Werbung:

Linke Widersprüche: Folge 65.234.234

Diese jungen Damen postulieren: „Parasiten haben keine Rechte“, denn es ist „mein Körper, meine Entscheidung“. Mit „Parasiten“ meinen sie das ungeborene Kind im Körper, das sie gerne straffrei bis zum Tag vor der Geburt abtreiben wollen.

Ich will hier keine Abtreibungsdebatte, mir geht es nicht um die moralisch unlösbare Frage, was mehr zählt, das Recht der Frau am eigenen Körper oder das Recht des ungeborenen Kindes auf Leben. Mir geht es um etwas ganz anderes:

Was wäre wohl, wenn ich mit der Begründung „Parasiten haben keine Rechte — mein Geld, meine Entscheidung“ die Zahlung von Steuern verweigern würde?

Schwan und Stegner bewerben sich für SPD-Vorsitz

Mehr geballte Inkompetenz auf zwei Haufen ist nicht denkbar. Allenfalls noch im Trio mit Kurt Lauterbach.
Ich wünsche diesem Traumteam viel Erfolg beim Projekt >5%. Ihr schafft das!
Quelle

Boris Johnson: Die „EU will einen Superstaat, wie einst Hitler“

Der Mann lag schon vor drei Jahren absolut richtig: Die faschistoide, freiheitsfeindliche Drecks-EU ist nichts anderes als die Umsetzung von Hitlers feuchtestem Traum.
Fick die EU!
Quelle

Fast minus 100 Grad: Neuer Kälterekord in der Antarktis

Wir nennen es globale Erderwärmung.
Quelle

Massenproduktion habe Folgen für den Klimawandel: Käßmann plädiert für Fleisch nur an Sonntagen

Wenn diese schreckliche Antichristin der Ansicht ist, man solle nur sonntags Fleisch essen, dann soll sie in drei Teufels Namen nur sonntags Fleisch essen und andere Menschen mit ihrem Schwachsinn in Frieden lassen.

Ich esse weiterhin jeden Tag Fleisch, weil eine Mahlzeit ohne Fleisch für mich keine vollwertige Mahlzeit ist, und bin ansonsten der Ansicht, dass jeder das so halten soll, wie er es für richtig hält, egal ob Fleischesser, Vegetarier oder Veganer. Geht für mich alles voll in Ordnung, aber bitte niemand anderem reinreden.

Ich käme ja auch nicht auf die Idee, Frau Käßmann vorzuschreiben, wie viel sie saufen darf. Hauptsache, sie fährt danach nicht mit dem Auto rum, um Menschenleben unnötig zu gefährden.
Quelle

Im Hambacher Forst wurde die Fortsetzung von „Dorf der Verdammten“ gedreht

 

Twittern wie Chebli, the Queen of Täter-Opfer-Umkehr

Der muslimische Rassismus gegen Juden und Ungläubige allgemein äußert sich zunehmend gewaltvoll und hat große Auswirkungen auf das Sicherheitsempfinden der Betroffenen. Kenne Juden, die sich nicht mehr mit Kippa auf die Straße trauen, und zahlreiche deutsche Frauen, die sich abends nicht mehr allein auf die Straße wagen. Aus Angst. Wir brauchen mehr Empathie und Solidarität mit den Opfern!

Heiko Maas: „Die Feinde der Freiheit haben keine Freiheit verdient“

Keine Freiheit für die Feinde der Freiheit? Dann müssten Sie zuerst mit ins Lager, Herr Maas.
Loading...

4 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Und die Wahrheit ist: Der muslimische Rassismus äussert sich zunehmend gewaltvoll und hat mittlerweile große Auswirkungen auf das Sicherheitsempfinden der Betroffenen.

    Und diese „Wahrheit“ basiert auf dieser Lüge eines IDEOLOGISCHEN Rassismus: Sure 3, Vers 110

    Ihr seid die beste Gemeinschaft, die für die Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verbietet das Verwerfliche und glaubt an Allah. Und wenn die Leute der Schrift glauben würden, wäre es wahrlich besser für sie. Unter ihnen gibt es Gläubige, aber die meisten von ihnen sind Frevler.

    Ende des Zitats

    Wer an Mohammeds heuchlerischeste Phase glaubt – dem ist alles MORDEN FÜR ALLAH eine Wohltat durch Allah. Sure 8 Vers 17

    Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet. Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Allah hat geworfen, und damit Er die Gläubigen einer schönen Prüfung von Ihm unterziehe. Gewiß, Allah ist Allhörend und Allwissend.

    Zitat Ende

    Der Mörder stellt sich mordend in den Dienst seines abscheulichen Gottes.

    Es sind Heuchler die darin eine Kompatibilität mit den Menschenrechten sehen welche auf Moses als Überbringer der Botschaften des Ewigen zurückzuführen sind…. und damit AUF DIESEN GOTT RÜCKFÜHRBAR SIND !

  • Erkennen Sozen am Islam zumindest den „Gott des Todes“……. und das obschon sie „denken“, für die Evolution braucht es keinen Gott (des Lebens)…. obschon gerade die Evolution eine Geistigkeit voraussetzt, die unbedingt göttlich sein muß(.. was die Teile betrifft, die zum Menschsein ziehen… und drängen….)

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft