Werbung:

MEHR ZUR MUSLIMA-ATTACK AUF STÖCKL BEI 1984 – DAS MAGAZIN

Loading...

57 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • „AfD Journalist“ Stöckl ist also freier Journalist? PS: Es ist auch eine Woche später immer noch keine Burka. 1984 ist genauso Lückenpresse/Lügenpresse wie viele andere.

  • Wow, was der Stöckl da ablässt offenbart seine wahre Gesinnung, er spricht der Muslima, welche gerade von der Polizei misshandelt wird auch noch jegliche Menschlichkeit ab.
    Weder kann ich eine Burka noch einen Schlag erkennen.
    Das nenne ich mal Fake News.

  • Pahaha! Ist das Comedy? Ist das ernst gemeint???

    „War überrascht davon, wie viel Hass die gegen mich verbreiten…ich hab nie einen von denen beleidigt“

    Ja, Menschen können sich auch für andere Menschen einsetzen, wenn sie NICHT persönlich beleidigt worden. Ist dem eigentlich klar, wie viel Hass er der Frau entgegen geschleudert hat?

    Einfach nur Comedy. Ihr seid lächerlich.

  • Die Anti-Fa sind die neuen Nazis.
    Ricardo Silone hatte doch recht…. und sogar der Aspekt einst nationalsozialistischer Islamophilie trifft auf diese Seelen zu.

    Und das alles verdeckt unter der Stalin-Biographie Bewunderin Merkel

    Marx war wirklich ein Teufel … wie leicht hätte er doch die Saat des Bösen durch eine Streitschrift gegen das Matthäuspseudoevangelium beenden können ?

    Doch er wollte in Jeschua „besser“ eine Person sehen, die er hassen kann, statt eine Person, welche jeder einigermassen anständige Mensch einzig lieben kann….. und verriet so selbst den jungen Marx in sich.

    Was aus seinen Gefolgsleuten wird ist hier oben nachzulesen….

  • Die ideologierassistischste Pseudoreligion hat es durch ihr meisterhaftes Lügen über Sure 3, Ver 110, tatsächlich geschafft die Anklage für sich in Stellung bringen zu können biologischen Rassismus für sich zur Ausbreitung des Islams nutzen zu können.

    Sind „die Deutschen“ wirklich so dämlich nicht erkennen zu können, welches Spiel eines Dämons mit ihnen getrieben wird ?

    Diese Frage muß gestellt sein, wenn wer etwas abscheulich Grundböses in einem Land durch etwas minder abscheulich Grundböses in Schutz nehmen kann ….

    Wenn der Glaube an das Gute, so weit verdreht wird, dass was Gutes – das Vorgehen gegen biologischen Rassismus – für die Ausbreitung des Bösen – die Ausbreitung des Islams – benutzt werden kann.

  • Es ist schon komisch, es wird sogar behauptet das man die Hälfte des Videos wegeschnitten hat und versucht wurde, der Frau die Kopfbedeckung wegzureissen und Sie sich dann nur verteidigt hat…. Das ganze Video hätte man der Polizei geschickt……. Ich hatte klipp und klar gesagt das ich mir erst eine komplette Meinung bilde, wenn alle sich geäußert haben u. S. W daraufhin hat man mich dann angefangen zu beleidigen und ich würde sofort in die Rechtsextreme Ecke gestellt. Mir wurde soviel Wut und Hass entgegengebracht, dass es mich wirklich erschreckt hat…. Sogar als ich den Angriff der Frau als falsch anprangerte, wurde ich beleidigt. Furchtbar was hier in diesen Land passiert….

  • Was willst DU eigentlich, „Joe“??? Sogar DEIN Dummbatz-Kommentar wurde hier veröffentlicht und nicht zensiert. Bedauerlich ist nur, dass du bei der Intelligenz so gnadenlos benachteiligt wurdest, armer „Joe“.

  • Dann Kuck es dir nicht an! und der Dreckigen Ziegen Fresse hätte ich ich eh ihren kehlkopf zerdrückt.
    Wie brauchen keine Kopftuch Nutten in unseren Land, schon keine durchgeknallten Dschihadisten!

  • Ich würde gerne wissen, was da im Vorfeld passiert ist. Denn im Stream von Stöckl war zu sehen, dass es zuvor schon einen Über- oder Angriff gegen andere Demoteilnehmer gegeben hat und einige Leute sehr aufgebracht waren. War dafür der Bruder der Muslimin verantwortlich, der kurz darauf von der Polizei zu Boden gebacht wurde; Und/ oder war auch sie daran schon beteiligt? War sie es vielleicht, die von einer unbeherrschten Teilnehmerin mit dem Fäkalausdruck des weiblichen Geschlechtsorganes gemeint war? Und was war mit dem jungem Mann, den Stöckl kurz zuvor befragt hat, der sich aber erst noch vermummen wollte? Der ist ja leider auch nicht mehr zu Wort gekommen. Was war da los? Was ist da im Vorfeld passiert?

  • @Christina Kattau: Die Behauptung, dass „man“ angeblich versucht haben soll der Muslimin das Kopftuch wegzureißen, läßt sich leicht widerlegen, denn es standen dort überall Polizisten herum – und da muss mir erst einmal einer glaubhaft erklären können, dass die dann nicht eingeschritten wären. Im Stream von Stöckl ist jedenfalls nichts davon zu sehen, dass die Polizei gegen Demoteilnehmer vorgegangen wäre. Es war hingegen viel offensichtlicher, dass diese kurz zuvor selbst angegriffen wurden und hocherregt waren. Stöckl war da gerade erst hinzugestoßen und wollte einen jungen Mann zu dem Tumult befragen, der aber nicht unvermummt vor die Kamera treten wollte. Und es hat sich übrigens auch nicht um ein Kopftuch gehandelt, sondern um einen Hidschab. Und der ist gut befestigt und kann nicht einfach mal so im Vorübergehen herunterissen werden. Zudem saß der noch sichtlich perfekt, als die Muslimin Stöckl angegriffen hat. Und noch ein Tipp: Mit ideologisch verbrannten Linken zu diskutieren ist sinnlos. Den Frust sollte man sich ersparen und die Zeit in Selbstfürsoge investieren.

  • Die Bestie hätte ich mit der Faust voll in die Fresse ausgeschaltet. Ist vom Notwehrrecht gedeckt. Ob die BRD-Schandrichter das so sähen würde mich einen Dreck interessieren.

  • mal ehrlich, ich bin auch hier über die kommentare geschockt. viele scheinen hohe ansprüche an andere zu haben, die sie selber für sich aber nicht in anspruch nehmen. mir scheint, gesetze scheinen auch nur für die nicht maingestreamten leute zu gelten. ich bin echt erschüttert über die zustände in unserem land.die einen dürfen abbrennen, morden, drohen und sonstiges, die anderen nicht einmal den mund aufmachen. leute fangt endlich an, nachzudenken, oder seid ihr so geil auf krieg.

  • So ist es heute leider: Wer sich von Deutschlands neuem Replacement-Volk nicht ohne Widerworte beleidigen, beschimpfen oder gar vergewaltigen und umbringen lassen will, gilt als rechtsextremer Volksverhetzer und wird angezeigt.

  • die frau ist das paradebeispiel für die friedliebigen hardcore muslime.aber so ist nun mal die diskussionskultur in diesen friedfertigen ländern.

  • Ich weiß nicht wie ich reagiert hätte, wäre die Furie auf mich los gestürmt und mich geschlagen –
    ich habe immer Angst , auch wenns Notwehr ist, angezeigt zu werden und für so ein Subjekt eventuell auch noch Schmerzensgeld zahlen müsste

  • Sellner, du bist doch ein verfluchter Hund. Warum machst du in deinen Flitterwochen ein Video mit einem tätowierten älteren Herrn? Ist das nicht etwas schräg? Denkst du, deine Ehe wird mit diesem Fetisch gut laufen? Also ich empfehle dir eine Armlänge Abstand von Männern. Solange zumindest, bist du deine homoerotischen Irritationen beigelegt hast. Ist ja schrecklich was DIE mit dir gemacht haben. Aber ich bin sicher, bald wird auch bei dir wieder der Schekel rollen. Weiter Alles Gute.

  • Bei mir hätte diese Muslimennutte voll eins in die Fresse gekriegt
    ….alles Abschaum….wie immer
    das Linke Gesocks nur am schreien..Ihr seid Ungeziefer🔫💀💀💀

    • Und damit hätten sie den linken die Bilder geliefert, die sie brauchen um ihren guten Namen zu ruinieren !
      Man braucht Blilder also macht man sie ,
      das sieht man daran wie sehr “ sie “ jetzt nur an seinem Komentaren hochziehen !

  • Deine reaktion, lieber Handryk, ist absolut nachvollziehabr, allerdings, das sagst ja auch selbst, wäre KJUL bleiben sicher die bessere Option. Wirklich zur Weissglut bringen wir sie , indem wir eben nicht die erwarteten Reaktionen abspulen, sondern gewssiermassen „die andere Wange hinhalten“. Genau das hat Jesus wahrscheinlich gemeint und genau damit hat Ghandi Indien „befreit“. Über Sinn und Unsinn der „Befreiung“, gehts grad nicht nicht, es zeigt nur die Macht die Gewaltlosigkeit (auch verbale Gewaltlosigkeit) haben kann!!!!!

    Beim erstenmal ist immer alles anders, man hat noch keine Refernzwerte, jhat solche Situationen wahrscheinlich nicht trainiert, ergo greifen dann die nähstliegenden Muster… aber man kann das Ganze in der trainieren, sicher spielst du im Augenblick, die Situation hin und wieder gedankenlich durch. Verpass hihr hier einfach ein anderes, kjuleres, Ende, das ist schon TRAINING!

  • Einige Kommentare unter diesem Beitrag verstoßen gegen geltendes Recht und sind Aufforderungen zur Gewalt. Ich habe diese Kommentare gesichert und werde, gemeinsam mit einem Anwalt, überlegen rechtlich gegen diese vorzugehen.

  • J
    28. August 2019 um 10:06 Uhr

    „Einige Kommentare unter diesem Beitrag verstoßen gegen geltendes Recht und sind Aufforderungen zur Gewalt. Ich habe diese Kommentare gesichert und werde, gemeinsam mit einem Anwalt, überlegen rechtlich gegen diese vorzugehen.“

    Das würde ich sehr begrüßen, denn ich möchte in einem sauberen Forum unterwegs sein. Und sicherlich viele weitere Schreiber auch.

  • Die Reaktion der „Linken“ auf Twitter und teils hier im Forum ist typisch und entlarvend für ihr krankes Weltbild. Nach dieser Ideologie ist jeder Bürgerliche ein verkappter Faschist und wenn der Bürger auf gezielte Provokationen entsprechend reagiert, dann glauben sie den inneren Faschisten enttarnt zu haben. Logisch ein klassischer Zirkelschluss und klinisch eine massive Wahrnehmungsstörung.
    Marxismus ist keine Weltanschauung, Marxismus ist eine Diagnose.

  • Wie kann man eigentlich auf die kranke Idee kommen, Stöckl wäre ein verkappter AfD-Journalist?
    Keine Ahnung, was @Joe Scorsese geraucht hat. Aldaaa…

  • Herr Stöckl hat die Contenance verloren, was ich abstoßend fand, aber möglicherweise in Affektreaktion zum vorangegangenen Angriff begründet war.
    Aber er erwähnte HASS der „Linken“ ist natürlich LIEBE.
    Krieg bedeutet Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke, Hass bedeutet Liebe.

    Die „Linken“ bezweifeln, dass Stöckl Journalist ist. Sie sind eben nicht links. Wer gegen die Pressefreiheit ist, indem er bestimmen will, wer Journalist ist und wer nicht, ist nicht links – und merkt es dennoch nicht.

  • Er hat sie übrigens nicht beleidigt. Dazu hätte er sie ansprechen müssen. Vor sich hin zu schimpfen ist sogar in D noch erlaubt – obwohl es unfein war. Das sieht er ja auch ein.

  • Na, man sieht an solchen Kommentaren, wieviel Hass diese Linken gegen AfD-Sympathisanten haben.
    Diese kriminelle Muslima hat ihn angegriffen, er konnte natürlich ihre Schläge und ihre Würgegriffe nicht filmen – wie sollte so etwas gehen ?
    Und schon kommen diese kriminellen Moslem-Unterstützer daher und behaupten, es hätte den Angriff gar nicht gegeben.

    Es lohnt nicht, mit solchen Menschenfeinden zu diskutieren, die müssen hinter Gitter.
    Die AfD muss 51 Prozent der Wählerstimmen bekommen und noch mehr, damit sie diese kriminellen Antifa-Terroristen und die Moslem-Terroristen zu stoppen.

    Die AfD besteht aus friedlichen und anständigen Bürgern, welche die Demokratie retten wollen, welche sich gegen den Völkermord wehren, den die Altparteien an den Deutschen verüben.

    Die Antifa ist die rotlackierte SA der Altparteien. Sie bekämpft die Opposition mit Terror und diese rotlackierten Faschisten sind zu allem bereit.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft