Werbung:

In ihrem letzten Video, das die ehemalige Journalistin des WDR Claudia Zimmermann auf ihrem YouTube-Kanal „Games of Truth“ veröffentlichte, las sie die neue EU-Resolution mit dem Titel „Die Grundrechte von Menschen afrikanischer Abstammung“ vor, verkniff sich aber eine entsprechende Bewertung. Die wäre angesichts des Inhaltes dieser Resolution auch gar nicht nötig.

Offenbar bewertet YouTube schon das Vorlesen einer EU-Resolution als Hassrede – wenn es denn um eine Minderheit geht, deren Grundrechte gestärkt werden sollen. Das ist an Absurdität kaum zu überbieten. Außer natürlich durch die EU- Resolution selbst, die, angesichts der EU-Menschenrechtscharta, völlig überflüssig ist.

„Wir sind natürlich angewiesen, ein bisschen pro Regierung zu berichten.“

Claudia Zimmermann arbeitete fast 24 Jahre für den WDR, bis sie im Januar 2016 öffentlich machte, was eh für jeden ersichtlich ist. Im Interview mit dem niederländischen Radiosender L1 sagte sie: „Wir sind öffentlich-rechtlicher Rundfunk und darum angehalten, das Problem in einer mehr positiven Art anzugehen. Das beginnt mit der Willkommenskultur von Merkel bis zu dem Augenblick, als die Stimmung kippte und es mehr kritische Stimmen im Rundfunk und auch von der Politik gab.“

Der Aufschrei beim WDR war groß, man entließ Zimmermann jedoch nicht. Sie bekam nur keine Aufträge mehr, wurde kaltgestellt.

MEHR ZUM THEMA YOUTUBE AUF 1984 – DAS MAGAZIN

In mehreren Interviews stellte Zimmermann klar, dass es zwar keine Anweisungen direkt von der Regierung gab, positiv über die Flüchtlingskrise zu berichten, hielt an ihrer Kritik gegenüber dem Staatsfunk jedoch fest: „Vor allem die großen Fernsehsender ARD und ZDF werden immer als Staatsfernsehen kritisiert, und meiner Meinung nach stimmt das. Es wird zu wenig kritisch über die Regierung berichtet. Das liegt nicht daran, dass die Journalisten schlecht sind. Das System funktioniert von oben nach unten. Chefredaktionen oder Studioleitungen sorgen dafür, dass zu kritische Berichte gar nicht erst gesendet werden.“

Mittlerweile publiziert Claudia Zimmermann in den Niederlanden und auf YouTube. Außerdem hat sie mit „Terroristen der Finanzmärkte“ eine dreiteilige Buchreihe über die Machenschaften von Online-Brokern geschrieben, die ihr hier bestellen könnt.

Loading...

18 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich mag die Video s von Games of truth sehr gerne weil sie eben NICHT beleidigt ect

    Es WIRD echt immer ekliger..schaut EUCH mal den Bericht auf Focus Online bzgl den NICHT ABSCHIEBUNGEN bzgl Haftbedingungen in Rumänien oder Bulgarien ect an ….

    DIESE dreckigen volkstreter ist NUR noch mit Eigeninitiative entgegen zu TRETEN ☝️☝️

  • Das Pamphlet zur Heiligsprechung Schwarzer zeigt täglich Wirkung in Werbung und TV Filmchen. Da wird der Quotenneger in absurder Weise in Szenen eingefügt (schwarze Nonne beim Abwasch in der bay. Klosterküche, schwarzer Sänger in der Trachtenkapelle, Schwarzer in froher Familiengrillrunde usw.). Ob man mit solch bizarren Einfällen die Leute nicht eher der Lächerlichkeit aussetzt?? Und das bei ihren herausragenden Verdiensten um Europa!

  • Wir Alle werden uns noch wundern was es demnächst an weiteren *Neuerungen* seitens dieses Molochs EU geben wird. Dagegen war das Leben in der DDR wie Kindergeburtstag.
    Schweden wird wohl das große Vorbild wo sich Vergewaltigungsopfer öffentlich bei ihren Tätern entschuldigen müssen weil sie es wagten mit Anderen darüber nur zu sprechen was ihnen widerfahren ist und dann die Täter *welch Schande* auch noch anzeigten.
    Hier werden die rechtlichen Grundlagen für die Akzeptanz gegenüber diesen Tätern geschaffen.
    Justizia ist blind gegenüber grobem Unrecht aber hellwach wenn es darum geht Widerstand gegen dieses System im Keime zu ersticken. Ich nenne das Diktatur!

  • Der mit deutlichem Abstand größte Teil der nach Afrika verschifften Sklaven wurde von islamen Sklavenfängern- arabischen und authochthonen – gefangengenommen und an die Küsten gebracht, wo dann Spanier, Portugiesen und Engländer meist den Transport über den Atlantik durchführten.

    Die Verluste an Leben durch die islamen Sklavenjäger sind enorm gewesen…..

    Später wandte die englische Marine ca 10 Prozent ihrer Flotte für ein halbes Jahrhundert auf um den Sklavenhandel am Atlantik und am Indik zu beenden.

  • Die EU setzt sich für den Multikuluralismus ein. Wer sich damit beschäftigt, für den ist der Entschluss keine Überraschung. Multikulturalismus und Diversität werden meist flankiert von totalitären Maßnahmen der Kontrolle des Menschen auf allen Ebenen, Gesellschaftlich, in Organisationen, in Gemeinden, Städten und Ländern bis zu Familien und Einzelpersonen muss das Fühlen, Denken, Sprechen und Handeln gesteuert werden. Mit dem Multikulturalismus handeln wir uns neben zusätzlichen Problemen die totale Überwachung ein ! Ich sehe auf uns eine düstere Zukunft kommen. Die AfD wird es wohl nicht aufhalten können.

  • Wer lesen kann, konnte alle diese in Deutschland geplanten Bevorzugungen von Menschen aus aller Welt schon längst nachlesen. Leider interessiert es fast niemanden, was hier geplant abläuft und es wird vielen von uns erfolgreich eingeredet, dass wir mit der von unseren Vorfahren begangenen Kolonisation, Schuld auf uns geladen haben, welche wir jetzt abzubüssen hätten und deswegen alle diese Vorlagen als gut und gerecht zu bewerten hätten. Immer das gleiche Spiel, über unser aller Köpfe hinweg. Wer lesen kann, weiss, dass das noch lange nicht der Schlusspunkt, der für uns von der UN angedachten und abverlangten Massnahmen war. Das Ganze wird bis zur völligen Unterwerfung, dem Zuzug aber Millionen Fremder und bis hin zu Umerziehungslagern getrieben werden. Deutschland soll ausbluten. Unsere Politikerdarsteller werden dies, wie man ja schon lange sieht, willfährigst umsetzen. Wer lesen kann.
    .

  • Ich bin sehr für Mulktikulti. JEDE Kulti in ihrer eigenen ökologischen Nische. Woanders haben sie nichts verloren. Man kann sich kurzfristig gerne besuchen, aber dann jeder zurück in seinen kulturkries. Und auch nur so können die unterschiedlichen Kulturen überleben und bestehen bleiben. Vermischung ist TÖDLICH für ALLES.

  • Eine klare Kriegserklärung der Globalisten gegen den weißen europäischen Menschen.
    Rassistischer kann es gegen den weißen Mann nicht mehr werden.
    Ausserdem erreichen diese Sorten genau das Gegenteil,von dem ,wie diese Sorten ,sich das vorstellen.Nämlich Hass unendlich und von niemals gekannter Härte seid Menschen gedenken.
    Die Europäischen Völker werden so aber auch Kriegsbereit gemacht.
    Hoffnung ,ist nach dem Krieg gibt es keine EU mehr und auch dieses lächerliche Pamphlet der Kommision,nicht mehr.Der Hass allerdings wird mit ungeminderter und niemals dagewesener Härte,auch nach dem kommen Krieg ,weiter geführt werden.Nachhaltig.Auch Aufgrund dieses Afrikanischen Angriffes auf das Europäische Territorium ! Es wird niemals vergessen werden !

  • […] Sagte Claudia Zimmermann. Und wurde vom WDR kaltgestellt. Heute betreibt sie einen YouTube-Kanal: „Games of Truth“. Spiele der Wahrheit. Ihr letztes Video wurde von YouTube gelöscht. Sie hatte die neue EU-Resolution mit dem Titel „Die Grundrechte von Menschen afrikanischer Abstammung“ vorgelesen. Ohne persönliche Bewertung. Das Verlesen einer EU-Resolution als Hassrede. Keine Erfindung. […]

  • Es geht, vorausgesetzt diese Information stimmt, um die Tolerierung der Sharia in Schweden. Wir haben es also mit einem zunehmenden Werte-Verfall der westlichen Gesellschaften zu tun.
    Eine solche Veränderung greift immer auch das (noch) bestehende Rechtssystem an.
    Die Integration, gerade von Muslimen, scheitert in der Regel an ihrer Intoleranz gegenüber den westlichen Werten.

    Also versucht die schwedische Regierung das genaue Gegenteil, die Schweden still und heimlich in den Islam zu integrieren.

    Eigentlich ist es kaum zu glauben, dass sich eine vergewaltigte und hierdurch verstörte Frau freiwillig bei ihrem Peiniger entschuldigt.
    Welche pervertierte Gehirnwäsche hat also dieses Vergewaltigungsopfer vorher über sich ergehen lassen müssen?

  • Und du, falls Weißer, diskriminiert und unterprivigiert.
    Du sollst dafür weniger Rechte erhalten und Platz machen für die so genannte Teilhabe.
    Dann heißt es beim Arbeitsamt Starkpigmentierte zuerst!
    Weiße indigene Menschen sollen gefälligst bleiben, wo sie sind oder am besten gleich auswandern.

    Wie könnte man diesen Vorgang nennen?
    „Freundliche“ Übernahme vielleicht?
    Eine „feindliche Übernahme“ wäre ja vergleichbar mit er unfreundlichen Übernahme weißer Farmen in Südafrika.
    Da sollen bereits über 70.000 Buren gewissermaßen in Notwehr von starkpigmentierten Diskriminierten abgeschlachtet worden sein.

    Eine Gesetzesinitiative der dortigen, nicht ganz so weißen Regierung hat die Landnahme für starkpigmentierte zugezogene „Diskriminierte“, eigentlich nicht so Erfolgreiche Mitmenschen, ohne Entschädigung
    angeordnet.
    Hierbei sollten sie wissen, dass die Buren Ureinwohner Südafrikas sind und dort vor mehr als 400 Jahren sich in meinem unbesiedelten Gebiet Afrikas niedergelassen hatten.

    Wir haben es hier eindeutig mit einem schwarzafrikanischen Rassismus zu tun.

    Ach ja, die leidige Sklaverei!
    Sie war keine Erfindung speziell des weißen alten Mannes, sondern der Menschheit insgesamt!
    In Afrika wurden auch weiße Menschen versklavt und Schwarze durch Schwarze! Besonders tat sich hierbei auch der Islam hervor und nicht nur die Portugiesen und Engländer.

    Doch wir Deutsche sollen uns dafür wieder schuldig fühlen und durch den eingeübten Schuldkult Buße tun.
    Für wie blöd halten die mich eigentlich?

    Wann endlich wehren wir uns Deutsche gegen unsere angedachte neue Versklavung und endgültigen Zerstörung unserer Kultur?
    Wir sollten uns unser Selbstbestimmungsrecht nicht nehmen lassen.

    Erzwungene „Teilhabe“ ist nichts anderes als Raub! Ein erzwungener Austausch eines ganzen Volkes ist sogar ein Genozid!

    Denn die Privilegierung kulturfremder Menschen gegenüber einer indigenen Bevölkerung bewirkt genau diesen hochkriminellen Prozess.

    In Südafrika können sie die Wirkungen dieses Prozesses des großen Austausches sehr genau beobachten.
    Viele Buren sind schon ausgewandert und viele von ihnen sitzen bereits auf gepackten Koffern.
    Die IB macht zurecht auf diese gefährliche Entwicklung aufmerksam.

    Die hinter der rechtswidrig offen gehaltenen Landesgrenze versteckte Strategie von Frau Merkel ist immer deutlicher zu erkennen.
    Die Instrumentalisierung der illegalen Massenmigration gegen das eigene Volk. Die Migranten werden zu einer Waffe missbraucht, um linksideologische, eigentlich linksillusorische Gesellschsftsexperimente zu realisieren.

    Die neue EU-Resolution lehnt sich an den UN-Migrationspakt direkt an.
    Die Zensur von YouTube bezüglich nur des Vortrages der einzelnen Bestimmungen dieser angedachten Grundrechte für Menschen afrikanischer Abstammung, für Buren, weiße Afrikaner, soll diese Resolution wohl nicht gelten, ein berechtigtes Asylbegehren der Buren wird in Deutschland abgelehnt, ist offenbar so explosiv, dass dieses Video zensiert wurde.
    Dieses wirkt dann wie ein Schuldeingeständnis dafür, dass hier etwas sehr unseriöses, möglicherweise sogar Hochkriminelles beabsichtigt wird, das die Öffentlichkeit möglichst nicht wahrnehmen soll.

    Mit dem jetzigen Grundgesetz dürfte diese Resolution auch nicht voll kompatibel sein. Mit den Gesetzen nimmt man es in Deutschland seit der „Herrschaft des Unrechts“ (Seehofer) ohnehin nicht mehr so genau.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft