Werbung:

Gäbe es tatsächlich so etwas wie „rechte Gewalt“, und zwar in einem Maße, das auch nur einen Bruchteil der Relevanz hätte wie ständig von Politik und flankierenden Medien behauptet, dann würde folgendes passieren:

– Die Zecken-Zentren Rote Flora (Hamburg) und Rigaer Straße (Berlin) wären längst in einem bis ins Weltall sichtbaren Freudenfeuer abgefackelt worden, und von ihren Bewohnern wäre nur noch ein Häufchen Asche übrig.

– Keine Veranstaltung der viermal umbenannten Mauermörder-Partei SED (derzeit firmierend unter „Die Linke“), der Ökofaschisten von den Grünen und der inzwischen nahezu bedeutungslosen Splitterpartei der Spezialdemokraten sowie kein Konzert von linksradikalen Lärmlumpen wie „Feine Sahne Fischfilet“ ginge mehr ohne massive Störungen und gewalttätige Übergriffe mit Gefahr für Leib und Leben der Besucher über die Bühne.

– Bei jeder Demo gegen „Rechts“ gäbe es zahlreiche Verletzte, Schwerverletzte und sogar Tote.

– Die vom eigenen Gratismut besoffenen „Kämpfer gegen Rrrääächz“, die sich in Wahrheit nur am mit 130 Millionen an geraubtem Geld prall gefüllten Steuergelder-Topf bedienen wollen, weil sie im wahren Leben nichts Wertschöpfendes auf die Reihe kriegen, würden tagtäglich so dermaßen die Fresse poliert kriegen, dass ihnen ihr selbstgerechtes, moralinsaures Grinsen ein für alle Mal verginge.

– In unseren Innenstädten würden Ausländer nahezu komplett aus dem Stadtbild verschwinden, weil sie sich aus Angst vor gewalttätigen rechten Deutschen-Gangs nicht mehr auf die Straße trauen.

All das passiert nicht. Also kann es keine ernstzunehmende Gefahr durch „rechte Gewalt“ geben, das ist brüllend logisch.

Was stattdessen passiert, und zwar tatsächlich und permanent:

– Nicht-linke Veranstaltungen und Demonstrationen können – wenn überhaupt – nur noch unter massivem Polizeischutz und verbunden mit ernsthafter Gefahr für Leib und Leben der Teilnehmer stattfinden.

– Wer es sich wagt, öffentlich Position zu beziehen gegen das schwerstkriminelle Merkel-Regime, läuft Gefahr, seine bürgerliche Existenz zu verlieren und vom Antifa-Lumpenpack überfallen zu werden.

– Biodeutsche, insbesondere deutsche Frauen, trauen sich nicht mehr in bestimmte Gegenden unserer Städte, oder nachts generell nicht mehr allein vor die Tür. Und zwar nicht aus Angst vor „rechten“ Deutschen, sondern vor einer bestimmten Sorte Migranten, die hier – vornehmlich in Rudeln – so selbstbewusst auftreten, als gehöre ihnen das Land bereits. Was auch bald schon der Fall sein wird, wie jeder weiß, der das Wort „Demoskopie“ schon einmal gehört hat.

Ergo: Es gibt keine rechte Gewalt, es gibt fast ausschließlich nur linke Gewalt sowie die Gewalt einer bestimmten Gruppe Migranten.

Mehr von der Stahlfeder auf 1984 – DAS MAGAZIN

Loading...

9 Kommentare

Kommentar verfassen

  • Ich hätte es nicht besser ausdrücken können. Alles, was die linksversiften tun, wollen sie uns anhängen. Werden die Menschen in unserem Land nicht bald wach., dann gute Nacht Marie.

  • Es sind eine Menge Ungereimtheiten beim NSU-Prozess und genauso beim Verbotsverfahren gegen die NPD. Nehmen wir mal an, dass der NSU-Prozess ein überraschendes Ergebnis gehabt hätte und die NPD verboten worden wäre, wen will die Antifa bekämpfen? Wie will man die Aussage aufrecht erhalten, dass unser Recht so lasch ist, dass es auch einen latenten Nationalsozialismus duldet? Was will man sagen gegen die Aussage „Die AfD ist eine legale Partei“? Mehr noch, das NPD-Verbot hätte einen Präzedenzfall geschaffen, der Verbote von politisch korrekten Gruppen zur Folge gehabt hätte.

  • Apropos Lügen und „Schlafschafe“.

    Einige Infos: Wie ein einstiger tatsächlicher, doch gescheiterter Giftmordanschlag auf Mohammed einer sich an Mohammed rächen wollenden Jüdin ­- in einen erfolgreichen Anschlag durch Allah umgewandelt wird – VIER JAHRE SPÄTER… als ob das damalige Gift in Mohammeds Körper quasi jahrelang wirkungslos geblieben wäre.Gegen diese krude These spricht allerdings, dass einer der Tischgefährten Mohammeds der wirklich etwas von dem Gift abbekam bei Tische sitzend noch verstarb.Meiner Meinung nach- denn beweisen kann ich diesen Punkt nicht und das ist der EINZIGE für den ich keinen Beweis anführen kann – wurde der historischen Anschlagsversuch benutzt um den damaligen aktuellen zu tarnen….Und der Grund war mittels der post mortem gemachten Sure 5 den Weg für die islamischen Armeen in die christianisiereten Gebiette freizulügen …. denn Mohammed war offensichtlich nicht willens die Asthiname welche er 626 unter der befreienden Wirkung der Mönche des Katharinenklosters verfassen liess, zurückzunehmen.Denn die Asthinmae schützte auch die Heimat seiner echten Lieblingsfrau Maria .- einer Ägypterin,.Zu der Fragwürdigkeit der Hadith wonach Allah Mohammed getötet habe, den in Hadithen überlieferten Anwurfversuchen an Mohammed ob seine Trauer beim Sterben Ibrahims (Marias und seines Sohnes) im islamen Rahmen geblieben sei, kommen dann auch die Spannungen zutage, welche durch eine pauschale Scheidungsandrohung an alle seine islamen Ehefrauen (wie sie in der historisch korrekten sechstvorletzten Sure) und die Warnung ihm nicht mit erhobener Stimme zu „kommen“ (wie in der drittvorletzten Sure) zu lesen sind. Und das Motiv hinter allem Tun der Muhadiruun (und der Ansar ?) mit der damals letzten Sure (Sure 5, Vers 17) den Weg zum Morden und Plündern und Versklaven im Reich der Christen „frei“-zulügen… und durch die eingeführte Abrogation (den Naskh) die Ashtiname für ungültig zu erklären,https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_KoransurenOben in der rechten Ecke habt ihr die Möglichkeit die einstige Reihenfolge der Koransuren einzusehen.Natürlich wurde die Ashtiname von Mohammed einzig deswegen verfasst, weil er erkannt hatte, dass das Matthäus“evangelium“ nicht von Jehoschua gewesen ist, sondern von Römern über die er einst in Sure „Die Römer“ wegen ihrer gespaltenen Religion noch gespottet hat… und damals in 626 erkannt hatte, dass er selbst auf der zur Lüge gespaltenen Seite den Islam entwickelt hat.­

  • Wie weit der VS bei der NPD, NSU,WSG Hoffmann und der RAF 3. Gen involviert ist (bzw. war) sollte erst mal geklärt werden. Solange sehe ich die Provokateure egal von welchem Rand nur als Mittel zum Zweck um Gesetze durchzudrücken.

  • Was ich da gestern in Bezug auf Gott den Sohn geschrieben hatte ist vermutlich falsch. Ich vermute es war ein Erzengel. Dieser Erzengel durfte mich jedoch auch alleinig deswegen besuchen, weil es ihm von Gott dem Vater genehmigt worden ist … bzw er dazu beauftragt wurde.

    Ob diese Ansage gerade hier sinnvoll ist ?

    Nun – das was obig geschrieben steht ist bis auf Eines alles nachvollziehbar beweisbar…. und eine Exhumierung von Mohammeds Gebeinen um Spuren eines Toxins nachzuweisen halte ich für überzogen, zumal es doch zufällig eine Krankheitg gewesen sein kann, die zum Tode führte …. und die vorn Abu Bakr, Aischa und Hafza und Umar Ibn Chattab für ihre Ziele ausgenutzt wurde. Zwar, meiner Einschätzung nach war das nicht der Fall …. denn es könnte auch nur so ausgesehen haben wie eine Vergiftung und Aischa kam dann in den Sinn dass sie das mit Khaybar verknüpfen könnte (mit dem Racheversuch der Jüdin)… um so jeden Verdacht von sich selbst zurückweisen zu können.

    DASS SIE DABEI JEDOCH ALLAH ALS DEN EIGENTLICH „VERANTWORTLICHEN“ HINZUSTELLEN SUCHTE IST AUCH EIN BESONDERS STARKER HINWEIS ÜBER DIE TIEFE DES SPALTS IN DER UMMA DAMALS….

    Dass der matthäuspseudoevangeliumsgeborene Allah für seine kriegerische Ideologie eingesetzt werden konnte ist völlig klar …. dass der auf dem Weg des Friedens sinnende Mohammed dann der erklärte Feind sein konnte… ebenso…

  • Dass es von den „rechtgeleiteten Kalifen“(jedenfalls Abu Bakr, Umar Ibn Chattab und Uthman Ibn Affan) gelang die Welt des Islams so irrezuführen, daß sie ein Vermächtnis des Krieges als Mohammeds Vermächtnis vorlügen konnten, ist DIE GROSSE SCHANDE DES ISLAMS … dass Seelen wie Angela Merkel auf diese Lügereien immer noch hereinfallen die Schande derselben …. und weil solche nicht erkennen wollen, daß das Matthäus“evangelium“ die Ausgangslage für all dieses ist bringen solche Europa in Gefahr vom Islam niedergemantscht zu werden ….. und den tragfähigen Widerstand in der deutschen Buchszene welcher das ändern könnte gibt’s derzeit noch nicht.

    Der Hochmut den das Matthäusevangelium in Deutschlang und der Welt liefert, der Hochmut den viele im jüdischen Volk in Bezug auf Jeschua haben (und so nicht differenzieren, was von ihm im Geiste seines Vaters ist und was von einem römischen Teufel) wird nur noch übertroffen von der falschen Demut der strengstgläubigen Muslime.

    Wohin diese Lügenwirbel führen kann jeder der ein islamgegnerisches Blog liest täglich sehen….die Lügen der Muslime siegen !

    Sie siegen einzig und alleine deswegen, weil der historischen Wahrheit viel zu wenig Raum gegeben wird.

  • Wenn Verlage und Lektoren ein BUCH mit NACHPRÜFBAREN FAKTEN abweisen (Ausnahme ein Lektor), dann hat das nichts mehr mit Freiheit zu tun, dann ist die Wahrheit in einem Gefängnis und sucht solange ihren Weg in die Freiheit bis die Wahrheit die Freiheit wieder unterstützen kann…..

    Geschieht das nicht beginnt die islame Mordspirale sich immer schneller zu drehen …..

    Es fehlt den meisten vermutlich der Überblick wie existenziell wichtig dieses Buch ist – ….

    Freilich: Schlecht gemacht könnte es den „Tag der Entfesselung“ auslösen – der Islam ist bereits durch viele Kanäle stark genug um sich „in Todesängsten“ windend noch einmal gegen Wahrheiten zu „verteidigen“

    Ich habe jedoch nicht vor, daß es SO ein Buch wird….. UND DIE WAHRHEIT IST AUF SEITEN DES AUTORS !

    …während die LÜGE ERKENNBAR IST AUF DER SEITE DER ABU BAKRISTEN UND AUCH DIE SCHIITEN IHRE DRAMEN NICHT IM LICHTE DER WAHRHEIT; SONDEN NUR IM SCHEIN DES LÜGENS DURCHFÜHREN.

  • Suche einen Philantrophen – einen echten Menschenfreund – dem auch die Schicksale der Kinder mit islamer Belastung nicht egal sind.

    Er sollte ein dauerhafter Spender sein können und mich durch viele Jahre pekuniär begleiten können.

    Ich bin gewiß kein Geldhai — nach so vielen Jahren des kompletten Finanzierens aller Forschungen aus der eigenen Tasche ist nun ein Grad der Erkenntnis gewonnen wo ich auf eine ernsthafte Frage „Nun – und wer hat dir finanziell in dieser Zeit geholfen ?“ eine Antwort geben können mag.

    Denn kann ich weiterhin keine geben, dann fiele das wohl als schwerer Schatten auf die Schicksalsgeschichte der sogenannten Menschheit….

    Den Ansatz zur Befreiung von einer der mörderischesten Ideologien (denn Religion will und kann ich den Islam nicht nennen) geliefert zu haben und das niemals in finanzieller Hinsicht vergolten bekommen zu haben …… das kann nicht mit meiner „sonstigen Dummheit“ erklärt werden. Das wäre schlichtweg ….

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft

%d Bloggern gefällt das: