Werbung:

Mir gefällt Kasper von „Idiotenwatch“ am besten, wenn er auf Agro ist („DIRK! DIRK! DIRK!“, „WEIL DU BEHINDERT BIST, RAYK!). Im Gespräch mit „Schiggah“ („Die koranische Analyse“) wirkt fast zart — was auch seinen Reiz hat —, zumindest in den ersten 30 Minuten. Weiter kam ich noch nicht, weil ich dieses wichtige Gespräch fix mit Euch teilen wollte. 
In der Videobeschreibung richtet sich Kasper an die Kommentarschreiber unter seinen Zuschauern: Seid nett, der Typ ist es ebenfalls.

Dieser „Schiggah“ ist ein sogenannter „Koranist“. Wiki schreibt dazu:
Im traditionellen sunnitischen Verständnis des Islams gilt der Koran als Hauptquelle des Glaubens und der Glaubenspraxis, er wird aber interpretiert unter Bezug auf die Prophetenbiographie (Sira) von Mohammed, auf Spruchsammlungen des Propheten wie die des Buchārī und sprachliche Erläuterungen wie die des Tabari. Diese Quellen sind deutlich später als der Koran entstanden, und sie legen für den Korantext einen Sinn fest, der oft nicht unmittelbar dem Text zu entnehmen ist.

Bereits nach ein paar Minuten erfuhr ich etwas Interessantes: Angeblich (ich hab’s noch nicht geprüft) steht im Koran nix von Beschneidung. Weder für Jungen, noch für Mädchen. „Schiggah“ sieht das als Pluspunkt für den Koran. Mag sein. Ich seh’s, wenn’s denn stimmt, aber eher als Minuspunkt für die Moslems. Was soll dieser Rotz, wenn er noch nicht einmal befohlen wird?!

So, Freunde, ich mach Schluss, möchte weiter das Gespräch hören. „Idiotenwatch“ gehört zu meinen Lieblings-YouTubern. (Ach, und morgen veröffentlichen wir hier ein Video, das Kasper mit einem unheimlich sympathischen Ex-Moslem führte.)  

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

12 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • „Idiotenwatch“ am besten, wenn er auf Aggro ist („DIRK! DIRK! DIRK!“, „WEIL DU BEHINDERT BIST, RAYK!).
    Gibt es das Video noch? Wäre dankbar für Link;-)

  • Die Lüge mit einer “passenden” Drehung: Sure 9. Vers 80: Bitte um Vergebung für sie, oder bitte nicht um Vergebung für sie; wenn du (auch) siebzigmal um Vergebung für sie bittest, so wird Allah ihnen doch nicht vergeben. Dies (geschieht deshalb), weil sie Allah und Seinen Gesandten verleugnet haben. Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.

    Die “Inspiration” zur Lüge: Matthäus 18.21: Da trat Petrus zu ihm und sprach: HERR, wie oft muß ich denn meinem Bruder, der an mir sündigt, vergeben? Ist’s genug siebenmal? 22 Jesus sprach zu ihm: Ich sage dir: Nicht siebenmal, sondern siebzigmal siebenmal.

    Und die Wahrheit: Lukas 17.3: So dein Bruder an dir sündigt, so strafe (bzw ermahne) ihn; und so es ihn reut, vergib ihm. 4 Und wenn er siebenmal des Tages an dir sündigen würde und siebenmal des Tages wiederkäme zu dir und spräche: Es reut mich! so sollst du ihm vergeben. (Matthäus 18.15)

    Also nicht besinnungsloses und bedingungsloses drauflos”vergeben”, denn das freut einzig die Böses tun wollen …..

    Und wer ein böses Spiel mit dem Schauspielern von Reue macht hat auch seinen Riegel vorgeschoben bekommen.

    Das ist mein Herr, der im Geist seines Vaters predigte.

    Alles klar !

  • Ich glaube mich zu erinnern, dass ich aus dem Lukaszitat die Verbindungsangabe der Bibelseite hinüber ins Matthäuspseudoevangelium gelöscht hatte. Die Klammer (Matthäus 18.5) hätte dort also schon weg sein sollen.

    Sorry das das noch dort war…. denn das erweckt in vielen Geistern einen falschen emotionalen Eindruck, genau den Eindruck, den es zu vermeiden gilt, denn mit Wahrheit hat das Matthäuspseudoevangelium nichts zu tun…. es hat mit der Aushebelung und dem Missbrauch der Wahrheit.
    Ganz offenkundig war Mohammed (Sure 9, Vers 80) zu der Erkenntnis gekommen, dass Matt. 18.5 selbst für die schlecht ist, die eine Lüge zur Wahrheit erklärt sehen wollen.

  • Die Macht des falschen Gottes !

    Da kannst du schreiben und erklären, wie der Islam auf dem Matthäusevangelium aufgebaut ist, zeigen wie historische Quellen das nachweisen, belegen mit Fakten, die das anhand der Inhalte einzig so zuordenbar machen.
    Da kannst du auch mit Vergleichen zwischen den weitgehend authentischen echten Evangelium und dem Pseudoevangelium nach Matthäus BEWEISEN wie anders, wie verlogen, wie heuchlerisch dieses “Matthäusevangelium” ist……
    Da kannst du die Gründe anführen, wieso das alte Rom “ihre neue Religion” mittels des “Matthäusevangeliums” eigentlich als ihre alte behalten wollte ….

    Da kannst du ausführen, wie groß die Bedrohung durch den Islam durch die Matthäuspseudoevangeliumsgläubigkeit ist …..

    Und der Trotz wird dort am offensichtlichsten, wo Seelen eher das Risiko des Islams auf sich nehmen — wo sie auch beschnitten werden…. für die große LÜGE, statt den Initiationsritus zur Mannhaftigkeit für das Bekenntnis des Bundes mit Abraham durch den Ewigen durchzuführen. (wie einst Paulus den Timotheus beschnitten hat).

    PS.: Ich habe mich von einem jüdischen Arzt in Wien vor etwa 10 Jahren auch beschneiden lassen…… und kann schreiben, das was ich an Freude und Frieden erleben durfte sind mehr als kompensierend für das was ich einst an Schmerz in den ca 45 Minuten ertragen konnte, weil ich den Bund des Ewigen mit Abraham würdigen wollte und so auch meine Liebe zu Jeschuas Vater bekräftigen wollte.

    Welche Risiken gehen gerade wir Österreicher (Bergkraxeln, Abfahrtslauf…..) als Initationsriten für die Mannhaftigkeit ein… ??

    Und verwehren uns selbst die einzige Freundschaft welche ewigen Bestand hat ? …. und die zur wahrlichen Menschwerdung als Mann nach dem Wunsch des Ewigen führt.

  • Die Schande für die gesamte Menschheit ist: Dass der Islam noch existiert.!

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/„schande-für-gesamte-menschheit“-spanien-kritisiert-italien-wegen-„open-arms“-scharf/ar-AAG2uhb?ocid=spartanntp

    Die spanische “Verteidigungsministerin” verklärt die Unterdrückungsgeschichte des Islams in Spanien…. statt über den Islam und die Gefahr die damit verbunden ist, aufzuklären

    Der Islam macht glauben, dass das Höchstentwickelste ein Tier (ein Adler) ist und ENTMENSCHLICHT DADURCH !

  • Tja, immer das selbe mit Muslimen. Sie interpretieren ihren Koran, wie sie es benötigen, um den “Ungläubigen” Sand in die Augen zustreuen. Sie lügen, auch wenn sie bei der Lüge ertappt wurden.
    Doch was kann man von ihnen schon erwarten, wenn sich Allah selbst Listenschmied und Täuscher
    nannte.

  • Leander 20. August 2019 um 19:41 Uhr
    Strenggenommen ist nicht mal beweisbar, dass Mohammed überhaupt gelebt hat.
    Das ist allenfalls plausibel.

    Übrigens steht zum Kopftuch auch nichts im Koran.
    Man versucht zwar zur Begründung dazu, den Koran heranzuziehen,
    aber konkret steht dazu nichts drin.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft