Werbung:

Es sind doch immer wieder lustige Kerlchen, unsere Politiker, die uns viel Freude und Spaß mit ihren täglichen Gustostückerln bereiten; die uns mit viel Phantasie jeden Tag aufs Neue überraschen, nein verarschen! Gerade in Hinblick auf diese Schlagzeile zielsicher immer Letzteres. 200.000 Inlandsflüge in Deutschland für die rasenden und reisenden Beamten, für die Rudi Rastlos einer Regierung, die dem einfachen Bürger das Fliegen am besten verbieten will.

Millionen Euro Reisespesen und ein CO2-Fußabdruck wie nach der Elefantenhochzeit von Goliath und King Kong für jene Beamte, die der Bevölkerung eine CO2-Steuer aufhalsen wollen, eine Fleischsteuer diktieren, das Ende des Diesel planen.

MEHR VON GERALD GROSZ AUF 1984 – DAS MAGAZIN

Also jene, die uns Otto Normalverbraucher den Umstieg auf die Bahn mit bekanntermaßen sanften Zwang erleichtern wollen, nehmen selbstverständlich selbst das Flugzeug als Fortbewegungsmittel erster Wahl. Jene, die uns das schlechte Gewissen bei Fernreisen einimpfen, fliegen selbst im Inland. Jene, die der kleinen Gretl den roten Teppich ausrollen, das Gestammelte der klimabewegten Pampalatsch mit ernsten Mienen, wortreichen Versprechen und stehenden Ovationen begleiten, sind also die größten Umweltsünder aller Zeiten.

Es sind exakt jene, die gegenüber der Autoindustrie die Hände aufhalten und uns das Elektroauto schmackhaft machen wollen. Es sind jene, die sich vorgeblich als Grüne gerieren und insgeheim für die Atomindustrie gegen ein wenig Bakschisch lobbyieren. Es handelt sich dabei um einen Kreis von frivolen Menschen, die auf Kosten der Hysterie und Angst gut leben, gute Geschäfte und viel Geld machen. Die Wölfe im Schafspelz, die falschen Fuffziger, die Pharisäer und Heuchler.

Wie sagte schon Cicero: Der niederträchtigste aller Schurken ist der Heuchler, der dafür sorgt, dass er in dem Augenblick, wo er sich am fiesesten benimmt, am tugendhaftesten auftritt.

Loading...

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft