….;-)

  • Wenn einer 12 ist, Internet hat und sich für das Klimathema interessiert, sieht er doch sofort, daß das eine globale Angelegenheit ist, an der Deutschland nur 2,23% Anteil hat.
    Die also von ganz anderen Staaten (China, USA in erster Linie) zu regeln wäre.
    Wenn er dann sagt „Aber wir hier in Deutschland müssen doch als Vorbild voranschreiten, auch wenn sonst keiner mitzieht“, hat er auch irgendwo selbst schuld.

  • ACHTUNG!
    WICHTIG!

    SEELISCHE SCHÄDEN sind laut UN GENOZID!

    Ja ihr lest richtig!!!Ich habe mir die Definition nicht ausgedacht.lest selbst nach!
    Wenn der Staat Seelische Schäden fördert gilt das als VÖLKERMORD!Und wenn Frauen KEINE KINDER MEHR bekommen wollen wegen dem bösen Co2 dann ist das ein SEELISCHER SCHADEN der zum Völkermord füht wie jeder sehen kann.Keine Kinder,kein Volk=Völkermord durch seelischen Schaden.
    Frage mich warum das noch kein schlauer Anwalt bemerkt hat.

  • Der Mensch hat höchstens einen ANteil von 4% an den 0,04% Co2.Der Klimwandel begann aber angeblich 1850 wegen dem bösen Co2.Also noch mal durch 169 Jahre teilen.Sind 0,00000…..

    Ja und das hat dann eine Erwärmung verursacht.Nicht die Sonne!Die Sonne strahlt nämlich immer 100% gleich niemal 0,000000 mehr!NIEMALS ihr Klimaleugner!!!

  • Wie heißt es so schön, wehret den Anfängen aber ist es dafür nicht schon zu spät ? Ich denke dieses „Breite Bündnis“ wird in Zukunft die Gesetzgebung maßgeblich bestimmen. Moralische Vorhaltungen werden zunehmen! Freiheit wird es in Zukunft nur noch für Arme geben, die sich folgendes nicht mehr leisten können: Auto, Flugreisen, Rauchen, Wurstwaren vom Metzger usw.. Das gibt dann die Speerspitze der was auch immer Retter !

  • Lieber Herr Flesch, als Kind ging es mir (Jahrgang 67) wie Ihnen. Sie haben die Situation damals und heute treffend beschrieben.
    Vor kurzem hatte ich Kinder aus der Verwandtschaft bei mir, eigentlich ging es um die Schule und den Wert von Bildung. Mit Tränen in den Augen, völlig verzweifelt, äußerte mein knapp 12jähriger Neffe: „Wozu sollen wir denn noch etwas lernen? Das bringt doch alles nichts mehr, in 12 Jahren sind wir doch sowieso alle tot!“ Er hatte das Video von Reezo gesehen. Ich habe daraufhin Aufklärung über Reezo und Konsorten betrieben und versorge ihn und den Älteren seitdem mit Gegen-Standpunkten.
    Ich bin unendlich wütend darüber, dass man den Kindern solches antut. Die Verzweiflung im Gesicht des Jungen verfolgt mich immer noch.Auf Twitter gab es gestern übrigens kurzzeitig ein von „Mag“ eingestelltes Video, wo ein Mädchen tränenüberströmt und völlig am Boden auf einer Demo ebenfalls ihre Angst vor dem Untergang der Welt bekundete – es wurde kurz nach dem Auftauchen bei Twitter (ich hatte es kaum geliked) schon wieder gelöscht!
    Diese Verlogenheit der Medien ist unglaublich, man könnte manchmal nur noch….

  • Erwachsene, die da mitmachen und Politiker sind blind und geistig unterbemittelt.
    Das unseren Kindern anzutun gleicht einer geistigen Vergewaltigung.
    Aber die, die das sehen und verhindern wollen, werden als die Bösen hingestellt.
    Man kann auf tausend Gegenbeweise deuten, es interessiert einfach keinen, so einem bornierten Mob kann man einfach nicht mit Vernunft kommen, das sind Fanatiker und keiner der, die nur hinter der Glotze hängen, merken nicht was da gespielt wird.

    Ich habe Angst, aber nicht vor dem Klimawandel sondern davor wie die Menschheit mit einer rasenden Geschwindigkeit und zunehmend verblödet.
    Ich habe den Kontakt zu Bekannten eineschränkt, weil man selbst hier mittlerweile keine vernünftige Konversation mehr pflegen kann. Wenn man seine Meinung preis gibt, wird man nur noch missbilligend beäugt, so als hätte man gesagt „die Erde ist flach“.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft