Werbung:

Wir wissen es nicht. Und selbst wenn: Nichts, aber auch überhaupt nichts, rechtfertigt den Mord an einem kleinen Jungen.
Der Aufschrei wird im Mainstream ausbleiben. Wie immer, wenn die Opfer weiß und deutsch sind. Nur BILD wird brüllen.
Ganz anders die Reaktion des Mainstreams auf den Mord an dem Eritreer letzte Woche. Da stand sogar unsere Demokratie auf dem Spiel. Ein Peter Maxwill kommentierte im SPIEGEL:         

Ein Mann setzt sich an einem warmen Juli Vormittag in der deutschen Provinz ins Auto, um im Vorbeifahren jemanden zu erschießen. Irgendjemanden, es gibt nur ein Kriterium: Das Opfer soll schwarz sein.

So geschah es laut Polizei am Montag im südhessischen Wächtersbach – und man muss sich die Ungeheuerlichkeit dieser Tat klarmachen, diese erschütternde Beiläufigkeit rassistischer Gewalt: Da fuhr jemand einfach los, um einen arglosen Menschen aufgrund eines hasserfüllten Weltbilds zu töten.

Was sagt es über eine Gesellschaft aus, wenn wenige Wochen nach dem mutmaßlich rechtsextrem motivierten Mord an einem CDU-Politiker eine solche Tat geschieht?
Und was verrät uns der Umgang mit diesem Anschlag über den Zustand von Demokratie und Debattenkultur?

Ich hab den Kommentar leicht umgeschrieben:
Ein Afrikaner steigt an einem warmen Juli Vormittag am Frankfurter Hauptbahnhof aus, um irgendwelche Menschen vor einen Zug zu stoßen. Irgendwelche Menschen, es gibt nur ein Kriterium: Die Opfer sollen weiß sein.

So geschah es laut Polizei am Montag in Frankfurt am Main — und man muss sich die Ungeheuerlichkeit dieser Tat klarmachen, diese erschütternde Beiläufigkeit rassistischer Gewalt: Da ging jemand einfach los, um arglose Menschen aufgrund eines hasserfüllten Weltbilds zu töten.

Was sagt es über eine Gesellschaft aus, wenn wenige Tage nach dem ein Kosovo-Albaner (mutmaßlich Moslem) eine deutsche Frau vor einen Zug stieß, eine solche Tat geschieht? Wenige Tage nachdem ein Zuwanderer (17) eine Mutter (25) in Bergisch Gladbach ins Gleisbett schubste? 
Und was verrät uns der Umgang mit diesem Anschlag über den Zustand von Demokratie und Debattenkultur?

Video-Korrektur: Der Eritreer letzte Woche wurde nur angeschossen. Er lebt noch.

Loading...

73 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Ingo Recker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Es wird noch schlimmer werden! Unsere Regierung wird nichts unternehmen! Irgendwann werden wir gezwungen sein unser Land zu verlassen…. um zu überleben!

    • Ich denke wir sollten eher kämpfen um es uns wieder zu holen. Jegliches Gesockse muss aus dem Land vertrieben werden und die Regierung, die das zu verantworten hat, abgeurteilt (auf der Stelle) !!!

      • Das wird wohl kaum möglich sein! dazu schlafen die meisten weiter oder nähen für den nächsten Schwung Teddybären oder kämpft gegen RECHTS, wobei keiner überhaupt weiss was RECHTS ist ! ! Man müsste zuerst die Medien lahmlegen, dann die Politiker!

  • Ich bin grad völlig fertig…was passiert hier!!?
    Jeden verdammten Tag werden diese M..kerle übergriffig, bis hin zum Mord.
    Hätten wir eine Bundeskanzlerin, die nur noch einen kleinen funken Respekt für dieses Land, und Leute hätte, müsste sie sofort die Reißleine ziehen! Da sie aber nichts dergleichen hat, dürfen Verbrecher weiterhin nach Deutschland strömen!
    Mich ekelt diese Frau nur noch an.

  • Die Geschichte mit dem Schwarzen, der angeblich von einem mysteriösen Neonazi erschossen wurde, stinkt zum Himmel. Oliver Janich hat den Fall mehrfach analysiert. Hier ist größte Skepsis angezeigt.

    • Wenn es nach Oliver Janich geht, gibt es auf der ganzen Welt keinen einzigen Kriminalfall, der sich so abgespielt hat, wie es berichtet wird. Überall geheime Mächte, Wühlmäuse und Marsmännchen.

  • Na da können alle wieder Videos machen.
    Und sich in der Blase aufregen!.
    Es wird aber mit dem labern sich nichts ändern.
    Dann kommt wieder ein Konzert gegen rechts.

  • .Merkels eigenmächtige Entscheidung 2015 um „unschöne“ Bilder zu vermeiden. Jetzt bekommen wir die unschönen Bilder in Raten leidvoll zurück, als Opfer und auf unsere Kosten.

  • Was mich so ander sache ärgert ist das der schwarze wider mal keine straffe bekompt er wird sicher wider als krank ein geh stuft.ich wünsche der Mutter und der Familie viel kraft um mit der sache so gut es geht zu recht zu kommen

    • …Ganz sicher! Es steht jetzt schon fest,dass er „geitsig verwirrt “ und somit schuldunfähig ist.
      Ein gewissenloser Migrationfachanwalt wird Ihmn zur Seite stehen und eine Richterin wird ihn in die Klapse einweisen…In seiner Heimat würde er keine zwei Minuten überleben…ABER HIER WIRD ER BIS ZUM LETZTEN ATEMZUG DURCHGEFÜTTERT.

      Und warum bin ich wohl überzeugt,dass er in seinem Heimatland niemals so eine kranke Tat verbrochen hätte?

      Kann sich jemand von Euch linken Irren vorstellen,was die Mutter des Jungen bis ihrem Tode durchmachen wird…? Meine Verachtung gilt vor allem solchen perversen Hetzern wie Höhnermann und Co.,die schon wieder was von RASSISMUS aus Ihrem Hals wichsen – Fahrt zur Hölle!!!

    • Tja… – der kleine Junge ist nun tot. – Mir fällt an dieser Stelle ein Zitat ein: Einem toten Soldaten ist es egal, wer den Krieg begann, wer ihn gewann oder verlor…

    • Dein neuer Kanal gefällt mir gut – die Scheiß Gewalt, geht mir allgemein auf den Sender. Die ganze Menschheit erscheint mir derzeit, völlig im Wahn, aufeinander losgehen zu wollen…
      Was ist in dem Kopf und dem Herzen, von einer Person los, die ein kleines Kind vor den Zug stößt? Dort herrschen Leere und Finsternis!

  • Danke für das Video. Aber ist es vielleicht in Zukunft möglich, dass wir die Videoqualität runter schrauben können? Ich brauche die Info und nicht dein Gesicht in Hochauflösung. Du saugst mir sonst mein Datenvolumen weg. 😉

  • Es interessiert die Komapatienten einfach nicht bzw. sie sind ahnungslos was hier täglich vor sich geht.Statt sich täglich nur mal eine Stunde vor den PC zu setzen und sich auch einmal abseits des Mainstreams zu informieren,meinen diese Menschen von ARD und ZDF und auch von den Werbesendern umfangreich informiert zu sein,und sehen die Gefahr in Trump,Putin und natürlich der AfD.Die wahre Gefahr,die unser Land zerstören könnte,sehen sie nicht.Und z.B. meine Aufklärungsversuche enden fast immer mit Beschimpfungen und Beleidigungen,weil ich ja sicherlich ein Nazi sei und Morde wie den an Herrn Lübke gutheißen würde.Und ich kann ihnen gar nicht mal böse sein,denn sie wissen es wie gesagt nicht besser.

    • „..meine Aufklärungsversuche enden fast immer mit Beschimpfungen und Beleidigungen,weil ich ja sicherlich ein Nazi sei.. “

      Geht mir ebenso! Die Masse der Menschen ist durch die Medien derart geistig umnachtet, dass man sich derart nur noch verwundert die Augen reibt und sich fragt, wie es so weit kommen konnte!

    • Dem kann ich nur zustimmen. Die Wohlstandslethargiker und Gutmenschnen werden von den Staatsmedien schon jahrelang einer Gehirnwäsche unterzogen. Die wissen es nicht besser, könnte man meinen. Aber auch diese Gehirnmanipulierten Subjekte müssen nur die Augen und Ohren da draußen aufmachen. Und mit ein wenig Verstand sollte jedem klar werden was hier in diesem Land abläuft. Bei mir hat es ja auch ab 2015 funktioniert. Hier in meinem Wohnort, einem sozialen Brennpunkt, reicht es wirklich aus hinzuschauen. Wieso sehe ich das und viele andere nicht ?

      Bei meinen Aufklärungsversuchen sieht das ähnlich aus. Da kann ich noch so viele und eindeutige Fakten bringen, die glauben mir einfach nicht. Wo keine Vernunft vorhanden ist kannst’e nichts machen. Das muß ich auch immer wieder bei den Stürzenberger-Videos sehen. Unfassbar was da für Kommentare zu sehen/hören sind.

    • Wenn ich immer das Rumgeeiere der Leute höre beim Mordfall Lübke.- Warum?- – ach ja,- Manipulation und Angst gepaart mit Zensur, deswegen muss man ganz genau überlegen was man wie dann auch wirklich sagt, Freigabe der eigenen Gedanken nach selbsterlassener Gedankenanalyse…! Was hat der Typ gesagt?- sinngemäß: Den Deutschen denen das nicht passt, die sollen abhauen. Danach hab ich noch so bei mir gedacht, „den müßte man nicht erschießen, der sollte in den Knast als Volksverräter (obwohl die ja in manchen unserer Partnerländer, mit denen wir Geschäfte machen, ihn sofort hingerichtet hätten) zu den kinderschändern stecken, denn so ein Arschloch sollte jeden Tag leiden.. Das dachte ich bevor es passierte. Ich böser Nazi und rassist aber auch, ich lasse mir auch Wörter nicht verbietenn wie neger oder Islamisierung oder Flüchtlingskriminalität ect. Ich grüße auch in öffentlichen Einrichtungen mit „Heil Merkel“., und außerdem sage ich was ich denke, zu wem auch immer.
      Eine Empfehlung: Sie schreiben“ sich auch mal abseits des Mainstreams zu informieren,- Mainstream ist gefährlich,- Verdummungsgarantie“- ich würde die Dosis aufs minimalste mögliche reduzieren,- und das Verhältnis eher umkehren.

  • Also ein Eritreer. Wahrscheinlich ein Geschäftsmann oder ein Urlauber, oder was hat er in Frankfurt zu tun?
    Auch bei dem Fall im Düsseldorfer Schwimmbad nimmt kein Beteiligter bei der Pressekonferenz das Wort „Asylbewerber“ in den Mund. Man habe die Personalien von zwei „Deutschen“ aufgenommen.
    Kein weiterer Kommentar.

  • Die Politparasiten werden wie immer ihre Trauermiene auflegen, und das übliche Geschwafel ablassen. PASSIEREN WIRD NICHTS.
    Dem Begriff „kollektiv geisteskrank“ kann ich nur zustimmen. Das bezieht sich in erster Linie auf die Wohlstandslethargiker und Gutmenschnen in Deutschland. Mich kotzt das alles so an, und ich weiß, es wird noch schlimmer werden.

  • Da ist der große Knall nicht mehr weit….und wie wird die Anklage lauten? Und das Kinder jetzt schon dermaßen manipuliert werden .Gewalt an sich ist Scheisse ,egal von wem und wo.ABER DEUTSCHLAND DREHT AM RAD! Ich hoffe wir kriegen einen richtig eisigen Winter für unsere Besucher.

  • Zur Tat in Frankfurt am Main über den Mord an dem 8-jährigen Jungen im Laufband bei ntv: *Zugausfälle und Verspätungen am Bahnhof Frankfurt* *Mutter und Sohn vor einfahrenden Zug geschubst* *Grüne Hessen schockiert über den Tod des Jungens* *Pro Bahn – dagegen kann man nichts tun* *Junge (8) stirbt – Mutter (40) kann sich retten* *Täter und Opfer kannten sich offenbar nicht* *Täter wollte wohl mehr Menschen auf Gleise stoßen* *Kriminalpsychologe Egg – Nachamer-Taten verhindern* *Auf Gleise gestoßenes Kind stibt an Unfallstelle* *Dramatische Szenen am Hauptbahnhof Frankfurt* *Täter ist Staatsbürger aus Eritrea – Motiv unklar* *Özdemir – Tat macht uns fassungslos* Über jede einzeln Zeile könnte man sich aufregen! Bitte genau durchlesen! Wie tragisch das es jetzt Verspätungen und Zugausfälle gibt! Vor einfahrenden Zug „geschubst“, kann man es noch niedlicher ausdrücken? Die Grünen aus Hessen sind schockiert, ja über was eigentlich? Dagen kann man nichts tun – war wahrscheinlich eine Naturkatastrophe! Junge stirbt – Mutter kann sich retten, wie schön für die Mutter! Opfer und Täter kannten sich nicht – sonst würde man mal wieder von einer Beziehungstat sprechen! Wollte noch mehr Menschen auf Gleise stoßen – da haben die aber Glück gehabt! Nachamer-Taten verhindern -Nachamer-Taten! Ich glaube mein Schwein pfeifft! Stirbt an Unfallstelle – das war kein „Unfall“! Dramatische Szenen – ja was den sonst? Motiv unklar – welches Motiv würde so eine Tat rechtfertigen? Tat macht fassungslos – ja das sollte sie auch! An sowas sollten wir uns nie gewöhnen! Wer ist für diesen gequirlten Scheiß verantwortlich? Und jetzt kommen die ganzen „Experten“ und erzählen uns das dass Leben lebensgefährlich ist! Man kann auch einen Fahrrad- oder Autounfall haben oder am Essen ersticken! Das erzählen die wirklich!

  • „Die Mutter wird dann später ein anderes Leben führen als sie ohne diesen Anschlag auf sich und ihren Sohn geführt hätte, aber dieses Leben muss nicht unbedingt schlechter sein. Es ist einfach nur anders.“ Christian Lüdke, WDR Traumaexperte.

    • …und zwar ne ganz fette!!!

      Na,Ihr erbärmlichen,linksgrünen Menschenfreunde?…Wann wacht Ihr endlich auf? …Erst wenn es einen aus Eurer Familie erwischt?…oder labert Ihr dann auch noch den ewigen Scheiß von Instrumentalisierung und Rassismus! Ihr Schweine,die Ihr den Masseneinfall von Scheißmenschen begrüßt,habt genau moralische Mitschuld,wie alle Politiker und Profiteure dieses Wahnsinns…Noch mehr als diese „schutzsuchenden Täter“ verachte ich Euch…Ihr seid verkommene,humanitär Größtenwahnsinnige…SEELENVERBRECHER!!

  • IcH glaube, wenn es nicht so viele Augenzeugen gegeben hätte, wäre es kein Thema für die Öffentlichkeit gewesen. Auch wenn es Kameras geben sollte, selbst da kann man dran herum basteln wenn es dem Etablissement nicht passt.

  • Je mehr Neger und Moslems sich in Deutschland befinden, desto gefährlicher ist es für Einheimische. Wir reden von denjenigen, die sich wegdrehen, wenn es Probleme gibt, die sich mehr für Ihre Urlaube. Autos und Fressgelage interessieren als für ihr Land und ihre Kinder. Von denen reden wir.

  • Sebst wenn die Opfer nicht Deutsche sind, so ist doch wohl für jeden mittlerweile offensichtlich, dass wir durch die Politik der offenen Grenzen von Frau Merkel, eine große Anzahl potentieller Schwerverbrecher ins Land bekommen haben, die für uns alle eine große Gefahr darstellen!
    Noch niemals in der Geschichte der BRD hat es so viele Messerangriffe, sexuelle Belästigungen, Morde und Vergewaltigungen gegeben, wie heute!
    Und was tut Frau Merkel und ihrer Regierung effektiv dagegen?
    NICHTS!
    Ganz im Gegenteil!
    Das BAMF verheimlicht jahrelang dem Bürger die Kosten für die Zuwanderung. Alleine für die Ausreisepflichtigen zahlen wir jedes Jahr gut 3 Milliarden Euro, wie aus einem Abschlussbericht vom Jahr 2016 hervorgeht!

    Der Abschlussbericht ist hier zu finden: https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2019/07/rueckkehr-optimierungbericht-mckinsey-2016.pdf

    Dort heisst es schon seit damals lapidar: „Die große Mehrheit der Ausreisepflichtigen
    reist nicht aus“

    Und?
    Wurde daran etwas geändert?
    NEIN!

    Man hat die Situation seitdem sogar noch verschlimmert, da jetzt neben den Ausreisepflichtigen, den noch nicht Anerkannten, den Geduldeten und den Illegalen nun auch noch Familienmitglieder hier hin kommen können. Von den im Ausland lebenden, aber durch uns ebenfalls bezahlten Verwandten mal ganz zu schweigen! Z. B flossen 2018 rund 536 Millionen Euro Kindergeld ins Ausland! Und selbst von denjenigen, die nach Erhalt einer Ausreiseprämie mehr oder weniger freiwillig ausgereist sind, kommen ein Großteil wieder über die immer noch illegal offenen Grenzen zurück.

    Eines steht fest!
    Solange Frau Merkel oder andere linksfaschistische Hochverräter an der Macht sind, werden wir diesen Weg in den Untergang Deutschlands nicht verlassen können!

  • Aufwachen wird dieses Land wohl kaum…. jedenfalls die Mehrheit dieser Bevölkerung nicht! Aber es drängt sich mir die Frage auf, wie Frau Merkel es denn schafft, auch nur eine einzige Nacht in seliger Ruhe, ohne Albträume, ohne Schuldgefühle, ohne Gewissensbisse, zu schlafen?! Das müssen ja irrsinnig wirksame Schlafmittel sein….wohl doch „Tavor“?! 🤔

  • So geht es in Eritrea zu:

    Ein Militäroffizier berichtete gegenüber der UN-Untersuchungskommission für Menschenrechte in Eritrea, dass sexualisierte Gewalt und Vergewaltigungen im National-und Militärdienst «üblich» seien (UNHRC, Juni 2016).

    Seite 3
    w.fluechtlingshilfe.ch/assets/herkunftslaender/afrika/eritrea/180213-eri-sexualisierte-gewalt-an-frauen.pdf


    Die Soldaten hätten die Frauen abgetastetund selbst fünf-und neun-jährige Mädchensexuell belästigt

    Laut Angaben von OECD Data(ohne Datum, Zugriff am 16. Januar 2018) sagten 71% der eritreischen Frauen im Jahr 2014,dass Gewalt des Ehemannes oder Partners gegen seine Frau beziehungsweise Partnerin unter bestimmten Umständen gerechtfertigt sei.

  • Sorry Leute, die Tat ist schlimm. Schlimmer finde ich es, dass man in diesem Land für seine eigene Meinung in eine Ecke gestellt wird, obwohl man sich weder nach links noch nach rechts bewegt hat.
    Wer Heute noch bei klarem Verstand ist, steht Morgen schon in der rechten Ecke!

  • Es muss wahrscheinlich erst einen richtig großen Anschlag in Deutschland geben,mit 100 oder 1000 Toten.Bevor der Michel aufwacht.Wir in Sachsen müssen wieder wie 89 zu 100000enden auf die Straße,aber daß wird wohl erst passieren wenn wir Bastschuhe anhaben.

  • „Wer des Todes schuldig ist, soll auf die Aussage von zwei oder drei Zeugen hin getötet werden. Aber auf die Aussage eines einzigen Zeugen hin soll er nicht getötet werden. Die Hand der Zeugen soll sich als erste gegen ihn erheben, um ihn zu töten, danach die Hand des ganzen Volkes! So sollst du das Böse aus deiner Mitte ausrotten.“ 5. Mose 17,6f

  • Man weiß über den Fall ja nicht viel. Aber man sollte das bisschen was man weiß,, schon in einem Artikel unterbringen! Es fehlt sicher die Hälfte!
    Mutter und Sohn (8 Jahre) wurden geschubst-ja
    Mutter konnte sich im letzten Moment von den Schienen zur Seite Rollen! Der Zug fuhr ein und überrollte den kleinen Jungen vor den Augen seiner Mutter, die ihm nicht mehr zur Hilfe kommen konnte!

    WER WAR DENN DIE 3TE PERSON? Weiß das jemand?

    • Es gibt zu den Thema noch keine Statistik. Für die folgende Liste, habe ich nur ich 3 Min. Gegoogelt! (Sie ist absolut unvollständig) Mal eins ganz KLAR : Sowas, gab es früher nicht (extreem seltend) und heutzutage ist es „MODE“ Min 4 Tote 2019 bisher …
      LEIDER!!!

      -„Essen -Es sind Szenen, die dem Betrachter Schauer über den Rücken jagen: Teenager schlagen und treten einen jungen Mann und schubsen ihn schließlich wie Dreck in die U-Bahn-Gleise.20.07.19, 08:00 Uhr“

      -Dortmund: Unbekannter will Mann auf Gleise schubsen – Polizei sucht diesen Verdächtigen
      am 29.04.2019 um 22:16 Uhr

      – Samstag, 14. Januar 2017
      „Nächster Vorfall in der U-Bahn Jugendliche schubsen Mann auf Bahn-Gleis“

      -„Unfassbar! Staatsanwalt lässt Bahn-Schubser laufen
      Dresden – Unfassbare Gewalttat an der S-Bahn-Station Zschachwitz! Zwei Asylbewerber stürzen einen Mann (40) ins Gleisbett, halten ihn mit Fußtritten in der Todesfalle, während ein Zug einrollt (TAG24 berichtete). Und die Justiz lässt die Täter laufen …“18.03.2017 08:07

      -Pasing: Mann will Ehefrau ins Gleis stoßen
      AZ/rah, 11.12.2017 – 16:16 Uhr
      „Ein 47-Jähriger gerät mit seiner Frau am Bahnsteig im Pasinger Bahnhof in Streit. Zeugen beobachten, dass er dabei die 42-Jährige sogar ins Gleis schubsen wollte. Bundespolizisten nehmen den Mann fest.“

      -01.12.17 13:28 aktualisiert: 01.12.17 13:28
      „Schwarzfahrer in München rastet aus
      Mann (20) verprügelt Schaffner und droht, ihn ins Gleis zu schubsen“

      -„Achtjähriger stirbt: Mutter und Kind am Frankfurter Hauptbahnhof vor ICE gestoßen“ 29.07.2019

      – „Streit am Bahnsteig – zwei Jungs tot Jugendliche nach tödlichem Gleis-Schubser angeklagt
      So sieht der BILD-Zeichner das Drama an der Nürnberger S-Bahn-Station Frankenstadion. Zwei 17-Jährige schubsen drei 16-Jährige auf das Gleis. Einer der Jungs kann sich noch retten, die anderen werden
      So sieht der BILD-Zeichner das Drama an der Nürnberger S-Bahn-Station Frankenstadion. Zwei 17-Jährige schubsen drei 16-Jährige auf das Gleis. Einer der Jungs kann sich noch retten, die anderen werden überfahrenFoto: Arne S. Reismueller
      veröffentlicht am“

      23.07.2019 – 18:30 Uhr

      -„Täterin wollte Mädchen auf Gleis schubsen: Polizei suchte mit Fotos – mit umgehendem Erfolg
      Aktualisiert: 24.04.19 14:40“

      -Am 22.07.2019 veröffentlicht
      Das Amtsgericht Duisburg hat am Sonntag Haftbefehl wegen Mordes gegen einen 28-Jährigen erlassen. Er soll eine 34-Jährige im Bahnhof Voerde vor einen einfahrenden Zug gestoßen haben – sie starb. Der Täter ist der Polizei nicht unbekannt.

  • ich verstehe nicht, warum die mehrheit der bürger das problem nichtmal erkennt? was ist an mord und vergewaltigung so schwer zu erkennen?

  • Der Eritreer war ein reisender Mörder, mit Wohnsitz in Zürich. Daraus folgt nicht zwingend, dass er nicht auch in Deutschland Sozialhilfe mit einer oder mehrerer Identitäten bezogen haben könnte. Es ist wichtig, dieser Frage nachzugehen.
    Letztlich folgen diese Bahnsteig-Morde einem terroristischen Muster und fügen sich in die systematischen Gewaltverbrechen von Ausländern an Deutschen, die laut BKA, im Jahre 2018 die Zahl von 46336 Fällen erreichten. Das sind, mit 126 Verbrechen täglich, angeblich mehr Rohheitsdelikte, als in Mexico begangen werden.
    Der Terror gegen Deutsche kann derzeit überall auftreten, wie einst Tieffliegerangriffe auf Zivilisten gegen Ende des zweiten Weltkrieges. Wer glaubt, das sei politisch nicht gewollt und begünstigt, muss ein Gutmensch sein.
    Immer mehr Schlecht und Gut-Menschen ( die schon länger hier leben ) stellen sich insgeheim darauf ein, doch noch mehr bevorzugen die infantile Verdrängung der Gefahren. Solchen Austausch-Leugnern kann man nicht argumentativ begegnen, man kann ihnen lediglich ausweichen und Kontakt zu den Aufgewachten halten.
    Dieses Magazin bietet dazu eine Plattform, könnte aber auch vom BfV angezapft und infiltriert werden.
    Darum gilt : Eigensicherung geht vor.

  • Mir stellt sich auch die Frage, wieso ein Eritreer offensichtlich ohne Grenzkontrolle aus einem Nicht-EU-Land einfach nach Deutschland einreisen kann. Auch Deutschland ist nach den EU-Verträgen zur Sicherung der EU-Außengrenzen verpflichtet. Ein Land, dass seine Grenzen nicht sichert, geht im Laufe der Zeit unter. Da gibt es einige Beispiele in der Geschichte der Menschheit.

  • Es gibt nicht mehr so viele ((Bio)Deutsche, dass wissen die Regierenden und die, die es noch gibt, ziehen den Kopf ein und hoffen, dass es sie selber nicht trifft.

    Um den Deutschen in seinem Sein und Handeln zu verstehen, empfiehlt sich das Buch:

    „Der Deutschenhass – eine Studie“ v. Stransky, Erwin, b. 1877

    https://ia802708.us.archive.org/17/items/derdeutschenhass00stra/derdeutschenhass00stra.pdf

    Dieses Buch gibt einen Einblick, warum die Deutschen so behandelt werden, wie sie behandelt werden und warum sie sich nicht zur Wehr setzen.

  • Frau Kapitänin Carola Rackete, wie wäre es mit einer Seebestattung des 8Jährigen mit Ihrem Traumschiff Sea Watch 3 oder müssen Sie erst für genügend Nachschub sorgen damit uns die Täter nicht ausgehen ??

  • Ich frage mich wie viele Menschen noch auf dem Altar des Multikultigottes geopfert werden müssen.
    Sei es Susanna; Mia oder der kleine Junge in Frankfurt.

    Doch was ich viel schlimmer finde, sind die Erklärungen der Linken und Grünen.
    Ganz besonders auf Facebook und Twitter. Wie kann man nur so krank im Kopf sein, ich meine was muss in der Erziehung mancher falsch gelaufen sein.

    “ Rechte instrumentalisieren die Tat von Frankfurt“

    Das ganze hat doch mittlerweile System . In Chemnitz wars ja auch nicht anders.

    Ich kann nicht verstehen wie die Leute weiterhin so blind sind. Ich meine jeden verfickten Tag kommt eine neue Horrormeldung. Da Eine erstochen, hier Jemand vergewaltigt, sind die denn wirklich so bescheuert das die das nicht mitbekommen? Was nehmen die für Drogen um das alles nicht zu sehen?

  • Richtig, die Macht der Medien brechen hat oberste Priorität, dann der politische Umschwung nachdem es die Etablierten geschafft haben uns finanziell bis an die Schmerzgrenze zu schröpfen. Anschl.rigoroses Ausweisen und sofort Bürger- und Volkswehren aufstellen, die im Schwimmbad und auf Bahnhöfen Respekt ausstrahlen. Bekämpft werden müssen auch die linksversifften Gutmenschen und deutsche Frauen, die sich mit dem Gesindel einlassen, müssen hart bestraft werden. Es wird nur radikal gehen . . .

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft