Werbung:

Die beiden früheren Mainstream-Journalisten Michael Stürzenberger und Oliver Janich gehören heute zu den erfolgreichsten Publizisten der freien Presse. Stürzenberger kümmert sich um Realpolitik, gilt als fundierter Kenner des Islam. Beinahe jedes Wochenende steht er auf Deutschlands Marktplätzen und warnt bis zu sechs Stunden vor den Gefahren der todesverliebten Wüstenreligion. Was „Stürzi“, den Mitbegründer der neuen „Weiße Rose“, zu den wichtigsten und auch mutigsten Männern der deutschen Widerstandsbewegung macht. 

Olli Janich kommt eigentlich aus dem Libertarismus. Der erfolgreiche Buchautor („Das Kapitalismus-Komplott: Die geheimen Zirkel der Macht und ihre Methoden“) ist heute Deutschlands bekanntester „Truther“ auf YouTube; Verschwörungstheoretiker also, auch, wenn diese Bezeichnung unter Janichs Anhängern verpönt ist.
Was man ihm lassen muss: Er war, in seinem gleichnamigen Buch, der Erste, der von den Vereinigten Staaten von Europa sprach. Auch an dem Fall um den US-Milliardär Jeffrey Epstein, der über Jahrzehnte minderjährige Mädchen vergewaltigte und wohl auch zur Prostitution zwang, ist Janich seit Jahren dran, lange vor dem Mainstream.
Im Moment gilt er auf YouTube, als einflussreichster Kritiker des angeblich menschengemachten Klimawandels.  

Wer gewann das Duell?

In der Nachbetrachtung muss ich sagen, dass ich, als Moderator, den Schlagabtausch nicht in den Griff bekam. OJ sorgte sich um seine Internetzverbindung, war dementsprechend unruhig und genervt, wollte sofort ins Gespräch einsteigen. Ich dagegen hatte mir vorher eine Dramaturgie überlegt, die ich nicht durchbekam. Also ließ ich die Jungs einfach reden.

Ich werde oft gefragt, wer das 9/11-Duell am 24. August 2018 meiner Meinung nach gewonnen hat. Nun, geht man von den Kommentaren auf YouTube aus, eindeutig Janich. Etwa 85 Prozent waren auf seiner Seite. Ich nicht. In 18 Jahren haben es die „Truther“ nicht geschafft, auch nur einen einzigen Beweis für eine Verschwörung zu erbringen. In 18 Jahren fand sich kein einziger Zeuge, der eine Verschwörung belegt.    
Die „Truther“ wie Ganser und so, stellen immer nur Fragen. Und das reicht mir einfach nicht.

Und ich hab noch ein Problem mit Verschwörungstheorien dieser Art: Sie entlasten den Islam. Das geht so weit, dass manche „Truther“ behaupten (Janich nicht), die ganzen Anschläge in den letzten zwei Jahrzehnten, wären in Wahrheit nicht von Moslems, sondern vom Mossad (und/oder der CIA) verübt worden; oder noch absurder: hätten gar nicht stattgefunden. 
Bei aller Liebe zu fantastischen Geschichten, so etwas geht einfach nicht. 

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

85 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Der Westturm des WTC gehörte einmal den deutschen Banken. Sie verkauften, nachdem erhebliche technische Baumängel zunahmen und die Mietflächen wg. überalterung unvermietbar wurden. Gekauft hat den Turm ein jüdisches Investment. Der praktisch 705ige Leerstand beider Türme wg. Asbestbelastung war auch der Grund für die wirklich sehr niedrige Opferzahl, die kurz nach den Anschlägen noch bei 40.000 vermutet wurden, Sicher wäre es interessant zu erfahren welche Versicherungssummen in die Taschen der Eigentümer geflossen sind ?

  • Der Stürzenberger leistet ja sonst anständige Arbeit, wobei er sich zu sehr auf den Islam fokussiert.
    Er missachtet nämlich die Rollen der Rasse und der Zionisten.
    Aber in dieser Diskussion war er schwer zu ertragen. Viel zu emotional und uneinsichtig gegenüber Rationalität.

  • Janich kann nicht diskutieren. Führt sich auf wie Allwiss und bei konträren Meinungen sperrt er User. Tatsächlich schade, in vielen Punkten bin ich mit ihm auf gleicher Linie.

  • Eine Verschwörungstheorie kann man nur schwer beweisen. Aber man kann die herrschende Meinung widerlegen, was Janich zumindest im Punkt ” Einsturz WTC7″ gelingt.Ein solcher kontrollierter freier Fall ist nach Meinung der Experten , die ausdrücklich zu diesem Punkt Stellung nehmen, nur mittels Sprengung möglich.

  • Drumrum Geblubber, Leute, ihr diskutiert über Motive, aber nicht über die Fakten, die bekannt sind. Bin mal gespannt, ob noch mehr kommt. Bisher keine wirkliche Diskussion!

  • Hast Du ISLAM nur in der Birne, ist kein Platz mehr für Gehirne. Dieser Spruch scheint nicht nur für Islamisten, sondern auch für Leute wie Stürzenberger zu zutreffen.

  • Stimmt. Manchmal das Gefühl vorhanden, als könnte derjenige, der die geschnittene Fassung eines Films sah und die ungeschnittene nicht kennt, davon ausgehen, es gäbe keine ungeschnittene, weil noch nicht bewiesen.
    Stürzenbergers Islamfixierung ist Ablenkung, mehr nicht. Das Problem ist die Einwanderung.
    Auf der Seite morgenwacht.wordpress.com gibt es Material zu 9/11.
    Zuerst die Rasse, danach die Religion. Deshalb soll es auch zu einer Vermischung der Rassen kommen.

  • Oh Mann, der Stürzi tut weh! Ich selbst habe verschiedene Messungen und Berechnungen zu 9/11 vorgenommen. Bei einem “Einschlagvideo” in dem man das “Flugzeug” im 90 Grad Winkel in das WTC “reinfliegen” sieht, fehlt jede VERZÖGERUNG!! Das bedeutet, dass die Schwanzflosse des Flugzeuges mit genau der gleichen Geschwindigkeit in das Gebäude flog wie die Nase des Flugzeuges. Die Diskussion ist damit bereits beendet! Das Video ist damit klar als Fälschung entlarvt! Warum sollte man Videos fälschen, wenn man echte hat? Das Nase-Raus-Video ist auch gefälscht! Der Rauch steigt auf der Einschlagseite mit genau der gleichen Geschwindigkeit nach oben wie auf der gegenüber liegenden Seite. Flugzeuge verursachen Abwinde! Gewaltige Abwinde! Diese fehlen sowohl bei den Aufnahmen als auch bei der Aufstiegsgeschwindigkeiten der Rauchsäulen.

  • Oliver Janich ist ein psychopathischer Dummschwätzer, der grundsätzlich abwegig und jenseits von Fakten verschwörungstheoretisch argumentiert. 9/11 habe ich live im Fernsehen verfolgt und das eingetroffene Einsturzszenario war für mich unmittelbar vorhersehbar. Nachdem ich OJ jetzt einen Monat seinen weitgehend unsäglichen Posts auf Telegram verfolgt habe frage ich mich, wie jemand mit noch einigermaßen gesunden Menschenverstand seinen absurden Irrsinn folgen kann. Gut, das Oliver Flesch dieses Video gepostet hat. Ein weiteres Forum sollte man ihm aber hier nicht bieten.

  • Du willst uns also erzählen das gar kein Flugzeug reinflog?
    Klar,das macht man dann auch in einer Millionenstadt…

    Ausserdem sollten sie die VT einigen welche Version denn nun richtig ist.
    Keine Flugzeuge?
    Gesteuerte Flugzeuge?
    Flugzeuge?

    Und an die Leute die meinen das Alu ja viel zu weich sei.Lächerliches Argument.Energie=Masse x Geschwindigkeit

    Man kann auch mit Wasser schneiden.

    Die 2 Tower waren ein Stahlskelett Gebäude mit Glasfront.Was ist daran nicht zu verstehen?

    Das 3 Gebäude wurde wie man auf einen Video sieht(Was Ganser und Co. niemals zeigen)von Trümmern des grossen Turm getroffen.Nur von der anderen Seite sah es so aus als ob es schön gleichmäßig einstürtzt.

    Vor 1-2 Jahren brannte ein Hochhaus in Brasilien,das ist dann auch genauso schön(sah jedenfalls so aus) eingestürzt-ganz ohne Flugzeug!

  • Richtig, die Twintowers sind relativ gesehen ein recht filigranes u leichtes Konstrukt gewesen, sprich Hohlkörper. Wenn dann ein relativ kompakter Körper,wie z.b ein Flugzeug,mit hoher Geschwindigkeit da reinfliegt, geht es durch wie ein heißes Messer durch Butter. Was auch gerne vergessen wird ist der Umstand, dass 2001 die Welt ein noch unschuldigerer Ort gewesen war als nach 9/11, mit solch einem Wahnsinn, hatte niemand wirklich gerechnet.

  • Stürzenberger geht es hier nicht um die Wahrheit sondern um den krampfhaften Erhalt eines Argumentes gegen den Islam.
    Er klammert sich wie ein Ertrinkender an die offizielle Version und er argumentiert dabei wie ein Kleinkind.
    So macht man sich unglaubwürdig.

  • Ja, ein wahrer Klassiker geworden! Danke dafür Oli! Wann kommt eigentlich eine Fortsetzung mit einer weiteren “Theorie”? Am Besten mit Abstimmung im Vorfeld zur Themenauswahl… 😉

  • Stürzenberger liegt vollkommen richtig was den Islam angeht. Ich denke vielen können sich immer noch nicht vorstellen, was Islam für unsere Welt bedeuted, unabhängig von 9/11. Dir muss klar sein, dass der Islam und seine Anhänger in anderen Zeiträumen rechnen und denken, der aufgeklärte westliche Mensch kann das scheinbar nicht abstrahieren.

  • Der Brüller sind jene, die von Sprengladungen faseln, unterhaltet euch mal mit Menschen die ihren Lebensunterhalt damit verdienen. Mal eben ein Haus zu sprengen, dass so groß ist, dass es sich der durchschnittliche Deutsche nicht vorstellen kann. Hunderte Sprengspezis hätten Monate lang unbeobachtet in den Gebäuden arbeiten müßen, tausende Löcher an exponierten stellen bohren, dutzende Kilometer Kabel verlegen und und bündeln müßen um dann genau auf den Tag zu warten, als zufällig ein paar irre Moslems mit riesigen Flugzeugen reinfliegen um dann die Häuser zu sprengen.

  • @ Sven S. 04. August 2019 um 04:38 Uhr

    Laut OJ waren es ja keine Flugzeuge, geschweige denn Menschen die dort reinflogen.
    Tausende Augenzeugen vor Ort haben sich einfach girrt, weil OJ es besser weiß.

  • Die Flugzeuge sind schon allein deswegen ne Fälschung, weil das Filmmaterial einige Minuten gezeigt wurde, bevor der Einsturz überhaupt stattfand. Aber das will natürlich keiner hören. xD

  • @OVO
    Zwischen Einsturz und Flugzeugen lag aber mehr Zeit als nur einige Minuten.

    Kein Geheimdienst wäre so dämlich und würde versuchen so eine Nummer durchzuziehen, weil er dafür zu viele Mitwisser braucht.

  • Kann nicht bei allem mitgehen was Janich behaupet, aber dass es bei 9/11 mehrere Ungereimtheiten gab ist für mich eindeutig. Die Anschlagspläne samt Durchführung sind sicherlich von den beteiligten Mohammedanern ausgegangen, aber es würde mich nicht wundern wenn der Geheimdienst im Hintergrund nachgeholfen hätte (restloser und fast kerzengerader Einsturz beider Türme, Einschlagslöchlein in der Außenmauer des Pentagon aber keine/kaum Trümmerteile der Maschine, ebenso die vierte Maschine wo die Passagiere angeblich rebelliert haben, auch da haben sich die meisten Trümmer in Luft aufgelöst) Mag ja für all das eine plausible Erklärung geben. Aber als normaler Betrachter sind diese Punkte zunächst einmal etwas merkwürdig und werfen Fragen auf.

  • Mann oh mann…einfach nur grauenhaft!
    Das Problem mit der einen oder der anderen Version ist, dass man weder die eine noch die andere 100%ig Beweisen kann. Ich kenne die Wahrheit auch nicht, aber was ich weiß ist, das die offizielle Version nicht mit den Bildern, die jeder gesehen hat, überein stimmt. Ich bin sonst mit Stürzi immer einer Meinung, und bewundere seine Aufklärungsarbeit in Sachen Islam, aber wie viele andere hier schon angemerkt haben, macht seine Fixierung auf den Islam schon fast einen wahnhaften Eindruck -mann könnte wirkich fast den Eindruck bekommen, er sei ein Troll der anderen Seite. Diese “Diskussion” ist in der Tat kaum zu ertragen. Wo sind bitte die Tragflächen, Leitwerke oder andere große Teile der Flugzeuge geblieben (übrigens auch beim Pentagon)? Selbst als ein Flgzeug in die Anden gekracht ist, konnte man noch erkennen, dass das mal ein Flugzeug war. Wir leben in Zeiten, wo man mit technischen Mitteln so gut wie alles manipulieren kann. Das Bilderberger-Treffen ist für Stürzi wohl auch nur ein harmloses Kaffeekränzchen?! Tut mir leid, aber dieses Video mat meiner Meinung über Stürzenberger einen gehörigen Dämpfer versetzt.

  • Meine Verschwörungstheorie:

    Die Islamisten planten einen Anschlag mit Kleinmotorigen-Flugzeugen… Deep State / Geheimdienste bekamen Wind von der Planung und erkannten die Gunst der Stunde und dachten sich, das ziehen wir mal richtig groß auf.

    Das die 3 Türme nicht durch die Beschädigungen von dem Einschlag und dem Feuer so eingestürzt seien konnten ist bewiesen !!!

    “Einfache” Physik und Logik:

    Eine asymmetrische nicht koinzidente Beschädigung eines Gebäudes z.B. durch Feuer kann nicht zu dazu führen, dass ein Gebäude gerade im freien Fall in sich zusammenfällt. Das Gebäude kippt immer in die Richtung wo die tragende Struktur als erstes versagt. Darum ist es mit so viel Aufwand verbunden, ein Gebäude so zusammen fallen zu lassen. Eine fehlerhafte Sprengung führt auch zur einer ungeplanten schiefen Fallrichtung.

    Selbst wenn man den unwahrscheinlichen Fall annimmt, das ein symmetrischer und koinzidenter Zusammenbruch der tragenden Struktur sich ereignet… z.B. das Feuer breitete sich auf die Sekunde genau auf die tragende Struktur aus und brannte nahe zu gleichmäßig und auch die Träger usw, hätten die genau gleiche stoffliche Zusammensetzung ohne Abweichung der Härte und Widerstandsfähigkeit… dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass dies 3 mal am selben Ort und in “kurzer” zeitlicher Abfolge passiert nahezu 0%.

    Für die offizielle Verschwörungstheorie müssen zahlreiche unwahrscheinliche und physikalisch unmögliche Gegebenheiten und Umstände angenommen werden, so dass die Vertretung dieser These mehr mit ideologischen Glauben zu tun hat, als mit Ratio und Verstand.

    Stürzenberger ist da ähnlich wie die Linken ideologisch verblendet, weil eine andere Theorie bzw. die faktische Realität einfach nicht so in sein Weltbild passt. Das zeigte sich schon in der Einleitung des Gesprächs von Stürzenberger… nach dem Motto wer nicht meiner Meinung ist / These vertritt ist ein Spinner.
    Deshalb war Oliver Janich gleich zu Anfang so “angepisst”.

  • Sehr aufschlußreiches Gespräch, zumindest in die Richtung, dass die Vermutung geäußert werden darf, welchem Herrn, Stürzenberger (tatsächlich) dient …

  • Zumindest konnte Stürzenberger die Aussagen bezüglich Stahl und Aluminium nicht beantworten. Er schweifte immer wieder ab. Man kann von Janich halten was man will, aber Physik ist Physik und wenn Gegebenheit an der Physik vorbei argumentiert werden, dann darf die Frage erlaubt sein, wem Stürzenberg dient …

  • Wo sind wir gelandet, das Truther untereinander “Argumente” verwenden wie “Sie entlasten den Islam”… Ich bin absolut gegen den Islam, aber solche Gedankenansätze verblenden einen schnell… und wenn zwei dominante Gesprächspartner aufeinandertreffen, passiert genau sowas… grade aus solchen Gesprächen könnten beide Gesprächspartner so viel mitnehmen, wenn sie nicht so sehr damit beschäftigt wären, den anderen überzeugen zu wollen (Stürzenberger mit seiner sehr energischen art… aber er hat auch großflächig mit ich nenns mal energischen personen im islam zu tun… und oli mit seiner zynischen art, um es etwas mit humor nehmen zu können… und auch seine gegner sind sehr zynisch-drüber-lustig-machend) … und so spiegeln im Kern beide ihre Gegner/Feinde auf die ein oder andere Weise… wie Sokrates schon sagte: “Ich weiß, dass ich nichts weiß.”
    Ansonsten kann ich “siberhand” zustimmen, das Stürzenberg sich etwas zu sehr und zu stark auf nur ein Thema fokusiert…so “Irre” wie manche Theorien manchmal auch klingen mögen, manchmal lohnt es sich, sich kurz damit zu befassen… Apropo, fand ichs gut das du das Gespräch größtenteils hast einfach laufen lassen… als Moderator sollte man ja eher Gesprächsproduktiv reagieren und wenn ein Gespräch keiner führung bedarf, sollte man es auch so handhaben…

  • Bei 46:30 hat er den Stürzi aber erwischt. Mich ärgert es, dass Stürzenberger wirklich alles eins zu eins glaubt. Er fragt immer, warum die alles verheimlichen sollten. Das ist Mainstreamlogik. Schon oft im Fernsehen und Radio gehört. Allein deswegen bin schon für janich.

  • Stürzenberger unterstützt mir zu sehr eine religiöse Gruppe die nicht genannt werden darf,die aber gefährlicher ist als die Muslime.
    Der Muslim zerstört mit brachialer Gewalt.
    Die andere Gruppe ist subtiler,zerstört alles über das Geldsystem.
    Stürzi gehört meiner Meinung nach dieser Gruppe an.

  • Ich glaube, dass die Wahrheit über 9/11 eher dort zu finden ist, dass sehr wohl zwei Flugzeuge in die beiden Türme hineingeflogen sind, man aber nicht sicher sein konnte, dass die Türme daraufhin auch einstürzen. Schließlich wurde bei der Konstruktion der Türme selbstverständlich auch die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass ein Flugzeug mit den hohen Türmen kollidieren könnte!
    Dementsprechend waren sie auch so stabil gebaut worden!
    Wenn man sich die Einstürze ganz genau betrachtet, dann stellt man fest, dass aus Fenstern der unteren Etagen bereits Qualmwolken herausgeschossen kamen, noch lange bevor der Einsturzbereich diese Etagen erreichte. Das lässt auf Detonationen schließen, wie sie bei Sprengungen zu sehen sind.
    Auch WTC-7 ist eindeutig von unten her zusammengebrochen und eben nicht dort, wo das Gebäude brannte oder beschädigt war. Auch das geht, nach Aussagen von Sprengexperten nur, indem man die Stützpfeiler des Gebäudes unten wegsprengt.

    Mein Fazit zu 9/11 lautet daher, man hat, ähnlich wie bei Pearl Harbor, gewusst, dass ein Angriff geplant war und alles dafür getan, dass dieser Angriff so abläuft, wie man ihn haben wollte. Und das bedeutete vor allem, dass die beiden maroden Türme fallen sollten! Das würde auch die Sprengungen im Kellergeschoss der Türme erklären, die noch VOR den Einschlägen der Flugzeuge geschahen! So wie es z. B. im Blog “Alles Schall und Rauch” berichtet wird.

    Zitat: “Der Hausmeister vom WTC war gerade im Keller des Nordturmes und erlebte eine gigantische Explosion UNTER SICH, bevor das erste Flugzeug (Flug 11) oben einschlug.”

    Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/12/seismische-aufzeichung-zeigt-es-gab.html

    Und ob wirklich ein Passagierflugzeug ins Pentagon geflogen ist oder ein als Passagierflugzeug getarnter Bunker-Buster-Flugkörper, ist auch fraglich, da das Trümmerfeld außerhalb des Gebäudes nicht für eine Passagiermaschine sprach, sondern eher für eine Bombe, die dafür konstruiert wurde, durch massive Bunkerwände zu fliegen, wie sie ja beim Pentagon vorhanden sind!
    Außerdem ist es schon merkwürdig, warum ausgerechnet der Teil des Pentagons getroffen wurde, der just zu diesem Zeitpunkt leer stand!
    Auch das wurde in dem Blog berichtet,

    Zitat: ” Warum man ausgerechnet die Seite wählt, die unwichtig ist und sogar leer steht, ist unverständlich.”

    Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2007/09/911-zeitablauf-der-dritte-einschlag.html

    Abschließend kann man wohl davon ausgehen, dass sehr wohl saudische Terroristen den Anschlag verübt haben. Man hat ihn jedoch nicht verhindert, sondern geschehen lassen, um ein zweites Pearl Harbor zu bekommen, Alles, was die VSA danach getan haben, Angriff auf den Irak usw., lässt nur diesen einen Schluss zu!

  • Bullshit! Ich bin konsterniert.
    Schade um den Speicherplatz auf dem Server.
    Ich habe mir das Video nur 30 Minuten angucken können. Das hättet ihr besser nicht senden sollen. Habt ihr die Diskussion tatsächlich erst am 24. August 2018 geführt, oder schon am 24. September 2001 als noch alle herumrätselten? Es gibt zahlreiche Dokumentationen, angefangen mit der WDR-Reportage von Willy Brunner und Gerhard Wisnewski 2003, und auf YT, die die Fakten zeigen. Und die sind eindeutig.
    Zu Michael Stürzenberger: Ich kann mir nur Vorstellen, dass er für seine These vom Main Stream bezahlt wird.
    Oliver F.: Ich bin Mitglied bei AE911Truth. Du kannst nur Mitglied werden, wenn du ein mindestens achtsemestriges Ingenieur- oder Architektenstudium abgeschlossen hast. Das musst du mit deinem Diplomzeugnis belegen, bzw. du musst es AE911Truth zusenden.
    Oliver J.: Du hättest die Diskussion tatsächlich besser nach bereits wenigen Minuten abbrechen sollen.

  • Da sehr viele Diskussionsteilnehmer offensichtlich immer noch nicht die Fakten kennen, hier die meines Erachtens alles umfassende Beiträge:

    Was die WTCs pulverisiert hat, gilt physikalisch als geklärt. Ich empfehle die nachfolgenden Dokus in chronologischer Reihenfolge anzusehen. Die erste Doku aus 2007 fasst die Fakten zusammen. Die zweite aus 2012 gibt eine Expertise wieder. Die dritte aus 2019 diskutiert die Expertise:

    2007 9_11 Mysteries – Die Zerstörung des World Trade Centers
    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=rxnzIFP6fiU
    2012-01-22 DIE DRITTE WAHRHEIT ÜBER 9_11 – WTC-Türme pulverisiert durch unterirdische …bomben
    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=JYtADKZJRQM
    2019-01-21 Das Ground-Zero-Modell – Dipl. Physiker Heinz Pommer bei SteinZeit
    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=E35YYNR_-r4&t=434s

    Dann bitte eine eigene Meinung bilden!

  • Also ich bin total überrascht von Stürzenberger, hätte niemals gedacht, dass jemand so dumm und Hasserfüllt sein kann. der würde auch glauben, dass man ihm gerade das Fieber misst, wärend man ihm in den Arsch fickt, hauptsache die Tagesschau sagt ihm das.

  • Hier der BEWEIS:

    Schau mal auf die Daten in Agent Smiths Unterlagen!
    https://youtu.be/4D7cPH7DHgA?t=39
    Hier finden Sie in dem 1998 gedrehten Movie Matrix:
    Thomas ANDERSon’s Pass läuft aus am 11.09.2001
    Davor dann noch den 22.07. an dem ANDERS Behring Breijwick auf Utoya tätig war.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass das Zufall ist geht gegen 0,00000000000001 % q.e.d.

  • Eine Boeing 707 ist übrigens nicht schwerer, als eine Boeing 767. Das Gegenteil ist der Fall. Das MTOW (max take off weight) liegt bei einer vollgetankten 707 bei ca. 117 to, bei einer 767-200 bei über 170 to.; je nach Ausführung eher mehr.

    Aber das nur nebenbei. Ich kann diesem Quatsch nichts abgewinnen. Es gibt so viele Fakten, die dagegen sprechen, dass dieser Anschlag inszeniert war.
    Es ist vor allem müßig. Wir stecken in Deutschland bis zum Hals in der Scheiße und beschäftigen uns mit solchen Dingen.

  • Es kann auch sein das der Geheimdienst von diesem Anchlag gewusst haben.
    Da diese Türme eh zu alt wahren für ein Bio Abbau haben andere zusätzlich manipuliert das die Türme sicher einstürzen.
    Die Araber sind schuld und somit kann USA wider Kriege führen.

    Beide von euch haben Recht.
    Wenn sich zwei streiten freut sich der dritte 🤣

  • Ziemlich langweiliig diese zwei Stunden. Ich weiß auch nicht wie das wirklich war aber wenn ich King-Kong wäre oder sowas großes und würde einen Stahl T- Träger mit Seiten von 36mm als Knüppel nehmen und damit in eine Boing einschlagen, dann wäre die Boing wohl geschrottet. Also ich glaube da eher Oli . An der Sache stimmt was nicht. Andererseits , was weiß ich schon. Sind leider eingekracht die Gebäude.

  • Ist schon ein schwieriges Thema. Ich in da mit Behauptungen vorsichtig…. Was ich aber nicht verstehe ist, warum WTC7 auch
    eingestürzt ist und warum dieses Gebäude in dem ersten offiziellen Report kein Thema war. Auch der 2 Report mit der Begründung des instabilen Stahlträgers (es war glaube ich 1 von 70 Stahlträgern) ist für mich nicht sehr glaubwürdig. Ich habe da aber auch kein Fachwissen, um mir ein Urteil über die Stahlträgergeschichte zu erlauben….

  • Sorry, Herrn Stürzenberger hatte ich als intelligenten Journalisten gehalten. Er macht sicherlich gute Arbeit in seinem einzigen Thema. Wie bei allen Diskussion, er kann einfach keinen ausreden lassen, das stört nicht nur, sondern es ist auch unhöflich.

    Wie kann ein Mensch, auch noch als Journalist, nur so gutgläubig sein. Wer alles als Verschwörungstheorien abtut, muss total weltfremd sein. Dies kennt man eigentlich nur von Gutmenschen.

    Habe Herrn Stürzenberger von all meinen Listen gelöscht. Sorry, aber solch einen Journalisten kann man einfach nicht mehr folgen.

  • Das Argument von Michi , den ich nebenbei bemerkt sehr schätze , die Mohammedaner hätten bereits davor und auch nach dem 11.9 tausende von Anschlägen begangen und deshalb sei es absurd zu glauben dass es ausgerechnet an diesem einen besagtem Tag nicht so war ist verständlich aber macht auch gleichzeitig den Islam zum optimalen Sündenbock für eine Fals Flag.

  • Auch ich bin absolut der selben Meinung wie Stürzenberger. Ich habe mich intensiv über Jahre hinweg mit dem Thema beschäftigt. So, nun können die selbsternannten Truther über mich herfallen. Das perlt an mir ab!

  • Sehr guter Artikel von Dir Oliver! Ich betrachte die “Truther-Szene” genauso wie Du. Für mich liegt Stürzenberger mit seiner Betrachtung des Geschehens am 11. September 2001 eindeutig richtig. Auch ich habe mich mit 9/11 über viele Jahre hinweg intensiv beschäftigt. Genauso habe ich mich mit den Filmen und Argumenten der Truther auseinander gesetzt. Was da zum Teil für ein haarsträubender Schwachsinn verbreitet wurde, war oft nicht mehr zu ertragen.
    Schaut euch den Film der Brüder Naudet an. Eigentlich wollten sie einen Film über einen “Neuling” der Feuerwache machen, nach ein paar Tagen wurden sie Zeugen des Grauens. Der Film ist wirklich sehenswert! Hier noch eine Doku auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=llfTETa0Vw8
    Die ersten Aufnahmen, die immer und überall zu sehen sind, über den ersten Einschlag eines Flugzeuges machte übrigens Naudet, der die Feuerwehr dabei begleitete ein Gasleck zu suchen. Als sie gerade mit ihren Messgeräten beschäftigt waren, hörte man plötzlich das ungewöhnliche Geräusch von Flugzeugturbinen, Naudet schwenkte die Kamera nach oben und fing das Flugzeug ein, welches geradewegs in den Nordturm des WTC krachte.
    Diese Bilder haben sich regelrecht eingebrannt. Wie so viele, kann ich noch heute genau sagen, wie der weitere Tag verlief.
    Schon damals wurde mir bewusst, dass es nie mehr so sein würde wie zuvor.

  • Ich schätze Herrn Janich genauso ein. Er sieht hinter allen größeren Ereignissen sofort eine False Flag Operation. Bei dem Brückeneinsturz in Genua deutete er einen Blitz als Explosion. Unter der Brücke verliefen Straßen und natürlich auch Stromleitungen. Es ist doch klar wenn Teile der Brücke auf diese Leitungen stürzen, es zu Kurschlüssen kommt. Zudem gab es auch noch ein heftiges Gewitter mit Blitzen.

  • Mein letzter Kommentar ganz unten war eigentlich als Antwort an Matthias Söllner gedacht. Da dies offenbar nicht funktioniert, stehen alle meine Kommentare zusammenhanglos ganz unten.

  • Zu den Motiven:
    WTC 7 spielte eine entscheidende Rolle. Welche Dokumente wurden dabei zerstört?
    Ob Mohammedaner oder gezielte Sprengung,( die Indizien sprechen für eine Sprengung,) mit “wer hat nun Recht” sollten wir uns aber nicht untereinander auftreiben.
    Wenn hier jemand der Meinung ist, es gibt übergeordnete Machtstrukturen, die auf extrem perfide Art die Geschehnisse steuern, so muss es auch klar sein, dass mit einer Aktion mehrere Ziele gleichzeitig angestrebt werden.

    Die Mohemadaner erfüllen ihren Zweck, sowie die Amerikaner auch.
    Die Schachfiguren werden immer deutlicher, doch wo und wer sind die Spieler? (Nein, nicht die bekannten Bankiers) und welche Absichten verfolgen sie?

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft