Werbung:

So kurz vor einer Landtagswahl geben viele Spitzenpolitiker Fernseh-Interviews. Die „Journalisten“ stellen Fragen zu aktuellen politischen Themen, der Politiker darf ein bisschen Wahlkampf machen. Eine Win-Win-Situation. Das gilt im Staatsfunk offensichtlich nicht für Mitglieder der AfD.

AfD-Politiker versucht man aufs Glatteis zu führen, stellt Fragen, die meist nichts mit der politischen Diskussion, sondern mit der politischen Ausrichtung der AfD zu tun hat. So wie es PHOENIX und NTV nach den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg bereits bei Alice Weidel versuchten.

Mehr zum Umgang der Mainstream-Medien mit der AfD auf 1984 – DAS MAGAZIN

Björn Höcke versuchte das ZDF mit seiner Sprache zu stellen, die gerade in Wahlkampfzeiten polarisiert. Sie ist aber auch Höckes Markenzeichen, die Menschen hören dem Thüringer gerne zu.

Dazu legten die ZDF-Reporter AfD-Abgeordneten Zitate von Höcke vor und fragten, ob diese aus seinem aktuellen Buch seien oder aus Hitlers „Mein Kampf“.

Dabei ist dieses „Höcke oder Hitler“-Spiel keinesfalls eine Idee von Berlin direkt, sondern wurde von Gernot Hassknecht, dem Chef-Schreihals der Heute Show für sein Soloprogramm erfunden. Der hat sein Publikum nicht nur Zitate von beiden vorgelesen, er hatte auch eine Pointe: Das letzte Zitat, das Hassknecht vorliest, ist judenfeindlich – und stammt von Martin Luther.

Nach zehn Minuten sollte es dann um Höckes Demokratieverständnis gehen, doch Höcke brach das Interview ab, auch weil der Thüringer AfD-Medienmann Günther Lachmann dazwischen ging. Es stellt sich die Frage, wie Sahra Wagenknecht, ehemalige Frontfrau der Kommunistischen Plattform in der Partei DIE LINKE reagieren würde, wenn man ihre Zitate mit denen von Josef Stalin vergleichen würde.

Das ZDF bleibt sich, wie die anderen „öffentlich-rechtlichen“ Mainstream-Medien, treu. Ein Interesse an den politischen Inhalten der AfD ist weder vorhanden, noch soll es beim Zuschauer geweckt werden. Denn der könnte ja versehentlich sein Kreuz bei den Blauen machen.

Loading...

30 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu der wahre waldi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Was erwarten wir von einem BRD-bzw. EUdSSR-Besatzungs-Regime – in welcher Regenbogenfarbe auch immer? Die BRD ist eine Freiluft-Psychatrie und ein Kriegsgefangenenlager, das von einer polit-medialen globalistischen Clique geführt wird, um das Deutsche Volk maximal zu schädigen, auszuplündern und zu vernichten. Gehirnwäsche ist seit Jahrzehnten die Kernwaffe. Siehe Video: „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“ https://www.gehirnwaesche.info

  • Ich mag Herrn Höcke überhabt nicht aber hier muss man ganz klar sagen Hut ab. So ruhig muss man erstmal bleiben. Verwundert hat es mich nicht. Auf die Bibel schwören aber Philosophie nicht verstehen – das ist öffentlich rechtlich. Wasser predigen aber Wein saufen. Jeder Andere wäre sofort aufgestanden wenn Interview-Themen absichtlich vertauscht worden wären um jemanden vorzuführen. Sowas müsste mal ein konservativer Journalist machen – der wäre verhaftet worden. Man sieht wie Menschen geimpft werden um die AfD auf jeden Fall in ein schlechtes Licht zu schieben. Das war sehr abartig.

  • Ich wünschte manchmal, ich wäre der Presseberater der AFD. Mir fiele sofort entsprechende Antworten ein. Man muss diese stumpfsinnige, plumpe Diffamierungsversuche des Staatsfunks (ich würde die auch fragen, warum die so genannt werden) bloßstellen. In gleicher blöder Weise könnte man bei fast allen Parteien, so eine aus jedem Kontex gerissenen Redepart zusammenschnippseln. Soll man kein deutsch mehr sprechen weil die Nazis deutsch sprachen? Wer weiß schon, was die wo gesprochen haben?(Lügen Presse soll auch verwendet worden sein) Na und? Der Unterschied ist, wir sind im Hier und Heute, Höcke hat niemanden etwas getan! Und eine vergangene Zeit, läßt sich nicht rekonstruieren. Höcke ist ein moderner Mensch der heutigen Zeit. Eine Merkel die unfassbar nach REALEN TUN!!!!!!! schwadroniert “ ist mir egal, ob das falsch war, nun sind sie halt hier“ gehört in jeden Rechtsstaat spätestens dann zurückgetreten! DAS sind FAKTEN und kein Gequatsche.

  • Vollkommen richtig diesen Hetzer mit seinen Zitaten zu konfrontieren. Vielleicht wachen dann ein paar Leute auf, die meinen, das sei eine „Alternative“!

  • Von den Gleichgeschalteten Medien kann man nichts anderes erwarten. Wer in Stil der Mafia Geld von den Bürgern erpresst, bei der Mafia heißt es Schutzgeld bei den Staatsmedien GEZ, ist nicht objektiv oder unabhängig, sonder nur kriminell.

  • @Frank Ja, denn die Bürger gründen sich auf den Bürgerrechten. Das lehnt die AfD ja ab, wie Gauland sagte: „Wir wollen eine friedliche Revolution“. Revolution bedeutet das Grundgesetz sowie alle anderen Gesetze außer Kraft zu setzen. Wenn man eine Änderung auf Basis der bestehenden Gesetze will, dann hieße das „Reformation“. Da Gauland nicht blöd ist, weiß er das, aber seine Anhänger halten die AfD immer noch für bürgerlich. Man kann nicht alle Bürgerrechte abschaffen wollen und sich bürgerlich nennen!

  • Ich sehe Hocke auch in einigen Kommentaren durchaus kritisch, wenn ich dazu aber das politische Gegenlager betrachte, so sind seine Aussagen immer noch in einem konsenz zu einem konservativen demokratieverstandnis zu sehen. Hocke wird vielmehr zu einem politischen Feindbild der Medien Landschaft aufgebauscht. Ich lasse mich mal überraschen wie unser Mainstream mit Grönemeyer und u. a. Heiko Maas umgeht…. Ein Schelm der böses dabei denkt?

  • Ein Jammer, dass nicht Alice Weidel gefragt wurde. Die hätte vermutlich gekontert:“ Wissen Sie, von wem das Zitat stammt DEUTSCHLAND WIRD EIN MUSLIMISCHES LAND WERDEN UND DIE DEUTSCHEN MÜSSEN SICH DAMIT ABFINDEN ? Von Ayatolla Khomeni oder von Angela Merkel?“ Von letzterer in der Jews News im August 2018…

  • Zurecht nannte Björn Höcke dieses „Interview“ ein Verhör. Ähnlich wie bei den Hexenprozessen im Mittelalter versuchte der Haltungs-Journalist, Höcke zu Aussagen zu verleiten, die er zu weiteren Vorwürfen verwenden könnte. Eine Schlange, die das Kaninchen in die Ecke treiben will, um zu den tödlichen Biß zu setzen. Höcke hat zwar die Ecke bis zur Unterbrechung vermeiden können, allerdings bestand die Gefahr, dass der weitere Gesprächsverlauf zum Thema „Demokratieverständnis“ das Ziel der Schlange durch eine Salve weiterer Unterstellungen erreicht hätte. Deshalb war es richtig, dass der Pressereferent die Lage eingefroren hat.
    Einige weitere Gedanken zum Thema habe ich mir heute Morgen auf Philosophia Perennis gemacht: https://philosophia-perennis.com/2019/09/16/hoecke-interview-wie-das-zdf-die-afd-wider-willen-im-wahlkampf-unterstuetzt/

  • @Gerlinde Siebels Mein Gott, eure Lügen sind an Dummheit nicht zu überbieten! Aber es ist erfreulich eine so für jeden normal denkenden Menschen Unterstellung zu sehen, denn es macht euch nur für sehr Einfaltige wählbar!

  • @Frank Ja, das ist für das ZDF ok, denn was Grönemeyer fordert ist sich auf Seite des Grundgesetzes zu stellen. Die AfD fordert das Gegenteil: Gauland sagt, das die AfD eine „friedliche Revolution“ will, also die Abschaffung des Grundgesetzes und aller Gesetze. Wen er eine Änderung auf Basis der geltenden Gesetze fordert, müsste es „Reformation“ heißen! Also hat das ZDF recht!

  • @Michael van Laack Ein Politiker wird mit seinen Aussagen konfrontiert und kommt damit nicht klar. Was will er denn? Sogenannte Journalisten, die ihm nach den Mund reden? Bei welchen Interview darf man denn nochmal beginnen, wenn einem die eigenen Antworten nicht gefallen? Das soll Demokratie und Pressefreiheit sein? Der Mann träumt seine Führer-Phantasien und kommt mit der Realität nicht klar!

  • Man könnte das Spiel auch mit den Linken spielen.
    Hitler oder Linker Vordenker?

    Lest euch mal die Judenfeindlichen Zitate der Linken durch!
    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45140960.html

    Und auf diesen Herren beruht das Linke denken!Hat sich Hitler vielleicht auch bei diesen Herren bedient?Schliesslich wurde auch geschrieben das Hitler Anhänger der SPD war bis diese den Versailler Vertrag akzeptierte.

    Nationalist war Hitler nicht.Warum?Er gab Polen eine deutsche Stadt(darum streiten lohnt nicht),er wollte die Grenzen des 1WK anerkennen was alle Vorgängerregierungen abgelehnt hatten,er verschenkte Südtirol an Italien,er sagte Venedig sei die schönste Stadt der Welt,die Bauwerke waren ebenfalls an Italien angelehnt.

  • @Michael Schmidt
    Sie haben rein gar nichts verstanden. Ihre Kommentare sind einfach nur billig. Man kann alles auf die Nazizeit beziehen. Was sagte F. Münterfering(SPD) über Arbeitslose. “ Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen “ Damit hat er Goebbels noch übertroffen, denn der sagte “ wer nicht arbeiten will, soll auch nicht essen. Es gibt zahlreiche solcher Zitate von Politiker der Altparteien, Haben Sie auch einen von der AFD? Kennen Sie die Realität in Deutschland? Die hat absolut nichts mit dem zu tun, was uns die Mainstreammedien erzählen. Nicht weil ich es so sehen will, sondern weil es so ist. Weil ich ein Mensch mit klaren Verstand und offen für alle Menschen bin, der sieht das hier in Deutschland sehr, sehr viel schief läuft. Warum müssen immer mehr alte Menschen zur Tafel gehen, obwohl sie ein leben lang gearbeitet haben. Ich weiß es, weil ich im Gegensatz zu den meisten Rechtshassern viel im ehrenamtlichen Bereich tätig bin, mich aber nicht manipulieren lasse. Deutschland geht es gut? Ja, wenn man einen Teil der Bevölkerung ausgrenzt und nicht mitrechnet. Ist das nicht auch Rassismus? Warum, frage ich mich als Taxifahrer, der jede Woche Straftaten von Migranten mitbekommt, werden diese verschwiegen und selbst Opfer bringen Straftaten nicht mehr zur Anzeige, weil es nichts mehr bringt. Die Altparteien wollen im Grunde gar nichts ändern, nur den Bürger weiter besteuern und jede mögliche Lüge auftischen. Sie werden auch irgendwann aufwachen müssen.

  • @Terrornettzwerg Wer ist hier „EURE“ ? Ja, richtig! Wer jubelt denn bei jeder Aussage eurer AfD, so falsch sie auch sein mag!
    Willst du noch ein Zitat auf das ihr stolz sein könnt? Gauland: „Wir haben kein Konzept für die Zukunft. Wir wir wollen provozieren.“
    Wie dumm muss man sein solche Leute zu wählen!!!

  • Viel schlimmer finde ich persönlich u. a. auch nachher: Das ZDF hat die AfD aufgefordert, zu dem Interview-Abbruch ihres Thüringer Landeschefs Björn Höcke Stellung zu nehmen. Wo sind wir denn, dass ein Chefredakteur einer öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt hier solche und an jener Stelle überhaupt Forderungen stellen kann? Wie kann sich das Narrativ einer Gesellschaft nur derartig kilometerweit verschieben? Die Säulen/Gewalten einer Demokratie sind immer noch und ausschließlich Judikative, Exekutive sowie Legislative. Medien sind staatstheoretisch eben keine solche, denn „Gewalten“ sind reine Staatsfunktionen. Ich hoffe, Gauland und Co. haben eine passende Reaktion darauf.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft