Werbung:

Niemand kann etwas dafür, wie ein Scheißhaufen auszusehen. Selbst Twitter-Nutzer „Godzilla0815“ nicht. Mit seiner Halbglatze, der Deppenbrille, dem rötlichen Bart und seinem verschlagenen Grinsen.  Aber die Entscheidung, ein Arschloch zu sein oder halt nicht, die obliegt jedem selbst. 
„Godzilla0815“ hat sich mit seinem Tweet „So langsam machen mich diese vielen Rechtsextremen nicht mehr traurig, sondern nur noch wütend. Muss da mal wieder einer Bomben über Sachsen abwerfen, damit die lernen, dass die Nazis keine Antworten haben?“ (Anmerkung Red: Rechtschreibfehler wurden verbessert) dafür entschieden, ein Arschloch zu sein. Gut, dann gehört er auch so behandelt … 

Das Problem ist, wenn man ausschaut wie ein Scheißhaufen u n d sich wie ein Arschloch benimmt: Niemand mag einen. Man hat keine Freunde und in der Damenwelt sieht man keinen Stich, kommt also auch nicht zum Selbigen. Das frustriert natürlich. Da braucht’s ein Feindbild, an dem man seinen Frust abreagieren kann. Wie sagte einst dieser Satiriker mit Bart: Hat der Deutsche ein Feindbild, hat der Tag Struktur. Oder so ähnlich. 

Für „Godzilla0815“ sind die „Nazis“ die Staatsfeinde Nummer 1. Wobei Nazi ja heutzutage bekanntlich schon ist, wer pünktlich zur Arbeit kommt. Früher, da machten die „Rechtsextremen“ „Godzilla0815“ nur traurig, heute machen sie ihn so richtig „wütend“. So wütend, dass er den Menschen in Sachsen den Feuertod wünscht. So wie damals in Dresden.
Das ist krank, das ist geisteskrank, und das ist Volksverhetzung. Die in Deutschland nicht verfolgt wird, solange sie sich gegen das eigene Volk richtet.
Auch Twitter sah sich nicht genötigt, diesen widerlichen Tweet zu löschen. 

Einen Tag später versuchte „Godzilla0815“ seinen Rotz zu rechtfertigen (Anmerkung Red: Rechtschreibfehler wurden nicht verbessert): „Mit der Aussage ,Muss denn erst was passieren damit sich was ändert’ will man nicht ausdrücken, dass was passieren soll sondern man hofft das sich was ändert.“ 

Das wird, „Godzilla0815“, das wird. Allerdings nicht in Deinem Sinne. Wobei: im Grunde doch. Du weißt nur noch nicht, was in Deinem Sinne ist.  

Loading...

15 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wenn man den Tweet etwas abwandeln und das Wort Flüchtlinge mit reinpacken würde, dann hätte Flesch und die AfD kein Problem damit. So sieht Meinungsfreiheit bei der AfD aus. Sehr entlarvend!

    • Schon klar,“entlarvend“ also…weil Du hier irgend eine Premisse aufstellst…!?Hätte jemand rechts von Dir,oder auch direkt von der AfD von mir aus,solch einen Tweet verfasst,so würde,könnte,dürfte und müsste man es zurecht als Volksverhetzung bezeichnen…hat aber keiner,das war einer von „EUCH“,wie schon so oft,is ja immerhin nicht das erste mal…kann man ja mal drüber nachdenken…

  • Das linke Zeckenpack denkt es kann sich alles erlauben! Mordaufrufe,Brandanschläge oder Mordversuche bzw. gefährliche Körperverletzungen. Wartet ab, es dreht sich der Wind und dann kommt ihr dran. Eure Namen sind schon bekannt bei der Polizei oder dem Staatsschutz. Ihr kommt dran. Ist nur eine Frage des politischen Willens. Ihr denkt ihr wärt sicher oder handelt im Sinne des Rechtes? Irrtum! Ihr handelt aus der Anonymität heraus aber selbst die ist für euch nicht mehr gewährleistet. Ihr werdet zur Rechenschaft gezogen, ist nur eine Frage der Zeit!

  • da gabs doch mal so eine grünlinke kleintittige tussi mit kriegsverbrecherischem hintergrund die ähnliches halluziniert hat, vielleicht will wenigstens die mit ihm spielen . . . . oder ist sie vlt. seine schwester????

  • Wenn ein Anti-Nazi denkt er könne Anti-Nazi sein und gleichzeitig Hitlers bevorzugte „Religion“ mögen dann kann er kein Anti-Nazi sein, sondern ist nur eine andere Form von NAZI !

    • zitat leander :“Wenn ein Anti-Nazi denkt er könne Anti-Nazi sein und gleichzeitig Hitlers bevorzugte „Religion“ mögen dann kann er kein Anti-Nazi sein, sondern ist nur eine andere Form von NAZI !“ zitatende……

      an dir sieht man bedauerlicherweise,was des juden lügenpropaganda im großen stile unter deutschen volksgenossen angerichtet hat!
      rassenloses koscherpatriotentum-mich erschaudert es zutiefst.und für deine infamen lügen über den führer,wirst du dich eines tages zu verantworten haben,sei dir da sicher!

  • Das kommt dabei raus,wenn die eigene Schwester auch gleichzeitig die eigene Mutter ist.
    Wie sagen die Rotzgrünlinks versifften?
    Inzucht hat noch niemandem geschadet.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft