Werbung:

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

PayPal:  @1984Magazin

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

5 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wie sehr könnten das wirkliche Männer in der besten denkbaren Weise sein, wenn sie den Beschneidungsritus nach dem Bund Abrahams durchführen würden…..

    Für dessen – auch meinen – Gott – dem Ewigen der geistigen Kultur des ewigen Menschseins.

    Wie lange noch wollen europäische Obrigkeitsinfiszierte des Lügenmainstreams noch matthäuspseudoevangeliumsinfiszierten Abu Bakristen deren rüde und rohe “Männlichkeit” auf Grundlage von Mohammeds historischen Fehlentscheidungen als “die beste erreichbare Männlichkeit” abkaufen ?

  • Ich wohne im sueden und bin stolz dass wir einen solchen ehemaligen Innenminister haben. Kickl is simply the best… Solche Politiker wuerde D dringend brauchen. Wir hier in Oesterreich koennen wenigstens offen sprechen was in D nicht mehr moelich ist. Tu Felix austria

  • @ Eugen Karl: “Seltsam bloß”, das Paulus den Timotheus beschnitten hat…

    Auch ist “seltsam”, daß es offensichtlich mir – einem Beschnittenen aus eigenem Entschluß,(soweit ich das feststellen kann) – aufgetragen wurde: Steh auf und wandle !

    Diesen einen Satz kann ich durch die Abfolgen an geistiger Aufklärungsschüben einzig so interpretieren, daß damit gemeint wurde über die Entstehungsgeschichte des Islams aufzuklären.

    Das hat ja bis jetzt NIEMAND GEMACHT: Leute wie Hamad Abdel Samad oder Stürzenberger vermeiden ja geradezu auf die Geschichte HINTER DER OFFIZIELLEN GESCHICHTE die Aufmerksamkeit zu leiten.

    Sie liefern nur das was allzu offensichtlich ist: Die Kritik am Islam wie er unter den Einwirkungen der “rechtgeleiteten Kalifen” entstanden ist… inklusive der Zeiten von Mohammeds größten Matthäus”evangeliums” – Verwirrtheiten.

    Der Anti-Theist Hamad hat dafür seine Gründe, so wie auch der Agnostiker Stürzenberger,

    Dass das Ausblenden des Faktes der sechsundvierzigfachen Erwähnung eines “Evangeliums” (womit nachweisbar FAST immer – bis auf wenige Ausnahmen -. das Matthäus”evangelium” gemeint ist) im Koran gar nicht zur echtesten Wahrheit führen kann beweisen meine aufklärerischen Texte.

    Eugen Karl: Sie haben also das Spassometer erfunden !