Werbung:

Mehr zum Thema Klima 1984 – DAS MAGAZIN

Politikmagazin „Kontraste“, die Fake-News-Schleuder der ARD

Weidel: ARD-Magazin verbreitet Fake-News über die AfD

Autodebatte und Klimahysterie

Der neue deutsche National-Sozialismus

Loading...

32 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Die AFD macht das grossartig auf dem Weg zur stärksten Partei Deutschlands. Weidel widerlegt zwar nicht die 97%-Lüge, weil es zu komplex ist die Lüge der wissenschaftlichen Übereinstimmung der anthropogen Klimaveränderung in einem solch kurzen Interview zu widerlegen. Es braucht die Debatte – wofür es aber bereits zu spät ist, denn jetzt werden die „Gläubigen“ und die Nichtgläubigen zur Kasse gebeten – notabene ohne demokratischem Prozess! Dafür gibt es nur das Wort „Diktatur“. Grund für das Milliardenpaket ist aber nur die Angst der vorherrschenden Regierung über den Verlust der Stimmen an die Grünen bei den anstehenden Wahlen und NICHT die Umwelt – weil sie selbst auch nicht an die 97%-Lüge glauben.

  • Das linksradikale Moderatorenteam ist offensichtlich intellektuell nicht in der Lage der Argumentation von Frau Weidel zu folgen. Das die Moderatoren sich ungeprüft die 97%-Lüge zu eigen machen zeigt, wie unfähig sie sind, sich mit Fakten auseinanderzusetzen. Bezeichnend ist, wie sie am Ende mit dem Hinweis auf die fehlende Zeit die Ausführungen von Frau Weidel abwürgen. Ich wünsche mir, dass die interviewten AFD-Politiker noch mehr diese Gelegenheiten ergreifen, um die Staatsfunkhonks zu entlarfen.Aber es wird schon besser.

  • Wenn die merken , das sie mit Fakten nicht weiterkommen , heißt es keine Zeit mehr. Diese Heuchler müssen doch merken , das sie scheiße labern und in Wirklichkeit keinerlei Fakten haben.
    Armes Deutschland

  • Wer war denn diese blonde Kreatur , mit den ewig spöttischen Lächeln
    im Gesicht ?.
    Das abrupte Ende hat Ihr sichtlich Spaß gemacht, sonst kam aus ihrem
    Eselskopf nichts wirklich wahres heraus.
    Der Staatsfunk könnte das nächste Mal zwei Esel hinsetzen, die machen
    das für ein wenig Futter und nicht für 10 000 € / Monat Zwangsabgabe !

  • Solche Interviews enden immer mit: Wir müssen jetzt Umschalten! Die Sendezeit ist abgelaufen! Es wartet bereits der nächste…! Wer GEZ bezahlt und Zeitungen kauft finanziert damit seinen Untergang!

  • Das geht eigentlich in zwei Sätzen: In 8000 von 12000 untersuchten Klimawandelstudien kommt der Mensch gar nicht vor. Bei den restlichen 4000 besteht 97 % Übereinstimmung, was also eher 33 % aller Klimawandelstudien entspricht.

  • Leider ist Weidel auchnicht informiert ünber die 97% Lüge.
    Selbst der Spiegel berichtete vor Jahren:
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimawandel-97-prozent-konsens-bei-klimaforschern-in-der-kritik-a-992213.html

    Diese Studie ist ein WITZ!Bekannt gemacht hat sie OBAMA als er sie per twitter verbreitete…und AL Gores Film darf in England nicht mehr ohne Zusatzinfo gezeigt werden.Warum?Weil er voller Lügen ist!

    Übrigens gab es den Versuch mit Kindern schon früher-vor ca. 20 Jahrne oder so spraxchen schon Kinder voller ANgst wegen dem KLimawandel vor der UN!Oho-ja und NICHTS von dem ist eingetreten so wie auch JEDE PROGNOSE des CLub of Rome FALSCH war!

    1850 war daas Ende der kleinen Eiszeit,aber die Idioten schieben es aufs Co2.Damals wars 300 ppm.
    Das MINIMUM damit die Pflanzen wachsen können liegt bei über 200 ppm.(300 ppm sind o,03%.-es gab aber schon Zeiten mit 10% Co2!Da war es aber kälter.).Vor 1000 und 2000 Jahren war es wesentlich wärmer.

  • Frau Weidel irrt sich in dieser Sache, weil sie von den falschen Voraussetzungen ausgeht: Im Grunde ist es ja nur vernünftig und folgerichtig, Deutschland’s industrielle Grundlagen so schnell wie möglich zu zerstören, bevor Deutschland nämlich endgültig zu einem islamischen Land geworden ist, weil: Je weniger Industrie den zukünftigen Herrschern Germanistans – also den Muftis und Mullas – in die Hände fällt, desto besser ist es ja gewissermaßen für den Rest der Welt. Die heutige Klima-Politik der Regierung ist also quasi so ein Art „Vorbeuge-Maßnahme“, in Form einer „verbrannte-Erde“-Politik, vergleichbar mit dem „Nero-Befehl“ des Führers kurz vor Kriegsende ’45. (Sarkasmus aus) 😉

  • Komisch, immer wenn die Weidel mit handfesten Argumenten kommt, dann müssen die Pseudo-Rechthaber das Gespräch wegen unwichtigem oder auch gelogenem Vorwand abgebrochen werden.
    Mal wieder ein weiterer Beweis das Tatsachen und Realität nicht angesagt ist bei den LeidMedien !
    Die Pille der Wahrheit ist denen zuwider, Lügen und Täuschungen ist deren Weltanschauung.

  • Eine Alice Weidel aufs Glatteis zu führen da müssen ganz andere mit mehr Kompetenz kommen und nicht solche nichts Könner eines Propagandasenders der Grünen und Linken.

  • Die angeblich so hervorgehobenen und extra betonten 97% dieser subventionierten Wissenschaftler, sind getürckt.
    Da muss ich mir nur nochmals Kickl reinziehen, wie das zustande kam, zusammenhängt, bzw. von welcher Zahl man da ausgegangen ist,
    denn die freien, normalen Wissenschaftler mit anderen Meinungen und die nicht nur mit Thesen, Modellen, Tabellen etc.pp. arbeiten, sondern auch mit Fakten, Beweisen,
    bleiben da aussen vor und das sind nicht wenige, sondern Tausende, die hat man einfach mal weg reduschiert.
    Voraussetzung um dabei sein zu dürfen, …in Merkels Klimagruselkabinett bzw. regierungsübergreifenden Arbeitskreis, (postnormale Wissenschaft), dürfen nur „Wissenschaftler,“ die das gleiche Chaos, Zenario… ähm, ..Lied trällern.
    Andere, unabhängige Wissenschaftler mit anderer Meinung oder These, Modellen, Fakten etc., bleiben unbeachtet, werden einfach ausgeschlossen und sind nicht in den 97% enthalten.

  • In erster Linie gibt es einen langangelegten „POLITOGENEN“ Klimahype um die Bevölkerung darauf einzustimmen den Modernen Ablass-Handel wieder ins leben zu rufen,- den Wandel gab es schon seit Äonen zu den 97% „Forscher“ die zu den „Wessen Brot ich ess´dessen Lied ich sing´ …“Nach-dem-Mund-reder“ Klientel ich diese katalogisiere kann man nur noch double Facepalm machen
    bei der ARD extra kam mal https://www.youtube.com/watch?v=00iXUkHUmbY

  • Beim Thema „menschgemachter“ Klimawandel hat sich Weidel nicht gerade gut verkauft. Dabei hat ihr die Moderatorin eine gute Vorlage geliefert indem sie behauptet hat 97% der Wissenschaftler wären sich „einig“. Aber bei was den eigentlich? 97% der Wissenschaftler bejahen die Frage: „Hat der Mensch Einfluss aufs Klima?“. Schön, dass dem so ist und das weiß eigentlich jeder. Überhaupt scheint man bei Welt keine Ahnung zu haben wie „Wissenschaft“ funktioniert wenn man Behauptungen raushaut wie „man ist sich einig!“. Die Wissenschaft befindet sich im stetigen Diskurs und dem Austausch an Theorien. Natürlich gibt es Dinge die „praktisch“ als erwiesen gelten. Doch allein die Darstellung „die Wissenschaft“ würde Fragen mit simplem „Ja“ und „Nein“ beantworten (können) ist Irreführend. In den 70ern vermuteten weite Teile der Wissenschaft noch, dass wir auf eine neue Eiszeit zusteuern und das Klima abkühlt. Wer mir nicht glaubt, kann dies bzgl. etliche Spiegelartikel aus den 70ern finden. Ähnlich verhält es sich mit dem Waldsterben.
    Wichtig: Das bedeutet nicht, dass die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse bzgl. Klimawandel falsch sind. Ich will damit nur klarstellen, dass „Wissenschaft“ im Prinzip ein stetiger Prozess ist.
    Mit irgendwelchen 97% die sagen „Ja der Mensch hat Einfluss auf das Klima“, schafft man jedoch eine völlig verzerrte Darstellung. Denn, dass der Mensch Einfluss auf das Klima hat bezweifelt tatsächlich kaum jemand. Die Frage ist jedoch wie groß und wie gefährlich dieser Einfluss tatsächlich ist. Und darüber wird sich auch in wissenschaftlichen Kreisen nach wie vor gestritten. Ich weiß das aus eigener Erfahrung, da ich gerade meinen Doktor in diesem Bereich mache. Ein interessanter Artikel ist dies bzgl.
    https://www.forbes.com/sites/alexepstein/2015/01/06/97-of-climate-scientists-agree-is-100-wrong/#4a07bb333f9f
    Dennoch auch hier die Warnung: Auch bei diesem Artikel fließt die Meinung des Autors deutlich ein. Ich möchte mit diesem Link nur eine andere Sichtweise ins Spiel bringen.

    Tatsächlich bin ich selbst eher der Meinung, dass der Mensch an erheblichem Maße Einfluss auf das Klima hat, jedoch wird ein Alleingang Deutschlands (das global gesehen gerade einmal 2% des CO² Ausstoßes verursacht) keine Wende bringen. Vor allem nicht wenn im Pariser Klimaabkommen Schwellenländer wie China (Hauptverursacher) gar nicht dazu verpflichtet wurden ihren CO² Ausstoß zu reduzieren.

    Zum Thema Arbeitsplatzvernichtung bzw. De-Industrialisierung:
    Die Welt schreibt alle paar Tage selbst Artikel darüber wie wir unsern Titel als Exportnation verspielen und hier unterstellen sie Weidel indirekt Panikmache? Weidel sollte öfter die Welt lesen und den Moderatoren solche Dinge einfach um die Ohren hauen.
    Darüber hinaus kann man die Moderatorin nicht ernst nehmen. Diese scheint wirklich zu glauben Symbolpolitik sei zielführend. Wie naiv muss man eigentlich sein?

  • Genauso könnte diese Zahl 97 Prozent der Wissenschaftler auch zustande gekommen sein.
    Da werden auch Kognitionspsychologen und Sozialpsychologen mit hereingerechnet, Soziologen, Theologen, Koranforscher, Gender Experten und Politiologen mit berücksichtigt, weniger unabhängige Naturwissenschaftler.

    Doch es ist noch viel dreister und verlogener!
    Es wurden bei der Methode nur die Wissenschaftler befragt, die sich eindeutig gegen den anthropogenen Klimawandel ausgesprochen haben.
    Die anderen wurden erst gar nicht befragt! Hier wurde deren Einvernehmen einfach vorausgesetzt. Natürlich würden hierbei kleinere Zahlen von Befragten statistisch hochgerechnet.
    Die Bundesregierung bezieht sich auf das Powell-verfahren, das sogar bei mehr als 99 Prozent liegt.
    Etwas Falsches wird jedoch nicht dadurch wahrer, indem es nur oft genug wiederholt wird. Dieses gilt insbesondere bei den Naturwissenschaften.
    Auch Einsteins Relativitätstheorie, obwohl mathematisch beweiskräftig untermauert, stieß anfänglich unter den Physikern auf Ablehnung und Unverständnis. Noch drastischer war es bei der Theorie zur Kontinentalverschiebung. Auch Darwin hätte seine Probleme mit der Evolutionstheorie, ehe sie anerkannt wurde. Heute stellen Linksgläubige sie ebenfalls wieder in Frage.

    Grundsätzlich hat ernsthafte Wissenschaft nichts mit Konsensbildung zu tun, sondern mit knallharten Fakten.
    Finden und Fühlen kann man vieles, ohne dabei bestimmt zu sein zu müsen.
    Dieses ist also subjektiv und jeder kann das gleiche Ereignis völlig anders interpretieren.
    In der Wissenschaft geht es aber um die Exaktheit, bzw. Messbarkeit eines Vorganges und den Beweis hierzu.

    Nun ist das Klima an sich eine sehr komplexe Thematik und der seit 3,8 Milliarden Jahre stattfindende Klimawandel nicht plötzlich ein rein anthropogener Klimawandel. Es kann also nur um den menschlichen Anteil bei diesem fortlaufenden Klimawandel gehen und wodurch dieser Klimawandel erzeugt wird.

    Nun verlegt sich insbesondere unsere Bundesregierung auf die CO2-Emissionen und bezeichnet dieses Spurengas völlig unwissenschaftlich und sachlich falsch als „Klimakiller“, da sie gerade bei diesem so wichtigen Stoff für das Leben auf der Erde den Beweis bisher für diese Behauptung schuldig geblieben ist.

    Es gibt dagegen mittlerweile viel Gegenbeweise hierzu, dass das CO2 keinen nachweisbaren relevanten Einfluss auf das irdische Klima hat.
    Allein die Vorstellung, dass 0,038 Prozent einer Volumeneinheit oder 380 ppm des Atmosphärengases überhaupt so etwas wie die Funktion eines „Treibhausgases“ haben könnte, daher speziell die Funktion des Glases übernimmt, bei der Wärmestrahlung in das „Treibhaus“ Erde hinein-, jedoch kaum wieder hinausgelassen wird, ist absolut abwegig.

    Eine solche Schicht konnte, trotz intensiver wissenschaftlicher Suche nach ihr, bisher jedenfalls nicht nachgewiesen werden.

    Es ist höchst fraglich, ob das CO2 überhaupt zu so einem physikalischen Verhalten in der Lage ist und erst recht nicht in der geringen Konzentration.

    Auch wenn CO2 Infrarotstrahlung im geringen Maße absorbiert, daher speichert, richtet sie die Abgabe der Wärmestrahlung nicht in eine bestimmte Richtung, sondern in alle Richtungen. Das CO2-Molekül bewegt sich frei und kann bei Erwärmung weiter aufsteigen.
    Es ist daher irrig anzunehmen, dass das CO2 unter diesen Bedingungen als gerichteter Energieleiter fungiert oder den Wärmeaustausch mit dem All unterbindet. Ganz im Gegenteil, transportiert sie in einer dynamischen Gaszirkulation Wärme in höhere Atmosphäreschichten und gibt sie dort wieder ab. Das CO2-Molkül ist nicht gebunden, sondern frei!

    Es wurde auch nachgewiesen, dass bei Vernehmungen des CO2-Gehaltes um ein Vielfaches es eben nicht zu einer weiteren Temperaturerhöhung kommt. Dieses lässt sich auch in der Klimageschichte der Erdatmosphäre eindeutig nachweisen, anhand von Eiskernbohrungen.
    Bei Temperaturerhöhungen läuft die Erhöhung der CO2-Konzentration um bis zu 800 Jahre nach. Bei einer Temperaturerhöhung steigt die CO2-Konzentration in der Luft und bei sinkenden Temperaturen fällt diese Konzntration wieder ab.

    Weiterhin war die Atmosphäre von Anfang an ein dynamisches physikalisches System und nie ein statisches. Die vielfältigen (nicht grüneinfältig) Einflüsse können auch nicht durch die besten Rechner und Programme erfasst werden, weil viele Prozesse nicht linear (mathematisch), daher nicht trivial sind.

    Doch eines ist mittlerweile recht eindeutig belegbar, der Einfluss der Sonne und ihren Zyklen, ihr Sonnenwind und ihr Magnetfeld auf das Klima! Außerdem spielt die kosmische Strahlung und der Mond hierbei eine gewisse Rolle. Die Wolkenbildung hängt eng mit der kosmischen Strahlung ab. Ich könnte hier immer weitere Punkte finden, die all Zusammen das chaotische Klimasystem der Erde beeinflussen und damit tatsächlich steuern.

    Der Mensch spielt, wenn überhaupt, hierbei die aller geringste Rolle.

    Was ebenfalls so gern bei den Klimagläubigen u zerschlagen wird, dass etwa für 96 Prozent der CO2-Emissionen die Natur selbst verantwortlich ist gegenüber knapp 4 Prozent der gesamten Menschheit.
    Von diesen 4 Prozent des menschlichen Anteils ist es gerade mal 2,3 Prozent hiervon der gesamte deutsche Anteil an CO2-Emissionen.
    Der deutsche Anteil seiner gesamten Gesellschaft ist also völlig irrelevant und nicht signifikant für irgendwelche erdachten Hypothesen des menschengemachten Klimawandels, einem Klima also, das immer schon, auch ohne den Menschen dynamisch gewesen ist.

    Auf dieser realen Basis kommt nun die Bundesregierung völlig unseriös daher, um diese Klima-Hysterie für ihre desaströse Haushaltspolitk, mit ihren selbstverschuldeten, gigantischen Haushaltslöchern (Migrationskrise), zu missbrauchen, um die Deutschen bis aufs Blut finanziell auszuschlachten.
    Ich halte diesen Vorgang für hochkriminell und absolut staatsgefährdend.

    DerAutokonzern hat seine Entwicklung der fossilen Verbrennungsmotoren mittlerweile eingestellt. Nun folgt auch Mercedes Benz diesem schlimmen Beispiel.
    Doch genau das könnte das strategische Ziel gewisser gewissenloser Interessengruppen sein, denen es darum geht die deutsche Wirtschaft irreversibel zu schwächen, insbesondere die deutschen Schlüsselindustrien.
    China und die USA setzen zur Zeit auf den E-Motor, weil sie beide, China noch mehr, hoffnungslos in der Motorentechnik des fossilen Brennstoffmotors, insbesondere beim Diesel abgeschlagen sind.
    Wenn die deutschen Autokonzerne ihre Patente für einen Spottpreus dann verhökern, wird sich das jetzige Bild ganz schnell wieder verändern.

    Wir können ähnliche Prozesse bei der Reyktortechnik erkennen, in der Deutschland vor der Grünen Energiewende führend gewesen ist.
    Auch an der Technologie waren unsere „besten“ Freunde immer sehr interessiert.

    Es ist auch kein Zufall, dass ich immer wieder auf den Namen Soros stoße, wenn es in Deutschland um die Klimadebatte geht.

    Es ist jetzt bereits 10 nach 12!
    Ich fordere Sie deshalb hierüber auf, endlich ihren gesunden Menschenverstand zu nutzen und sich ihrer eigenen Interessen bewusst zu werden. Dann werden sie erkennen, was für ein bösartiges politisches Spiel die Bundesregierung und ihre Unterstützer mit unserm Land treiben.

    Wir müssen dieses Treiben so schnell als möglich beenden, auf der Straße und durch Wahlen!
    Sonst werden wir bald bürgerkriegsähnliche Zustände durch Verteilungskämpfe bekommen, die am Ende sogar in einen handfesten Bürgerkrieg münden können.
    Ich bin immer für selbstreinigende Prozesse in der Demokratie gewesen. Dieses jedoch setzt ein breites Bewusstsein der Bürger über die bestehenden Probleme unseres Landes voraus,

    An dieser Stelle sehen wir die fatale Wirkung eines regierungs- und linksgesteuerten Medienapparates. Hierdurch werden noch viel zu viele Bürger leider gehirngewaschen und manipuliert.
    Die meisten Medien Versagen bezüglich ihres grundgesetzlichen Auftrages zur Gewaltenteilung. Sie fungieren tatsächlich mehr als eine Propaganda-Institution der regierenden und linken Parteien.

    Der Kampf um die Zukunft unseres Landes hat erst gerade so richtig begonnen.
    Es wird, meiner Überzeugung nach, noch sehr viel schlimmer kommen.

  • Die Redezeit abzuschneiden ist wie das Herausreißen der letzten Seiten eines überaus spannenden Buches. Oder Werbung einzublenden kurz bevor es interessant wird.
    Da wird aber die Rechnung ohne dem Zuschauer gemacht. Gerade das führte bei mir dazu, immer tiefer zu bohren. Nur weiter so. Solange Menschen neugierig sind solange werden sie dafür sorgen zu erfahren, wie es weitergeht 🙂

  • Frau Weidel hat Recht, sie ist sachlich und hat den Durchblick, die Merkel samt ihrer Altparteien verbreitet nur blinden Aktionismus um Deutschland kaputt zu machen.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft