Werbung:

Ich war nie, was der Volksmund einen „Vereinsmeier“ nennt. Was nicht bedeutet, dass ich nicht mannschaftsfähig wäre, aber auch nur, solang ich mich mit der Mannschaft identifizieren kann. 
Daran hatte ich bei dem Projekt #SaveMeinungsfreiheit bereits Zweifel bevor ich überhaupt eintrat.
#SaveMeinungsfreiheit, was ist das überhaupt? Ein Verbund von YouTubern, der sich nach der temporären Löschung des Kanals Nuoviso zusammenschloss, um sich für die Meinungsfreiheit einzusetzen.
Das klingt ja erst einmal löblich und unterstützenswert. 

Mein Problem war also nicht die Idee, dafür die Zusammensetzung der Gruppe. Sicher, ein paar Jungs und Mädels mischen mit, die ich völlig in Ordnung finde — Naomi, Nicole, Charles, Miro, Carsten und Olli zum Beispiel. Doch die meisten Mitglieder sind Leute, die schon vor einigen Jahren bei den sogenannten Friedensmahnwachen auftraten. Der Ken Jebsen-Gutmenschstall also. Dazu kommen ein paar Esoteriker und QAnon-Gläubige.
Für mich allesamt Luschen, mit denen man keinen Krieg gewinnen kann. Die begreifen ja noch nicht einmal, dass wir uns längst im Krieg befinden. Sie fabulieren über Daniele Gansers „Menschheitsfamilie“, gehen davon aus, alle Menschen wäre im Grunde gut — und wenn es die „bösen US-Amerikaner“ und die „bösen Israelis“ und natürlich die „bösen deutschen Waffenhändler“ nicht gäbe, wäre die Welt ein Ort des Friedens.     

Das ist natürlich völliger Quatsch. Dass dank unkontrollierter Masseneinwanderung und des Geburten-Dschihads der große Austausch in Europa in vollem Gange ist, liegt nicht etwa an Kriegen, die von den USA geführt werden — die man gern kritisieren kann —, sondern daran, dass sich die Menschen aus dem Nahen Osten, aus Afrika und der Türkei bei uns ein besseres Leben erhoffen. 

Unsere Frauen werden belästigt, vergewaltigt und ermordet, unsere Kinder werden bespuckt, geschlagen und getreten, in unseren Städten fühlen wir uns von Tag zu Tag fremder. 
„Menschheitsfamilie“ also? Mit Kulturfremden, für die wir weniger wert sind als „Vieh“? Dass ich nicht kichere! 

Diese Meinung vertrat ich auch in der Gruppe #SaveMeinungsfreiheit. Meine letzten Sätze waren: „Pazifisten haben Auschwitz erst möglich gemacht. Wird heute gern vergessen“.
Das war dann doch zu viel Meinung für #SaveMeinungsfreiheit.
Schon köstlich.  Aber auch normal. Wusste bereits Reinhard Mey vor 45 Jahren:

Bevor ich mit den Wölfen heule
Werd’ ich lieber harzig, warzig grau
Verwandele ich mich in eine Eule
Oder vielleicht in eine graue Sau
Ich laufe nicht mit dem Rudel
Ich schwimme nicht mit im Strudel
Ich hab’ noch nie auf Befehl gebellt
Ich lasse mich nicht verhunzen
Ich will nach Belieben grunzen
Im Alleingang, wie es mir gefällt
Ich will in keinem Haufen
Raufen
Lass’ mich mit keinem Verein
Ein

Rechnet nicht mit mir beim Fahnenschwenken
Ganz gleich, welcher Farbe sie auch sei’n
Ich bin noch imstand’, allein zu denken
Und verkneif’ mir das Parolenschrei’n
Und mir fehlt, um öde Phrasen
Abgedroschen, aufgeblasen
Nachzubeten jede Spur von Lust
Und es passt, was ich mir denke
Auch wenn ich mich sehr beschränke
Nicht auf einen Knopf an meiner Brust
Ich will in keinem Haufen
Raufen
Lass’ mich mit keinem Verein
Ein

Bevor ich trommle und im Marschtakt singe
Und blökend mit den Schafen mitmarschier’
Gescheh’n noch viele ungescheh’ne Dinge
Wenn ich mir je gefall’ als Herdentier
Und so nehm’ ich zur Devise
Keine andere als diese:
Wo schon zwei sind, kann kein Dritter sein!
Ich sing’ weiter ad libitum
Ich marschier’ verkehrt herum
Und ich lieb’ dich weiterhin allein
Ich will in keinem Haufen
Raufen
Lass’ mich mit keinem Verein
Ein

Erinnert euch daran, sie waren zwölfe
Den Dreizehnten, den haben sie eiskalt
Verraten und verhökert an die Wölfe
Man merke: Im Verein wird keiner alt!
Worum es geht, ist mir schnuppe
Mehr als zwei sind eine Gruppe
Jeder Dritte hat ein andres Ziel
Der nagelt mit Engelsmiene
Beiden einen auf die Schiene
Nein, bei drei’n ist schon einer zuviel
Ich will in keinem Haufen
Raufen
Lass’ mich mit keinem Verein
Ein

© Reinhard Mey
Loading...

30 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Man kann zu den Friendenstauben, den ufologischen Flache-Erde-Adepten, deutschtümelnden Burschenschaftlern, Flügel-Sozialisten und was es sonst noch so gibt… stehen wie mann will: Aber ausnahmslos ALLE haben das Recht auf ihre Meinung! Greifen sie einen an, greifen sie alle an! Nur bedingungslose Solidarität ist hier das einzig Richtige, egal was ich persönlich von dieser oder jener Meinung halte. Komplett urrelevant!
    Wenn es zutrifft, das du aufgrund deiner Meinung von #saveMeinungsfreiheit geblockt wirst, ist das natürlich an Absurdität nur schwer zu toppen.
    Trotzdem sollten wir dort weiter aktiv bleiben, beschämen wir sie mit ECHTER Solidarität die über solche Treppenwitze erhaben ist: https://www.youtube.com/watch?v=FwL0oAubiHQ

  • Zum aus der Gruppe geflogen. Das werde ich hier wohl auch.
    #Olli, leider liegt du falsch. Der Grund für die Massenmigration liegt genau da, nämlich bei den USA(EU/NATOvergesse ich natürlich nicht). Erst mit den Platt machen von Ägypten, Libyen, etc. Kurz auch Arabischer Frühling genannt, hat die Schleusen geöffnet. Das NGO, BRD etc auch Versprechen gemacht haben ist ja auch kein Gerücht.
    Das die Migranten das gern annehmen ist verständlich und dem mache ich keinen Vorwurf. Würden wir ja auch so machen. Siehe Statistik über Fachkräfteauswanderung aus Deutschland.
    Europa umzugestalten ist nicht neu, wird seit etwa 1830 vorangetrieben.
    Schlau genug um zu arbeiten, aber dumm genug um nicht dahinter zu steigen. Schulisch und mit dem was zu uns kommt sind wir auf den besten Weg und Königin Mom möchte sich ja jetzt auch den passenden Burggraben zu legen.

    • Ich bezweifle, dass Sie hier “rausfliegen”, nur weil Sie eine andere Meinung als O. Flesch haben.

      Allerdings halte auch ich Ihre Aussagen für wenig plausibel, wenngleich mir diese Narrative natürlich, sowohl aus Mainstream als auch von den “Friedensbewegten”, ja sogar Teilen des Neurechten Lagers und der Identitären (denen ich eigentlich mit am Nächsten stehe) gut vertraut sind.

      Natürlich gibt es keinerlei logische Verbindung zwischen irgendwelcher Bombenangriffe der NATO und Migranten in Europa. Ihre Aussage suggeriert ja, dass die Migranten regelrecht durch die Druckwellen der Explosionen übers Mittelmeer zu uns geschleudert würden.

      Und was ist eigentlich mit all den Migranten, die aus Ländern kommen, in denen keine Interventionen der NATO stattfanden? Ahja, die kommen dann wahrscheinlich, weil wir die wirtschaftlich “ausplündern”. Und wenn das nicht der Fall ist, kommen die wegen dem Klima.

      Die Migranten der 3. Welt kommen aus einem einzigen Grund.
      Weil wir sie reinlassen. Die Bevölkerung der 3. Welt wuchs in den vergangenen Jahren um ein Vielfaches schneller als die entsprechenden Volkswirtschaften.
      Die 3. Welt ist ein überquillender Haufen gesellschaftlichen und kulturellen Versagens.

      Die sogenannte “Flüchtlingskrise” ist nur ein weiterer Super-Turbo-Boost einer Bewegung, die seit vielen Jahrzehnten in der Nachkriegsordnung der westlichen abendländischen Welt abläuft.

      Die 3. Welt kommt, weil es geiler in Europa ist. Weil sie um unsere Schwäche wissen. Um unsere kulturelle mentale Schwäche.
      Ostasien ist weniger Attraktiv. Nicht wegen mangelnden Wohlstands, sondern weil sie dort das ganze Asia-Kulturding haben und auf wenig Verständnis für ihren Lifestyle stoßen, den sie natürlich möglichst beibehalten wollen.
      Europa wird und der Westen werden eben schon als kulturlos wahrgenommen. Wir tun ja auch nichts anderes als rumzuposaunen, wie Multikulti wir sind und sein wollen und, dass wir keine Kultur bevorzugen…in unseren eigenen Ländern.

      Durch Ankermigration von Verwandten strömen immer neue Generationen nach.
      Irgendein “Krieg” in der Nähe dient immer als beliebter Grund, den man angeben kann um den Widerstand in Europa zu schwächen.

      Diese Leute kommen aus reinem Interesse ein angenehmeres Leben zu führen. Kann man ihnen nicht verdenken. Das Problem ist halt unsere Reaktion darauf.
      Sie kommen übrigens seit Jahrhunderten. Nur scheiterten sie damals übrigens stets an einem anderen Europa.
      Wie lange haben Araber, islamisierte Berber und Schwarzafrikaner noch mal Spanien besetzt und unterdrückt? 700 Jahre oder so? Und wie oft standen die Türken vor Wien und unterdrückten den Balkan? Und schon im 10. Jahrhundert wurde der Deutsch-Römische Kaiser mit einem Ritterheer nach Italien gerufen um da eine Araber-Invasion abzuwehren.
      Und das alles lange vor irgendeiner europäischen Kolonie, vor globalem Handel oder der Gründung von USA und Israel.

      Ich kann diese platten Ken Jebsen Welterklärungen nicht mehr hören.

      Die Welt ist ein Haifischbecken und entweder man gehört zu einem Volk, welches in dieser Welt klar kommt oder man geht halt unter. Mit Friedensgebeten verbessert man nichts, außer den taktischen Vorteil seiner Gegner.

      • >Natürlich gibt es keinerlei logische Verbindung zwischen irgendwelcher >Bombenangriffe der NATO und Migranten in Europa. Ihre Aussage suggeriert >ja, dass die Migranten regelrecht durch die Druckwellen der Explosionen >übers Mittelmeer zu uns geschleudert würden.
        —————————————
        Aber es ist doch schon so, daß Leute motiviert werden, ihre Heimat zu verlassen, wenn auf diese Bomben geworfen werden. Das heißt, Krieg ist die wichtigste Fluchtursache. Und Willy Wimmer hat mal erläutert, daß bei militärisch-strategischen Planungen auch stets die ausgelösten Fluchtbewegungen berücksichtigt und eingeplant werden.
        Man muß sich auch mal die Karte anschauen: In Libyen wurden Gaddafi und seine Söhne weggebombt, in Ägypten gab es die Revolution “arabischer Frühling”, gegen die Türkei gibt es jetzt erstmal Sanktionen, in Syrien ist mehr oder weniger Krieg, dann kommt östlich der schon geschlagene Irak und ganz im Osten Pakistan, das Atombomben hat, und davor Afghanistan. Als einziges Glied in der Kette ist dazwischen nur noch der Iran, mit dem es gerade zum Konflikt kommt.
        Im Grunde haben die USA seit George Bush sen. offenbar nach und nach den ganzen Orient mit Krieg überzogen, bzw. destabilisiert. Warum, darüber kann man nur spekulieren, aber der Islam ist einer One-World-Order natürlich hinderlich (sofern er nicht seine eigene errichtet).
        Und dann hofieren und bevorzugen unsere Regierungen in Europa ausgerechnet diejenige Personengruppe, gegen die der Westen sonst erbittert und mit Waffengewalt kämpft: Junge muslimische Männer.
        Das gibt doch alles schon zu denken.

    • Kriege oder Schuldfragen hin oder her .. … Hunderte Länder litten an den Folgen von Kriegen.. Europa lag 1945 in Schutt und Asche… aber was hat man gemacht?? In Staaten geflüchtet wo Milch und Honig fliessen??? Nope… Man hat es wieder aufgebaut. (Auch mit Hilfe von aussen)
      Auch von uns gab es Hilfe… aber wenn man diese für Paläste, Supermoscheen und neue Waffen nutzt.. Wer Probleme nicht im Eigenem Land und Umfeld anpacken kann wird hier wohl auch nicht anders agieren!

    • Das ist Äpfel mit Birnen verglichen. Die Fachkräfte, die hier auswandern, haben viel Geld und Zeit in ihre Ausbildung gesteckt, haben vorher die Sprache des Landes gelernt in das sie auswandern und wollen dort arbeiten und sich integrieren. Die Wandern aus weil sie hier mit Billiggehältern und Niedriglöhnen auskommen müssen und vom Staat ausgeplündert werden. Die Wirtschaftsmigranten, überwiegend Männer die ihre Familien im Stich gelassen haben, sind dazu nicht Willens und in der Lage. Wenn ich am frühen Morgen mit den Öffentlichen zur Arbeit fahre sehe ich die bestenfalls besoffen grölend auf den Bahnsteigen die Leute belästigen. Das ist meine Lebenserfahrung ( gehe nächstes Jahr noch 48 Arbeitsjahren in Rente) und das, was ich täglich sehe.

  • Diese Friedensmahnwachenspinner sind so nervig.
    Klar sollen die Ihre Meinung äußern. Bin da absolut für und finde es auch okay, wenn die sich jetzt zu Wort melden.
    Aber deren Meinungen bestehen aus esoterisch verschwurbeltem gefühligem Moralgeblubber ohne Wissen über Geschichte, Politik und wirklicher Philosophie.

    Konnte die nie ernst nehmen.
    Gibt die Leute im linken und rechten Lager. Und die sind überall einfach peinlich.

  • Beim Thema Meinungsfreiheit haben sich alle nicht mit Ruhm bekleckert. Grade der Carsten hat eine komische Auffassung von Beleidigung. Bei Oli ist es nicht wesentlich besser.

    • Oh je da scheine ich wohl jemandem auf den Fuß getreten zu sein, nun ja ich habe nun mal Größe 46 das kann schon mal passieren. Geht es in deinem Kommentar um persönliche Befindlichkeiten oder um die Sache? Wenn es um die Sache geht, dann schaut man über persönliche Befindlichkeit ja hinweg.

      • Nach Deiner Direktübertragung von heute frage ich mich, wie Du den Spagat zwischen Anspruch und Wirklichkeit hinbekommst. Aber alles gut lieber Carsten! So trennt sich die Spreu vom Weizen.

  • Gemeinhin nennen sich solche Aktionen “trollen” und nicht “Meinung äußern”. Und Trolle werden natürlich entfernt.

    Wenn ich mich mit einer Gruppenzusammensetzung unterm Strich nicht identifizieren kann, halte ich mich von der Gruppe einfach fern und kümmer mich um meine Sache. Und wenn ich meine Meinung zu bestimmten Personen loswerden will, dann tu ich das möglichst ohne eine prinzipiell gute Sache/Aktion zu stören.

    Immer wieder schade mitzuerleben, wie du deine Arbeit mit diesen Antifa/Mainstream-Methoden schlecht machst und uns diese Fremdscham-Momente bescherst.

  • Wenn es um Meinungsfreiheit geht, sollte man mal seine Animositäten hinten an stellen! Die Aktion war doch nur kurz, oder ? Kann man da nicht die Zähne zusammenbeißen ? Das Ziel ist einfach zu wichtig! Der “Feind” sitzt ganz oben und nicht in unseren Reihen…. Mit dieser Einstellung kann man keine Schlacht, geschweige denn einen Krieg gewinnen! Dass da “testosterongesättigte,starke Charaktere” aufeinander treffen, birgt ein gewisses Gewaltpotenzial. Du lässt dich zu sehr von deinen Gefühlen leiten, auch wenn du damit jede Menge Porzellan zerschlägst…. Der gemeinsame Gegner verdient die gesamte Aufmerksamkeit…. Wie soll man das Problem der Zensur lösen, wenn wir nicht mal untereinander klar kommen ? Ein guter Stratege nutzt seine Emotionen gegen den (leider mächtigen) Gegner!

  • Was Reinhard Mey wohl davon hält, dass sein genialer Text von einem rassistischen Schmierfink auf einer rechtsradikalen Propaganda Seite missbraucht wird?

    • Lieber Mike, Deine Beschimpfungen “rassistischer Schmierfink”, “rechtsradikale Propagandaseite” zeugen auch nicht gerade von menschlicher Abgeklärtheit oder gar Weisheit. Sie zeugen eher von Unreife und Unbeherrschtheit. Vielleicht bist Du ja noch sehr jung. Dann bestünde ja noch großes Potential an menschlicher Reifung…

      • Leider bin ich nicht mehr allzu jung. Die Hoffnung auf Potenzial zur menschlichen Reifung ist also wohl leider vergebens. Aber wie schaut das eigentlich rechtlich aus? Ernstgemeinte Frage: darf man einen fremden Text auf diese Weise ungefragt publizieren? Auch wenn man weiss, dass der Urheber eine diametral andere Meinung vertritt als in diesem Artikel dargestellt?

  • Eine Umbennung in #SaveUsFromMeinungsfreiheit wäre folglich authentischer und dürfte auch deutlich mehr Abos bringen. Wenn man nur die Mitglieder der Bundesregierung, großer Teile des Deutschen Bundetsags, der Landtage, Kreistage und Stadträte zusammenrechnet.
    Dazu noch alle Idealrechten rings um den Bauernhof, zahlreiche Mitglieder der Linkspartei un Grünen… Also da käme schon was zusammen. Ein Blog zum Schutz gegen Meinungsfreiheit und zur Förderung von Anti-Amerikanismus.
    Die Mädels und Jungs sollten die Umbenennung ernsthaft ins Auge fassen. und die Gemeinnützigkeit beantragen. Man sagt, auch der Bundesverfassungsschutz spende hin und wieder für staatstragende Projekte recht großzügig! 😉

  • Die Frage ist doch: Was macht man in einer Gruppe “pro Meinungsfreiheit”, wenn man die Meinung der anderen Gruppenmitglieder nicht erträgt? Und selbst wenn man sich – dem höheren Ziel geschuldet – mit Menschen zusammensetzt, dessen Meinung man vielleicht in manchen Punkten nicht unbedingt teilt, ist doch die Frage zu stellen: Rotze ich den Leuten auf meine “bekannt liebenswürdige Art” entgegen, dass Ihre Meinung “völliger Qutsch” ist, oder ruhe ich zur Abwechslung einmal in mir? Grüße Hanno Vollenweider

  • Bei NuoVisoTV hält sich meine Solidarität allerdings auch in engen Grenzen. NuoVisoTV hatte gegen das querdenkenTV-Video “Wie die alternative Medienszene uns manipuliert und für dumm verkauft” – https://www.youtube.com/watch?v=CBgwLhRWHPY – eine völlig unbegründete Urheberrechtsbeschwerde eingelegt. Da NuoVisoTV innerhalb der erforderlichen 10-Tage-Frist keine Urheberrechtsklage gegen querdenkenTV vorgelegt hat, ging google zutreffenderweise davon aus, daß die Urheberrechtsbeschwerde von NuoVisoTV rechtsmißbräuchlich war. Nach den Nutzungsbedingungen von google kann eine rechtsmißbräuchliche Urheberrechtsbeschwerde zur Löschung des eigenen YouTube-Kanals führen. Was dann auch passiert ist: Das querdenkenTV-Video wurde wieder freigeschaltet und der NuoVisoTV-Kanal wurde gesperrt. Damit hat sich NuoVisoTV die Sperrung ihres YouTube-Kanals selbst zuzuschreiben. Wer anderen eine Grube gräbt, der kann darin auch selbst hinein fallen.

  • Warum macht der Herr Flesch nicht einfach einen Kanal bei Youporn auf? Was gibt es eigentlich Neues von den unidentifizierten Antifanten? Wurden die inzwischen ermittelt oder handelt es sich dabei auch um die Phantome des Wutmachers?

  • Sehr geehrter Herr Flesch, grämen Sie sich nicht! Heutzutage können die weinigsten Menschen etwas mit politischem Diskurs anfangen! Sie reden freudig erregt von Diversität und können nicht mal die Vielfalt von Meinungen ertragen! Machen Sie weiter, wie bisher! Es braucht Geduld, Ausdauer und Nachsicht! Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass unsere Gesellschaft eines Tages sich wieder aus den Fängen dieser neuen Generation Totalitäristen (oder so) befreien kann!

  • Die Migrationskrise ist von langer Hand vorbereitet und wird von speziellen Leuten gesteuert und überwacht. Dabei wird sogar Wert darauf gelegt, dass möglichst nur solche Subjekte hierher gelangen, die für Ärger sorgen. Interessanterweise landen diese nie auf der Straße, sondern werden unmittelbar in vorher organisierte oder in Wohnungen verbracht, die mit gestohlenem Steuergeld gebaut wurden. Einige der Handlanger hierzulande machen daraus ein riesiges Geschäft. Sie bauen auf Teufel komm raus Behausungen, die immer mit Steuerknete finanziert werden und scheffeln damit sehr viel Geld. Mir ist ein Fall aus einer deutschen Großstadt bekannt, bei dem ein Sohn (23) eines Bankers innerhalb kurzer Zeit mehrere Millionen mit dem Bau von Migranten-Bauten abgegriffen hat. Jetzt soll er in einem anderen EU-Land leben, wo es keine Kanaken gibt und sich dort ein Schloss gebaut haben – nach dem Motto “nach mir die Sintflut!”

    Gottfried Curio hat kürzlich erwähnt, dass Prepaid-Kreditkarten (ich glaube 64.000), die bereits in Afrika an einwanderungswillige Neger verteilt werden sollten, entdeckt wurden. Es ist so, dass die Negerbande generalstabsmäßig vor Ort angeworben wird. Sie fliegen dann mit steuergeldfinanzierten und gecharterten Passagierflugzeugen direkt von Afrika los und landen zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens auf deutschen Flughäfen. Sie gehen dabei nicht durch die Schalterhallen, sondern werden mit organisierten Linienbussen von der Rollbahn abgeholt und in Unterkünfte verbracht. Sämtliche Flüge werden dabei nicht angezeigt – so dass möglichst niemand verdacht schöpft. Bezahlte Sicherheitskräfte riegeln dabei alles ab.

    Italienischer Blogger deckt auf, wie die Marine illegale Migranten in Zusammenarbeit mit den Schleppern nach Europa schleppt
    https://schluesselkindblog.wordpress.com/2017/03/28/blogger-deckt-auf-so-schleppt-die-marine-afrikaner-nach-europa
    https://schluesselkindblog.wordpress.com/2017/01/04/ein-blick-auf-george-soros-was-kostet-die-welt-ein-von-gier-zerfressener-milliardaer-destabilisiert-die-welt

    ⚫ ⚫ ⚫ Migranten-Handbuch auf Insel Lesbos verteilt (George Soros)
    https://www.epochtimes.de/politik/welt/migranten-handbuch-auf-insel-lesbos-verteilt-fluechtlingsstroeme-als-migrationswaffe-zur-destabilisierung-a1270534.html#
    https://www.politaia.org/migranten-handbuch-und-george-soros

    “Flüchtlingskrise” folgt einer Strategie und wurde von langer Hand geplant (Gerhard Wisnewski)
    https://www.youtube.com/watch?v=pid0PHgH8jk

    Was Sie über die Flüchtlingskrise nicht wissen sollen (Werner Altnickel)
    https://www.youtube.com/watch?v=oF1lReZcmlA

    US-amerikanische Handschrift hinter den Migrationsströmen
    https://www.youtube.com/watch?v=LFFarBFDCUc

    Die Massenmigration aus Afrika wurde von langer Hand eingefädelt
    https://www.youtube.com/watch?v=NtqA05ZHxZs

    Drogentransporte und Auftragsmord für deutsche Politiker (Jochen Tiffe)
    https://www.youtube.com/watch?v=5LL-ZhmiZ8c&spfreload=5
    http://www.extremnews.com/berichte/vermischtes/b58614f136dd8f3

    ⚫ Nachtigall, ick hör dir trapsen (Professor Adorján F. Kovács) – Maoist Timmermans und Milliardär Soros sind ein eingespieltes Team zum Nachteil der Europäer
    https://www.freiewelt.net/blog/nachtigall-ick-hoer-dir-trapsen-10074154
    https://www.freiewelt.net/blog/wer-ist-wer-von-zsolt-bayer-10077441

    ⚫ David Rockefeller bezeichnete Mao Tse-tungs kommunistische Revolution als erfolgreiches und wichtiges soziales Experiment
    https://truthmegasite.com/david-rockefeller-the-social-experiment-in-china-under-chairman-maos-leadership-is-one-of-the-most-important-and-successful-in-history/
    https://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1511137/China_Ein-Mao-fuer-24-Millionen-Euro

  • Seit wann legst du fest, worum es hier geht? Das ist Olis Seite, und er legt selbst fest, mit wem er sich abgibt und welche Zielsetzung diese Seite hat. Wenn es dich nicht interessiert, dann kommentiere nicht.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft