Werbung:

Das ging ja fix! Vorgestern erst wurde Nikis Kanal („Neverforgetniki“) von YouTube wegen angeblicher Hassrede gelöscht. Seit eben ist er wieder freigeschaltet. Wie schön.
Einen Einfluss darauf werden sicherlich auch die vielen Beschwerdebriefe, die Ihr an YouTube geschickt habt, gehabt haben. Vielen Dank dafür!

Gut ist auch, dass Nikis zeitweilige Löschung uns YouTuber enger zusammengeschweißt hat. Miro („UNBLOGD“) war gerade dabei, ein Video zu schneiden, indem sich etwa 20 Youtuber mit Niki solidarisch erklärt haben.

Niki selbst schrieb mir gerade: „Ich bin überwältigt von der Unterstützung! Es scheint, als hätten die massiven Proteste der Bürger und Patrioten Erfolg gehabt. Ich fühle mich sehr bewegt davon, wie viele Menschen sich für mich eingesetzt haben.
Und ich hoffe sehr, dass am Ende hier ein großer Sieg für die Meinungsfreiheit steht!“ 

Peter Boehringer (MdB) warnt dagegen vor zu früher Freude: „Bei der Löschung des YouTube-Kanals Neverforgetniki galt das Juncker-Prinzip: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter — Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

Heißt: Hätten Nutzer, Kollegen, ein Anwalt und Niki nicht so laut aufgeschrien, wäre der Kanal nicht wieder freigeschaltet worden. Sie versuchen, uns mundtot zu machen, wieder und wieder, diesmal haben sie es nicht geschafft.

Was lernen wir daraus? Wir müssen schreien. Gemeinsam. So laut es geht

Nachtrag (Eine offizielle Meldung von Niki)

Nach der rechtswidrigen Löschung meines YouTube Kanals vor zwei Tagen habe ich eine Welle der Solidarität erlebt, mit welcher niemand hätte rechnen können. 

Zehntausende Menschen unterstützten mich und verbreiteten im ganzen Internet die Aufforderung, den Kanal wieder freizuschalten.  

So viele Menschen haben die Initiative Meinungsfreiheit im Netz finanziell unterstützt, welche es mir erst ermöglicht hat den besten Medienanwalt für solche Fälle von Zensur für mich zu gewinnen: Joachim Nikolaus Steinhöfel. 

Durch eure Unterstützung ist es möglich, dass ich und auch viele andere rechtswidrig zensierte Blogger in Zukunft auf die bestmögliche juristische Unterstützung zurückgreifen können. Denn leider ist der Kampf gegen die Zensur der freien Meinung einer, der gerade erst begonnen hat. 

Zudem wird Joachim Nikolaus Steinhöfel von YouTube jetzt noch die Bekanntgabe der Gründe fordern, welche konkret die Löschung meines Kanals zur Folge hatten. 

YouTube steht in der Pflicht, sich für dieses Unrecht zu verantworten! 

Schadenersatzansprüche werden zudem geprüft. 

Ein riesiges Dankeschön geht an Peter Weber, der die größtmögliche Öffentlichkeit für diesen Fall hergestellt hat. Zusammen können wir so viel bewegen. Das kann uns für die Zukunft des Bürgerforums nur Hoffnung geben! 

So viele YouTuber und Blogger haben mich unterstützt. Es wurden Solidaritätsvideos gemacht und alle haben auf meinen Fall aufmerksam gemacht. Ich könnte hier namentlich eine lange Liste aufschreiben, aber würde dabei wohl nur jemanden vergessen und das möchte ich nicht. 

Ihr alle sollt wissen: Ich merke mir, wer hinter mir stand. 

Das ist nicht mein Erfolg, es ist unser Erfolg! 

HIER der wiederhergestellte YouTube Kanal

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

5 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Nur zusammen sind wir stark !

    Es muss mehr gebündelt werden, damit die Wucht der Gegenwehr steigt . Nur so geht es . Die Anzahl der Patrioten steigt derzeit nicht wirklich …. daher muss mit einer Stimme Druck gemacht werden .

    D. H. Unterschriftenaktionen etc. Sind notwendig , damit nicht 1 Druck macht , sondern viele !!!

  • Schön das Niki wieder da ist, auch ich hatte eine Protestmail abgesetzt. Etwa zeitgleich wie beim Niki wurde auch der Ersatzkanal vom “Ebola virale Lügen” wegen angeblichem Hass gelöscht und im Verlauf der jüngst vergangenen Tage traf es auch die Kanäle unter anderem von Joachim Sondern, From Truth and other Lies, Detlef Artist, Ein Deutsches Mädchen, Gerhard Ittner oder Thing-Kreis Themar.

    Nur war im Bezug zur Löschung dieser Kanäle leider kein Aufschrei in den Alternativen Medien zu vernehmen, was als sehr bedauerlich zu betrachten ist, weil bei jeder bekannt gewordenen Kanallöschung ein Proteststurm losbrechen müsste, um dem antidemokratischen Treiben der YouTube- Facebook- Twitter und Co-Tyrannen etwas entgegenzusetzen, nachdem diese nicht zuletzt auch nach dem “Christchurch-Gipfel” in Paris vom 15.05.2019, auch vom BRD-Regime immense Summen in Millionenhöhe kassierten, um die Zensur hinter dem Vorwand der Hassredenbekämpfung voranzutreiben.

    An dieser Stelle bleibt zu hoffen dass die Bürger vermehrt aufwachen und begreifen, das in diesen Zeiten ein monströses Verbrechen von bisher beispiellosem Ausmaß, hinter dem perfiden Vorwand der Humanität an den Völkern Europas vollzogen wird. Dazu müssen sie ihr links-grünes Gedankengefängnis überwinden und sich dem Widerstand anschließen, um den schier gar aussichtslosen, aber epischen Kampf gegen die Globalisten derartig zu intensivieren, dass er für sie zu einer an die Substanz gehenden Herausforderung werden möge.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft