Werbung:

Ja, das Timbre verrät viel über einen Menschen und seinen Charakter und das Gesagte noch viel mehr über ideologische Nähe und deren Verwerflichkeit. „Wenn Politiker schwächeln,…, dann liegt es an uns, zu diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat“, tönte er in sich überschlagender Stimme und beweist in diesem seltenen Moment der seelischen Nacktheit die schreiende und geifernde Verachtung für demokratische Entscheide und deren daraus entstandene Instrumente.

Links und rechts waren und sind sich an den extremen und radikalen Rändern immer einig, sie treffen sich in ihrem Kreis des ideologischen Wahnsinns: Das Gesagte der demokratischen Vertreter ist „Geschwafel“, die Demokratie und ihre Vertreter sind „schwach“, um am Ende folgerichtig „diktieren“ zu können. Vom Diktieren zum Diktator, vom kritisierten Geschwafel zur Meinungstyrannei.

Willkommen in der Vorhölle des Faschismus, die nur das eigene Gebrüllte zulässt und die Meinung der anderen als heutiges Geschwafel einer in Zukunft zu diktierenden Gesellschaft abtut. Der autoritäre Grundgedanke eint jene vorsätzlichen Gesinnungsterroristen, die ihre verfassungsfeindliche Haltung hinter der Political Correctness, hinter einer geheuchelten Toleranz verstecken.

MEHR VON GERALD GROSZ AUF 1984 – DAS MAGAZIN

Deutsche Regierungsbeamte nutzen 200 000 Inlandsflüge

Grosz: Die grenzenlose Heuchelei der Klimabewegten

Fellner! Live: Sebastian Bohrn-Mena versus Gerald Grosz

Grosz: Türkenbelagerung läuft längst! Berlin ist drittgrößte türkische Stadt

Es wäre aber zu viel der Ehre, die man Grönemeyer zuteilwerden lässt, wenn man ihn als Ideologen mystifiziert. Nicht zuletzt seine, gegenüber einem Fotojournalisten zu Tage getretene Gewaltbereitschaft zeigt, dass es sich beim einst umjubelten Star in Wahrheit um einen kleinen, präpotenten, demutslosen Heißläufer handelt. Einen, der sich selbst in Wahrheit niemals im Griff hatte. Und dessen mangelnde Disziplin und Selbstbeherrschung sein wahres Gesicht authentisch zu Tage fördert. Denn es kann ja nur aus einem rauskommen, was bereits tief drinnen steckt.

„Aufbrausend und charakterlos, dumm und unaufmerksam, unwissend und unehrlich – was kann man mit solchen Menschen anfangen?“, fragte bereits Konfuzius.

Gerald Grosz (Bitte seinen YouTube-Kanal abonnieren)

Loading...

5 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft