Werbung:

Am Freitag fand in Solingen eine Demonstration gegen die Kundgebung der Bürgerbewegung Pax Europa zur Aufklärung über den politischen Islam statt. Dort sprachen neben dem Solinger Oberbürgermeister Tim Kurzbach (SPD) auch die anderen Oberhäupter des Städtedreiecks, Remscheids OB Burkhard Mast-Weisz (SPD) und sein Wuppertaler Amtskollege Andreas Mucke (SPD), worüber das Solinger Tagblatt ausführlich berichtet. Vor den etwa 200 Teilnehmern, unter denen sich Anhänger der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands (MLPD) und der „Antifaschistischen Aktion“ aufhielten, hielt auch die iranisch-stämmige TV-Schauspielerin und Comedian Enissa Amani eine Rede.

Als ich hörte, dass sie sich auch mit uns austauschen würde, bot ich ihr an, dass ich entweder zu ihr oder sie zu uns kommen könnte, damit wir uns über unsere Positionen verständigen. Und so kam es zu einer Begegnung, die viel öfter stattfinden müsste, da es bei Linken extrem viel Aufklärungsbedarf gibt, der am besten im direkten Gespräch erfolgen kann.

Amani setzt sich gegen die Unterdrückung der Frauen in ihrem Heimatland Iran ein. Deswegen könne sie nicht mehr dorthin reisen, denn das bedeute Lebensgefahr für sie. Aber Amani macht einen entscheidenden Fehler: Sie bringt die Zustände im Iran nicht mit dem Islam in Verbindung, sondern glaubt, dass die Religion in der Islamischen Republik „missbraucht“ werde.

Dieses Gespräch (Video oben) war ein Anfang, müsste aber unbedingt fortgesetzt werden. Denn nachdem wir uns etwa eine Viertelstunde unsere Positionen erklärt hatten, brach sie nach einem längeren Statement ab und unterstellte, dass wir mit unserer Art der Aufklärung „Hass“ schüren würden. Und „Tag 24“ ist der Meinung, dass sich Amani mit einem „rechten Hetzer“ unterhalten habe:

Die Komikerin Enissa Amani unterstützte den Protest gegen die Rechtspopulisten mit einem eigenen Redebeitrag. Zusätzlich sprach sie nach Absprache mit der Polizei mit Michael Stürzenberger, welcher von der AfD eingeladen war.

Nach TAG24-Informationen diskutierten die deutsch-iranische Komikerin und der rechte Hetzer etwa 30 Minuten miteinander.

Amani bezeichnet sich selber nicht als Moslemin und sei nicht religiös, glaube aber an Gott. Aber seltsamerweise verteidigt sie den Islam in einer sehr emotionalen Art und Weise, wie es auch in der Sendung „Hart aber Fair“ am 9. April des vergangenen Jahres zusammen mit Hamed Abdel-Samad und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann eindrucksvoll zu erleben war.

Ihre Redepassagen sind von Minute 9:10 bis 13:12 (Widerspruch zu Hermanns Aussage „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“), 16:25 (Disput mit Hamed Abdel-Samad), 27:38 bis 30:12 („jeder islamische Terrorist ist ein psychisch gestörter Mensch“), 32:25 bis 33:35 (einen mit der Scharia erklärter „Ehren“-Mord erklärt sie als „psychische Störung“), 47:35 – 48:30 (über ihre sozialistisch eingestellten Eltern, die aus dem Iran flohen, als sie gerade geboren war) 1:02:00 bis 1:05:00 (gegen das Verbot des Kopftuchs für unter 14-jährige) 1:07:42 bis 1:09:08 (über die junge multikulturelle Generation und gegen das „Feindbild“ Islam).

Amani ist ganz offensichtlich von einem sozialistischen Weltbild geprägt und hat – wie so viele Linke – nicht viel Faktenwissen über den politischen Islam. Daher ist es wichtig, dass die Kommunikation darüber mit dem linken Lager fortgeführt wird. Die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) ist dazu bereit.

Die gesamte Kundgebung aus Solingen ist auf dem Youtube-Kanal „Patriot on tour“ zu sehen und hatte dort im Livestream über 16 000 Zuschauer.
Michael Stürzenberger


Loading...

13 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Habe die Frau als auch ihre Programme gemocht, bis zu dem Zeitpunkt, als sie eine berechtigte Kritik am Islam und die Auswirkungen auf die Frauen, als Geschwätz von Rechten und Nazis deklarierte.
    Die Frau ist leider sehr Dumm und somit nicht fähig Erkenntnis zu erlangen. Daher keine Person mit der man den Diskurs sucht. Drecksmoslems

  • Das Jammern Plasbergs zum Burkabild. Ich sage, der Islam hat bis jetzt noch nicht einmal eine Differenzierung verdient, denn es gibt bis heute keine einizge islamische Strömung die einer Differenzierung wert wäre. Es ist überall das Gleiche, je mehr Moselms ein Land besiedeln, desto rückständiger, unsicherer, unfreier, radikaler und krimineller wird es. Das ist Fakt, unumstößlich und klar.

  • Wer keine Argumente mehr hat, haut ab. Frau Amani wollte wohl Herrn Stürzenbergers Erwiderung nicht abwarten, denn diese hätte ihre extreme oberflächliche Sachkenntnis im Bezug auf die Bibel und das Christentum offenbart. Sie hat wohl nie die Bergpredigt und das NT gelesen. Weis sie überhaupt wer Jesus und was seine Kernbotschaft war ?

  • Ich habe mir nur den Anfang anschauen können. Dann habe ich das Gerede von ihr leider nicht mehr ertragen können. Ich konnte es in der Hart aber fair Sendung schon schwer ertragen. Hochachtung vor Michael, der dieses Gerede immer und immer wieder ertragen muss. Er geniest meinen höchsten Respekt!

  • Diese Frau hat keine Ahnung vom Islam.
    Sie hat keine Ahnung vom Christentum und keine Ahnung vom Judentum.

    Sie labert einfach die Lügen der Islamisierer herunter. Diese hat sie verinnerlicht und sie will die Fakten überhaupt nicht zur Kenntnis nehmen.

    Jetzt mal ganz einfach und klar, für jedes Kind verständlich:
    Nehmen wir mal an – nur als Idee, als Gedankenkonstrukt – daß es einen „Gott“ gibt.
    Dieser „Gott“ sagt: „Alles, was ich sage, ist ein Befehl. Wer meine Befehle nicht ausführt, ist mein Feind. Meine Befehle gelten für alle Zeiten. Wer auch nur einen Buchstaben ändert, muß ermordet werden, denn er ist mein Feind.“

    Na, Frau Amani, sagen Sie uns doch bitte, wo da Spielraum für „Mißbrauch“ der Befehle dieses „Gottes“ sein soll.
    Antwort: Es gibt keinen Spielraum.

    Entweder der Mensch gehorcht allen Befehlen dieses „Gottes“, oder eben nicht.

    Also, Frau Amani.
    Wenn eine Regierung oder auch ein einzelner Mensch die Befehle dieses „Gottes“ ausführt, kann er niemals „Mißbrauch“ betreiben.

    Sie, Frau Amani, mißbrauchen ihre Unkenntnis und Ihre Weigerung, sich den Fakten zu stellen, zur Irreführung der Menschen. Sie mißbrauchen Ihre offenkundig falschen Behauptungen über den Islam zur Denunzierung und Abwertung und Verdammung von jenen, welche den Islam kennen und die Wahrheit über den Islam sagen.

    Sie sind eine gefährliche Person, eine Demagogin, eine Hetzerin, eine Lügnerin. Sie täuschen die Menschen gezielt, um sie gegen die Islamkritiker aufzuwiegeln, um jede Islamkritik zu unterdrücken.

    Solche falschen Schlangen wie Sie verderben jede Gesellschaft, jeden Staat, jeden Menschen.
    Die Erkenntnis der Wahrheit macht frei.
    Sie verdunkeln die Wahrheit, Sie leugnen die Wahrheit. Sie sind eine Feindin der Wahrheit und der Freiheit.

  • Diese Frau kann man doch ganz leicht ausknocken: Soso, du bist also Komikerin? Dann mach doch mal einen Witz über Mohamed! Wenn der Islam eine Religion wie jeder andere ist, über du ja auch Witze machst, warum dann nicht über den Islam?

  • Diese Linke Tante hat (in ihrem Naziwahn) überhaupt nicht begriffen, dass Stürzenberger im Grunde dasselbe will, wie sie auch? Sie wollte sich offensichtlich nur mal auskotzen, und sagen, was sie von der AFD und rechter konservativer Politik hält! Und lässt dabei nur das übliche Blah, Blah ab…zum Kotzen! Wenn ihr aber nicht passt, dass man in Deutschland, Kritik am politischen Islam äußert, warum sagt sie dann selbst, dass sie FÜR die Meinungsfreiheit oder Unterdrückung der Frauen im Islam eintritt?? Sie widerspricht sich hier permanent selbst! Und ist offenbar zu blöd, um das zu begreifen?

  • Soll diese Iranerin doch zurück in ihre Heimat.Wie übrigens alle Musel.
    Hier immer die große Fresse haben und den Islam schön labern.
    Ab in den Iran.Wenn sie dort gesteinigt wird fahre ich hin und kaufe mir auch ein paar Steine. (Das Leben des Brian)

    Was muss dieser Allah doch für ein Zwerg sein,wenn er dumme Menschen braucht um seinen Willen durch zu setzen.

  • Der Ziege hätte ich nie das Mikrofon gegeben, ausgerechnet der gibt er das Mikro,unglaublich. Sie hört einfach nicht auf zu reden, das war ihre Masche. Außerdem ist sie linksextrem, sie respektiert die Deutschen als Volk überhaupt nicht, ist vollkommen undankbar und hasserfüllt gegenüber den Deutschen, allen AFD Wählern etc.
    Argumente hat sie auch nicht, nur die üblichen Lügen und falschen Zitate und Schwachsinn, der mit uns allen nicht das Geringste zu tun hat! Die Moslems von hier und heute zeigen (mehrheitlich) jeden Tag wes Geistes Kind sie sind, es ist nicht die „Vergangenheit“.
    Es war so absehbar, dass sie ihren Müll ablässt und dann feige flieht, das tun doch 90% der Leute bei Michael. Sie wollte nur Stoff für ihr Facebook und Twitter, um sich wieder in den Mittelpunkt stellen und vielleicht doch noch irgendwo eine schlechte Show zu bekommen, widerlich.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft