Werbung:

Loading...

13 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Herr Weber, ich bin ganz Ihrer Meinung. Die Altparteien sind unwählbar! Keiner der Altparteien hat sich gegen Merkel und ihre Flüchtlingskrise gestellt. Im Gegenteil! Ich habe keinesfalls etwas gegen Flüchtlinge, vorausgesetzt die können sich benehmen und zeigen gegenüber dem Gastgeber ihre Dankbarkeit. Ich bin mit Heimatvertriebenen aufgewachsen und da hat sich keiner daneben benommen. Es wird Zeit das sich etwas ändert in Deutschland. Wir haben doch teilweise schon wieder Verhältnisse wie ich sie noch aus der DDR kenne.

  • Solange du Soros Unterstützer Kurz der 2 Parlamente Österreich gestürzt hat unterstützt hast du keine Ahnung von Politik ! Wir Österreicher wollen keine BRD also lass Österreich aus dem Spiel deiner Blödelei !

  • Danke für Ihren wirklich guten Beitrag. Ich finde jedoch, dass man mit ALLEN reden sollte. Schon deshalb, weil man sonst nicht viele zum reden hätte.Sie dürften unter einer solchen Prämisse nicht mit Leuten der Linken, der Grünen und der SPD reden, ja selbst mit Teilen der CDU wäre es nicht möglich.

  • Super Herr Weber ! Jetzt fehlt nur noch ihre Unterstützung eines Buches welches aufdeckt, dass der Islam auf der Schattenseite des sogenannten „Christentums“ aufgebaut wurde…. und: Dass Mohammed dann in 626 genau das erkannte und deswegen ca 6 Jahre später ermordet wurde. Alles dies ist aus historischen Quellen belegbar.

    Ich bin über 1984 erreichbar !

  • Was für eine Rumeierei!
    – Entweder man will was ändern, dann wählt man AfD
    – Oder man will blenden und täuschen wie dieser Typ jetzt oder Hörstel oder die xte Mitte. Bullshit! Wer nicht AfD wählt will nicht, daß sich etwas ändert

    Diese Lucketype ist einfach nur falsch!

  • Absolut richtig, diese Werte Union ist klug und trug, die wollen konservative Wähler die zu Afd abgewandert sind zurückzuholen. Wir haben Probleme in diesem Land und die haben die Altparteien geschaffen und die sollen jetzt die Lösung sein, lächerlich und dumm.
    Ich schäme mich für die Leute die sich über die Politik aufregen und trotzdem diese Parteien noch wählen.
    Genauso dieser Personenkult, hier geht es um die Sache!

    Schöne Grüße von einem Ostdeutschen!!

  • Wenn wir weiterhin in Deutschland in Freiheit und Frieden miteinander leben möchten, dann haben
    wir nur eine Wahl, die AFD.
    Der Islam kann nicht zu Deutschland gehören, weil er gegen unsere Verfassung und Wertesystem verstößt. Denn der Islam versteckt sich unter dem Deckmantel einer Religion und jeder der sich mit ihm beschäftigt hat, weiß wie gefährlich er für eine Demokratie ist.
    Leider muss ich H. Weber widersprechen, denn H. Kurz ist ein Wolf im Schafspelz!

  • Hallo Daphne, kennst du jemand der oder die einen Autor finanziell begleiten möchte, der ein Buch schreibt, welches den Islam auflösen können wird ?

  • Danke Daphne. Und. Ich gebe erst dann auf, wenn das Herz stillsteht, denn die Lügen des Islams und des Matthäus“evangeliums“ müssen enden. Und dann will ich demjenigen der zu mir sagte: „Steh auf und wandle !“ …. auch eine positive Rechenschaft abgeben können.

  • Leider etwas “ Distanziritis“ lastiges Rumgeeier! Das nehme ich Ihnen nicht ab. Hier zeigt sich deutlich der Kniefall vor der Sprach – und Haltungsdiktatur der linken “ Gesellschaftserzieher“
    Ich kann das irgendwie nachvollziehen, weil Ihnen eine demokratische Anerkennung der AFD, wohl endgültig das Genick brechen würde. Das kann man aber auch anders lösen, indem man sich NICHT auf die linke Sprachhoheit einlässt und trotzdem unantastbare Freiheit repräsentiert, ohne jedes Detail preiszugeben.
    (Es geht keinen was an ,was für Konsequenzen Sie ziehen)

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft