Werbung:

In den Nullerjahren interessierte ich mich kaum für Tagespolitik. Für Russland schon mal gar nicht. Alles, was ich über Putin „wusste“, erfuhr ich von Titelseiten des SPIEGELs, die ich beim Kippenkaufen las. Damals glaubte ich den Mainstream-Medien noch. Für mich war also völlig klar: Der Putin, der ist ein ganz übler Bursche, ein Diktator, fast wie Hitler damals.
Ein guter Freund saß zwei Jahre lang im Knast. Was draußen so passierte, das erfuhr er ausschließlich über die Mainstream-Medien. Als er rauskam, konnte er nicht verstehen, wieso ich inzwischen ein Anhänger der AfD geworden war. Doch nach ein paar Tagen in Berlin, nach ein paar Blicken in freie Presse, war er dann auch fix auf Linie. 

Mehr zu Greta Thunberg auf 1984 – DAS MAGAZIN

Will sagen: Die Macht der Mainstream-Presse bröckelt zwar, aber sie ist immer noch überwältigend. Die Mehrheit der Deutschen fällt auf ihre Staatspropaganda rein. Nur so ist es zu erklären, dass mehr als zwei Drittel (69 Prozent) Greta Thunbergs „Fridays for future“-Bewegung unterstützen. Das ergab eine Umfrage des Allensbach-Instituts.    
Immerhin nur 40 Prozent haben kein Problem damit, wenn für die Demonstrationen die Schule geschwänzt wird.
Allerdings, und das ist nun wirklich bedenklich, lehnen nur 17 Prozent der Deutschen die Bewegung ab. (Eine Zahl, die ich kaum glauben kann.) 

Wie viel Macht die Mainstream-Presse immer noch hat, belegt vor allem folgende Zahl: Ebenfalls mehr als zwei Drittel (68 Prozent) haben Angst vor den Folgen des Klimawandels. 2017, also vor der großen Kaffeesatzleserei vom menschengemachten Klimawandel, waren es „nur“ 49 Prozent. 

Erst wenn’s an die eigene Brieftasche gehen soll, schalten die Deutschen ihr Hirn wieder ein: Nur ein Drittel wäre bereit, höhere Energiepreise zu zahlen, „um das Klima zu schützen“. 

Puh. Schon bestürzend alles. Aber auch ein Grund weiterzukämpfen, die freie Presse noch populärer zu machen. Da steht nämlich, liebe Klimasektenanhänger, spannendes Zeug drin. Vor ein paar Tagen zum Beispiel eine Geschichte über den renommiertesten Klimaforscher weltweit, Michael Mann, auf den sich auch Greta Thunberg beruft. Der sollte seine These vom menschengemachten Klimawandel vor Gericht beweisen. Konnte er nicht.
Keine weiteren Fragen, Euer Ehren.

Karikatur © Johnson

Loading...

10 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Norman Brastaad
    04. September 2019 um 08:34 Uhr
    Sehr geehrte/r Frau/Herr Leander,
    haben sie eine Quelle, dass er sich dem christlichen Gott angenähert hat?
    Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.
    Danke.
    Norman Brastaad

    • Lieber Norman Brastaad !

      Die erste Quelle seiner „Annäherung“ war die falsche Quelle. Mohammed hat sich nämlich nachweisbar am Matthäusevangelium orientiert. Bukhari Buch 1 Hadith Nr. 3 die „hebrew Gospel“ dort. damit ist das Matthäusevangelium gemeint.
      Das habe ich vielfach bewiesen durch Aufzeigen der Bezüge des Matthäusevangeliums in den Koran hinein. Ich kann das gerne nocheinmal tun.

      Die erste Annäherung an Gottvater und Gottsohn erfolgte in Gesprächen mit den Mönchen des Katharinenklosters, dort erkannte er wie hochgradig verirrt und verwirrt er gewesen ist als er noch spottete in Sure „Die Römer“ über die Spatungen in der „Religion der Römer“.

      Von den Mönchen lernte er, daß der eigentliche Verkünder Jeschua ist (und nicht er…) und demzufolge erliess er – entgegen seiner einstigen persönlichen Interessen – die Ashtiname, welche er treu beibehalten hat.

      Und weil er sie beibehalten wollte wurde er ermordet.

      Der Mord wurde dann seiner Erfindung „Allah“ zugeschrieben….

      Die Asthiname wurde aufgehoben und das Morden begann in Dimensionen zu wachsen…….

      Quellen: Der Koran als Zeugnis der

      • Norman Bastaard: Kleine Hilfen. Das Matthäusevangelium begünstigt Pädophilie und ist gegen die Ehe, es ist für die Ausbreitung des Krieges und es wurde vom Gott der Versuchung gestaltet (Der echte Gott kann nicht versucht werden und versucht selbst auch niemanden)

        • ALLE Apostel sind verheiratet gewesen, Jeschua wirkte für die Ausbreitung des Reichs Gottes (Reich der Liebe) und zum Thema „Versuchung“ lies einfach bitte den Brief des Jakobus.

          • Wenn ich ihnen im Koran aus der einst sechstvorletzten Sure eine Stelle zeigen kann in welcher Mohammed ankündigt sich von ALLEN SEINEN MUSLIMISCHEN FRAUEN SCHEIDEN ZU LASSSEN, würden die das als Abwendung vom Matthäus-Allah interpretieren oder als Zuwendung ?

            Ich würde schreiben; So entschieden abzuwenden kann sich nur wer, wer sich jemandem mit Entschiedenheit zugewendet hat !

            Weiters würde ich schreiben: Ich bin der festen Meinung, daß sich Mohammed dem Geist über seiner Frau Maria mit Entschiedenheit zugewendet hat.
            Sie ist Koptin gewesen !

            Weiters würde ich schreiben: Wenn Konstantin – der Christenheitsgründer – sich nur einige Jahre früher entschieden hätte im arianischen Streit die Seite zu Arius zu wechseln, wir hätten alle diese
            Matthäusevangeliumsverwobenen „Geschichten“ nicht !

            Zu denen als luderischeste Verwirrung der Islam zu zählen ist…

  • Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Wie wahr. Mittlerweile habe ich keine Bedenken an Ergebnissen der Umfrageinstitute wie Allensbach zu zweifeln, so lange ich nicht die Modalitäten der Umfrage nebst Erhebenungsdaten selbst kenne. Selbst mir kommt der Gedanke, wie geil es wäre, genau die zur Propaganda zu nutzen, ergo kommen auch noch ein paar andere da drauf. Allensbach 1948 von Noelle-Neumann gegründet. Man lese sich mal in deren Vita ein und begreift schnell die Verbindungen. WAPOR beispielsweise; man lese deren list of conspiracy-theories und hegt schnell woher der Wind weht.

    • Ach Oli glaub nicht jeden Mist.
      Allensbach umfrage arbeitet so, die fragen z,b. 100 oder 1000 Leute
      und rechnen dies Hoch auf Deutschland.
      Nun ist jeder ein Schelm der Böses denkt.
      Damit kann man Schindluder treiben, in dem in Linksversifften Städten man nur frägt. Dann heisst zum Beispiel „Ganz Deutschland liebt Merkel“.

      Also trau schau wem ! Ähnlich entstehen Fernsehquoten.

      Immer bei den sog. Umfragen die details oder quellen erfragen oder
      hinterfragen.

      Umfragen vom Bertelsmann Verlag kann man sowieso vergessen.
      Bertelsmann gehört wie BMW der Scientology Sekte.

  • Viele Leute in Deutschland nutzen einfach ihren gesunden Menschenverstand nicht und vernachlässigen dieses wichtige Inrtument des Analysierens und Erkennens.
    Die einseitige Beschallung der linkslastigen, oft regierungsnahen Mainstream-Medien tun ihr übriges. Dieses alles wirkt in einem Klima der Angst durch Situation und böswilliger Diskriminierung bis hin zu Jobverlust und ähnliches.

    Als weitere Steigerung ist die sich hartnäckig haltende Bestrebung der Regierenden, nicht passende Meinungen zu kriminalisieren und als Hassverbrechen mit strafrechtlicher Konsequenz verfolgen zu lassen.

    Vorstufen zu dieser totalitären Vorgehensweise wurden schon unternommen, indem der Verfassungsschutz von den Regierungsparteien politisch instrumentalisiert worden ist.

    Die Angriffe auf die ARD, vorweg schon auf die IB und Pegida sind nichts anderes als ein Einstieg in diese grundgesetzwidrige Vorgehensweise, den politischen Gegner zu stigmatisieren und letztlich auch zu kriminalisieren.

    Unter diesem Aspekt und der permanenten einseitigen Dauerbeschallung muss das Verhalten vieler Deutscher gesehen werden.
    Diese Manipulationen aus Indoktrination und Konditionierungsmaßnahmen werden zunehmend gesteigert, einhergehend mit einer Zunahme an Zensur.

    Auch die alternativen Medien geraten immer mehr in das Fadenkreuz dieser anmaßenden Meinungsdiktatoren, je stärker die Afd in der Wählergunst wird und um so mehr der Widerstand in der Bevölkerung gegenüber der verheerenden Regierungspolitik wächst.

    Es geht diesen Herrschaften um das Schließen von alternativen Meinungskorridoren, die durch die Lücken in der Schweigespirale entstanden
    sind.
    Es kommt nun darauf an, mehr eine selbstläuferische kritische Haltzung unter den Deutschen zu entwickeln, die eine gewisse Immunität gegenüber diesen permanenten Gehirnwäscheversuchen entwickelt.
    Hierzu sind auch die immer größer werdende Zahl der Alternativen Medien unverzichtbar.
    In Sachsen und Brandenburg hat sich diese Methodik der Gegenwehr als äußerst robust erwiesen. Ab einem gewissen Punkt wirken die manipulativen, höchst Gefangenen Mainstream-Medien sogar kontraproduktiv.

    Je mehr sie gegen die AfD und kritische Bürger hetzen, um so größer und beschleunigter wird ihr Zulauf. In Ostdeutschland ist dieser Punkt nahezu erreicht und verspricht für die Zukunft entscheidende, politische Veränderungen.
    Die erzwungene Demaskierung der Altparteien durch die fulminanten Wahlergebnisse der AfD hat zu einer entlarvenden Lagerbildung geführt, alle Altparteien, egal welcher noch so linksextremen Couleur, haben sich zu einer Rotfront gegen die AfD zusammengefunden.
    Was für ein unglaublicher Fauxpas für die Altparteien, insbesondere für die Glaubwürdigkeit der Unionsparteien.

    Die Altparteien wollen nun mit aller Macht Wahlfälschungen durch scheinlegalisierte illegale Zuwanderung betreiben. Denn die so zu uns gekommenen Migranten erhalten völlig übereilt ein Wahlrecht.

    Das scheint auch das Motiv hinter dem äußerst suspekten Verhalten von Horst Seehofer zu stehen, möglichst viele Wirtschaftsmigranten nach Deutschland, gegen jede Vernunft, hineinzuwinken.

    Finanziert soll der anstehende Spaß durch eine weitere Umverteilung in Form einer CO2-„Bepreisung“, die jedoch letztlich nichts anderes ist als eine dirikt oder indirekt wirkende drastische Steuererhöhung.

    Und all das fusst auf dem vorsätzlich manipulierten Hockey-Stick-Diagram des höchst unseriösen, hochstaplerischen Klima-Gurus Michael Mann aus den USA.
    Hier hinter steht nicht nur er, sondern ein ganzes, sehr finanzstarkes Netzwerk.
    Dieser gigantische Klima-Betrug mit seinen wirtschaftlichen und politischen Auswirkungen ist eine Verschwörung und zielt auf ganz bestimmte Interessen ab.

    Eines dieser Interessen scheint es zu sein, Deutschtlands Wirtschaftskraft irreversibel zu schädigen und seine robusten Schlüsselindustrien nachhaltig zu zerstören.
    Die USA, China, allerdings auch Frankreich und England reiben sich schon die Hände.

    Was nicht durch Hedgefonds in Form einer feindlichen Übernahme gelungen ist, lässt sich nun durch den besonders in Deutschland stark wirkenden Klimawahn realisieren. Die Patente für die fossilen Brenndtoffmotoren dürften ihnen so von ganz von allein zu einem Spottpreis in den gierigen Schoß fallen.

    Denn genau diese bisher uneinholbar Führerschaft in der fossilen Brennstoffmotorentechnik hat die USA und noch mehr China dazu verlegt, sich auf den E-Motor und den Batteriebau zu verlegen.
    Eigentlich fällt dieser Zusammenhang bei kritischer Betrachtung sofort ins Auge.
    Dennoch erkennen viele Menschen in Deutschland das Naheliegende nicht.

    Hinter diesen Klimamachenschaften steckt womöglich ein von langer Hand vorbereiteter verdeckter Wirtschaftskrieg.
    Deutschland als Wirtschaftsmacht ist diesen Widersachern zu robust und zu stark und als Wirtschaftsmotor Europas höchst lästig.

    Es gibt hierbei allerdings noch etwas anderes, geostrategische, der über 100 Jahre andauernde Albtraum der angelsächsischen Staaten, die Entstehung eines eurasischen Wirtschaftsraums unter der Führung Deutschlands und Russlands als Wirtschaftspartner an der Spitze.

    Das seltsame Verhalten unserer so genannten besorgten „Freunde“ in Bezug auf die russischen Gaslieferungen über Nord Stream 2 und ihre noch ominöseren Zugriffsrechte auf die Lieferungen. Das Ausplündern Deutschlands an anderer Stelle belegen nur zu gut, welche Funktion Deutschland für die ehemaligen westlichen Siegermächte zugedacht ist.
    Von der anhaltenden Wirtschaftsspionage der NSA ist schon lange keine Rede mehr. Natürlich sind die Engländer nach wie vor bei diesen Unternehmungen mit von der Partie.

    Dieser CO2-Hysterie lenkt natürlich von den eigentlichen belastenden Problemen unseres Landes ab und binden auch beim Widerstand zunehmend Ressourcen, die an anderer Stelle dringend benötigt werden.

    Schon allein deshalb muss diesem Klimairrsinn der Garaus gemacht, immer wieder den Akteuren der Spiegel vorgehalten und die Vereinnahmung der Klimagläubigen durch die linke Ideologie massivst entgegengewirkt werden.

    Deutschland steht in jedem Fall an einem Scheideweg!
    Es kommt nun auf uns alle an, den Weg aus diesem Tunnel der Düsternis wieder ans Licht zu finden.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft